Posts by ossibayer

    Ein Fiat Talento.

    Der Vorgänger war auch ein Fiat Transporter mit dem ich im großen und ganzen zufrieden war, leider war da ein Baum draufgefallen.

    Der jetzige ist im Grunde gar kein Fiat sondern ein Renault.

    Bei meinem ersten Renault den ich mal hatte, hatte ich mir geschworen nie wieder Renault und jetzt ist es doch wieder so eine Trödelkarre.

    Moin, bei den Transporter kann man eigentlich nicht meckern bei Fiat, aber was die PKW`s angeht, hat Fiat nie richtig gelernt ein geschaid´s Auto zubauen. Bei Renault ist es fast das gleiche, überhaupt die Franzosen, da geht vllt. der Citrön noch durch, aber Peugeot & Rennclo ist ne Zumutung in meinen Augen. ich wurde auch geheilt, hatte Anfang´s der 90iger eine 306 gehabt, man wenn da schon mein Trabi gehabt hätte, würde der heute bestimmt noch in ner Ecke stehen der 306er, was ich da in der Werkstatt war, weil´s geklappert und geschäppert hatte:cursing:, da hast du bei 500km schon paar Schrauben verloren oder die waren locker=O und das haben die in Werkstatt nie hin bekommen. Daher habe ich vor zwei Jahren auch anders entschieden bei den Neuwagenkauf, da war mir beim Opel zuviel Franze drinn, dadurch ist es der Hyundai gewurden, da war viel von GM drinnen und der Motor vom Opel Astra. Die Koreaner haben schon gewußt was die da einbauen, weil der Motor aus Rüsselsheim kommt und GM von den Entwicklungen von Opel heute noch zerren können. War halt wie damals bei Sachsenring und AWE, die hatte auch gescheide Motoren entwickelt, nur die SED Sturrköpfen hatte was dagegen. Ich glaube, wenn die Entwickler damals hätte sich durchsetzen können, hätten sich einige Autobauer aus dem Westgebieten warm anziehen können.Gruß

    Moin,

    habe nun auch entschieden, das ich meine Limo kompellt nochmal über die Strichzeit neu lackiere werde. Denke der Farbton wird Perlweiß und das Dach Hellblau werden. Und wenn ich dann dabei bin wird gleich noch das Herz und die Übersetzung regeneriert, das sind dann Arbeiten wenn`s richtig kalt werden soll, denn das wird dann im beheizten Keller gemacht. Gruß

    Moin,

    nun weiß was bei den ganzen Lackieren(Lack) faul ist. Es liegt am Klarlack, auf mein Probestück habe ich es gestern gesehen, lag die ganze Zeit in der Sonne, dann kam ein kleines fettes Gewitter, war also alles schön nass, danach kam die Sonne wieder raus, da konnte ich es beobachten wie sich die helle Stelle gebildet hat. Bei den Teil wo kein Klarlack drauf war, da nix........

    Nun muß ich das mal mit der Lackierei abklären, wo ich die Farbe und all das andere Zeug her habe, weil das kann nun ja nicht sein, das sich Flecken bilden. Gruß

    Moin,

    meine beide Fellnasen machen das selbe beim camping, wenn es warm ist. Die legen sich auch immer unterm Womo, vor zwei Jahren noch unterm Wowa. Mir ist es nur beim Wowa aufgefallen, wenn das Vorzelt aufgebaut war, hat sich da unten immer so ein kleiner kühler Zugwind entwickelt und das mögen vllt. die Fellnasen. Nur der der Kleinere kriiecht immer Richtung Ölwanne jetzt und die ist ja meist irgenwie schmutzig, warum ihn da hinzieht keine Ahnung, denn die Hündin liegt meist mittig. Gruß

    Enrico ,ich habe 2K Spachtel her genommen und fast ne Woche Ruhen lassen. Lack und Klarlack ist auf Wasserbasis. Beim Buntlack habe ich auch drei Tage ruhen lassen bevor den Klarlack drauf gemacht habe. Mein Kumpel hat auch gemeint das es sich um eine chem. Reaktion handeln und meint das ich den ganz Schmotter nochmal anschleifen soll und noch ne Lage Buntlack drauf machen sollte und dann komplett ne Woche ruhen lassen. Von Spachtel her kann es eigentlich nicht sein, da ich den abgewogen habe. Meine Vermutung liegt auf den Klarlack. Ich habe gestern mal ein Probeblech genauso gemacht, wie bei Auto., dann in die Sonne gelegt und da sind noch nicht mit solchen Flecken. Werd das wohl heute oder morgen sehen, da ich heute noch den Klarlack draufmache. Habe zwar nicht die Zeit genommen wie bei Auto, soll mir aber deutlich machen wo der Hund begraben ist. Gruß

    Moin,

    ich habe mal ne Frage in die Runde, wie bekannt ist, mußte ich meinner Mam ihr Autole richten, nun nach sechs Tagen der Fertigstellung kommen helle Flecke an zwei Stellen wo gespachtelt wurde durch. Den Lackaufbau habe ich gemacht, wie es mir ein Lackierer erklärt hat und auch drüber geschaut hatte. Auch habe ich ihn gefragt, was das sein kann. Ihn ist es seit über 30ig Jahre Berufserfahrung noch nie solch ein Ding unter gekommen. Nun die Frage, was kann das sein, das es helle Flecken werden......... Gruß

    Moin,

    ich muß auch seit fast 10 Jahren Brille tragen, einmal für die Ferne und eine für die Nähe. Die für die Ferne fährt meine Frau meist spazieren, weil ich immer vergesse die raus zutuen, wenn ich mal mit dem Koreaner unterwegs bin. Die Lesebrille suche ich nur, weil ich ja die andere ned uuf hab. Also Brillen und ich sind noch keine fette Freunde gewurden, aber noch geht es mit den Stärken, alles noch unter 1, aber ich denke wenn ich nicht bald ein Freund werde mit denen, wird das bestimmt mal über 1 gehen.

