Posts by Trabi11Fan

    Fakt ist eins, Super E5 wird in der Vergaserwanne über den Winter grünlich, setzt die Hauptdüse zu und der Kraftstoff verliert mit der Zeit seine Zündfähigkeit. Da ich keine Lust habe, bei meinen 13 Mopeds, beim Trabi und beim Warti die Vergaser auszubauen und zu reinigen, nur weil das Bio-Ethanol die Wannen und Düsen angreift, kommt dort Total Excellium rein.


    MfG. Stephan

    In meinen 1.1er kommt nur Total Excellium (Super Plus 98) rein. Dieser Kraftstoff hat kein Bio-Ethanolanteil drin (Ultimate 102 auch nicht, aber 102 Oktan... na ja). Alle anderen Sorten haben min. 5% Bio-Ethanol. Ich habe die Beobachtung gemacht, dass der heutige Sprit extrem die Vergaserdüsen und Vergaserwannen angreift, wenn man das Fahrzeug im Winter ruhen lässt und der normale Sprit im Vergaser bleibt. Das führt unweigerlich zu verstopften Düsen und gammligen Vergaserwannen. 1-2 Monate reichen schon aus. Ich habe keine Lust, bei jedem Fahrzeug nach dem Winter die Vergaser zu zerlegen und zu reinigen. Daher Total Excellium.


    MfG. Stephan

    Ja, das Set ist unbrauchbar. Hab meine Schläuche auch mit Meterware gemacht. Hab sogar ein Video.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    MfG. Stephan

    Oh mein Video im Forum! Ich fühle mich geehrt!:) Ja, das bin ich dort. Die beiden Vergaser sind unverbaute Lagerwaren-Vergaser. Der eine ist für den T1.1 und der andere für den W1.3. Wenn ihr was wissen wollt, dann fragt mich. Ich habe mich in den letzten Wochen/Monaten zwangsweise damit beschäftigt, weil mein T1.1 und mein W1.3 bescheiden liefen. Jetzt ist aber alles perfekt eingestellt und auch das Teillastruckeln, was man oft hat, ist weg.


    MfG. Stephan

    Hallo zusammen,


    ich habe mich sehr intensiv mit dem TLA32 und TLA34 vom T1.1 und W1.3 befasst. Das Wechseln der Verschleißteile geht eigentlich gut. Die Einstellwerte des Weber-Anleitung muss man beachten (Drosselklappenstellung, Starterklappenstellung...) und dann geht das eigentlich.


    Abseits der Serie kann ich noch empfehlen, zwischen Flanschgummi und Vergaser eine Papierdichtung zu machen (am besten die, die zwischen Unterteil und Schwimmerkammer kommt). Dann ist Nebenluft kein Thema mehr. Läuft beim T1.1 und W1.3 sehr gut. Wichtig ist, dass man alles ordentlich sauber macht und jeden Kanal und jede Düse durchpustet. Membrane und Dichtungen wechseln und dann sollte es wieder gehen.


    Nur CO-Einstellung muss man mit Messgerät machen. Alles andere ist Werkbankarbeit.


    MfG. Stephan

    Hallo zusammen,


    ich bin mit meinem 1.1er 1 Woche in Dänemark gewesen. Lief ganz gut. Allerdings habe ich nach Ende der Fahrt (600km) oben auf dem Getriebe Öl (halbes Schnapsglas voll), was aus der Entlüftung gekommen ist. Ist das normal, dass da das Öl austritt oder muss ich da irgendwas ersetzen oder erneuern?


    MfG. Stephan

    Danke für die vielen Antworten. Kühler ist neu, Schläuche und Ausgleichsbehälter (Polo) auch. Das Verhalten scheint wohl normal zu sein. Wenn man bedenkt, dass der Motorraum viel kleiner und der Krümmer praktisch gleich neben dem Kühler ist, dann ist das wohl verständlich.


    Ich habe gestern mal die Kombianzeige ausgebaut und alle Steckverbindungen (18 Flachstecker) neu gemacht. Die Masseverbindung (gepresst im Motorraum und neue Leitungen von und zu jedem Massepunkt) habe ich auch erneuert. Es könnte auch möglich sein, dass die Anzeige ab und zu mal schlechte Masse hatte und dann "nach oben" ging. Bei fehlender Masse leuchtet ja die rote LED. Vielleicht war das schon ein Anzeichen von nicht mehr ganz optimaler Masseverbindung.


    Bevor ich das gemacht habe, ging der Lüfter immer erst an, wenn die 2. grüne LED fast alleine ohne die 1. grüne LED leuchtete. Jetzt geht er an, kurz nachdem die 2. grüne LED kommt. Am Lüfterstromkreis hat sich ja nichts geändert, also wird sich die Anzeige durch die neuen Steckverbindungen etwas nach unten verlagert haben.


    Viele Grüße

    Stephan

    Ok. Ich habe ja noch einen 1.3er Wartburg. Von dem kenne ich das nicht. Also auf der Autobahn bei 100-110km/h ist beim Wartburg immer nur die 1. grüne LED an. Die 2. kommt an der Ampel.


    Beim 1.1er Trabi, wie gesagt, kommt die 2. grüne LED bei Autobahnfahrt 100km/h und 30°C Außentemperatur. Bei 15-20°C ist es kein Problem und bei 80km/h und 30°C auch nicht.


    Kann es sein, dass der 1.1er aufgrund des kleinen Motorraumes und der Enge zum Krümmer ein größeres Temperaturproblem hat als der 1.3er Wartburg?


    Ich hab auch momentan ein Dachzelt drauf. Das könnte auch die Last vergrößern (wie Anhängerbetrieb) oder?


    MfG. Stephan

    Hallo zusammen,


    ich fahre einen Trabant 1.1. Der Motor wurde repariert (Kopfdichtung usw. alles was eben nötig war). Kühler, Wasserpumpe, Schläuche und Ausgleichsbehälter (Polo) wurden gewechselt. Alles läuft soweit gut. Bei Außemtemperaturen von 30°C und Autobahnfahrten mit 100km/h kommt die 2. grüne LED der Temperaturanzeige und der Motor ist sehr warm. Gebläse kommt ab und zu in der Stadt. Kühlwasser ist neu und alles wurde entlüftet. Wenn ich z.B. 80km/h fahre, geht es (2. grüne LED kommt nicht) und bei 15°C Außentemperatur und 100km/h auch.


    Ist das normales Fahrverhalten oder sollte ich irgendwas überprüfen?


    MfG. Stephan

    Ich weiß nicht, warum sich alle immer so heiß machen. Lasst Trabi und Wartburg doch so, wie sie sind. Wenn man mal in eine Stadt mit Umweltzone muss, dann fährt man da eben hin. Geparkt wird im Parkhaus. Dort braucht man nichts zu befürchten. Trocken bleibt der Gute dann auch. :-D Gefahren wird auf der Straße und wenn man mal angehalten wird, was selten vorkommt, da wir ja personalmäßig so hervorragend üppig ausgestattet sind bei der Polizei, dann hat man eben 80€ einstecken und gut ist es. Immer noch besser als 270€ für KAT und TÜV Gebühren. Man könnte locker 3x kontrolliert werden und hätte immer noch 30€ gespart, von den TÜV Gebühren ganz zu schweigen.


    MfG. Stephan

    Hallo zusammen,


    bekommt man noch irgendwo die Außenspiegel für den Trabant 1.1? Der rechte Spiegel würde mir schon genügen oder eben das Paar.


    MfG. Stephan