Posts by WupperTrabbi

    Es gibt ein Update!


    Also, der Vorbesitzer hat den Trabant bereist mit diesem Lüfter gekauft gehabt. Da der Motor mal einen kleinen Klemmer hatte, hat er den ersten Zylinder inkl. Kolben gegen ein Gebrauchtteil getauscht. Dieses ist jetzt schon mehrere tausend Kilometer her.


    Das Typenschild lag beim Kauf im Auto, daher wurde es fachmännisch wieder angeklebt, leider an der falschen Stelle :) Die Schalldämmmatte ist vorhanden und in einem guten Zustand lt. Verkäufer.


    Bez. der FIN ist alles in Ordnung und die Bilder täuschen den Rost vor. Beim Bremsentest waren alle Werte top, jedoch zog die Handbremse einseitig, was wohl eine Einstellungssache sein könnte, aber kontrolliert werden sollte.


    Der hintere Kotflügel fahrerseitig wurde ausgetauscht und nachlackiert, zusammen mit den Scheinwerferringen und den Lampenfassungen der Rückleuchten. Das wurde von einer Lackiererei gemacht und die Farbe speziell angemischt.


    Beim Preis haben wir uns jetzt auf 1500€ verständigt, genau wie Tim mir geraten hat :)


    Was sagt Ihr zu dem Angebot?


    Gruß

    Ismael

    Was hat es eigentlich mit diesem Spannband auf sich? Bez. der Halterung gibt es die Variante per Stehbolzen und per Spannband.


    Aber warum sollte man "umrüsten"?


    Werde heute mit dem Verkäufer telefonieren und die genannten Punkte mal ansprechen. Danke dafür!


    Gruß

    Ismael

    Hallo, liebe Leute!


    Also irgend wie habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, ein Fahrzeug zu finden, was außer mir, auch EUCH zufrieden stellt 8o


    Hier ist die nächste Augenweide :thumbsup:


    Zusätzlich zu den Fotos in der Anzeige, hat der Verkäufer mir auch Fotos vom Unterboden zukommen lassen, die wirklich klasse aussehen.


    Was haltet ihr davon? Sieht zu mindestens nicht nach einem Bastelobjekt aus...


    Gruß

    Ismael


    PS: Die Hupe soll ziemlich laut sein :D


    PPS: Hier die Fotos vom Unterboden:



    EDIT: Danke Matze :thumbsup:

    Hallo 2-Takter-Gemeinschaft,


    ich habe hier erneut ein Exemplar entdeckt, welches in den engeren Kreis kommen könnte. Es liegt ca. 2 Stunden von meinem Wohnort entfernt und ist leider nicht fahrbereit, da die Bremse sich wohl festziehen würde. Allerdings tritt es nur bei harten Bremsmanövern auf, lt. Kunde. Der Trabi wurde wie eine Raufasertapete "gerollert", was auf den Fotos erstmal relativ gut aussieht :D Was meint Ihr dazu?


    Hier ist das 2. Exemplar hier ist die Information relativ spärlich jedoch auch zieeeemlich wie weg und ebenfalls nicht fahrbereit, da wohl ein Problem mit dem Hauptbremszylinder bestehen soll.


    Gruß

    Ismael



    EDIT: Dieser wäre auch eine Option aaaber mit einem kleinen Abenteuer verbunden, da 1. Bayern nicht gerade mein Lieblingsbundesland ist und 2. die Entfernung einfach zum Bergischen Land sehr groß ist, als dass man das Auto "mal eben" besichtigen kann.

    Tim NIEMALS hätte ich das erkannt geschweige denn wahrgenommen...... was bist Du nur für ein Kenner!


    Das mit der Farbe im Motorraum kam mir auch komisch vor....., jedoch Spannband, Mäusekino, Benzinschlauch, Tankentlüftung.... niemals würde ich diese Punkte erkennen, selbst wenn ich "wie Ochs vorm Berg" davorstehen würde.


    Ich gucke ihn mir bei Gelegenheit trotzdem mal an und hoffe auf das Beste.


    areasunshine danke für den Link zur Kaufberatung! Das Buch "Wie helfe ich mir selbst" ist bereits bestellt und sollte hoffentlich Hintergrundwissen verschaffen!


    Simsonmatze Hey Matze :) freue mich, dich hier zu treffen! Ja, wenn das 2-Takt-Virus einmal zuschlägt, dann hilft kein entkommen :) Viele Grüße


    Gruß

    Ismael

    In meiner relativen Nähe habe ich ein weiteres Exemplar gefunden. Der Motorraum wurde mit einer Art Lack bepinselt, um vor Korrosion zu schützen. Der Unterboden soll rostfrei und in einem guten Zustand sein. Am hinteren Kotflügel über dem Radkasten, wurde mal zu DDR Zeiten ein Riss repariert und lackiert lt. jetzigem Verkäufer.


