Posts by Zealot

    Mit Erschrecken festgestellt, daß hier zuletzt vor nem halben Jahr Staub geputzt wurde.
    Motor heut endgültig zerlegt.

    Laut Messchieber aber 72,731 ^^


    Mittlerweile versteh ich auch, warum man diese Drehschiebergabel braucht.


    Drehschieber sehen wirklich noch super aus.
    Löcher sind 8,2 und 8,3


    Abschlussdeckel war irgendwie um die Kurve angeschraubt.

    Nachdem die Federgabel raus war, sah die alte Buchse nicht mehr schön aus.
    War irgendwie bröselig innen.
    Federgabel hat nen Durchmesser von 19mm.


    Die verschieden farbigen Buchsen, haben alle die selben Maße. Mir ging es nur darum, ob eine evtl länger hält, besser ist, ...
    Beim 601 sollen ja auch die grünen besser sein.

    Ich bin ja nun relativ neu im Forum.
    Und muß sagen, ich hätte mehr Gegenwind erwartet.
    Für mich ist es normal, daß wenn man in einen etablierten Kreis kommt, man erstmal etwas schief beäugt wird und die Leute wissen möchten, wie man so tickt.
    Auf Arbeit gibt es sowas ja auch, nennt sich Probezeit.
    Denn so mancher ist hier ja als Tiger gesprungen und als Bettvorleger gelandet.
    Und ich möchte noch sagen, daß das Whims mir leider bisher nicht die große Hilfe war.
    Da war das Rep-Handbuch für Werkstätten oder trabitechnik.com für mich leichter zu verstehn.
    Jedoch wird einem hier wirklich kompetent und freundlich geholfen, grade im Murmel bereich. Danke Jungs :respekt:
    Und wenn der Ton doch mal etwas ruppiger ist, Mensch, das gehört zum Leben dazu.
    Da kenn ich noch ganz andere Foren, da gehts um einiges "elitärer" zu.


    So, jetzt ist mein Senfglas leer.

    Schwenklager wieder frei. Aber warum schlackert mein Federlager bei frischen Buchsen?
    Mit der alten Buchse hats geklemmt und mit den neuen totaler Freilauf.
    Irgendwie scheinen bei mir am Federlager auch Buchsen vom 601 drin.
    Mit denen vom 600 passt die V-Dichtung nicht. Mit denen vom 601 passts (schlackert aber trotzdem).


    Gabs von den Buchsen für die Murmel verschiedene?
    Hab 3 Farben hier. Gelb, Grün und Schwarz

    P60W Otto fragte nur mal ob jemand Photos im Verkehrsmuseum machen könnte. Ich war letzten Monat in der Landeshauptstadt, aber kein Pickup. Also bin ich etwas auf die Scuhe gegangen.
    Was das jedem individuell sagt, muß halt jeder für sich wissen. Ich persönlich fand nur die Photos interessant. Auch die von dem orangenem Pickup.

    Ich zitiere hier den wahrsten Satz, den ich je gehört habe (Nobelpreisverdächtig): " Trinke niemals Bier aus grünen Flaschen!"

    Hi,


    der P50 Pickup steht definitiv nicht im Verkehrsmuseum in DD oder in dessen Archiv. Wurde mir sehr deutlich klargemacht. ;(
    Allerdings war der Photograph des Wikipediabildes sehr hilfreich.
    Der Pickup scheint aus Sonneberg zu kommen hier Weiter hinten ist sogar noch ein oranger P50/60 Pickup zu sehen. Aber Vorsicht, einige der Umbauten sehen sehr fragwürdig aus. Der Betonmischer wäre aber was Schönes fürn Hausbau ;)
    Und auf der Seite vom Trabant Team Freital ist er auch nochmal zu sehen Seite 10
    die Ausstellung war wohl in der Neustädter Markthalle vielleicht wissen die Freitaler ja noch was.

    Nee, einbauen is im Moment nicht möglich.
    Verlängerung wirds wohl werden.
    Jugendlicher Leichtsinn würd ich sagen. Daß die Lager danach schwer gehen hab ich ja schon gewußt. Aber daß war dann doch zu schwer.

    Hi, kann es sein, daß die Murmeln andere Pressstoffbuchen für die Lenkerlager haben als die 601er?
    Die Dinger sind sowas von fest drin, ich kann daß untere Lager nicht drehen und das obere schlackert.
    Die alten waren außerdem eher gelb und die neuen sind eher grün.
    Und diese Ringfeder hält jetzt auch nicht mehr.
    Edit:
    Oh Mist, ich merks grad. ganz große Sch... gebaut.
    Wie bekomme ich die Buchsen und vor allem mein Lenkerlager jetzt wieder raus????

    @heckmann, Das würde auch erklären, warum er nicht schließt ^^
    Trabant Oberfläche leicht elefantös, aber weich


    Ok, dann werde ich übers Wochenende mal Türen schlachten wenn Interesse an was besteht, einfach melden, Reste werden in der Bucht versenkt.


    An die Mods: Falls der Thread da jetzt eher in den Verkaufsbereich fällt, bitte verschieben, wenn nicht, bitte diesen Satz löchen. Danke.

    Habe in meinem Lager einen Satz Türen und Innenverkleidung vom 601, die ich gerne verkaufen würde.
    Jetzt stellt sich mir nur die Frage, was sinnvoller ist.
    Die Türen im Ganzen zu verkaufen oder zu zerlegen und einzeln die Teile versilbern?
    Saubermachen würde ichs vorher so und so.


    P.S. Ist das grau oder beige? bin mir nicht ganz sicher wegen den hinteren Verkleidungen.