Posts by Mario-P50K

    Das hatte Ich das letzte mal auch bei mein Niva, hat der Tüv auch das Loch im Schweller übersehen, lass das ganz einfach Schweissen und dann sollte das auch kein Problem beim Tüv sein.

    Hallo, da mein hier schon vorgestellter Kombi recht verbastelt ist und Ich auch keinen Brief mehr dazu habe, hätte Ich hier mal ein paar Fragen an die Profis mit dem Fachwissen in der Schublade.


    1. Bj laut Typplakette ist 1962 Fahrgst.-Nummer 6275041 ... Welches Herstellungsdatum könnte er in etwa haben?


    2. Zündung müsste noch mit Spulenkasten sein


    3. Altes Lenkgetriebe ist noch drin, mit Führung am Hilfsrahmen, so Original?


    4. Stoßstange vorn und hinten sind die Runden dran, gehören glaube vorn die mit Sicke und hinten nur die Ecken dran


    5. Grosse Bodenwanne oder nur kleine Schürze vorn?


    Wäre toll, wenn mir da der eine oder andere bei der Zuordnung etwas helfen könnte.


    MfG Mario

    Na direkt zur Post bringe Ich auch kein Paket, wenn dann versende Ich über die Packstation bei uns im Ort oder grössere Sachen nimmt bei uns der Lotto-Laden an für DHL

    Ne, also Hermes, Ich hasse es, wenn jemand DHL Versand angibt und dann mit Hermes versendet, die geben das Paket weder beim Nachbarn noch bei Paketshop ab, das wird hier immer wieder zur Niederlassung mitgenommen, durfte deswegen schon zig mal in diesen jahr über 100 Km fahren, das Ich meine Pakete bekomme. Wenn dan bitte DHL DPD oder GLS, hatte mit allen dreien noch nie probleme.

    Von Radhausschalen kann Ich auch nur abraten, hatte vor 2 Jahren welche bei meinen Niva verbaut, zwecks Schutz, wenn man mal im Gelände unterwegs isthatte sie jetzt vor 2 Monaten abgebaut um zu schauen, wegen Tüv ob alles in ordnung ist und dahinter war alles richtig voller Dreck, habe bestimmt ein Eimer voll pro Seite rausgeholt. Ich war ganz froh, das Ich vor der Montage alles schön mit Flüssigkautschuk beschischtet habe, sonst wäre das Russenblech jetzt durch. Mein entschluss, die dinger bleiben jetzt draussen. Es mag zwar sein, das bei einen rein auf der Strasse gefahrenen Fahrzeug sich nicht so viel gammel in kurzer zeit ansammelt, jedoch bleibt der Gammel lange zeit feucht und hat Zeit unbemerkt zu wirken.


    Schonmal beim Golf3/4 durchgefaulte Kotflügelenden am Schweller vorn gesehen und sich gefragt: Warum?


    Hinter der Radlaufschale steht 20cm hoch der Dreck/Sand, eingekeilt zwischen Radlaufschale, Kotflügel und A-Säule... Immer schön naß... Ist bei vielen anderen Herstellern so, daß da die Hohlräume voll Dreck stehen...


    Was lange hält, bringt kein Geld...


    Habe schon nen Fiesta gesehen, da war sogar der komplette Schweller schon voll Dreck.

    Ich würde behaupten, das es teilweise an den Fahrzeugen selber liegt, habe bei meinen 601 damals das Original Lenkrad gewechselt, da es schon sehr abgegriffen war und siehe da, das neue Original Lenkrad saß nicht mehr gerade, scheinbar wurde beim zusammenbau der Lenkräder nicht so auf genauigkeit geachtet, sodas die die Nabe verdreht an den rest geschweißt wurde.

    @ Mario-P50K: Ist uns bei unserem Selbstbau Anhänger auch so gegangen. Aber da hat dann die Behörde ermessensspielraum. Entweder ändert sie bei dir oder bei dem anderen die FIN ab. Bei uns wurde angeordnet das da ein A vorgeschlagen werden musste von der Dekra.


    Man schaut aber trotzdem erstmal ganz schön Doof, wenn ein die Zulassungsstelle sagt "Den können wir nicht nochmal Zulassen, der ist doch schon angemeldet" und man sich mit den rechtmässigen Eigentümer des Fahrzeuges in Verbindung setzen solle und das Fahrzeug bis zur klärung von der Polizei sichergestellt wird.

    Man gut, das Ich noch genügend Auspuffanlagen auf Lager habe. Wenn Ich doch mal noch durch zufall günstig an eine 2 teilige Anlage ran komme, könnte man ja auch versuchen diese aus Edelstahl nach zu bauen. Aber wenn Ich sehe, das ein zerbröselnder Vorschaller schon für über 400 Euro bei Ebay weggeht, nein danke.

    Und das tolle bei diesen herrenlosen Papieren ist, wenn du feststellst, das das Fahrzeug was du zulassen möchtest, ganz woanderst schon rumfährt. Ist einen Bekannten so ergangen, der sein 311er Cabrio nach bestandener Restauration und Vollabnahme wieder anmelden wollte.

    Das verbrennen von Altöl ist grundsätzlich nicht Verboten, nur Genehmigungspflichtig, Grundvorraussetzung ist auf jeden Fall ein Brenner mit genügend Leistung und das hat meiner mit 55KW.


    Zum Thema des ausflocken des Heizöls, es gibt Winterzusatz dafür, habe Ich selber in meinen Tank, kostet mir 12Euro bei 1000L Heizöl, damit habe Ich auch bei -20 grad noch nie probleme gehabt, auch bieten viele Händler wintertaugliches Heizöl an.

    Mario
    Heizöl und Altöl sind 2 verschiedene Dinge. Du kannst in der Heizung nur Altöl verbrennen, wenn Du das Öl auf ca.100° vorwärmst.
    Alle die ich kenne hatten mit Altöl nur Probleme und keiner davon würde je wieder etwas anderes außer Diesel nehmen.( Mich eingeschlossen)

    Der Umbau sollte bei mir kein Problem sein, weil gibt ein ein umbausatz für meine Heizung von Heylo, mich haben bis jetzt immer noch die kosten von fast 1000 Euro abgeschreckt.


    Ansonsten, einer Sirokko ist es egal, ob sie mit Heizöl oder Diesel läuft, würde nie bei stationären Betrieb solch einer Heizung den teuren Diesel verheizen.