Posts by Mario88

    Risse habe ich keine gesehen. Zumindest dort wo man ohne Kamera hinschauen kann.


    Jedenfalls fängt das Fluid Film überall an raus zu kriechen. Schweißnähte Einstieg zu Säulen...


    Was es bringt zeigen die nächsten Jahre.

    Ich habe letzten Monat meinen 601er, der zu DDR-Zeiten reichlich mit Elaskon konserviert wurde (allerdings mal wirklich ordentlich) auch mit Fluid Film nachkonserviert.
    An den einsehbaren Stellen konnte ich kein Abblättern feststellen. Das Elaskon ist wieder schön weich geworden im Vergleich zu vorher und Risse... sind verschlossen.


    Mal sehen wie es sich weiter entwickelt, der richtige Sommer kommt ja erst noch.

    Das Trabant-Geschwader Zella-Mehlis e.V. und die Ostblock-Schrauber Südthüringen laden zum 8. Trabant- und IFA-Treffen "Thüringer Wald".
    Nachdem unser Treffen im letzten Jahr aus organisatorischen Gründen leider ausfallen musste, ist das Motto: "8.1 -jetzt erst Recht"
    Eine Ausfahrt, Fahrzeugbewertung und Disco sind natürlich wieder auf dem Programm.


    Weitere Infos folgen in Kürze.


    Wir sehen uns im Juni.
    Trabant-Geschwader Zella-Mehlis e.V. & Ostblock-Schrauber Südthüringen

    Ich hab ihn mir auch nochmal angeschaut.
    Ich komme soweit auf die selben Trabis wie Deluxe.
    Würde aber noch einen 11. dazu setzen. In der Szene vom Vesuv Foto bis zum Absturz als er rückwärts den Berg hinab rollt. Das sollte der Trabant mit Hinterrad-Lenkung sein.
    Der wird dann im 2. Teil von der Brücke geworfen. Gerades Heckblech und 5 Kennzeichenleuchten.

    11. Ostfahrzeugtreffen in Springstille


    Wann: Sonntag, 19. April 2015
    Wo: Gaststätte " Zur Hechel" in 98587 Springstille
    Beginn: 10 Uhr


    Eingeladen sind alle Freunde von 2-, 3- und 4 rädrigen Fahrzeugen, die bis 1990 gebaut wurden. Wir laden alle Fahrer von Simson, MZ, Jawa, Trabant, Wartburg, Barkas etc. zu einem zwanglosen Treffen auf dem Parkplatz der Gaststätte "Zur Hechel" ein.
    Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.


    Info-Telefon:
    Klaus Ußfeller
    036847 30037

    Wenn alles gut läuft kann ich in rund 4 Wochen einen Vergleich machen zwischen FG VEB-VSD mit 45/38mm Mittelrohr von Trabantwelt und VEB Serien NSD,
    und dem FG VEB-VSD mit 45er Mittelrohr und 45er Universalschalldämpfer von Simons (100x420mm) mit Ende vorm Hinterrad. Die 2.Anlage entspricht der von doerni72.


    Gruß Mario

    Nach 2 Tagen Arbeit mit Heißluftfön, Spachtel, Drehmel mit Bürstenaufsatz, Pinsel und Verdünnung und unzähligen Tüchern endlich den Unterboden und die Radkästen vom alten UBS befreit. Morgen nochmal an ein paar kleinen Stellen nacharbeiten und dann kann der Lackaufbau mit EP-Grund... erfolgen. :)


    Die dunkeln Stellen auf dem Bild sind keine UBS-Reste sondern blankes Blech.

    @ pinokio Genau, mein 601er wird zum Rallye-Trabi umgebaut. Um irgendwann mal an historischen Rallyes teilzunehmen.
    @ Sasch Der Käfig wird schon noch fest geschraubt. Keine Angst. :D

    In Deutschland wird sich daran eh nix ändern.
    Eher wird von Jahr zu Jahr noch mehr gestreut und das Salz+Lauge immer aggressiver.
    Hier bei uns im Mittelgebirge hat man die letzten Tage wieder oft genug gesehen, dass Salz nicht immer die bessere Wahl ist.
    Geschlossene, fest gefahrene Schneedecke, mit guten Winterreifen lässt es sich richtig schön fahren. Darauf wird dann Salz gestreut, was zur Folge hat das aus der Schneedecke Schneemehl wird und untendrunter bildet sich eine Eischicht. Plötzlich fährt es sich wie auf Eiern und es wird viel gefährlicher.


    Was mich noch mehr stört, ist wie unsere Autos unter der Salzbrühe leiden. Wenn man sieht wie 5 Jahre alte Autos hier in der Gegend an Fahrwerksteilen.... aussehen wird einem schlecht. Alles total verrostet. Zudem ist das freigängig machen der Bremsen fast jeden Frühling Flichtübung.
    Schaue ich Autos an die im Flachland unterwegs sind oder gar welche die keinen Winter sehen, sieht nach 10 Jahren noch fast alles wie neu aus....

    Meinem Prüfer haben bei den Federn von Trabantwelt auch die Plakette und der Herstellernachweis gereicht. Bei einem Kumpel ebenso.
    Genauso auch bei der Sturzkorrektur. Die haben ja auch alle nicht mehr wie den Herstellernachweis.


    Dadurch das kein Gutachten vorhanden ist wird die Abnahme zu einer §21 Abnahme anstatt einer §19.
    Die §21 dürfen halt nich alle Prüfer eintragen.


    Ich verstehe aber auch nicht was daran illegal sein soll, solange Sachen wie Freigängigkeit, Scheinwerferhöhe... passen.


    Sobald mehrere Sachen zusammen kommen wird doch eh fast alles zu einer Einzelabnahme nach §21 egal um was für ein Fahrzeug es sich handelt. Die meisten Gutachten verlangen doch sowieso das der Rest Serie ist.
    Kommt also z.B. zu größeren Rädern noch ein anderes Fahrwerk dazu wird es eine §21. Egal ob z.B. die Felgen ein Gutachten oder ne ABE haben oder nicht.