Beiträge von Der Sterni

    Um rund 30 Jahre kann man sich da schnell schonmal verschätzen, richtig.



    Wie darf man "Welcher User hier soll das denn sein deiner Meinung nach?" auffassen?

    Zweifelst du an meinem Wissen? Sprichst du mir ab es zu wissen?

    Klingt so.


    Wenn er Stellung beziehen will wird er das schon machen - und wenn nicht dann halt nicht.


    Hier im Umkreis sind die Leute (auch langfristig) zufrieden mit seinem Zeug.

    Bei nem Getriebe gabs neulich mal Probleme mit Lagergeräuschen, aber auch das wurde unkompliziert umgetauscht.

    Er hats gar persönlich ausgetauscht - immerhin gut 140km einfacher Weg.

    Dieses Verfahren wurde beim Wartburg bis zum Schluss verwendet, es minimiert solche tollen Ideen wie: das ist was abgebrochen, ich nehme einfach ein anderes Unterteil. :huh:


    Dadurch wurden auch etliche Motoren schlagartig fast wertlos...

    Bei Simson ebenso.

    Dabei gehts darum Fluchtfehler bei den gespindelten Lagersitzen zu unterbinden.

    Die Sitze wurden in einer Aufspannung gespindelt.


    Die Nummern wurden fortlaufend reingehämmert und nach 999 ging wieder mit 001 los.


    Ja, sowas entwertet einzelne Motorgehäusehälften. Ja, das ist auch gut so.

    Hat man 2 Hälften wo eine am oberen Ende der Toleranz liegt und die andere am unteren finden Kurbelwellen- u. Getriebelager das alles andere als Lustig.

    Zumal das Problem nicht neu ist. Es wird seit Jahren nen Festigkeitsgutachten seitens MZA gefordert. Was passiert? Mal wieder nix.

    Nun wurden die Prüforganisationen angewiesen nichts mehr einzutragen oder umzuschlagen. Betrifft nämlich z.b. auch die neuen Gabeln.


    Warum gibts neuerdings* Leuchteinrichtungen mit E?

    Weil man über die Händler (mit teilweise nicht geringen Strafen) Druck auf MZA ausübte.

    Anders passiert bei denen nichts.


    *Im Verhältnis zur Produktionszeit derer ohne

    Das hier ist ein Forum und kein Ratequiz. Man kann es einfach kundtun, wenn man es weiss.

    Aber wie du meinst.

    Und wieder wird mit zweierlei Maß gemessen.

    Gibt hier durchaus jemanden, der recht firm in Sachen Kraftverbrennungsmaschinen ist und es ähnlich handhabt.

    Da hält man sich zurück um ihn nicht zu vergrämen?


    Mal sehen wie lange die Kritik hier bestand hat und wie damit umgegangen wird. Weggucken und relativieren sind keine dauerhafte Lösung.


    Meiner hat heute die ''große Produktaufwertung'', wie man bei VW zu sagen pflegt, bekommen.

    Gefühlt 5PS Mehrleistung.


    Vielen Dank an den unbekannten Cayennefahrer, die Versicherung kümmert sich um den Rest.

    Kurze Randnotiz zum rechtlichen:

    Die Löcher in den Bodenprofilen sind nicht als Anschlagpunkte zertifiziert und daher nicht zulässig.


    Wenns ne Kalkmütze drauf anlegen will wirds teuer.

    Machen leider viele Falsch, daher möchte ich es hier an dieser Stelle erwähnt haben.

    Was du aus der Information machst ist dein Bier.

    Investiere deine Zeit lieber weiter ins Kurbelwellen erforschen.


    Den Absender der Mail rauszufinden ist verschwindend gering - zumal die Ermittlungen wegen solch einer Lappalie recht schnell vorbei sind. Die Jungs haben wahrhaftig wichtigere Dinge zu tun.



    Hinnehmen, runterschlucken, Arschloch denken.

    Im Augenblick überlege ich, ob es sich lohnt einen GEDORE red Steckschlüsselsatz zu kaufen.

    Hat von Euch schon jemand damit Erfahrung gemacht welcher Art auch immer.:gruebel:

    :winker:


    Kurzfassung: umgelabelter Billigramsch wie man es auch in den üblichen Wühlkisten findet.

    Für 2 mal im Jahr Fahrrad reparieren brauchbar, aber für größere Aktionen an KFZ eher nichts.


    Gedore hat sich mit der ''Neugestaltung'' keinen gefallen getan.

    Spricht der, der hier von irgendwelchen Entfernungen zu Firmen in Anhaltinien schreibt?


    Lasst gut sein Jungs.




    Grundmaterialien haben ganz andere Anforderungen an die Pistole als Basis-/Decklacke - soweit kein Geheimnis.

    Hätte sich jeder in 10 Minuten anlesen können.


    Das Zeigt mir, dass vor dieser Fragestellung hier keine ernsthafte Eigenrecherche stattfand.

    Und ja, da werde ich - mit primitiven Worten gesprochen - ''eingeschnappt''.


    Wäre bei euch natürlich ganz anders... ;)

    Er sucht Informationen zu Farbzerstäubern und braucht keine Infos zu irgendwelchen Firmen/Dienstleistern.



    Da sich die Anfrage hier auf ne eierlegende Wollmilchsau bezieht halte ich mich mit Ratschlägen zurück.

    Mit einem Fussfernregler wie er bei meinem Gerät dabei ist, funktioniert das einwandfrei. Einzig die Arbeitshaltung ist mit dem Pedal etwas tricky......hab mal halb unterem Lada Schweller so geflickt. Das ist schon etwa Akrobatik :D

    Das Pedal nützt dir leider recht wenig wenn das Schweißbad plötzlich schäumt und du dir nen Blumenkohl zauberst.

    Gerade das Ostblech ist schon ab Werk nicht gerade für Güte und Reinheit bekannt.


    Aber da mussten wir alle mal durch.