Posts by P60W

    Wege´m Lärm!
    Mach mal den Riemen runter und laß dein Hobel laufen.Du wirst dich wundern was da aufeinmal für ne Ruhe is...naja bis auf´n Auspuff...
    Außerdem wirds untern Deckel dann auch ratz fatz schön warm weil die Wärme nicht weg kann und offen fahren?
    Und Vergaser und warme Luft...


    denni
    dann bau Doppeltrabbi und gib mir den Melkus :top: da haben wir beide was von.Und all die Anderen auch wenn er läuft und wir das erst Vid sehen.


    Du kannst die Blase ja lassen und verbaust die Wassereinspritzung erst am Auslauf...da gibts schon Möglichkeiten das leise zu bekomm.

    :top: kein Dingens dafür is das doch hier gemacht (wenn´s nur immer so liefe)


    Ich weiß nicht wie sich 2 unsyncron laufende Motoren dann verhalten werden, also wenn der eine aufgrund das Tunings bei x das Drehmo y hat und der andere bei x +500 oder so.
    Würde der eine den anderen ausbremsen/antreiben?


    Zum Platz:
    Du könntest dann sogar eine wunderschöne 4Blasen Auspuffanlage bauen,beim rechten Motor normal, beim linken Zylinder gedreht und das
    Selbe nochmal.
    Wasserkühlung ist dann aber ein muß!

    Hallo


    Ich suche eine Möglichkeit einen Wasserkühler in meinem P60 einzubauen ohne dabei die Haube zerschneiden zu müssen.
    Da frag ich mich wie groß die Fläche sein sollte das der Motor thermisch gesund läuft,gerade im Sommer.
    Motor soll erstmal in 1000Wabu werden und später aufgestockt...75~80PS oder so was.

    Kühlerbauen ist nicht das Prob,das macht mein Kumpel.Von ihm weiß ich das Cu-Kühler die beste Kühlwirkung haben-aber eben schwer sind.


    Ich dachte an einen länglichen der unter der Brille sitz sodaß man nur den Stoßfänger bearbieten müßte.
    Hab da nur Bedenken da ich eine (Melkus) Blasen fahren möchte/ muß und somit der Kühler davor sitzen würde und es da ja ziemlich heiß her gehen würde.


    Wer kann helfen mit sinnvollen Ideen?Hab schon einige 600 mit WaKü gesehen nur hatten die meisten die Haube gelöchert...


    MFG

    Hallo
    Bin auf der Suche nach guten Kugel/Rollenlagern.
    Nun gibt es ja wieder eine Unmenge an Anbietern und ich möchte gute/sehr gute Quali haben da sie in einen Motor sollen.
    Wen sollte ich da bevorzugen? FAG,SKF ?


    Und wo kann ich sie zu einem fairen Preis beziehen?


    Erfahrungswerte wer welche hat bezüglich Lagerquali,Luft,Haltbarkeit etc wären super.


    Nur dies Interessiert: sollen in einen 425AWO Sport Motor mit 300ccm,größeren Ventilen,Dello + :top:

    Warum baust es nicht wie bei dem V6-Melkus?
    Also nebeneinander und verbunden durch Zahnriemen.
    Abtrieb in der Mitte so das der Riemen im Dreick läuft.


    Oder baut das zu weit vor? Wenn dann kannst ja die Motoren zündungsseitig nach "hinten" drehen,Welle in der Mitte.Da muß dann nur die Drehrichtung passen.
    Nur ne Idee...


    Ach ja wenn ich den Bericht einscann und hier einstell sollte gehen oder?Fehlt leider der 1Teil,vielleicht hat den jemand?

    @Leifi
    Den Link hab ich doch schon eingestellt.
    Du mußt aber zugeben das er sehr viel Schützenhilfe durch seinen Opa hat/hatte.


    Hab vorhin ein älteres Clubmagazin gefunden indem ist ein andere Umbau beschrieben und eben auch das Scheitern...


    2 Motoren im Boot,das summt bestimmt schön.

    Ok den 2 und 3 Unterzug scheinen ja einige verbaut zu haben, ich auch, aber hat den sonst noch wer div. Verstärkung eingebracht?
    Auf oben genannter [lexicon]HP[/lexicon] wurde z.B. der [lexicon]HA[/lexicon] Dreieckslenker verstärkt


    Wer hat noch was?


