Posts by stolhack

    Laut Aussage der FIrma gibt es folgende Varianten:


    - Originaltrabantstoff mit Kunstleder für (350€)
    - Trabantstoff nachgemacht mit KL (185€)
    - Kunstleder gesteppt mit Keder (249€)


    Kunstleder ist überall dabei. Deshalb kann ich das nicht wirklich zuordnen. Kannst du mir mal ein Bild der Schonbezüge posten?

    danke für die vielen tipps leute. ich werrde diese beherzigen.


    Radio: also werde ich wahrscheinlich am Armaturenbrett rumsägen müssen? Passen die Radios auch nicht in den Handschuhkasten daneben?


    Teppiche: Ich habe aktuell keinen Teppich im Kofferraum. Gehörte da original einer rein? Wisst ihr wo ich so was bekommen kann?

    Hi Leute,


    für meine Trabi, welchen ich dieses Jahr erst flott gemacht habe, steht ab Oktober die Winterpause an. In dieser Zeit möchte ich dennoch nicht untätig sein und habe einige kleine Fragen, die ihr mir hoffentlich beantworten könnt.


    1. Wie sollte ich meinen Trabant in der Garage über den Winter lagern? Was gibt es dabei zu beachten? Was würdet ihr alles machen?


    2. Obwohl meine V-Dichtringe an den unteren Lenkerlagern komplett neu sind, sind diese schon beide gerissen. Wie kann das sein? Hab ich Billigkram erwischt oder war zu viel Fett drin?


    3. Meine Sitzbezüge sind ziemlich runter geritten. Deshalb bin ich auf der Suche nach Ersatz. Könnt ihr mir hierfür einen Tipp geben, wo ich diese in angemessener Qualität zu einem guten Preis finde? Dabei wäre mir eine originaltreue Optik wichtig. Vllt gibt es ja auch noch Originalware? Ebenfalls bin ich auch auf der Suche nach entsprechenden Nadelfilzmatten.


    4. Ich habe vor, ein etwas moderneres Radio einzubauen. Das alte hat einen miserablen Empfang. Außerdem wäre mir ein USB-Anschluss am Radio sehr wichtig. Sind die Radioschächte für ein modernes Radio bereits passend? Mir schwebt folgendes Radio mit dazugehörigen Boxen vor (für weitere Empfehlungen bin ich immer dankbar):


    http://www.ebay.de/itm/Dietz-B…85166?hash=item35d2219dee



    LG+Danke für eure Hilfe:)

    Hallo,


    aufgrund meines Zeitmangels bin ich bisher nicht dazu gekommen, die Antriebe raus zu nehmen. Ich hab mir das aber für den Oktober vorgenommen. Ab da steht der Gute eh in der Garage.


    Ich war gestern auf einem Oldietreffen. Dort habe ich das Problem bei einem Oltimerhändler angesprochen. Er sagte beim Trabant dürfen keine Druckpunkte an der Lenkung zu spüren sein. Er tippt auf eine falsch eingestellte Lenkung oder verkehrte Spur/Sturz.


    Wie beurteilt ihr diese Aussage?

    also mittlerweile ist ein Kfz Meister mit meinem trabi gefahren und hat gesagt, dass daß Differential ok ist. er hat diese schläge aber auch festgestellt. er hat es als Druckpunkte beschrieben. besonders deutlich wird das ganze bei kurvenfahrten. zusätzliches Gas geben oder weg nehmen verstärken den Effekt. der Meister meinte, das meine Buchsen (die sind neu) weiter aufgerieben werden müssen. diese sollen saugend die laufbolzen bzw. Federgabeln aufnehmen. ich habe sie laut Forum aber nur soweit aufgerieben, dass sie mit großer Muskelkraft rein gingen. muss ich jetzt nach reiben? oder kommen die Druckpunkte woanders her?

    Also den Eindruck, dass das Auto nur geradeaus will habe ich nicht. Ich werde sehen, dass ich jemanden finde, der Ahnung hat und eine Probefahrt macht.


    Wenn der Supergau eintritt heißt dass, das ich ein neues Getriebe brauche oder kann man das leicht selber machen?

    also verbaut sind gleichlaufgelenkwellen,welche auch gut geschmiert sind. Lenkung und komplette radführung sind neu. also Öl würde ich das nicht mehr nennen was drin war. das war mehr Wasser.


    ob das ganze auch bei vollgasfahrten im 1./2. gang auftaucht weiß ich grad nicht genau. ist aber gut möglich. wenn dann aber abgeschwächt.


    wie kann ein Differential solche schläge hervorrufen?


    ich glaube ich brauch wirklich erst mal wen der die karre fährt.

    also das mit dem schalten hab ich seit dem Tipp im griff.


    zum Thema Lenkung. wenn ich etwas schneller durch kurven fahre und ein mü mehr oder weniger Gas gebe oder den lenkeinschlag leicht korrigiere gibt es ziemliche Schläge am lenkrad

    Ok ich werde nachher mal ein Foto von dem Zündschloss machen.


    Alles andere was du gesagt hast habe ich eigentlich beachtet (Lenkung abschmieren, Kupplungspiel, richtiges Öl in richtiger Menge.


    Vllt sollte ich mal jemanden fahren lassen ,der damit Erfahrung hat.