Posts by Laubfrosch Zwo

    Hallo zusammen,


    ich wollte es zwar spannend machen, so spannend aber auch wieder nicht :-S


    Es gab leider eine Verzögerung im Druck, sodass wir die Kalender erst ca. Mitte dieser Woche
    versenden können. Das tut uns sehr leid und wir bitten die Unannehmlichkeit zu
    entschuldigen <3


    Kein Ding, hauptsache die guten Stücke sind vor Weihnachten da, ind bis dahin ist ja noch Zeit!

    So, jetzt möchte ich mich endlich auch mal dem Rhema widmen!


    Der Kalender ist nun publiziert und hat viele sehr schöne Fotos! Meines ist nicht dabei (VORSICHT IRONIE!!!...und dabei war mein Weihnachtsmann in Himmelpfort doch geradezu perfekt für den Dezember, besrimmt zu viele Atheisten am Werke... VORSICHT IRONIE!!!), aber das ist nicht schlimm, sondern ein Anreiz für 2018!


    Ich möchte auf jeden Fall mehrere dieser Kalender haben, und das obwohl (ja, ganz ehrlich) 2 Bilder nicht so ganz meinen Geschmack treffen!


    Das ist mein Verständnis von einem demokratischen und freundschaftlichen Miteinander in einem Hobbyforum! Für meinen persönlichen Kalender gibt es etliche vom Vorredner richtig angemerkte Möglichkeiten!


    Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Fotographen und Jurymitglieder, ohne doe dieses Projekt niemals realisierbar gewesen wäre - und das wäre sehr schade drum gewesen!


    Ich warte nunmehr sehlichst auf Infos bzgl. des Bestellprozedere!


    PS: Werden die anderen Bilder jetzt irgendwie collagiert (Umschlag/Titelblatt etc.), oder kann ich mein Photo jetzt wieder frei selbst verwenden?

    Verbesserungsvorschläge anbringen??? Um Gottes Willen Tropi. Ich habs hier am Anfang versucht, wurde gleich persönlich genommen und endete in einem Fiasko. Ergo solltest du es unterlassen hier zu schreiben, was du denkst oder meinst!


    Sorry, aber billiger Populismus bringt uns hier nicht weiter. Und die - auch von mir in scharfer Form dargebrachte Kritik - bezog sich nicht auf Deine Meinung, sondern auf den Ton und den Alleinanspruch auf die Wahrheit, welches beideS IMHO völlig deplatziert war!


    Auch wenn Du vom fotographischen Standpunkt - wie ich auch damals schon schrieb - in vielem Recht hattest, bleibt es doch eine Hobbyknipser-Veranstaltung, und das ist gut so!


    Genau so gut ist es auch, gewisse Kriterien vorher einzufordern, alleine darum, dass sich jeder vielleicht den kleinen Jota mehr Mühe gibt. Dass das aber nicht zum unumstösslichen KO-Kriterium wird finde ich auch völlig OK und dem Charakter der Veranstaltung durchaus angemessen!


    Wie lies schon Wagner Hans Dachs in "Die Meistersinger von Nürnberg" sagen (oder besser singen):


    "Der Regel Güte daraus man erwägt, dass sie auch mal ne Ausnahm' verträgt!"

    Update:
    ich warte noch immer auf eine Reaktion der gegnerischen Versicherung :-(


    Doch, es läuft mit Anwalt- aber dann wartet die Versicherung erst auf die Ermittlungsakte, dann auf den Abschluss der Ermittlungen, und nun auf den Abschluss des Straf-/ Bußgeldverfahrens.


    Schließlich ist man als Linksabbieger sowieso erstmal Schuld :-( obwohl im Unfallbericht steht, dass der Überholende mein blinken bemerkt und trotzdem überholt hat.
    Ich hoffe, dass jetzt, nachdem der Anwalt eine Frist gesetzt hat, Bewegung in die Sache kommt...

    Mensch, Du Arme!


    Kenne das aus einem unverschuldetend Unfall, wo mir ein polnischer Bierlaster in den vollbesetzten KOM geknallt ist! 54 Zeugen und trotzdem monatelanges Theater! Wünsche Dir, dass es schneller geht!

    Ich hol das mal hier wieder hervor, da ich soeben mit dem organisierenden Wartburgfreund gesprochen habe, der mir versicherte, dass auch Trabis angesprochen, gemeint und willkommen sind, wenn sie denn mal einen - nicht zu hoffenden - Notfall haben! Auch Barkas sei schon vertreten, lediglich von Robur-Fahrern hätte er noch keine Rückmeldungen.


    Er bat mich daraufhin auch mal bei uns das folgendezu posten:


    Hier die zentrale Rufnummer für alle Fälle:


    0160 25 888 20


    Auch Pannenhelfer können sich gern melden damit ich die Liste weiter Pflegen kann!

