Posts by Bw Vacha

    Quote

    Original von matjes300
    Ich persönlich würde da nix starten. Flüssigkeiten wechseln ist klar, aber auch mal schön an den Steuerriemen denken. Wechselintervalle sind kilometer- und zeitabhängig. 16 Jahre sind deutlich zuviel.


    m.f.G.


    Genauso ist es!
    Komplett zerlegen halte ich für übertrieben, aber nach dem Zahnriemen sollte man auf jeden Fall schauen, bzw. ihn wechseln. Denn nach so vielen Jahren ist der ganz sicher spröde geworden, sprich gealtert. Ich weiß jetzt nicht, mit welcher Spannvorrichtung der beim Trabi ausgestattet ist, aber die Spannrolle und alle Umlenkrollen (falls vorhanden) würde ich auch auf jeden Fall ersetzen. Auch da hat sich in den Lagerungen ganz sicher Rost gebildet, welcher einmal durch erhöhten Widerstand mögliche Zahnriemenrisse verursachen kann, als auch rostbedingte Lagerschäden, die letztenendes den Riemen zum Überspringen oder reißen bringen können.
    Keilriemen natürlich ebenso wechseln, der dürfte nach 16 Jahren auch sehr mies aussehen, also porös sein.


    Öl- und Kühlmittel wechseln ist obligatorisch. Ventildeckel runter, schauen wie die Nockenwelle aussieht. Öl auf alle Nocken machen, Öl in die Kerzenöffnungen, den Motor bei abgenommenem Ventildeckel und ohne Kerzen paar mal von Hand durchdrehen und schauen ob sich alles problemlos bewegt. Optimal wäre auch ein Endoskop um mal in die Brennräume zu lunzen, ob es da stärkeren Rost gibt.


    Getriebeöl wechseln halte ich ebenfalls für ratsam.


    Sollte bis dahin alles positiv verlaufen, Ventildeckel mit neuer Dichtung wieder drauf und ohne Kerzen mit dem Anlasser durchdrehen lassen. Danach ggf. nochmal über Nacht stehen lassen und dem frischen Öl Zeit geben, z.B. rund um die Kolbenringe zu laufen.


    Wenn das alles noch funktioniert, Kerzen rein und nen Versuch machen. Viel Glück dabei! :top:


    Allerdings kann ich mich hier meinen Vorrednern anschließen, über kurz oder lang werden so ziemlich alle Dichtungen, Simmerringe usw. anfangen zu Tropfen und das nicht zu knapp. Die härten einfach mit der Zeit aus, dichten nicht mehr richtig und werden dann undicht.


    Versuch Dein Glück, generell bist Du zu Deiner Neuerwerbung zu begückwünschen, aber ohne Arbeit ist da nichts zu machen. Die Gefahr eines Motorschadens besteht jedoch trotzdem. Wie oben geschrieben kann sich überall Rost bilden, Kolbenringe, Ventilsitze, Kurbelwellen- und Pleuellager usw. sind alles Sachen, die durch Rost auch nachträglich noch Probleme machen können, obwohl es anfangs nicht danach aussieht.


    Viele Grüße, Sven

    Hallo!


    Dumme Frage meinerseits dazu, der 1.1er war doch vom Antrieb her weitgehend baugleich mit dem Polo, gibt es da keine passenden VW Teile für die Bremse?


    Grüße Sven

    Quote

    Original von FireFighter
    Doch, wenn man die neuen EU-Papiere bekommt, dass erhält man normalerweise den alten KFZ-Brief entwertet wieder zurück. Machen wir jedenfalls so :zwinkerer:
    Dieser reicht als Nachweis der zugelassenen Reifen- und Felgengrößen.


    Genau so hab ich es auch gemacht, hab auch noch ne Kopie vom alten "Nicht-EU Schein" :) Nachdem mir mit dem EU-Schein das böse Erwachen kam, bin ich gleich noch zur Zulassungsstelle und hab mir den alten Brief usw. wiedergeholt.


    Hat zumindest den Vorteil, falls die weißen Mäuse mir einen Bußgeldbescheid schicken wollen, kann ich mit den alten Papieren belegen, dass die Reifengrößen doch zugelassen sind.


