Posts by Der Sterni

    Ich hatte den gleichen Müll bei mir drinne.

    Vor 2 Jahren bei Trabantwelt gekauft und nach 7.000km überhaupt nicht mehr zu gebrauchen.


    Bei mir sind die Reibbeläge auch gerissen. Vom Verschleiß im Zeitraffer reden wir garnicht erst.


    Finger weg von den Dingern!

    ...was man durchaus verstehen kann.


    Ich war seit 3 Jahren nicht mehr da und hab auch garkeine Lust mehr.


    Standartsatz der Händler damals war ''guck mal was das bei Ebay kost''.

    Dann kann mans auch wahrhaftig zu Ebaypreisen bei Ebay kaufen und muss sich nicht von schlecht gelaunten Händlern anmaulen lassen.


    Ich fahre auf nen Trödel-/Teilemarkt um auch mal locker zu handeln/feilschen und um sich auch mal nen lockeren Spruch um die Ohren zu werfen.

    Ist anscheinend nicht mehr so angedacht, also nix (mehr) für mich.


    Da wars auf dem Kasernengelände wahrhaftig angenehmer und die Leute waren noch lockerer drauf.

    Der Zerstäuberbecher ist an sich nur geschraubt.

    Das Gewinde setzt sich gerne fest, da hilft Wärme uns sachte Gewalt.

    Andernfalls sieht die Schlüsselfläche aus wie in deinem Fall.


    Ich rate dir zur Feststellzange und drücke dir die Daumen, dass du allen weiteren ''Kleinigkeiten'' bei der Überholung gewachsen bist.

    Na siehste, gleich um die Ecke.

    Bin beruflich im Brücker Raum unterwegs.


    Einschicht gibt's in 3 Varianten bei Cromax. You get what you pay for it...



    Falls Bedarf und der Wille besteht melde dich.

    Kommst du nicht irgendwo aus PM? Mir war so.

    Einlesen kann ich sie prinzipiell. Formeln kann ich dir auch erstellen, jedoch nur für Cromax (ehem. DuPont).

    Ausmischen ist in WBC und Einschicht möglich.

    Ein Trauerspiel hier. Bist du bereit die A9 bis zur anhaltinischen Landesgrenze runterzudüsen?

    Montiermaschine und Wuchte sind vorhanden.

    Ich habe kein Problem dir die Diagonalgümmlinge ohne Wurstpellen aufzuziehen.


    Zwar ohne Reifenfett und Bleigewichte, dafür aber mit neuen Ventilen.

    Was passiert wenn Bremsflüssigkeit (Dot 4) längere Zeit mit 2k Lack in Berührung kommt? Wird der dann auch abgelöst?

    Meine vordere rechte Felge sagt eindeutig Ja.

    Grundiert mit EP, lackiert mit WBC und anschließend 2K Klarlack.

    Dem EP machte der kurzzeitig sabbernde RBZ nichts aus, dem Rest schon.

    Am langlebigsten ist meiner Erfahrung nach: strahlen,EP Grundierung und 2K Lack. 2K Lack kann auch Uni-Lack sein. Also mit Härter aber ohne Klarlack.

    Ich möchte mal kurz eingreifen.


    ''2K-Lacke'' sind meißt als Decklack konzipiert - sprich ''mit Härter aber ohne Klarlack''. Darin liegt ja (bei dem meißten) Anwendungen auch der wirtschaftliche Vorteil.


    Ob es nun ein Uni-Lack (ohne Effektausbildung) ist oder ein metallic hat damit jedoch nichts zu tun.

    Die Bezeichnung ''Uni-Lack'' für einen 2K Decklack hat sich leider eingebürgert, ist jedoch fachlich falsch.

    Ein Uni-Lack ist, unabhängig ob Basislack oder Decklack schlicht ein effektloser Lack.


    Es gibt nämlich auch 2K-Decklacke (''mit Härter, ohne Klarlack'') mit Effekt.



    Im Sinne der leichteren Kommunikation bei Fachfragen und Problemlösungen rate ich auf solche Sachen zu achten.

    Bei nem Escort der nen halbes Jahr in meiner Halle stand haben die Nager (keine Mäuse) erst den Luftfilter durchgefressen und dann Eicheln in den Ansaugschlauch einquartiert.


    Angesprungen ist er noch ''irgendwie''. Nachgeschaut habe ich weil das Standgas nicht runter ging - Eichel in der Drosselklappe verkeilt.


    2 Stunden Frickelei um alles aus dem Motor zu bekommen.

    Letztendlich war es ein guter Schuhkarton voll Eicheln.

    Ich habe ja zusätzlich zu meiner Werkstatt noch ne 200m² Halle angemietet.

    Im Sommer sollte der Umzug von allem Zeug auf mein Grundstück beendet sein und die Halle abgestoßen werden.


    Montag Nachmittag nochmal schnell hingefahren um was zu holen und was sehen meine müden Augen beim öffnen der Tür? 8|

    Was alles drinne ist muss nicht jeder wissen, daher hier nur ein Foto von außen


    Da hats doch glatt das Dach der Nachbarhalle entschärft und ich hab jetzt nen 10m breites und 2,5m hohes Oberlicht :|


    Erster Gedanke: Shit jetzt muss alles innerhalb weniger Tage, maximal 2 Wochen rüber

    Zweiter Gedanke: Ein Glück nur gemietet und nicht meins :P


    Wenn da einmal der Wind unters Dach geht wars das mit den 350m² Sandwichplatten...

    So, dann mal die versprochenen Bilder.

    Grau/Weiß 83er - sollte hinlänglich bekannt sein wie sowas aussieht



    Blau 66er



    Ein anderer Unterschied ist mir nicht bekannt. Beruflich hatte ich schon etliche Trabakel zwischen den Fingern und wenn von den "alten Schwellern" die Rede war immer nur das gekantete Blech als Unterschied gesehen.


    Sollte es dennoch weitere Unterschiede geben bitte ich um einen Hinweis.

    Ein unbeliebter und zeitraubender Programmpunkt ist es dennoch.

    Ich habs nun schon einige Male auf Simsontreffen gemacht und kann aus Erfahrung sprechen.

    Man sollte als Fahrzeugbewerter auf jeden Fall ein dickes Fell haben um die ''Publikumspöbelein'' nicht zu persönlich zu nehmen.

    Man kanns halt nicht jedem Recht machen...


    Eine Liste mit objektiven Bewertungskriterien und nem durchdachten Punktesystem sind auf jeden Fall Gold wert.

    Bedenke aber, wenn du auf Gleichlauf umbauen möchtest, brauchst du Getriebe, Antriebe, Radlagergehäuse und darfst dann bestimmt auch gleich Laufbolzen, Federgabel und Buchsen neu machen.

    Geht auch ohne neues Getriebe :]


    Rundlauf ist sogar besser als bei den von mir vermessenen (unverbauten) Originalwellen.

    Hält seit > 6000km problemlos, auch in kritischen Lastzuständen.