Posts by juterwajen

    Danke für die Blumen :thumbsup:, ich bemühe mich es so gut wie möglich zu machen. Das der Faktor Zeit nicht drängen darf kenne ich schon aus anderen Projekten.

    Und ich bin ebenso der Meinung das die Karosseriearbeiten die Pflicht sind, alles andere ist dann die Kür.


    Originalfarbe habe ich noch nicht, werde ich aber besorgen.

    Ich möchte eigentlich gerne mal den alten Ostlack probieren, würde aber auch anderen nehmen. Bei eBay wird ja panamagrün in verschiednen Gebinden angeboten.

    Nutzen werde ich letztendlich den welcher dem originalen Farbton am nächsten kommt.


    Heute habe ich noch ein Bild von einem Freund bekommen welcher mir ein paar Teile für die Kippvorrichtung mit dem Plasmaschneider ausgeschnitten hat, auch meine Materialbestellung für den Rest der Kippvorrichtung und für den Federspanner ist angekommen.

    Morgen wird geschweisst :P!






    Guten Abend,


    heute gibt es wieder mal einen Statusbericht.


    Die Pappen sind (bis auf das Dach) alle ab, anschliessend habe ich das alte Elaskon entfernt. Danach habe ich mit der Bohrmaschine mit Nylonbürste sämtlichen alten Kleber und Dichtmasse von Karosserie und Türen entfernen. Riecht ganz schön giftig, drum immer schön mit Brille und Maske.


    Für ein 30 Jahre altes Auto sieht es garnicht so übel aus. Durch sind 3 Stellen, der Radkasten vorne rechts ist mit Abstand am schlimmsten.

    Mal schauen wie es nach dem Strahlen aussieht.


    Die blanken Stellen habe ich vorübergehend mit Rostschutzfarbe gestrichen damit das Blech nicht anfängt zu gammeln.

    Nach dem strahlen und den Karosseriearbeiten werde ich dort aber etwas anderes verarbeiten, vermutlich Epoxy Grundierung vom Korrosionschutzdepot.

    Überall wo jetzt keine Farbe drauf ist soll der Strahlemann dann mal seine Pistole drauf halten.


    Nebenbei baue ich die Kippvorrichtung, welche Philip mir geliehen hat, und den Federspanner für die Hinterachse nach. Wenn die 2 Sachen fertig sind kommt das Auto auf die Seite um die Bitumenmasse mit Spachtel und Heissluftfön vom Unterboden und aus den Radkästen zu entfernen.


    Nebenbei gibt es einen Haufen andere Arbeiten, Schrauben und Kleinteile sortieren und für die Galvanik vorbereiten, einen Haufen zum strahlen vorbereiten, Werkstatt aufräumen :rolleyes: usw.


    Gestern habe ich beide Türen zerlegt, Schlösser und Öffner geputzt und nachgeschmiert und lauter so Kleinzeug gemacht.

    Für mich jedes mal ein kleiner Urlaub wenn ich da in meinem Kabuff werkeln kann 8o.


    Es grüsst,


    Christian





    Das sind aber 4x100 oder?

    Hast du an deinem Trabant einen 4x100 Umbau oder wirst du Adapter nutzen?

    Wie ist die ET?


    Die 13" BBS und Konsorten sind ja recht günstig, hab auch schon damit geliebäugelt.

    Das ganze Auto möchte ich auf keinen Fall lackieren lassen.

    Mich stört es aber auch nicht wenn später sichtbar ist das etwas Lack ausgebessert wurde.


    Ich denke die Entscheidung kann ich eh erst treffen wenn die Karosse saniert ist, dann sehe ich ja was noch übrig ist vom Lack.


    Das mit den seelenlosen "besser als neu" Autos geht mir genauso, mag manchen gefallen, ich mag die gebrauchte Optik welche einen Geschichte erzählt.

    Echt sind das solche Unterschiede in der Farbe? Das wäre schade.

    Drum war das auch meine Motivation einen originalen zu suchen.


    Also falls du einen findest melde dich doch bitte nochmal, wenn ichbihn eh für einen schmalen Taler kriegen könnte mach ich ja nicht viel kaputt.

    :thumbsup: Genau, da hab ich eine geschaltet .


    Vielleicht liegt ja was in deinem Lager!

    Falls Panamagrüne Stossstangen auch noch dort liegen, hätte ich auch Interesse. Habe meine damals kaputt gefahren und dann entsorgt.

    Hätte ich gerne wegen Originalzustand und so :).

    Hi!


    Danke fürs Augen offen halten, bin inzwischen fündig geworden.


    Philip (Phi hier im Forum) :winker: war so freundlich mir seine leihweise zu überlassen.



    Die Suche nach dem Kotfügel hi re ist aber noch aktuell ( falls da grad wer was hat oder sieht ) .

    Ich danke euch. Jetzt weiss ich in welcher Spanne sich die Arbeiten etwa bewegen.


    Ein Transport nach Norddeutschland kommt nicht in Frage, das ist mir zu umständlich und zu teuer.


    Am liebsten würde ich es in der Schweiz machen lassen damit ich mich nicht wieder mit den Zöllnern abgeben muss. Ich habe vom letzten Mal noch genug.


    Ein Freund hat mir einen Betrieb 2 Dörfer weiter empfohlen, sobald alle Pappen ab sind werde ich dort mal mit ein paar Fotos aufkreuzen.

    Na denn schaun wir mal wenns soweit ist.


    Hab inzwischen den zweiten Flügel auch ab, sieht nicht viel besser aus.


    Mal eine Frage in die Runde:


    Was darf das kosten wenn ich die gestrippte Karosse zu einem Strahler stelle? So ganz offiziell ohne Freundschaftspreis?


    Habe keine Vorstellung und möchte demnächst mal zu jemanden in der Nähe gehen welcher strahlt.

    Wäre natürlich gut wenn ich da eine Zahl im Hinterkopf hätte um sein Angebot einzuordnen.


    Gerne auch per PM!

    ^^ Oh oh du machst mir ja Mut.

    Ja das mit den paar Wochen kommt mir bekannt vor.


    Der Kleber ist aber auch eine "Sollbruchstelle".


    Schön wäre es wenn man die Pappen zu Servicezwecken alle paar Jahre (bei Saisonbetrieb) mal annehmen könnte um nach dem Rechten zu schauen.

    Danke Ralle für deine Aufmunterung!


    Die Pappe ist schon unten, jetzt wollt ich doch wissen was los ist (nachdem ich mir ein :bigbeer:aufgemacht habe).


    Nun gut, dann muss ich mich mal zum Thema Viertelschalen belesen und die nächsten Abende die anderen Pappen abnehmen.


    Das Schöne ist ja das diese Bereiche alle ohne Lackierarbeiten auskommen.


    Erstaunlich wie gross der angegriffene Bereich ist, mit montierten Kotflügel ist Ca. ein Zehntel des Rost zu sehen.