Mein 70er Trabi

  • Dies soll ja jetzt hier keine Diskussion über den richtigen Hohlraumschutz werden. Da gibts schon genug Themen hier. Jeder wie er es mag. Ich verwende es seit 19 Jahren und hab noch nie geschweißt.

  • Tja, schade um das Auto! Aber es gibt ja noch genug...


    So ungefähr...dieses Baujahr 1970 ist versaut.


    Es gibt nur eine einzige Möglichkeit, den Bitumen-UBS wieder herunterzustrahlen:


    Trockeneis-Strahlen


    Kostet in dieser Größenordnung ungefähr 1000-1300€, würde ich schätzen.


    Das, was hier an dem Fahrzeug gemacht wurde, ist schlichtweg eine korrosionsschutztechnische Katastrophe. Da wurde alles verkehrt gemacht, was irgendwie verkehrt zu machen geht.


    Und da hier im Forum schon x-fach beschrieben wurde, wie man es richtig macht, werde ich das auch nicht alles nochmal wiederholen. Wer Oldtimerkarosserien durch Lesefaulheit vernichten möchte, der muß es eben tun...
    Ich kann das Auto nicht retten. Was soll's.


    Ich bin nur mehr als bestürzt wie mancher an die Sache 'rangeht. Naiv ist noch geschmeichelt. Und das im Jahr 2011, wo es seit mehr als 10 Jahren Online-Wissenssammlungen namens "Forum" gibt...

  • Na und? Is doch bloß ne alte Billigkarre. Da kommt es nicht drauf an. Wir reden hier doch nicht vom DKW oder vom Wanderer, die halt richtige Oldtimer sind.
    So ne Pappe kriegste doch hinterhergeschmissen. :thumbsup:



    Steigende Preise sorgen dafür daß die Spreu vom Weizen getrennt wird. Aber trotzdem schade um alles was bis dahin noch mitgerissen wird.

    Spaß mit Hanf :rolleyes:


    Gruß,
    Trabiwurstaffblonkelgungradieschenaffenaffprivatsauna601sdeluxe

  • Martin 601:weich ist ehr sch.(hart ohne Risse ist top)!
    Das ist keine produktinfo. sondern Werbung!(klick mal nen paar Lackhersteller durch,SIKENS ICI STANDOX SPIESHECKER GLASURIT...,da steht dann Produktinfo.-nur zum Vergleich)
    P.S.du musst das dann nicht Verstehen/umsetzen können,der Unterschied ist ...
    @all:123madmax hat denk ich das problem erkannt! und wer ihn beraten hat ist jetzt auch egal(vor 25Jahren?zone???stand der Technik!)
    @123mad max:vergiss die Innenseite der Radkästn nicht(um die NIETEN)!
    Pass auf mit dem Fön!(Lösemittelreste machen das Ganze leicht brennbar)
    Falls du noch weitere (dumme) Kometare brauchst gerne PN!





    @:die,s erwehnen wollten:EP-grund ist wohl auf 5-10 jahre Vertagt(sOOOOOOOOOOOOOOOes denn ,nach der ???Krittik weiter geht)!

  • Martin 601:weich ist ehr sch.(hart ohne Risse ist top)!
    Das ist keine produktinfo. sondern Werbung!(klick mal nen paar Lackhersteller durch,SIKENS ICI STANDOX SPIESHECKER GLASURIT...,da steht dann Produktinfo.-nur zum Vergleich)
    P.S.du musst das dann nicht Verstehen/umsetzen können,der Unterschied ist ...


    Ich kann dir jetzt nicht richtig folgen...der Rostschutzlack den ich benutzt habe ist nicht direkt weich sondern hat eine Beschaffenheit so wie Hartgummi,wenn man mit dem Fingernagel prüft ist er nicht-ich sag mal nicht richtig hart sondern etwa so wie fester Teer usw :huh: wie soll ichs nur beschreiben...
    Sowas müßte doch geeignet sein für Unterboden&Schutz aller neuralgischen Stellen wenn die Pappen runter sind oder?Eine zusätzliche Konservierung mit Sander kommt anschließend drauf per Pinsel.


    Liebäugel mit einer Murmel und will nichts falsch machen...jaaa ich weiß Sufu aber die 2 Dosen schmeiß ich ja nun nicht weg!Für Dreieckslenker usw sinds allemal gut.


    Und wie kommst du auf Risse?bzw was meinst du damit?Altern tut doch jeder Anstrich oder gibts Wundermittel im bezahlbaren Rahmen?Kenn Preise aus dem Bootsbereich wo 1L Dose Antifouling 60..70€ und mehr kostet :(

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

  • Für mich ist das Zeu,s vergleicbar mit "HAMM???ERIT"!
    Wo du,s drauf "schmierst"ist,ja,erstmal dein Problem/Ermessensspielraum.
    Ich hab den Unterboden von meinem 78,er mit rostschutz(aus TOOM ohne Engel)bemahlt+schwartz(ohne Engel)!
    P.S. nicht nur wegen Kosten,auch wegen 2-K-Fraktion(son bischen zum Test),...



    Prüf halt einfach andere Möglichkeiten oder vergleich die Örtlichn-Baumärkte(EP-grund ist nicht der einzige weg zum Ziel,aber nicht der Falsche)!