    In den nächsten Tagen werde ich mir den Trabi mal angucken und auch eine Probefahrt machen. Der Preis übersteigt mein Limit, daher hoffe ich auf gute Verhandlungsgespräche. :)


    Gruß

    Ismael

    Achja, es hat sich erledigt. Ihr hattet wieder auf Anhieb recht! "wie macht ihr das...?" :lach:


    Der Verkäufer war sehr sympathisch und enorm ehrlich. Er sagte, dass das Geweih wohl komplett durchgerostet sei und unbedingt ausgetauscht werden muss. Er hätte zwar ein gut erhaltenes Reparatur-Geweih, jedoch ist das nichts für mich.


    Ich würde es zwar praktisch können, jedoch ist der Aufwand schon sehr hoch.


    Also, weitersuchen!:)

    Hallo Leute, ich habe mich gegen den Trabant entscheiden. Die Suche geht weiter, bzw. weitet sich Regional aus.


    Der springende Punkt ist, dass die Trabis entweder in einem super Zustand sind und sehr viel Geld kosten, oder günstig zu bekommen sind und dafür desolat sind.


    Der Verkäufer wurde sogar richtig pampig und hat mich als "Feigling" bezeichnet, nur weil ich mich nicht drauf eingelassen habe hahahah


    Naja, ich halte Euch auf dem Laufenden :)


    Gruß

    Ismael

    TÜV und DEKRA kannst du vergessen, ich habe meinen damals vor 4 Jahren in einem besseren Zustand abgeholt und bin aus Spaß mit dem Ü-Kennzeichen zur Dekra gefahren. Bremse, Reifen machen und die Hupe muss funktionieren. Fürs H-Kennzeichen bitte noch die Kofferraumklappe lackieren, fertig.

    In diesem Zustand hätte ich nicht viel Spaß gehabt aber für ne HU und H-Kennzeichen hätte es gereicht. IN DIESEM MOMENT.

    Den Rest kannst du hier nachlesen: Mein 1980er in baligelb

    Also vorab großen Respekt vor deiner Arbeit! Du Bettes zwar deinen Trabant als "Teil"restauriert, jedoch ist das für mich schon großes Kino!


    Ich möchte den Trabant nicht in ein Museumszustand verschaffen und mag den patinierten, bereits gelebten Look. Der Verkäufer wäre bereit, den Trabant gegen meine Simson Schwalbe einzutauschen. Jedoch höre ich auf die Mitmenschen und gehe den Tausch nicht ein.


    Ich mein, die Argumente von Euch sind schon einleuchtend. Zudem behauptet der Verkäufer, dass er wohl 1000€ für den Trabant bezahlt und 800€ eingesteckt hat. Wer soviel da reinsteckt, der wird ja wohl auch die 80€ für den TÜV haben, denke ich mir.


    Ich danke Euch für das super Engagement!! Tolles Forum!!


    Gruß

    Ismael

    Das klingt alles plausibel und ich muss mich zügeln, rational zu sein. Ich bin zur Zeit auf dem Trabant-Trip und habe diese Mängel "unterdrück"....


    Wäre das Angebot denn besser, wenn der Verkäufer frischen TüV macht? Die übersprühten Teile könnte man ja Stück für Stück abarbeiten....

    Danke für die Antwort. Ja, das mit dem UBS sind auch Alarmsignale für mich.


    Ich gedenke morgen vormittag mit dem Wagen zur DEKRA zu fahren um einen Gebrauchtwagencheck machen zu lassen, die sollten wissen in welcher Substanz das Auto ist.


    Wie sieht es eigentlich mit der Plakette für den Trabant aus? Ich las mal etwas über einen Kat.....gibt es dazu näheres?

    Hallo Trabbi-Gemeinde,


    ich heiße Ismael, komme aus dem Bergischen Land und bin Student. Da ich schon seit langer Zeit die Leidenschaft für Ost-Fahrzeuge entwickelt habe, möchte ich nach Simson, MZ und co., mir nun einen Trabant zulegen :)


    Aufgrund der geografischen Lage ist das Angebot eher rar, bzw. wird über hohe Anschaffungskosten kompensiert. Eine lange Reise in den Osten der Republik kommt nicht in Frage, da der finanzielle Aspekt als Student eine erhebliche Rolle spielt.


    Daher habe ich mir dieses Modell angeschaut und möchte gerne mal eine Fern-Beurteilung der Fachleute haben. Vor der Besichtigung habe ich mich ein wenig in die Materie eingelesen und neuralgische Stellen sowie: "Einstiegsleisten, B-Säulen und Rahmen, Kofferraumboden, Befestigungspunkte des vorderen Stoßstange" angeguckt.


    Eine kleine "Probefahrt" war auch möglich, jedoch nur auf dem kleinen Hof, daher nicht besonders aussagekräftig.


    Was meinen die Experten? Erkennt man Anhand des Inserats Punkte, auf die es zu achten gilt? Ist die Laufleistung grenzwertig bzw. an der Verschleißgrenze? Worauf sollte ich bei der nächsten Besichtigung besonders achten?


    Lieben Gruß

    Ismael