    Ich hab z.B. die B-Säule nach hinten und die Dome [lexicon]VA[/lexicon] auf die Spritzwand (Rally). Kommen wird noch eine Abstützung vom Hilfsrahmen auf die Spritzwand/Dome.


    PS:könnte ich auch Bilder vom org. Versteifungssatz bekommen?Danke...

    Nein kommt es nicht...
    Es ging hauptsächlich um die 5 Zylinder 20VT-Motoren von Audi...


    Quote

    keine erleichterten

    richtig


    Quote

    feingewuchteten Kurbelwellen

    sollte man an einem gemachen Motor schon haben, der Lager wegen oder?


    Du fährst doch auch nicht orginal oder?

    Hier mal ein Zitat aus einem anderen Forum wo ich mich rumtreib:


    Ich finde dass sehr viel mit MYTHEN aufgräumt wurde,
    nur ein Beispiel: Mit einem leichteren Schwungrad verlierst du Drehmoment
    -Völlig unsinnig, wenn alles passt, dh. Kurbelwelle feingewuchtet und erleichtert, Pleuel ausgewogen sind, dann hat man weniger innere Reibung und somit Leistungszuwachs am RAD, gepaart mit mehr Drehmoment.


    Und die Leerlaufdrehzahl bleibt auch gleich, obwohl es keiner glaubt.


    Ich habe immer noch Verbindung zu einem Motorentwickler, der hat mir das bestätigt.


    Diese Aussage wurde nach einem Motorseminar abgegeben. Und das ging es um 250PS aufwärts...

    Also der P60 Umbau war bzw. ist eine Entwicklung von Sachsenring gewechsen ->Reisbrettzeichnung, die leider nie offiziel die Strassen erleben durfte.
    Der gezeigte Umbau stammt von einem Spezi (Name leider unbekann bzw. müßte ganz tief suchen) der nach der org. Zeichnung diesen so gebaut hat.
    Also wenn den jemand hier kennt (hat auch nen Minzgrünen 600Roadstar,2 Sitzer) dann an ihn wenden.


    Der ist wirklich gelungen,hab mir den damals zum ITT auch ewig betrachtet und auch ein Gespräch geführt.Besonders die Lösung mit dem Ersatzrad ist gut gelöst.

    Ich weiß das jedes Jahr zur Pegauer Oldtimerausfahrt einer dabei ist.Zwar kein Kipper aber trotzdem,das Ding ist gewaltig.


    20.09. 6. Pegauer Dreiländertreff für [lexicon]Oldtimer[/lexicon], 11 Uhr Kirche Stadt Pegau/ Oldtimerfreunde Pegau
    04523 Pegau/Sa. Tel.: 0162 3922 789, 0172 349 3938
    mal dort probieren


    [Blocked Image: http://666kb.com/i/b5pvqnqn42amg0a3h.jpg]
    quasie jenerwelcher

    Naja was soll man sagen?
    Große Enttäuschung... :schnarchnase:


    Das was es einmal war ist es schon lange nicht mehr,wahrscheinlich wie überall mutiert es zu einer Spaßveranstaltung.
    Ich war nun 3 oder 4Jahre nicht und war echt enttäuscht:
    gerade mal 3 interessante Eigenbauten (Dumpermotor auf Benzin,ne 500ccm ex250ETZ also 2x250ccm und halt die Trabant-Kiste)
    sonst fast nur "Russen" Dnepjr,Ural Gespanne.


    Der Teilemarkt, reden wir nicht drüber.Ich sag mal so manche schmeißen es weg dort will man 100Eu oder mehr. Echt sinnig.Das Hobby macht kein Spaß mehr...

    Und was ist nun mit der meinignen?
    Kann ich die drauf lassen oder hab ich da mal ein Prob mit dem Lack?Bze. wie weiter verfahren?
    Nicht sichtbarer Bereich würd ich Lacken und gut,sichtbarer Bereich soll ordentlich werden.


    Woher soll man das als einer vom "nicht vom Fach" wissen...

    In Top Chop is immerhin noch was anderes als die gesamte Achsgeometrie zu Ändern.



    Vielleicht sollte ich bei meinem Studiengang doch umschwenken... :computer: