Trabi und Alltagstauglichkeit

  • Bis vor ein paar Jahren fuhr ich meinen 601 auch noch jeden Tag. 40.000 km im Jahr. Aber dann sattelte ich um, nicht weil es langsam und langweilig wurde, nein der Wagen wurde mir zu schade. Nun fahre ich nen 1.1 mit Gas. Ist sparsam und stilecht.


    Wenn du im Alltag ein stilechtes, sparsames und zuverlässiges Auto haben willst, dann hol dir eines auf Gas. Ein Freund fährt nen 1.3 Gas- Warti für 2000 €(Kauf plus Umbau). Nicht das der 601 falsch wäre, aber in der Steuer find ich es nicht zu teuer.


    Für die Pflege kannst du eine Stunde pro Woche rechnen. Das ist wie bei jedem alten Fahrzeug. Ansonsten kann ich SUMM nur zustimmen.

    :top::top::top:El Marcel


    :lach:190 000 km Autogas im 1.1 bei [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/146653.png] :lach:


    Endlich geschafft: 250 000 km!! Auf dem Weg zur nächsten Viertelmillion. :top:

    :fahrrad:Dritter Platz Mifa Klappfahrrad Anklam 2017- Danke den Teilnehmern mit der Bud Spencer Mucke- die hat beflügelt und unmenschliche Kräfte entwickelt!!!

    :fahrrad:Dritter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2018 - Titelverteidigung!

    :top: Dritter Platz Trabant 1.1 Original, mit Anhänger

    :fahrrad:Zweiter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2019 - vorwärts immer...!

  • Quote

    Original von tensaiUnd wenn er doch mal ausfällt schaff ichs auch mitm Zug zur Arbeit


    Zumindest so lange er nicht mitten auf der Strecke im Nirgendwo liegenbleibt ;-)

  • at oxy, also mein trabs schafft immernoch bis heim und da machen manche baugruppen erst nen ehrenvollen abgang. mal abgesehen von jenen blöden kabelbruch.

    Hilfe mein Trabi läuft seit Monaten zuverlässig und störungsfrei. Was tun?