    Grüße Sven

    Langsam, das stimmt meines Wissens nicht mehr so ganz! In den neuen EU-Fahrzeugscheinen ist ja nur noch eine Reifengröße eingetragen, bei mir die 5.20-13. Nun stand im alten Schein auch noch 145 R13 drin, sind die jetzt also nicht mehr zugelassen?


    So weit wie ich weiß, kannst Du Dich einfach beim TÜV erkundigen, die sagen Dir, was Du fahren darfst und das kannst Du dann auch draufmachen. Wenn die Polizei kommt, muss die Dir dann erstmal beweisen, dass das nicht erlaubt ist. Das ganze gilt natürlich nur für die unbedenklichen Rad- Reifenkombinationen bei serienmäßigem Fahrzeugzustand!


    Stell Dir doch mal vor, Du fährst noch alte DDR Winterreifen 5.20-13 und im Sommer 145 R13, was machste da beim EU-Schein? :) Jedes Jahr 2x auf die Zulassungsstelle fahren und nen neuen Schein mit der anderen Reifengröße abholen oder wie? ;)


    Ich werd mich die Tage bei meinem Reifenhändler nochmal genau kundig machen, wie das nun geregelt ist.


    Grüße Sven

    :top:


    Schück schück!


    Vielleicht sieht man sich ja mal auf nem Treffen in der näheren Umgebung, dann komm ich mal auf Euch zu! Bin zwar net so der Umbau- oder Tuningfreak, sondern hab nen originalen 601er, aber das macht nix.


    Grüße, Sven :winker:

    Quote

    Original von M & S
    Schaut euch diese Aufnahmen an http://www.supertrabi.de/


    Also ich seh da bisher nur die Luftaufnahme, hab ich was übersehen?


    Hier mal noch zwei WAKi Bilder von mir. :)


    [Blocked Image: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/12/3076212/1024_6363323636303934.jpg]


    (Jaja, ich weiß, die Schnauze von dem Skoda links stört, aber ich wollte net durch den Morast waten... :verwirrt: )


    [Blocked Image: http://foto.arcor-online.net/palb/alben/12/3076212/1024_3263303736336466.jpg]



    Viele Grüße (noch aus Zwickau), Sven :winker:

    Quote

    Original von Dominator
    japp....meiner einer Seiner :grinser: :grinser:


    :winker: :winker: :winker:


    Da gucke und ich hab mich schon gewundert, wer die restlichen WAK´is und SLZ´is aus mir noch gewesen sind. :)

    Quote

    Original von 2TViper
    Bitte keine Öldiskussion!! :protest:
    Bitte Suchfunktion benutzen!!!



    Gruss 2TViper :2tviper:


    Zu Befehl Herr General!!!


    Ist der barsche Tonfall hier eigentlich Usus?! Sowas kann man auch anders anbringen. Ich will ja nix sagen, aber gemeinsam mit der ersten Antwort hier in diesem Thread gibt mir auch das wieder etwas zu denken. Mir ist zwar durchaus bekannt, dass die Umgangstöne im Internet heutzutage etwas rauer geworden sind, aber das hier muss nun wirklich nicht sein. :aaa:

    Tag auch!



    Quote

    Original von MichiU
    Dem schließ ich mich an - um auf die ursprüngliche Frage des Threads zurückzukommen:


    Wo gibts in Südthüringen noch Gemischsäulen?


    Ich kann hier kurz die aufzählen, die in meiner näheren Umgebung liegen, befürchte nur, dass Dir das nicht wirklich weiterhilft:


    - BFT "Am Hämbacher Kreuz" (B62, nähe Tiefenort)
    - Tankstelle Geisa (B 278)
    - OIL Kaltensundheim
    - ELF Meiningen
    - Total Herpf


    Das sind jetzt die, die mir aus dem Stehgreif eingefallen sind.


    Quote

    (Bei mir gehts hauptsächlich um Nähe A9 Richtung München). Die Frage hat noch keiner beantwortet. Gibts da wirklich nix mehr?


