Posts by Fg601

    Ich hätte einen Drehmomentschlüssel von HAZET(5122-1 CT) ab zugeben, er wurde immer zurück gestellt und funktioniert einwandfrei, ist aber nicht kalibriert.

    Ich hätte gern 60€ inkl. Versand

    Noch mal für alle Ungläubigen die der Meinung sind weiter auf der Welle des lästerns mitzuschwimmen, ich biete euch gern an euch selbst vom Gegenteil der hier genannten Äußerung zu überzeugen.

    Dann lass Bilder und Dokumentation sprechen. es steht auch noch mind. eine Antwort aus.

    So nun möchte ich mal Stellung nehmen zu den hier verbreiteten Unsinn:


    Bei der insrierten Kurbelwelle, handelt es sich um eine deutsche Fertigung von einem fachkundigen Kurbelwellenbauer mit über 50 Jahren Berufserfahrung und einer eigenen Werkstatt. Also keiner Hinterhofbude oder dergleichen, gerne könnt ihr euch von der Qualität der angebotenen Kurbelwellen selbst überzeugen.


    Bezüglich den verstrahlten Gehäusen, sofern ich gestrahlte Gehäuse verwende sind diese Glasperlen gestrahlt und auch nur von außen. Keinerlei Dichtflächen oder Funktionsflächen werden dabei mit gestrahlt, im weiteren sind die von mir angebotenen Motore nicht glasperlengestrahlt sondern reine weg manuel und maschinell chemisch gereinigt.

    Da du ja hier Stellung nimmst zu deinen Arbeiten, als Einstieg hier ins PF wäre eine großzügige Vorstellung deinerseits auch nicht verkehrt, gleich in Verbindung mit einem gut bebilderten und ausführlichen Regenerierungsbericht. So können wir deine Arbeiten viel besser einschätzen, du würdest kostenlose Werbung für deine Arbeiten machen, gewinnst eventl. neue Kunden und nebenbei falls doch nicht alles so perfekt ist wie man selber denkt, bekommt man noch die entsprechende Richtigstellung.

    Mal schauen ob es hier noch Beiträge gibt oder ob es bei der Stellungnahme bleibt.

    Ich selber habe leider nur eine kleine "Hinterhofbude" wo es mit der Qualität Probleme gibt.;)

    mich interessiert auch der Name des Wellenbauers. Ich weiß nicht warum man da immer ein Geheimnis draus machen muss, wenn der gute Arbeit macht gibt es keinen Grund.

    Egal was hier geschrieben steht,gut oder schlecht bewertet wird,einen guten Namen macht man sich mit guter Arbeit und das hast allein du in der Hand.

    Potentielle Kunden gibt es auch genügend auserhalb des PF.

    Ich war von dem Bildern bei Kleinanzeigen auch nicht so angetan, auch so etwas sollte man sorgfältiger machen.

    Nur für Mikuni, hatte ich aber auch geschrieben und deshalb weil manch einer das auch gar nicht kennt. Wer sein altes Zeug immer repariert kennt sich oft nicht mit "neuen" Zeug nicht aus, man sitzt so zusagegen im Suppenteller wo der Rand besonders hoch ist.

    Das man allerdings beim Bolzen gleich neu nimmt verwundert mich jetzt doch etwas. Möglicherweise geht es da auch nach Größe oder Gewicht und ich wußte das nicht. :/

    Dinge zu reparieren oder Teile zu regenerieren ist meine Leidenschaft. Ich hab mich wohl die letzten Jahre dem Trend des einfachen Teile tauschen zu sehr hin gegeben.

    Trabant Fahrer legen nun mal Wert auf Erhaltung der Originalteile und das will ich natürlich auch unterstützen.

    woher weist du das er das richtige Öl,ne Spritze,einen Kompressor und Benzinschlauch hat.

    Ist doch wieder Schwachsinn und artet schon wieder völlig aus.

    Der eine tausch der andere friemt dran rum, fertig.

    woher weist du das der Thread Ersteller gerne bastelt und mit Öl rum saut? Möglicherweise fährt er auch gern.

    Teile tauschen ist das normalste was es gibt wenn man sein Auto selber repariert.

    Bei son Gaszug brauche ich nicht überlegen.

    Wenn der angerostet ist,hilft dein ölen nur mittelfristig.

    in der Zeit wo ich den alten wieder brauchbar gemacht hab, hab ich einen neuen schon lange wieder drin und esse ein Eis. Man kann sein Leben mit fragwürdigen basteleien verbringen oder das Leben genießen.

    Gaszüge gibt es an jeder Ecke und die meisten haben min. Einen vorrätig.

    Bowdenzüge sind übrigends Verschleißteile und sollten wenn defekt etsetzt werden!

    Ich würde da erst mal unterscheiden zwischen reinigen und Entrosten/Endlacken. Reinigen von Motorteilen geht sehr gut mit einfachen Geräten. Entrosten und Endlacken ist schon sehr anspruchsvoll.

    Kabine mind.500l Die China Dinger reichen dafür wenn man bereit ist Kompromisse ein zu gehen.

    Kompressor mind.500l Abgabeleistung (die Hersteller geben gern Ansaugleistung an)

    Sandstrahlpistole sollte auch ein marken oder Eigenbau sein, China ist Müll.

    Absauganlage ist bei vielen Kabinen schon dabei, ich würde allerdings einen Zyklon vor die Turbine schalten.