Ähm... Ich habs getan :)

  • Abend allerseits!


    Ich weiss, ich hätte mir vermutlich mehr Zeit nehmen sollen, ich hätte erst irgendwo mitfahren sollen, ich hätte erst viel mehr lernen sollen, ich weiss ich weiss... Aber... Entgegen euren Empfehlungen und eurem abraten zum Trotz: Ich hab heute einen Trabi gekauft. :)


    Ein 601er Kombi, Baujahr 82. Vor 2 Tagen auf eBay geschossen. 350 Euro. Nicht gerade ein Schnäppchen vermutlich, aber wie das halt so ist mit eBay Sachen ist man schnell verleitet noch ein paar Euro drauf zu legen...


    Fakten:
    - Baujahr 82
    - amateurhaft Blau-Weiss lackiert
    - kleiner Schaden am hinteren linken Kotflügel
    - Geringfügig verbastelt, aber nix grobes
    - Anhängerkupplung
    - Nicht angeschlossene Nebler, sehr sinnvoll...
    - TÜV bis April 07
    - Motor 35'000km gelaufen
    - kaum Rost zu entdecken
    - Blöde Tönungsfolie an der Heckscheibe, aber sogar mit ABE :)


    Haben den schönen (naja, momentan eher hässlichen :) heute 200km von hier in Lage (Lippe) abgeholt, Rückfahrt verlief gemütlich und ohne grössere Zwischenfälle. Der Vorbesitzer hat ihn letzten Dezember für seine Frau geholt, welche wohl unbedingt einen wollte, ihn aber nie gefahren hat. Er hat ihn dann einmal die Woche spazieren gefahren oder so.


    Zusätzlich hab ich gestern noch einen baufälligen auf eBay geschossen, 40km von hier. Auch Kombi, Baujahr unbekannt, keine Papiere, stand Jahrelang in 'ner Scheune. Standschäden, aber wenig Rost und viele Ersatzteile. 70 Euro. Müssen die Tage sehen wie ich den her krieg. Prima Organspender. :)


    Hab jetzt ne Million Fragen an euch, aber erstmal ein paar Bilder online stellen.


    Grüsse,
    Topy44

  • kein Problem, lass Dir die Suppe nicht so schnell versalzen (zum Thema "geringfügig verbastelt" und "kaum Rost" werden sich nämlich sicher einige Stimmchen erheben) :winker::zwinkerer:
    Deshalb erstmal herzlichen Glückwunsch und viel Spass mit Deinem Neuerwerb.
    bzw. Deinem neuen Fuhrpark kann man ja fast sagen :staun:

  • hi wünsche dir alles gute zum pappen geburtstag. :winker:


    habe meinen 601 kombi auch erst seit kurzer zeit, und liebe ihn :zwinkerer:


    lass dich nicht unterkriegen :heuli2:


    wenn etwas nich funzt


    dieses forum hilft dir bestimmt :hä:


    wie mir



    ------------------------------------------------------------


    auch wenn viele menschen sagen das es falsch ist einen trabant zu fahren, setz ich einen haufen drauf


    frei nach murphy

  • Siehste gut so....


    Schau mich an:


    - 88'er Kombi
    - mitlerer Frontschade
    - TÜV bis Oktober '06
    - AHK


    ...hab es einfach im Mai getan für 400,-


    Einen zweiten (88'er LiMo , OK aber ohne TÜV gekauft) noch hinterher.


    Da nochmal TÜV durch den Frontschaden (ohne neue Frontbrille
    anschweißen) nicht zu machen sein wird, wird der Kombi geschlachtet
    und die Limo aufgebaut.


    In dem Fall wohl eh'r ein Minusgeschäft
    - aber Lehrjahre sind keine Herrenjahre.
    "Also einfach ins kalte Wasser springen und der Rest ergibt sich?"
    beurteile ich erfahrungsgemäß als gute Devise :top:


    Also herzlichen Glückwunsch :winker:

    Richtig schlachten will gelernt sein :peitsche:
    ...muß ich noch lernen :sadsmilie:

  • aso ja mein Kombi hat die Anschlüsse , aber keine Nebler dran :lach:

    Richtig schlachten will gelernt sein :peitsche:
    ...muß ich noch lernen :sadsmilie:

  • Ich hab für mein 86er Limo vor genau nem Jahr € 500,- bezahlt.
    Dazu noch €50,- fürs bringen und €100,- für die neuen Papiere (war seit 1993 abgemeldet).
    Dafür hab ich dann zwar ein schmuckes Äußeres bekommen, aber von dem Blätterteig-Bodenblech und Schweizer-Käse-Profilen hat man mir nichts gesagt! :-)


    Naja war halt jung und brauchte den Trabi. Typische Liebe auf den ersten Blick - da übersieht man eben mal was...


    Ich wär übrigens mal für eine vorher-nachher Rubrik. In der jeweils 2 Fotos nebeneinander gestellt werden für den Vergleich. Fänd' ich spannend! :winker:

  • erstmal herzlichen glückwunsch zu endlosen bastelstunden ^^
    willl dich jamal hier als einzigster ned verunschern aber "leichter ROst<
    kann ganz schnell zum totalen oxidationsobjekt entpuppen!!


    @neimann dein schaden ist ned mittel eher leicht bis mittel bei dir mus doch nur vorn das brillenmittelstück getauscht werden !!!
    ps.: hab noch ne halle gerade im angebot muss mal sehen was bei der rauskommtiss ned ganz so groß wie die alte (die war 960 m²)
    muss bei der nicht das ganze haus kaufen :grinser:

  • Nachtrag : zu den thema kaufen auf ersten blick:


    rechts siehst du nen 600erter der als ohne proleme wiederaufbaubar angeboten wurde und mir wurde auch versichert das ohne probleme geht.
    ***DENKSTE***
    geweih im arsch und schweller wusste ich....


    aber nach entfernung der bodnmatte ist so zemlich die gesammte bodengruppe durch und wird nur noch von der farbe gehalten

  • Na dann schließ ich mich mal an:


    Glückwunsche zu deinem neuen Wagen. Sieht ja auf den ersten Blick gar nicht schlecht aus, also wenn ich mir das eine Radhaus oder das Frontblech anschaue, da kann ich zumindest auf dem Bild nix schlimmes entdecken. Aber das muß ja nix heißen.... :zwinkerer:


    Nunja, ich hoffe du bleibst von Überraschungen verschont. :winker:


    Gruß und viel Spass mit dem Trabi, Waldmoos.

  • Ein paar Fragen:


    - Der kleine muss jetzt leider erstmal für ca einen Monat stehen. Muss ich dafür irgendwelche Vorsichtsmassnahmen treffen?
    - Sieht jemand Arbeiten die zwecks Schadensbegrenzung sofort durchgeführt werden sollten?
    - Hat zufällig jemand aus der Nähe von Köln Zeit und Lust sich die Pappe mal genauer anzusehen und mir zu sagen was daran alles gemacht werden muss?
    - Weiss jemand nen Grund warum die zusätzlichen Lampen nicht angeschlossen sind? Evt TÜV was dagegen?


    Wir haben den kleinen gestern 200km hergefahren. Genauergesagt 'ne Freundin ist gefahren, mein Lappen ist ja noch in Arbeit. Durchschnittsgeschwindigkeit ca 80-90km/h. Erstaunlicherweise lief der Motor bei ca 90 am ruhigsten. Dafür hab ich das Gefühl das er im ersten Gang enorm laut ist. Normal?


    An der Stossstange ist die Verchromung leicht aufgeplatzt und darunter hat sich leichter (wirklich nur leicht) Rost gebildet. Kann man die Verchromung irgendwie reparieren ohne gleich die ganze Stossstange neu zu verchromen?


    Ach ja, so allgemein: Ich habe vor alles notwenige zu tun um den kleinen in einem guten Zustand zu erhalten. Allerdings werden schon aus Preisgründen weder irgendwelche Tuningarbeiten noch ein Neuaufbau stattfinden, sondern vorerst nur konservierende bzw. erhaltende Massnahmen. Erstmal warte ich das ich meinen Organspender-Kombi bekomme, dann tausch ich ein paar Teile im inneren (Rückspiegel z.B.), dann reparier ich den hinteren linken Kotflügel oder tausche ihn evt. aus. Eine Neulackierung wäre schön, aber momentan finanziell und zeitlich wohl eher nicht machbar. Ein Kumpel hat jedoch in seiner Firma nen ordentlichen Kompressor und genügend Platz, evt wag ich mich ja irgendwann daran ihn selber zu lackieren. Schlechter als der bereits vorhandene Lack wirds ja wohl kaum. :) Vorher werd ich aber noch einige Fragen haben, hab ja keine Erfahrung in dem Bereich...


