Posts by buergertelefon


    Ich weiß, der letzte Eintrag liegt schon ein wenig zurück aber ich musste mich halt erst jetzt mit dem Thema auseinandersetzen.

    Hat den schon jemand Erfahrungen mit den Zündkabelkrallen zum Einschrauben statt Crimpen? Gibt's z. B. auf einer großen Internet-Plattform. Taugen die was?

    Jetzt sind wir irgendwie vom Thema abgeschweift, die Frage nach Original stellt sich eh' nicht mit Loch im Dach, weiß den einer, wo man solche Schienen herbekommt oder nachfertigen lassen kann, die Form Profils könnte ich an einem anderen Auto abnehmen.

    Eine Limousine mit originalem Schiebedach hat es nie gegeben. Es waren immer nachträgliche Einbauten.

    Ich habe noch ein Campingdach, ob davon was passt weiß ich nicht.

    Serienmäßig hat es das nie gegeben, das stimmt. Versuchsmuster aber gab es schon, Bei Golde in Gera, wo das Auto allerdings mit unklarer Vorgeschichte aufgetaucht ist, wurden nach meinen Informationen mindestens 2 gefertigt. Auf dem Eschenholz(?)-Rahmen, der von unten drangeschraubt ist, steht handschriftlich mit Bleistift "P50".

    Die Längsprofile sind meines Erachtens immer die gleichen, egal ob P50 Limo oder Camping, selbst im Wartburg 311. Eventuell ist die Länge verschieden. Die Sache mit den Fotos kann sich leider etwas hinziehen, das Auto steht aufgrund der besseren Möglichkeiten in Thüringen und wir wohnen in Köln und erst im Herbst ist wieder 1 bis 2 Wochen Schrauberurlaub geplant. Das Campingdach wäre auf jeden Fall interessant für mich.

    Hallo,


    Ich baue eine P50/2 Limousine mit originalem Faltschiebedach auf, natürlich muss da noch der Sattler ran, aber mein viel größeres Problem ist, dass die Aluschienen längs fehlen, in denen das Dach gleitet. Hat jemand eine Idee, wo man sowas herbekommt?


    Danke

    Habe heute mal gesucht, da ist kein Blech dazwischen, da liegt soviel Rost, dass das Korrosionsschutzfett einfach obendrauf geblieben ist. Habe ich letztes Jahr gemacht, habe das Auto noch nicht so lange. Ziemlich doof das Ganze! Der hat '86 eine GR bekommen und lief bei einer LPG nahe Erfurt. Wartung und Pflege haben bei solchen nichtprivaten Autos offenbar keine Rolle gespielt. Der war furztrocken innendrin, keinerlei Konservierung und der Unterbodenschutz war auch nur noch fragmentarisch erhalten wegen diverser Bodenkontakte. Und das Auto steht seit Anfang der Neunziger trocken eingelagert. So übel sieht kein privates Auto aus.

    Gott schütze uns vor Sturm und Wind - und Journalisten, die aus'm Westen sind.
    Der kennt doch den Trabi nur aus den Witzen - der hat doch noch nie einen gesehen behaupte ich.
    Und: gabs keine Witze über Manta's, GTI's, BMW's usw.?
    Wer dieser Schürer ist möcht' ich gern wissen. Wenn er bei Intertrab ist krieg ich's raus und ob er das wirklich so gesagt hat: "Ich habe keine Trabant bekommen - ich "musste" dann Skoda fahren."
    Ich konnte mir keinen Skoda leisten, nur einen Trabant. Wer hat denn nun recht?

    Als ich früher im Urlaub ein paar mal mit meinen Eltern in Rumänien war, so abseits der Touristenzentren, das war ' ne Armedei. Da waren die Leute froh wenn sie was zu beißen hatten. Schuhe haben sie aus alten Mopedreifen gebastelt und solche Sachen. An ein Auto haben die meisten nicht gedacht. Früh um Fünf haben die sich für eine Tüte Zucker angestellt wenn der Konsum 7.00 aufmacht. Aber immer freundlich und herzensgut !!
    Da hast du als Ossi erstmal gesehen wie gut es dir eigentlich noch geht.

    Hi,


    danke dir, das Loch vorn habe ich auch, vorn links war es serienmäßig und vorn rechts habe ich es nachgebohrt und war auch der Meinung, den ganzen Schweller erwischt zu haben aber Pustekuchen. Die mittleren Löcher von denen du sprichst, die habe ich nicht.
    Das Problem ist, das es auch keine Schnittzeichnungen o.ä. gibt wo die Blechstruktur zu sehen ist. ich glaube, ich suche mir eine Stelle, vielleicht auch im Radkasten und setze nochmal links und rechts ein Loch

    Ich habe ein Korrosionsproblem am Kübel.
    Die äußeren Seitenwände rosten von innen nach außen (s. Bild, da wo das X ist, allerdings habe ich den Rost gerade weggemacht). Trotzdem das ganze Auto konserviert ist ist an diesen Stellen alles trocken weil innen nich ein zusätzliches Versteifungsblech ist.
    Meine Frage: Wer weiß wie ich davon innen rankomme zum Konservieren?

    Kat kann man nur "wärmstens" empfehlen wenn mal 60 Eu's übrig sind, ich habe sie in beide Autos verbaut und jedes hat seitdem ca. 5000 km zurückgelegt, einziges Vorkommnis: bin mit dem einen am Bordstein hängengeblieben (Bodenfreiheit - s. weiter oben), hat seitdem eine riesige Beule, ist aber mit Beule auch schon wieder 1000 - 2000 km gelaufen, Vergaser sind beide 28HB, Leistung, Verbrauch usw. keine Unterschiede zu vorher. Beide Motoren waren nicht neu aber in gutem Zustand.

    Guten Abend und danke für eure Hilfe.


    Ich habe noch einen guten Tip erhalten, Misselwitz in Altenburg. Die haben wohl noch viele Dinge, z.B. auch für den QEK, die sie online nicht eingestellt haben.
    Jetzt muss ich mich halt mal drum kümmern ob es die Dinger noch irgendwo gibt.


    @Hegautrabi: Die jetztigen hat lt. Vorbesitzer so ein Anhängerfritze drangebaut und "passend gemacht" und die originalen in die Tonne geschmissen.

    Hallo,


    ich habe mir spontan einen HP 401 mit Deckel und Reling gekauft, Bj. '89 Scharniere vorn, Verschlüsse hinten.
    Es sind aber nicht die richtigen Verschlüsse dran. Weiß jemand, wo man die originalen Verschlüsse herbekommt? Sollten möglichst auch verschließbar sein.


    danke euch