Meine Pappe springt nicht mehr an

  • Servus, Ich bin der Alex und schraube seit vielen Monden an Trabanten(ne ganze Halle davon, wovon aktuell 12 aktuell zugelassen sind.)
    Habe bei meinem aktuellem Projekt(6V BJ71) keine Ideen mehr.
    Vergaser ist ein 28HB
    Anfangs sprang er recht schlecht an und musste immer ewig orgeln. Wenn er läuft ist alles gut.
    Schwimmer stand ist ok.
    Benzinfluss auch ok.
    Startdüse ist Sauber.(andere auch)
    Nebenluft ist auch ausgeschlossen.
    Ich hatte zuletzt den Startvergaser gewechselt dieser ist auch dicht und öffnet und schliesst einwandfrei. Seitdem springt er gar nicht mehr an wenn er kalt ist.
    Zündkerzen sind trocken- bis minimal feucht.


    Noch jemand ne Idee nach was ich gucken könnte?
    Bin am ende meiner Ideen, und das war bis jetzt sehr selten.

  • Kompression ?

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • KLingt so, als ob du ihn immer nur kurz gestartet hättest? Kann sein, dass du dir alles zugesifft hast... Also wenn er wieder an ist ordentlich Gas geben und mal ne längere Strecke fahren.
    Wie alt ist das Benzin?

  • Kompression? Ja hat er.
    Sprit ist cirka 4tage und 8stunden alt. ;-)
    Und er wurde auch nicht nur kurz gestartet, sondern immer längere Strecken gefahren. Zuletzt knappe 35km und seitdem nicht mehr.

  • Hallöle! :)


    Eine Frage und bitte nix für ungut:
    Wie startest Du den kalten Motor (Benzinhahn auf, Choke ganz ziehen, ..., Schlüssel ganz rum drehen) - mit oder ohne Gas?


    LG

    -> --> 26 Jahre <-- <--

    Bayrischer Trabant Club


    ES GIBT NUR WENIGE DUMME FRAGEN, ABER VERDAMMT VIELE DUMME ANTWORTEN !

  • Gut.


    "Nebenluft ist auch ausgeschlossen." - Wie hast Du das geprüft?
    Springt er denn kalt an wenn man Startpilot o. ä. verwendet?


    LG

    -> --> 26 Jahre <-- <--

    Bayrischer Trabant Club


    ES GIBT NUR WENIGE DUMME FRAGEN, ABER VERDAMMT VIELE DUMME ANTWORTEN !

  • Frage: springt schlecht an! ist der Zustand immer? Heißt warm als auch kalt? Wenn du 6 Volt hast, wie sieht es mit der Zündung aus?
    1.Prüfe bitte ob ein Unterbrecher (der zünden muss) offen ist und zum gleichen Zpkt der andere Unterbrecher auch etwas geöffnet ist. Das wäre schlecht und klaut dir den Zündfunken. Heißt du solltest den Fliehkraftregler prüfen ob dieser richtig (Markierung übereinander) verbaut ist und die Schraube evtl tauschen.
    2. Dann kannst du beim Startvorgang an der Zündspule messen wieviel Strom noch anliegt. Wenn unter 5 Volt anliegen, dann klaut der Anlsser den Strom oder du solltest mal die Batteriekabel prüfen tauschen. Falschluft könntest du bei laufendem Motor checken. Gruss Klaus

  • Falschluft habe ich mit startpilot bei laufendem Motor gecheckt. Alles i.o.
    Spannung passt auch.da bin ich beim 6volt sehr pingelig besonders was Kontakte etc. angeht. Spannung habe ich 5,6-5, 8v während des srartens.


    Das ea mir keine ruhe gelassen hat musste ich nochmal nach ihm schauen. Und siege da mit halb gezogen choke springt er Tiptop an. Also vermute ich is es der Start vergaser.
    Also wird er am Montag wieder zerlegt und geprüft.