    Ja, das finde ich sehr schade, ich hatte gehofft da etwas Aufklärung zu bekommen, aber entweder gibt es hier niemanden aus der Region oder was weiß ich... :augendreh:


    Quote

    @ Bw Vacha: eine letzte kurze Bemerkung: such Dir hier einfach im Forum irgendein Mitglied eines Clubs in Deiner Nähe. Die haben eigentlich alle mehr oder weniger günstige Bezugsquellen. Auf jeden Fall weit billiger als OBI etc. Und Tankstellenflaschen sind vielleicht für Mofas erschwinglich ...


    Viel Glück bei der Suche
    der Michi vom CTC


    :top: Danke für die Tipps! Ich kann evtl. auch mal den freien Kfz-Meister meines Vertrauens befragen, ich könnte wetten, dass der mir ebenfalls weiterhelfen kann.


    Viele Grüße, Sven

    Hallo!


    Ich danke Euch für die Beiträge! Ein bissel nachdenklich bin ich geworden, das geb ich zu! Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass jemandem wegen dem Sprit innerhalb von 14 Tagen drei Motoren um die Ohren fliegen, das scheint mir doch ein wenig weit hergeholt. :augendreh:
    Aber ich werde in Zukunft doch lieber selber panschen, zumal der Kfz-Meister meines Vertrauens zu dem Thema gesagt hat, dass er aus Prinzip ebefalls selber mischt, sogar bei der Kettensäge. ;)


    Jetzt schließt sich da aber die nächste Frage an, was nehmt ihr für Öl? Billiges? Baumarkt? Aral? Dea? Esso? Klärt mich bitte auf! :)


    Grüße Sven

    Hallo zusammen!


    Zunächst danke für Eure zahlreichen (meist freundlichen) Antworten und auch die umfassenden Erläuterungen zum Mischen und Kanister-tanken! :top:
    Wie oben geschrieben weiß ich schon wie es geht, Probleme hab ich auch keine dabei, brauch noch nichtmal den biegsamen Schlauch, sondern hab sogar nen Trichter zum Verschrauben am Tankdeckel. ;)
    Eigentlich ist es bei mir reine Bequemlichkeit, andererseits haben wird ja früher auch schon Trabis gehabt und nie Probleme mit dem Sprit ab Säule. Der Vorbesitzer hats auch nicht anders gemacht, anscheinend hat es nie Probleme gegeben.


    Mal ehrlich, hat irgendwer von Euch schonmal Probleme gehabt, die sich wirklich auf das Zapfsäulen-Gemisch zurückführen ließen? :hä:


    Quote

    Original von stumpenraucher
    Bw Vacha
    herzlich willkommen im pappenforum


    Danke! :)



    Quote

    ich mache es wie darkfish.
    beim selbermischen bist du auf der sicheren seite.
    ein gespräch mit neugierigen blicken gibt es an fast jeder tanke kostenlos dazu.


    *g* Das Gespräch gibts beim Trabi-tanken sowieso, vor allem wenn das Gefährt noch halbwegs gepflegt aussieht. ;)


    Quote

    zusätzlich habe ich noch einen 20l kanister für "fernreisen" im kofferraum .


    Ja klar, wenn ich weiter vom heimischen Kirchturm wegfahre, hab ich den auch immer dabei. Die Öldose natürlich auch! Andererseits habe ich mir hier in ca.60km Umkreis schon so ziemlich alle Tankstellen gemerkt, wo es noch Gemisch gibt.


    Wie gesagt, ich wäre Euch für Aufklärung bezüglich der Probleme mit dem gemisch dankbar, andererseits nehme ich natürlich gemäß meiner ursprünglichen Frage Hinweise auf Tankstellen mit Gemischsäule gern entgegen. :)


    Viele Grüße, Sven

    Hallo zusammen!


    Ich bin seit letztem Jahr (nach ca. 12 Jahren Abstinenz) wieder im Besitz eines Trabanten. Dieses Jahr will ich aus meiner Südthüringischen Heimat die Fahrt nach Zwiggau zum Treffen antreten. Dabei werde ich wohl via Ilmenau, Königsee, Saalfeld, Neustadt/ Orla, Triptis, Werdau nach Zwickau fahren.


    Kann man irgendwie rausfinden, wo es noch direkt ab Zapfsäule 1:50 gibt? (Ja, ich weiß wie man das Zeug selber mischt, aber ich bin einfach zu faul dazu.)


    Ich wäre Euch für Hinweise dankbar, herzliche Grüße, Sven