    Was heute vor habe........ich habe nun doch entscheiden mir ein Mopedanhänger zu kaufen, mit dem Autotranssportanhänger ist es immer blöd das Moped da richtig druuf zustellen, weil in der Mitte ja nix ist und dann ist er doch für ein kanpp 300kg schweres Moped etwas zu groß. Vllt. verkaufe ich den sogar, da der neue soviel Platz hat und auch das Gewicht tragen darf, das mein Trabant auch drauf passen würde. bei ein Westblech sieht es schon etwa mau aus, aber das muß ja meist den Anhänger ziehen. Muß dann nur neu Auffahrrampen kaufen, weil die eine was dabei ist für ein Autole nicht vertrauenswürdig ist. Gruß

    Moin,

    Tim ,ich schaue mal heute in meiner Werkstatt, da wird bestimmt welche geben solche Kerzenstecker. Ich hebe meist so en Kleinmist auf.


    Was ich mache....... seit gestern an dem Auto von meiner Mam klempnern, sie meinte das die Laterne platz machen würde, wenn sie rückwärts fährt. Aber nee die war sturr stehen geblieben^^. Und dann haut die sich die Ecke so rein, wo man schlecht ziehen kann..........also aufschneiden, ziehen bist es plan ist und dann wieder verschweißen....... Am liebsten würde ich ihr das Auto wegnehmen, das ist ja nicht die erste Beule dort drin.........,aber wenn ich da mit meinen Geschwistern reden, blocken die gleich ab. Die wohnen ja nicht in der Nähe, bekommen das auch alles nicht mit. Man da sitze ich zwischen den Stühlen....... Gruß

    Moin,

    @Hegautrabi ,dann grüß mal meine Heimat,war nur Anfang der Woche ein Nacht dort von Rückreise vom Havelland,weil ich drei Trabant-Motoren dort für lau abgeholt habe.

    Wegen Unwetter dort, ist fast nix anderes wie bei euch im Allgäu, wenn da los geht, dann geht es richtig los, also alles festbinden und halten;)^^


    PS:biste in Geyer uuf dem Campingplatz, denn viele gibt es ja nicht mehr. In Königsberg der macht ja aus gesundheitlichen Gründen nix mehr, außer wenn da ein ehem.Dauergast anfragt.

    Moin,

    solche Felder und auch an den Rändern von Feldern, hab ich jetzt im Havelland viele Mohnblumen/Kornblumen usw.gesehen, da siehst hier in tiefsten Bayern nix,höchsten mal ne vereinzelne Mohnblume

    Der neue ausländische Hilfsarbeiter vom Tunnelbau wird von seinen Kollegen in die Bäckerei geschickt, um Pariser Brot für die Mittagspause zu holen. Er verwechselt den Laden und landet in einer Apotheke: „Ich brauche eine große Pariser für fünf Kollegas.“ Die Apothekerin: „Sie meinen sicher fünf Pariser?“ – „Nein, brauche nix fünf, kann sein eine große, wir alle bohren in selbe Loch.“

    Inzwischen haben wir wohl ein Reh-Problem.


    Ihre Lieblingsspeise sind die Rosenblüten meiner Frau, immer wenn eine aufblüht wird sie gefressen. :D

    Auf den 2. Bild pirscht sich die Ricke an die eingetopfte, und direkt an der Balkontür in scheinbare Sicherheit gebrachte, Heidelbeerpflanze heran. Fraßspuren sind aktuell dort keine zu sehen, das war ihr wohl doch etwas zu nah am Haus.

    Die Fluchtdistanz liegt inzwischen unter 12 Metern. Darüber wird man nur aufmerksam beobachtet. Mal sehen wann sie das/die Kitz(e) mitbringt, im vergangenen Jahr waren es 2. Davor eins.

    ........da hilft paar solche bunten Glaskugel zwischen die Rosen zustellen. War bei mir vor Jahren nicht anders, da kam aber nicht nur eine vorbei, bis wir dann die Glaskugel verkehrt rum mit Stöcke zwischen unseren Rosen gemacht haben, dann sie zum Nachbarn bis er das selbe gemacht hat. Jetzt sind sie dort wo sie auch hingehören, im Wald und Feld. Im Winter füttern wir sie etwas dazu, seit das mit den Rosen war. Gruß

    Moin,

    so ein 5.Gang würde ich auch gern rein machen in meiner Limo, bin aber bis jetzt noch nicht dazu gekommen, weil meiner ohne viel Verlust die Berge hier bei mir hoch rennt. So um die 80ig-90ig ist ist immer drin, wenn es in den bayr. Wald geht läuft er locker mit 80ig ohne zu verschlucken die Berge hoch. Daher habe ich es immer verträngt mit dem 5ten Gang.Gruß