• Für mich immernoch unklar, dass es immer wieder Leute gibt, die auf Phishing & Co reagieren. Okay, so'ne Mail mit 'ner exe drann - wenn man nicht unbedingt die Ahnung von Rechnerzeugs hat, dann schützt einen wohl nur ein ordentliches Betriebssystem [Blocked Image: http://forum.macadsl.com/images/smiles/icon_finder.png].


    Aber gerade bei Phishing wird ja nun gewarnt was das Zeug hält. Und da ich täglich Mails von diversen Banken, 1&1, GEZ usw. bekomme, scheint ja immer wer drauf reinzufallen - sonst würde das ja irgendwann wohl mal aufhören...?!


    Es gibt nunmal Dinge, die kommen nur per Post. Jedenfalls ist der ganze Spam-Mist einfach nur nervig. Selbst meine privateste Mail-Adresse ist nun schon betroffen.

  • Mal wieder eine (für mich zumindest) neue Variante der Rechnungs.exe-Mails:


  • @Raini
    Diese Mail hatte ich vor ein paar Tagen auch. Habe sie aber vorsorglich gleich gelöscht, hatte ja nix bestellt.. :winker:

    "Ehrlich" und "Regierung" sind zwei Begriffe, die man nicht in einem Atemzug nennen sollte. Sie widersprechen einander :ohnemich:

  • :heuli2:heut kam schon zwei mal ein mail im ebey desing :heuli2:im anhang steckt wieder mal nix gutes drinn.im radio haben sie auch schon davor gewarnt.

  • Quote

    Original von Marcok123
    Deshalb habe ich meinen virenscanner soeingestellt, das er die Mails beim eingang bzw beim Senden sofort überprüft werden. Habe auch noch eine Firewall, ohne die sollte auch keiner ins netz gehen.


    Ich bin seit Jahren ohne Personal Firewall u Virenscanner unterwegs. Seltsamerweise hab ich mir aber auch noch nie unabsichtlich was eingefangen. Personal Firewalls sind genauso nutzlos wie ein Virenscanner, der auf nem kompromittierten System läuft. Der Virus/das Trojanische Pferd hält sich bei beiden "Schutzprogrammen" immer ein Türchen auf. Anders erhält es sich bei professionellen HardwareFirewalls. Die sind in meinen Augen durchaus nützlich u auch nich so leicht zu umgehen/zu knacken.


    Ich lese meine Mails im ThunderBird nur im reinen Text-Format. Bestimmte Mails kann ich per Mausklick auch mal in HTML angucken (mittels der Erweiterung AllowHTMLtemp für TB). Auch mein Firefox is nur mit dem Nötigsten ausgestattet. Ausserdem hab ich in meinem XP pro sämtliche Dienste deaktiviert, die ich als Normalnutzer eh nie brauche, die aber ein Sicherheitsrisiko darstellen. Siehe dazu dingens.org u ntsvcfg.de. Über diesen Link kannste auch den eigenen Rechner mal auf Schwachstellen prüfen. Ganz ohne Internet Explorer *g*


    Bei verdächtigen Mailanhängen mache ich kurzen Prozess: ich werfe sie virusscan.jotti.org/de zum Frass vor u warte ab.


    Gruss


    Mutschy

  • Ich versteh's bis heute nicht...


    Alle mir bekannten Mail-Würmer, Trojaner usw. richten nur duch öffnen des Anhangs Schaden an. Selbst mit dem ungeschütztesten XP und Outlook-Express öffnet sich keine *.zip oder *.exe-Datei von alleine. Und auch da sehe ich den Anhang und wie er heißt. Da frag' ich mich doch echt noch, wer macht sowas bitteschön auf?


    Es verbietet sich doch heutzutage von selbst, dass man keinen Links folgt und irgendetwas irgendwo eintippt. Wer wirklich etwas will, der schickt auch noch normale Post. Ansonsten immer erst selbst die normale www-Adresse aufrufen und noch dem Rechten schauen. Bei Ebay z.B. stand auch recht fix 'ne Auflösung drinne.


    Und wer verschickt schon ein PDF und packt es extra nochmal in ein Archiv?
    Einfach nur mal mit gesundem Menschenverstand rangehen. Auf der Straße drückt Ihr auch nicht gleich jedem Eure Daten in die Hand und versucht das vorher abzuklären.


    Wem das noch zu schwer ist - ein alternatives OS wäre eine Überlegung wert. [Blocked Image: http://forum.macadsl.com/images/smiles/icon_finder.png]

  • Habe gerade mal den security-check gemacht und es kam heraus, das mein Rechner sehr sicher ist.
    Habe für viele Sachen, wo man sich anmelden muß, ein freie E-mail adresse und die ist voll mit spam, so ca. 50 am tag.
    Habe aber bei dem Anbieter, so wie bei allen erstmal den Spamfilter gesetzt und eingerichtet.
    Fahre damit ganz gut und der Virenscanner hat heute schon wieder Updates der Virendef. heruntergeladen. :top:

  • Man kann sich auch ganz anners Schutzen, hier meine Lösung:



    ADSL/MODEM >>> ROUTER >>> SERVER >>> RECHNER/LAPTOP ( Grundaufbau beim mir )


    3 Firwalls direkt in der Hardware ( in dessen Software integriert )


    Betriebssysteme und deren Nutzung ( auf meinem Lapi )


    - LINUX fürs Internet (ohne Probleme durch Firewall, die immer erstma alles Blockt)
    - Win XP Home ( only für Spiele/ und Programmnutzung/ keine Internetanbindung )
    - Win XP Pro ( zur Serververwaltung/ Datenaustausch im eigenen Net. )


    klingt zwar erstma viel, habs nu aber seit 5 Jahren so ohne mir ein teures Viren/ Trojaner etc. Schutz zulegen zumüssen, Okay jetzt kannste kommen und sagen na der Server kostet doch auch Kohle, Stümmt aber ich habe das Haus in dem ich Wohne und die zwo Nachbarhäuser li/re mit vernetzt, sprich mein Zugang sowie die anfallenden unkosten für die ab und an technische Wartung des Servers, werden durch zur Zeit 34 Nutzer Finanziert.


    Die Nutzer zahlen im Monat für den Internetzugang 4,50 Euros pro Rechner nüsch mer und nüsch weniger, so ham alle was davon ausser de Tele . . . , na Ihr wisst wenn ich meine.

  • Oha - heute kam mal wieder was Neues (für mich jedenfalls). Dafür gleich 2 mal. Einmal IKEA Erfurt und einmal IKEA Berlin. Wer mal wissen will wie's aussieht und was dranhängt:


    [Blocked Image: http://home.arcor.de/mcc601/schnuckelpuller/ik1.jpg]


    was sich in der *.rar verbirgt sieht man hier:


    [Blocked Image: http://home.arcor.de/mcc601/schnuckelpuller/ik2.jpg]
    Mal wieder 'ne *.exe die was weiß ich was macht. Mein System kann halt damit nix anfangen, deswegen hab ich's mal geöffnet.


    Also wie üblich - löschen und drüber lachen :zwinkerer: