Posts by Simsonmatze

    Ach Schorschi. ;)


    Also nochmal zum Grundverständnis. Ich schlag jetzt mal nen kleinen Umweg ein zum Simsonbereich, beim Trabant wird das vom prinzip her aber auch so sein


    Eine Unterbrecherzündung generiert den Zündfunken dadurch, dass der Unterbrecher einen Strompfad öffnet und dadurch dann in der Zündspule die Zündspannung erzeugt wird.


    Da gibt es kein Steuerteil, denn der Unterbrecher wird als mechanisches Bauteil auch mechanish angesteuert. Bei Simson funktioniert das mit einem Nocken am Polrad.




    Die elektronische Zündanlage dagegen (bei Simson zwar keine Batteriezündung) erzeugt den Zündfunken dagegen durch eine Lücke im Magnetischen Polrad, wenn diese am elektronischen Geber vorbeidreht dann sendet der ein Signal ans elektronische Steuerteil, welches dann den Hochspannungsimpuls uín Richtung Zündspule schickt.



    MfG


    Matze

    Imposante Versammlung!


    Wie wäre es mit Melküsse? :P


    Meinem Empfinden nach ist Melkus ein Wort ohne Mehrzahl. "Der Melkus RS 1000, die Melkus RS 1000".



    MfG


    Matze

    Im gegensatz zu dir hab ich leider beim Fahren nicht immer die Cam im Anschlag. ;)


    Den Kraz hab ich letzten Freitag noch gesichtet. Der steht in letzter Zeit ziemlich nah am Dresdner Ende der Baustelle etwas im Hintergrund.




    MfG


    Matze

    Wenn du schon die Fuffis an der A13 fotografierst, war der KRAZ nicht in Sichtweite?



    Gesehen hab ich heut nen Skoda RT Bus auf Sonderfahrt und einen roten Lada 2101 sowie nen einfarbig gletscherblauen Trabant 601LX, beide mit alter DIN-Nummer und warscheinlich im Alltagseinsatz. Aber beide in augenscheinlich sehr gepflegtem Zustand. :thumbup:



    MfG


    Matze

    Ich hatt heut auch paar schöne Exemplare. Wie gemalt standen sie da im Wald... Leider waren da schon andere Verzehrer drin... Schade, das was genießbar war trocknet nun im Küchenfenster.




    MfG


    Matze

    Irgendwo muss dieses WE Rennen sein.


    Mir sind heut auf der Autobahn ein Melkus RS 1000, ein Lada im Rennsportlook und ein Trabant 1.1/601-Mischling begegnet. Alle jeweils auf Trailern. Und dann kam mir auf der A4 noch ein W353 Frontkühler entgegen, der einen schnuckeligen, kleinen WW hinterherzottelte, könte evtl. ein Heimstolz gewesen sein.




    MfG


    Matze

    Schon etwas länger her, aber beim Bilder durchstöbern fiels mir grade wieder auf.



    Am 04.10.2014 befand sich um 10:51 ein Trabantfahrer an der Eisenbahnstrecke Schwarzenberg-Annaberg Buchholz und hat seinen papyrusweißen Trabi mit champangerbeigen Dach vor dem morgendlichen Sonderzug Richtung Annaberg fotografiert. Am Trabant war das DDR-Kennzeichen TR 20 38 angebracht.


    Ich würde mein Foto aus dem Zug heraus gern gegen das Foto "von außerhalb" tauschen, wenns denn was geworden ist. :thumbsup:




    MfG


    Matze

    Am Donnerstag auf der A9 in Richtung Berlin so etwa Höhe Niemegk hab ich einen hellblauen 601 Kombi mit Erfurter Kennung gesichtet. Er fuhr im Windschatten eines Tiefladers, auf dem ein LO in militärisch grüner Lackierung mit wie es aussah GST-Emblem auf der Tür verladen war.


    Und am Freitag hab ich auf der A4 Richtung Chemnitz Nahe der Abfahrt Frankenberg dann einen ockerfarbenen Moskwitsch 2137 überholt. Von dem war ich so verblüfft,dass ich mir kein Kennzeichen gemerkt habe.


    Sowohl Trabant als auch Mossi sahen nach gepflegten Alltagsfahrzeugen ihrer jungen Fahrer aus. :thumbup:




    MfG


    Matze

    Moment, jetzt verstehst du was miss.


    Die Gebäude im ehemaligen KDF-Bad stehen da ja schon. Jetzt wird halt der Verfall gestoppt und die Blöcke ausgebaut, was ist daran so schlimm? So viele Andere Nutzmöglichkeiten gibt es für den Koloss ja nicht.


    Ich hoffe allerdings, dass der Museumsblock erhalten bleibt.



    Urlaub machen kann man ja weiterhin zu halbwegs normalen Preisen in einer der vielen Ferienwohnungen, Pensionen oder im Hotel. Es muss ja nicht das Luxusappartement in Prora sein.



    MfG


    Matze

    Ja, in Prora kann man jetzt für viel Kohle Eigentumswohnungen kaufen, recht viele sind bereits verkauft oder reserviert.


    Da gibt es auch eine Musterwohnung, die man sich mal anschauen kann. Ich war im Juli dort, sieht gar nicht mal so schlecht aus. Leider hab ich grade keinen Zugriff auf die Fotos, die ich gemacht hab.






    MfG


    Matze

    Für mich als absoluter Laie, der diese Restauration mit großem Interesse verfolgt (mit den Augen klauen und für eigene Projekte merken), wirft sich folgende Frage auf.


    Da schaut noch so viel Rostschutzgrundierung durch. Bleibt das so und falls ja, warum?




    MfG


    Matze