    Und Bocki01 schafft es mit seinem Post die Ernsthaftigkeit auszugrenzen, schlechte Ironie zu nutzen und kindisch zu werden. Congratulations! Das ist ein Niveau.
    Dass man hier nicht mal in der Lage sein kann, in diesem Forum objektiv seine Meinung zu äußern, ohne dass gleich ein Spießrutenlauf zustande kommt oder es in kindischem Gefasel endet.

    Naja, mit diesem an Subjektivität kaum zu überbietenden Post hats Du dem Niveau auch nicht wirklich einen Gefallen getan!


    Ansonsten bin ich der Meinung der anderen, ich habe auch ein Bild mit Defiziten eingereicht, da es mir für eine bestimmte Jahreszeit einfach passend erschien. Und ich weiss sehr wohl, was Goldener Schnitt, Drittel Regel und einiges mehr ist. Habe das auch schon (wenn auch in bewegtem Bild) für einen ÖR-Sender beweisen dürfen. Aber in dem Moment hatte ich nunmal nicht das Equipment und die Zeit, trotzdem wage ich es, dass mir mein Bild gefällt. Ich glaube zwar nicht, dass es in den Kalender kommt - ist auch nicht schlimm - aber wenn doch freue ich micht schon darauf mein absolutes Desinteresse an Deinem Höcht-Professionellen, niveauvollen, nicht kindishc osnder in voller Ernsthaftigkeit geschribenen Verriss bekunden zu dürfen!

    Ich finde ca. 20 Bilder richtig geil, 20 für die Tonne und den Rest... naja.


    Falls von MEINEN 20 Favs 12 in den Kalender kommen ist er gekauft. Die Qualität der Auswahl ist dieses Jahr super :thumbsup:


    Das sehe ich etwas demokratischer, ich werde diesen Kalender auf jeden Fall kaufen! Zum einen finde ich das Projekt toll und möchte es unterstützen, zum anderen gibt es auch Bilder die ich persönlich nicht mag, aber andere Menschen als schön empfinden - genau wie umgekehrt, und der Kalender soll ja jedem gefallen!

    21 x 15 cm = 2480 x 1772 px bei einer Auflösung von 300 dpi
    87,40 x 62,51 cm = 2480 x 1772 px bei einer Auflösung von 72 dpi


    100% können wir nicht garantieren, da durch den randlosen Druck meist ein paar MM drauf gehen können.
    Ist druckbedingt nicht anders machbar. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.


    Gut, dass ich davon mal so kaum eine Ahnung habe. Ich werde heute und morgen versuchen 4 schöne Fotos meines grünen Monsters vor interessanten Objekten unseres Bundeshauptdorfes zu machen und sie Euch dann mailen. Wenn es eines davon in den Kalender schafft, bin ich froh; wenn nicht werde ich ihn trotzdem kaufen!

    Liebe Trabigemeinde,


    Ich möchte mir hier einfach mal ein Stimmungsbild bzgl. eines Projektes machen, welches ich bereits zu "New Beetle-Zeiten" in ähnlicher Form durchgeführt habe und natürlich auch mal gerne im Zweitakt ins Leben rufen würde!


    Die Idee ist eigentlich ganz simpel nur eben zu ungewohnter Zeit:


    Damit auch schon direkt die entscheidende Frage:


    WER VON EUCH HÄTTE INTERESSE AN EINEM NEUJAHRSTREFFEN IN BERLIN?


    Ich weiss einige werden jetzt bereits mit dem Lesen aufhören, weil sie Saisonkennzeichen haben, jedoch habe ich daran gedacht und würde mich freuen, wenn Ihr zu Ende lesen würdet.


    Sicherlich ist ein Sommertreffen bei strahlendem Sonnenschein in toller Umgebung und mit netten Menschen etwas, was nicht zu toppen ist. Trotzdem finde ich die Zeit zwischen den letzten Treffen im September/Oktober und den ersten ab Ostern immer so furchtbar lang, dass ich dachte ich versuche mal etwas in die Mitre dieser Zeit zu setzen. Und da wir in Berlin nunmal doch einiges zu bieten haben, was Saison- und Wetterunabhängig ist und ich darüber hinaus hauptberuflich im Tourismus tätig bin (was es mir u.A. ermöglicht eigene Angebote kostenlos einzubringen) wollte ich es doch mal versuchen.


    Ein grober Ablauf wäre z.B. wie folgt möglich aber natürlich bin ich immer für Vorschläge offen!


    Später Vormittag:
    Eintreffen der Teilnehmer an der ersten Location - Die wäre dann so gewählt, dass es auch die möglichkeit zu einem kleinen Zwischenimbis gibt, damit niemand vom Fleische fällt und diejenigen mit weiterer Anreise das ausgefallen/verkürzte Frühstück nachholen/ergänzen können!

    Gegen Mittags:
    Abfahrt zu einer kleinen ca. 2-stündigen Ausfahrt durch das Bundeshauptdorf mit passieren der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und 2-3 moderierten Ausstiegen und einem Fotostopp für ein tolles Gruppenbild! (Selbstverständlich ist auch eine durchgängige Moderation via Funk möglich - das ist bei uns quasi Tagesgeschäft - wäre halt nur mit Kosten verbunden über deren Umlage man sich unterhalten müsste) Ich würde als Treffentag einen Samstag vorschlagen, da dieser gegen Mittag verkehrstechnisch sehr gute Möglichkeiten bietet auch ohne Kolonnenrechte (die sind in B leider nicht zu bekommen, allerdings ist die Rennleitung bei uns recht großzügig, da Trabikolonnen zum touristischen Alltagsbild gehören) zügig und ihne zu viele Wartepausen der Vorderen durch die Stadt zu kommen, und ausserdem den von weiter anreisenden die Möglichkeit gibt entweder bis Sonntag zu übernachten oder zumindest am Sonntag auszuschlafen.

    Nach der Ausfahrt:
    Eintreffen an einem Touristischen Schwerpunkt (nach vorheriger Abstimmung durch die Teilnehmer - ich würde Vorschläge unterbreiten) und ca. 2-stündiger geführter Rundgang eben rund um diesen Ort. Bei absolut rundgangsuntauglichem Wetter gäbe es natürlich auch einen Plan B (Gefürhter Objektbesuch oder Erweiterung der Ausfahrt auf äußere touristische Gebiete. Alternativ könnten Teilnehmer, die keine Lust auf den Rundgang haben diese Zeit zur Freizeit/Shopping nutzen. Infos diesbezüglich würde ich auch vorbereiten.

    Spätnachmittags An- und Abschliessend:
    Fahrt zur Abendlocation und Essen mit gemütlichem Beisammensein quasi Open End!

    Danach:
    Individuelle Abreise oder für Nachtschwärmer ausschwärmen mit oder gerne auch ohne Pappe (auf das die mit dem Passbild erhalten bleibe )

    Falls jemand bis zum Sonntag bleiben würde wäre eine Möglichkeit, die ich gerne anbieten würde:
    Gemeinsames Frühstück an einem zentralen, preisgünstigen Lokal mit guten Parkmöglichkeiten. Ggfls. bei Interesse ein weiterer Rundgang und/oder Verabschiedung und individuelle Heimreise.


    Das ist ALLES wie gesagt nur mal ein Vorschlag ins Blaue wie so ein Treffen aussehen könnte! Ich bin für alles offen und auch z.B. ein gemeinsamer Autokinobesuch (falls da gerade was gescheites läuft) wäre denkbar.

    Zur Problematik mit den Saisonkennzeichen hier noch ein Gedankenanstoss:
    Aus "New Beetle-Zeiten" weiss ich, dass das Auto und somit die Grundlage des gemeinsamen Hobbys zwar sehr wichtig sind, jedoch im Endeffekt das Motto "Drivers wanted - Friends found!" eine entscheidende Grundlage für eine tolle Community ist. Daher sollte es auch kein Problem sein, als Trabi-Lover mit seinem Westblech anzureisen, wenn das gute Stück bereits im Winterschlaf ist. Wer sich dann bei der Ausfahrt gar zu doof fühlt, für den gäbe es immer noch die Möglichkeit mitzufahren bzw. zu sehr günstigen Sonderkonditionen (durch einen Geschäftspartner) einen Leih-Trabi zu bekommen (würde auch zum Start angeliefert und vom Ziel abgeholt).


    jetzt seid quaisi Ihr dran, Euch zu äussern ob Ihr mich für einen komplett romantischen Spinner haltet, oder der Idee vielleicht doch was abgewinnen könnt. Es wäre schön, wenn Ihr sowohl an der Umfrage teilnehmen, als auch einen Kommentar hinterlassen würdet.


    Wichtig noch:
    Wenn ich mich einmal entschliesse, dieses Treffen zu organisieren gibt es KEINE MINDESTTEILNEHMERZAHL! Natürlich würde ich mich über viele Teilnehmer freuen, ich ziehe das Programm aber auch für 1 Trabi mit vollem Elan durch!
    Der Termin wird irgendwan im Januar 2017 sein, da ein "ECHTES" Neujahrstreffen zwar was hätte, aber wahrscheinlich bei den Wenigsten in die private Planung passen würde.

    Und nun bleibt mir nur noch den Kaiser zu zitiren:

    "Schaun' mer mal!"

    LG aus dem Bundeshauptdorf


    Euer Stefan


    PS: Ihr seht, ich plane erst mal ein Eintagestreffen mit optionalem Zusatzvormittag. Ich bin der Meinung, lieber klein anfangen als direkt groß auf die Nase fallen. Falls eine Mehrheit jedoch sagt, bei so einer Anreise müssen es schon 2 Tage sein, so habe ich damit auch keinerlei Problem.