Posts by Guido

    ok, werd mal schauen. bin am überlegen mir die Kippvorrichtung zu besorgen und außerdem noch Böcke zum gleichmäßigen aufbocken. "ralfk" hat ja das wesentliche geschrieben, sieht schon praktisch aus auf den Bildern
    Ah noch was vergessen, wäre das in einer normalen Garage machbar ? oder lieber im Freien unterm Größeren Carport beispielsweise

    Hallo zusammen, wollte hier mal nachfragen ob jemand Erfahrung mit der Kippvorrichtung hat, siehe Bild, habe nicht viel Möglichkeiten zum Schrauben vor allem um auch mal drunter zu kommen.oder wären einfache Böcke besser ?


    Moin zusammen,
    Man macht sich glaube viel zu sehr Gedanken was Benzin u Öl anbelangt.
    Mit meiner Pappe Bj77 welche ich von 1985-89 fuhr habe ich auch oft Katalyt gemischt gefahren, ging auch. Und wer weis was wir zu DDR Zeiten so an der Tanke eingefüllt haben.


    Jetz mische ich mit Divinol Zweitaktöl FF.
    1:50
    Bin damit zufrieden.
    Beschreibung:
    Raucharmes, teilsynthetisches Universal-Zweitaktmotorenöl neuester Generation mit integriertem Kraftstoffstabilisator ("Fuel Fresh"). Für die Gemisch- und Getrenntschmierung von luft- und wassergekühlten Zweitaktmotoren aller Fabrikate geeignet. Durch Lösevermittler wird eine selbsttätige und gleichmäßige Vermischung mit dem Kraftstoff gewährleistet.


    - verhindert die Alterung des Kraftstoffgemisches
    - schützt vor Korrosion
    - hält die Kraftstoffanlage sauber
    - ermöglicht einen einwandfreien Motorstart auch nach längerer Lagerung
    - Farbe: rot

    TV P50, warum hängst du dich dann hier rein ? Klar macht jeder das was meint gut zu sein, nur für mich der nicht so viel Erfahrung mit nem Trabi hat ist das interessant. Und ich denke das die meisten auch Meinungen und Lösungen anderer gut und hilfreich finden.

    So heute kann ich sagen Problem gelöst. Es muss die alte originale 27 Jahre alte Benzinleitung gewesen sein, nachdem ich Tank zu vergaser direkt mit neuer Leitung schon gemacht hatte und er lief, habe ich nun vor 3 Tagen den Geber mit eingebunden , läuft bestens.

    jap ... hast recht, erledigt.
    aber ne andere frage,
    wenn der wagen lange steht sollte man den evtl etwas aufbocken damit federn und so weiter entlastet werden, gerade bei Oldis ?

    Tach zusammen,
    möchte meinen "Günter" in den Winterschlaf schicken, was ist dabei zu tun, bzw was macht Ihr die Euren auch einmotten ?
    - Batterie ausbauen, klar
    - das der Gute trocken steht auch klar
    sonst irgendwas zu tun ?

    Moin. Den Tankdeckel hatte ich untersucht, alles io.
    Habe auch neuen Benzin Schlauch direkt vom Hahn zum vergaser gemacht. Danach die kurze Probefahrt war alles ok.
    Will jetzt in den neuen Schlauch mal den Geber einbinden und dann nochmal prüfen.

    Erstmal Danke für die ausführliche Antwort/Info.
    So in etwa wie du schreibst werde ich vorgehen.
    Morgen mache ich erst nochmal eine längere Probefahrt, dabei ist Leitung direkt vom Bezinhahn zum Vergaser. Wenn dann kein Problem auftritt, und das hoffe ich klappte heute beim um Block fahren ja gut, bin ich schonmal happy. Danach werde ich die anderen Schritte machen, möchte schon das Mäusekino wieder mit einbinden. Wie schon geschrieben, meine neu bestellte Benzinleitung ist auch wie oben geschrieben innen 6mm, geht sehr leicht drauf zu schieben, die alte war richtig stramm drauf war dicht ohne Schellen. Denke aber das ist kein Problem das die neue 1mm Durchmesser größer ist

    Heute nun nochmal Durchfluss getestet, diesmal richtig. Waren nur knapp 200mL :(
    Habe dann neue Benzinleitung vom Hahn direkt zum Vergaser geklemmt und Bingo 340mL. Muss also ein Problem in der alten originalen Leitung sein, oder doch kleine Dreckpartikel aus dem Tank die sich dann in der Leitung oder dem T-Stück festgesetzt haben,das will ich nochmal nachschauen, den Geber hatte ich ja schon gewechselt.
    Die neue Leitung hat innen Durchmesser 6mm, original ist glaube 5 oder 5,5mm ??
    Werde also demnächst den Geber wieder mit einbinden und alles mit neuen Leitungsstücken versehen. Auch den Benzinhahn werde ich bei gelegenheit nachschauen.

    OH...
    "Durchfluss durch das Schwimmernadelventil" ?? ?( Jap, das hatte die Schrauberin oben schon geschrieben, vergessen :( .
    ich hatte den Benzinschlauch am Vergaserdeckel abgezogen und Behältnis in gleicher höhe gehalten.
    Also mach ich das die Tage nochmal.
    heist quasi den Vergaserdeckel samt schlauch in der höhe wie er verschraubt ist über das Behältnis halten.