    Was ich noch vergessen hab:
    Wir wurden allein auf der Rückfahrt schon 3x angesprochen auf den Trabi. :)


    Grüsse,
    Topy44

  • Na der hat doch was... Herzlich willkommen :winker: und viel Erfolg mit Deinen Neuerwerbungen. Sicher wirst Du manches Mal fluchend :zornig: mit der Materie kämpfen, aber gerade dann ist es wichtig, nicht aufzugeben :heul:, sondern am nächsten Tag eben doch :roteaugen: weiterzumachen. Dafür ist der Erfolg hinterher um so schöner :lach:! Habe 1982 mit einem 1960er P50/1 angefangen und brauchte ein knappes Jahr, bis er zuverlässig und sicher war und dazu noch meinen (damaligen) Vorstellungen entsprach. Hatte damals aber auch mehr Zeit als heute, dafür von nix :staun: 'ne Ahnung: Literatur besorgen, lesen, andere Leute fragen und einfach dran trauen. Ein paar Grundprinzipien habe ich dann doch immer beachtet: Splinte und Sicherungsbleche gibt's nur NEU, Schrauben unklarer Herkunft (Baumarkt!) oder Festigkeitsklassen werden generell nicht verbaut und beim Auseinandernehmen halte ich genau fest, was ich in welcher Reihenfolge wie zerlegt habe. Trotzdem wird es vielleicht den einen oder anderen "Verlust" geben, deshalb ist Diene Entscheidung richtig, gleich ein Refrenzobjekt bzw. Teileträger dazuzustellen.
    Fazit: Du schaffst es! :zwinkerer: Hilfe bekommst Du hier ganz sicher.


    Viel Erfolg :top: und gute Fahrt, :raser:
    Dirk


    Neinmann: Persönlcih würde ich versuchen, den Kombi zu erhalten, aber das ist sicher Geschmackssache...

  • Habe gerade die Fotos gesehen, das geht nicht ganz ohne Arbeit ab, sieht aber auf den ersten Blick beherrschbar aus. Meiner Meinung nach die dringendsten Arbeiten:
    Zustand von Bremsen, Lenkung, Radlagern usw. prüfen, evtl. verschlissene Teile erneuern
    Frontscheibe abdichten, bevor noch mehr Wasser reinläuft (am besten raus und neuen Gummi einziehen, das ist nicht mal zu schwierig),
    Federn (zwischen den einzelnen Lagen) und Vorderachse (Schwenklager, Antriebe) abschmieren und
    Weiterrosten verhindern.
    Dazu alle Bodenmatten raus und alles, was nach Rost aussieht, erst mal blank machen und grundieren. Das darf dann nicht nass werden, denn Grundierung lässt, im Gegensatz zu Lack, Wasser durch. Eine Neulackierung wird hier ohnehin fällig, die hat aber Zeit, bis Du Dir über den Gesamtzustand im klaren bist und den Rost besiegt hast. Der Kofferraumboden siht mir an den Kanten auch verdächtig aus. Die Flecke aus vorderer Ablage und Hutablage kriegst Du mit einem Hochdruckreiniger raus (brutal, aber wirksam).
    Wenn Zusatzscheinwerfer dran sind, will der TÜV oder bei Verkehrskontrollen auch die "Rennleitung" gern sehen, dass die funktionieren. Vielleicht ist nur eine Sicherung platt, das Relais hängt oder eine Leitung (auch die Masseverbindung prüfen!) ist ab. Im Zweifel erst mal abbauen, in Ruhe Fehler suchen und dann wieder dranschrauben.
    Dürfte aber alles in allem nicht zu schlimm werden.
    Gutes Gelingen,
    Dirk

  • > Zustand von Bremsen, Lenkung, Radlagern usw. prüfen, evtl. verschlissene Teile erneuern
    Gut, wird erledigt.


    > Frontscheibe abdichten, bevor noch mehr Wasser reinläuft (am besten raus und neuen Gummi einziehen, das ist nicht mal zu schwierig),
    Hm, mal sehen wie man das macht...


    > Federn (zwischen den einzelnen Lagen) und Vorderachse (Schwenklager, Antriebe) abschmieren und
    Weiterrosten verhindern.
    Womit? Woher das passende Fett kriegen?


    > Dazu alle Bodenmatten raus und alles, was nach Rost aussieht, erst mal blank machen und grundieren.
    Ich schau nachher mal unter die Matten wie's Rostmässig aussieht damit.


