Posts by ossibayer

    Danke "e601" für den Vorschlag mit der Weißwurstpelle, aber kann man da nicht auch die Speckschwarde vom Schwein hernehmen? Ich habe da immer reichlich über nach dem Sauschlachten. Gruß

    Hallo in die Runde,
    also bei meinen neu Aufbau habe ich die Gummi`s mit Fix-all aufgeklebt.Dies ist eine preiswerte Aktion,gibt es auch jetzt schon in verschiedene Farben. Ich habe gedacht wenn du damit den WoWa trocken bekommts bei den Scheiben und das andere geklebe, würde das wohl beim Trabi auch nicht anders sein und die Sache hält,Gruß

    Ein Hallo erstmal,
    ich hoffe das es euch hilft mit den LED´s,wobei ich schon einige in meinen Trabant verbaut habe und diese funzen super ohne Störung usw. Auch ich mir aufgefallen,das die Lima nicht mehr an ihre Grenze gehen muß,wenn ich das Licht,Radio usw. zugeschaltet habe. Bitte auch kein Streit oder komische Sachen von Zaun brechen,man ist doch hier um Erfahrung auszutauschen,oder? Gruß


    PS:die abgebilden 24V LED`s gibt es auch in 12V,leider sind diese schon eingebaut.

    Ein Hallo in die Runde,
    durch den Neubau meines WoWa bin ich so richtig zum LED-Fan gewurden,keine Überlastung mehr der Lichtmaschine usw.,daher kann ich es nur empfehlen auf LED`s umzurüsten. Durch meine Fernfahrerei bin ich damals auf die LED`s als Birne und Sofitte gestossen. Meine Nummertafel werden mit LED`-Soffiten angleuchtet,mein Standlicht hat nun auch die LED`s als Birne drinnen,kannste auch als Taglich hernehmen. Innenbleuchtung,sowie Motorraum Beleuchtung habe ich auch die Sofitten drin. Beim Tacho bin ich noch am werkeln damit es nicht blendet. Ich bin deshalb drauf gekommen, wenn ich beim Standgas das Licht eingeschaltet habe, ging sofort die Drehzahlen runter, hatte gedacht das irgendwo Kriechstrom ist,was sich nicht bewahrheitet hatte. Nun durch diese kurze Umbaumassnahme ist nun alles im grünen Bereich und das Standgas geht nicht so derb runter, Wenn ich es morgen schaffe werde ich mal Bildchen von den LED`s machen,damit Ihr auch sehen könnt wie diese aussehen. Teuer waren diese nicht am Truckstopp,glaube so um die 4,00teuros rum für ein Paar. Gruß

    Moin,
    mal zurück zum eigendlichen Thema von GO601.Nach meinen Baumaßnahmen bei meiner Lotte hatte ich auch dies selbe Problem gehabt, die wollte einfach nicht mehr so recht laufen. Ich dachte auch dies wäre die Zündung, aber die habe ich zu zweit kontrolliert. So habe ich den Vergaser ausgebaut, gereinigt, wieder rein, Ergebniss immer noch nicht so zufrieden, hatte dann so wie Aussetzer und genebelt wie die Sau. Nach langer Überlegung und lesen kam ich auf die Idee ein guten Werkstattmeister aus der Bikerszene zufragen; was das sein kann. Er meinte mal vorbei bringen und wie legen die ganzen Vergaserteile in Utralschallbad über Nacht ein. Nun habe ich durch das neue anklemmen vom Mäusekino gleich noch Benzinleitung gewechselt und siehe da, mein Lottchen springt wieder schön an, hat keine Aussetzer und der Nebel hat sich auch verzogen. Kostenpunkt für die Auktion, 10,00€ für Utraschall und 8,00€ für 1,5m Benzinschlauch.
    Also wenn du jemand kennst der so ein Bad hat, würde ich diese Option erstmal ziehen. Gruß


    In der Beschreibung steht es; das die Warmluft schneller in den Innenraumkommen soll, deshalb ist das vor dem Krümmer angebracht,auch sollte das Gebläse nicht so heiß werden, als wenn man dies nach dem Heizungdämpfer anschraubt, wo nun bekanntlich die Gebläse durchbrennen.


    Die Luft ist nicht zu heiß, die Wärme kommt von der Krümmerheizung (fehlt im Bild) und vom Vorschalldämpfer.


    Das schon, es ist aber der Durchfluss schneller als bei der normalen Heizung mit dem Axialgebläse(Motorkühlung). Gruß

    Hallo,
    ich suche jemand der mir mal meine gebrauchte Sirokko 211 durchschauen kann,ob diese überhaupt noch funz. Ich hatte diese von dem Vorgänger mit bekommen und er meinte das Sie einmal in meiner Lotte drinnen war. Aber ich habe da kein Vertrauen zu Ihnen gegenüber,da er mir auch einiges verheimlich hatte wo ich meine Pappe gekauft hatte. Da ist einiger Sche... verzapft wurden bei den Trabi, wie erst nach dem zerlegen feststellen mußte. Wenn ihr einen kennt,dann schreibt mir ne PN oder Mail,danke schon mal, Gruß

    Nene, das beherrschte auch die Planwirtschaft. Man muß dazusagen, daß solche Dinger wirklich verbreitet waren, auf alten Fotos bzw. Filmaufnahmen sieht man auch öfter W50 oder Traktoren mit sowas rumfahren. Irgendwo ........


    Also zu meiner Zeit auf dem W50 war die Dinger sehr beliebt und auch ratsam. Der Diesel zu DDR-Zeiten hat bei der kalten Jahreszeit die Angewohnheit gehabt zu flocken und die Kiste war auch zu schnell eingefroren. Wir hatte bei der Kraftverkehr auch noch den Tank damit eingewickelt. Beim ZT war es auch ratsam, da er viel zuoffen war, auch habe ich da schon die eingeforende Treker bei den LPG`s gesehen, aber die Bauern war da auch erfinderich, wie diese geschlossen haben.Nun beim luftgekühlten Motor braucht man dies nicht, meines Erachtens,das habe ich jetzt bei meinen auch schon festgestellt, das einzige was eingepackt ist, habe ich so übernommen,das ist das Motorgehäuse.,ob man dies nun braucht ist dahin gestellt. Drinnen lasse ich es jetzt erstmal.Gruß

    Hallo Alex,
    meine Lotte ist Bj.89,Erstzulassung. Aber mir ist aufgefallen bei den paar km die ich zur Arbeit habe,bring die Heizung nicht viel. Bevor es richtig warm ist muß ich auch schon wieder aussteigen. Bin aber noch am überlegen,das ich dies auch mit Frischluft gleich mit machen möchte für den Sommer. Bin zwar noch nicht im Sommer gefahren,weil ich sie noch nicht hatte,aber ich denke zum nächsten Sommer wird das hin und wieder passieren, wenn z.B. Regen angesagt ist,das ich nicht mit mein Garfield(VN) fahren muß und die Regenkombi anziehen muß. Gruß

    Das Loch mit Bügel,wo so ne Silvesterflasche darn ist,ist schon vorhanden,bloss verstehe ich nicht warum da Masse von dem Wischermotor darauf kommt. Na ich werde wohl doch noch in mein Alter ne Doktorarbeit schreiben, wenn ich mich da durch gewuschelt habe. Gruß

    Also ist der Messwertgeber im Tank eingebaut, wo bei mir Masse vom Wischermotor drauf geht(habe ich so übernohmen) wo bekomme ich denn da die 5V her? Muss ich da ein Widerstand reinlöten? Die Reserve LED ist auch bei mir verbaut im Kino, dieser kommt dann direkt vom stecker an den Tank?oder. Mei das wird ja wie ne Doktorarbeit. Ich hoffe nur das der VK von den Geber noch den Kabelbaum hat, weil sonst muss ich wohl oder übel ein Neue machen, Durchschnitt steht nun im Schaltplan. Wenn mir jemand den Schaltplan nur für den Anschluss von dem Mäuskino mit Geber vereinzeln könnte, wäre ich dankbar,weil den anderen Schnickschnack habe ich ja nun in meinen Büchern die ich mir zugelegt habe. Gruß

    Ein hallo in die Gemeinde,
    vll. kann ich euch auch etwas helfen als Anfänger(Trabi-Fahrer). Beim Kauf von meinen Trabi hat mit der Verkäufer einige Lektüren mitgegeben, wie zum z.B. "ich fahre ein Trabant" da sind einige Basteleien mit abgebildet, wobei das Thema elek.Heizung. Anbei mal die Bildchen die mit abgebildet sind,vll. hilft das Euch bei der Entscheidung. Ich auf jeden Fall werde mir diese im Frühjahr in meiner Lotte mit einbauen und verzichte da lieber auf die Sirocco-Heizung, die ich dann wahrscheinlich verkaufen werde, wenn Sie nicht in mein WoWa passt. Gruß

    Moin,
    danke für diesen Link, diesen hatte ich auch schon gefunden,bloss wenn diese (richtige) lese, sehe ich zwei Kabel, was zum Geber(Q) und was direkt an den KMVA geht. Habe aber am Geber 3 Kabeln und am LED 4er Stecker und ich denke das Gegenstück muss ich Glück haben wenn ich dies bekomme. Aber was soll das AZG und MWG auf den Schaltplan Teil2 bedeuten. Gruß

    Hallo Trabivölkchen,
    ich bin nun seit Okt,´14, stolzer Besitzer von ein Trabant 601 de luxe Bj.89,seitdem habe ich meinen Trabi komplett die Front ab dem Geweih die ganzen Blecharbeiten und die Bremsen komplett erneuert,sowie einige Kleinigkeiten. Seit dem 11.01.`15 hat die Lotte auch den Stempel von der Rennleitung drauf.
    Nun wollte ich das Mäusekino wieder anklemmen, was von mein Vorgänger bis auf die LED(7mer mit Reserve) entfernt wurde. Ich habe mir nun den KMVA-Geber besorgt. Leider finde ich nicht den richtigen Schaltplan,sowie den Einbau von diesen Teil im Netz. Habe mich im Forum belesen,kann aber mit der Beschreibung nicht anfangen, mir wäre der Schalt.-Einbauplan lieber, wo welches Kabel angeklemmt sowie der Geber eingebaut werden soll. Mein Anliegen ist nun,ob mir jemand die Pläne zukommen lassen kann,wäre dankbar für jede Hilfe,Umschreibung hilft da bei mir wenig.Pläne haben eine bessere Aussage. ich danke Euch schon mal im voraus. gruß