    > Der Kofferraumboden siht mir an den Kanten auch verdächtig aus.
    Nehm ich gleich mal unter die Lupe.


    > Wenn Zusatzscheinwerfer dran sind, will der TÜV oder bei Verkehrskontrollen auch die "Rennleitung" gern sehen, dass die funktionieren.
    Da sind nicht mal Kabel dran.


    > Dürfte aber alles in allem nicht zu schlimm werden.
    Ich hoffs. :)


    Grüsse,
    Topy44

  • Die "seltsamen Löcher" auf Bild 30 sind übrigens Zeugnisse der vorher dort angebrachten Spiegel...

  • Im Prinzip nicht schlecht!
    Fehlen noch Bilder von den Längsträgern, auch Schweller genannt (die langen Holme unterhalb des Einstiegs mit den Wagenheberaufnahmen).


    Die Blattfedern sehen oft so aus, wenn sie etwas vernachlässigt wurden.
    Kannst Du aber z.B. mit Graphitfett abschmieren - dass sieht dann auch noch besser aus (weil schwarz).


    Ansonsten würd ich mal unter der Batterie gucken, da siehts leicht rostig aus.
    Da das optisch aber nicht so wichtig ist, kannst Du da erstmal etwas gegen den Rost tun und ne Konservierung drübermachen, wenns schnell gehen soll.


    Die Einstiege sind zwar übermalt, aber wenn wirklich Rostnarben drunter wären, würden die mittlerweile sicher auch durch die Lackierung zu erkennen sein.


    Nebler ist so eine Sache. Was dran ist, sollte z.B. beim TÜV auch funktionieren, sonst Mangel :zwinkerer:
    Als meine damals nicht funktionierten, war eine Glühlampe defekt und bei der anderen der Masseanschluss schlecht.
    Also wenn die Sicherung ganz ist, dann halt mal die Lampen checken oder eben erstmal abmontieren
    Es kann aber auch das Relais (auf dem Radkasten Fahrerseite?) sein.


    Der Spiegel ist zwar etwas dunkel auf dem Bild, aber von dem sog. Panorama-Spiegel kenne ich es auch, dass man die Sonnenblenden nicht ohne seitliches Schwenken ausgeklappt kriegt (wenn man nicht an den Spiegel kommen will).



    Ansonsten fehlt ihm unter der Frontstoßstange noch die Schürze und den Chrom kannst Du vielleicht nochmal versuchen aufzupolieren (z.B. mit Autosol Chrompolitur). Meist ist der Rostfleck augenscheinlich größer und drunter versteckt sich noch einigermaßen ansehnliches Material.



    P.S.: zum Abschmieren gibt es eine Fettpresse z.B. bei Obi (ich mag den Laden nicht, aber wir haben hier nix anderes :heuli2: ) für ~20,-€ und die passenden Kartuschen Fett gleich dazu.
    Nur das von mir erwähnte Graphitfett hatten die nicht - das "musste" ich bei ebay :heuli2: kaufen, weil ich keinen Landmaschinenhandel gefunden hab.

  • Hallo und herzlichen Glückwunsch zum neuen Traumauto!
    Also zu Bild 6: Die Schalter wurden sicher schon einmal umgebaut. In den älteren Modellen gab es eine Handpumpe für die Scheibenwaschanlage, der Zugschalter dafür befand sich an der Stelle, wo bei die der gelbe Schalter ist. Du hast schon einen Waschbehälter mit elektrischer Pumpe, die schaltest du durch Drücken auf den Scheibenwischerschalter. Die grüne Lampe ist entweder die Warnblinkkontrolllampe oder die Kontrolle für den Anhängerbetrieb. Einfach mal ausprobieren.


    Viel Spaß mit dem Süßen!


    Jenny

    Noch bin ich klein, muß artig sein - bald bin ich groß, na dann gehts los! :sonnenblume:

  • Der gelbe Knopf schaltet aber dummerweise die Nebelschlussleuchte, nicht die Scheibenwaschanlage. Die Scheibenwaschanlage tut erstmal gar nichts. Die Kabel der Pumpe führen zum Drehschalter mit dem man auch die Scheibenwischer einschaltet.


    Wenn der Warnblinker an ist blinkt der Warnblinker Knopf selber. Anhänger könnte gut sein. Hab aber keinen zum testen.

  • ...versuch mal, den Scheibenwischeschalter nicht nur zu drehen, sondern auch zu drücken...
    naa?