Posts by ossibayer

    Wenn man in zwei so unterschiedlichen Zeiten aneckt, liegt das evtl. nicht an den Zeiten...

    .....nein ich lasse es mir halt nicht gefallen, müßen genug einstecken, aber wenn ich die Chmace bekomme im privaten, vllt. auch öffentlich was mit zu veränderen, wo ich auch voll dahinter stehe, mache ich halt Dampf und eier da nicht rum und das gefällt dann wohl einigen nicht, wenn man sich gegen sie entscheidet:P Gruß

    obtampon , ist doch nicht schlecht, den hatte ich auch schon mal in der Beobbachtung, leider war mir die Ladefläsche für meine Zwecke zu klein, sonst wäre er auch in meinen Besitz. Ich habe mir ein Einachs-Niederflur von Stema gekauft, den kann ich ablassen und Trabi oder Moped drauf fahren, sonst die Bordwände nur aufstecken und fertsch. Bei Grünabfälle muß ich halt so ein Netz drüberspannen, geht aber auch. Gruß

    ....

    ...........Zum letzten Absatz nochmal: Mitarbeiter des Landratsamtes üben in Bezug auf die hier besprochenen Feuerungsanlagen die Überwachungsfunktion gem. 1. BImSchV aus - und in der Regel kommen diese nur dann vorbei, wenn Änderungen/Unregelmäßigkeiten beim Betrieb der Anlage angezeigt/ bekannt geworden sind und dann melden die sich auch in den seltensten Fällen vorher an.

    Ich weiß zwar nicht wo du das nun her hast, ist mir auch wurtsch.

    Ich muß nicht jeden reinlassen, das ist schon mal klar und wenn es andere Möglichkeiten auftuen und sie mir tauchen, nehme ich sowas auch in Anspruch, Vllt. habe ich mich verkehrt ausgedrückt mit der "Feuerstättenschau" (Beschauung) dies wird von LA in die Weg geleitet, aber es kommt nicht der Berzirkschorni der das Gebiet innen hat bei mir vorbei. Also ist das Gesichte bei den erstmal, bis ein neues Gesetz für die Schwazen Männer kommt.

    Wie schon vorher oben erwähnt wurde, ist seit 2013 etwas anders geregelt. Man muß nicht den Berzirkschorni zum kehren mehr nehmen, Man kann sich anders wo die Leistung in Anspruch nehmen und das muß auch fest gehalten werden, wenn es zur Kontrolle kommt, ob überhaupt regelmäßig gekehrt wird. Da gib`s dann auch unterschiede von den Brennstoffen her, wenn man mit Kohle heiz ist nun mal logisch das man öfters kehren lässt als wenn ich mit Gas oder Pelletts heize. Ersten schaue ist da sowieso das alles seine Richtigkeit hat, denn was ist wenn der Kamin brennt, oft genug in meiner Nähe auf älteren Anwesen gesehen. Auch fängt da die Gebäute/Hausratversicherung an zu fragen, ob alles ordnungmäßig gemacht/durchgeführt wurde und wenn da irgendwas nicht passt im Kontrollbuch, dann schauste in die Röhre.

    Nur bin ich einer der auch andere Wege geht und ich werde das einzige zuen, die Lobbyisten nicht zu unterstützen, da bin ich schon zu DDR-Zeiten angeeckt und durfte dafür auch einiges einstecken.

    Das ist halt wie mit dem Stromanbieterwechsel. Es macht doch eh vllt. jeder 50ige, wenn das jeder mache würde, dann würde es bestimmt auch nicht immer die fette Erhöhung kommen.

    Das ist die Bequemlichkeit bei uns, man muß halt den Arsch bewegen um was zu ändern.

    Also ich habe keine Lust das mich der Schornsteinfeger bei seiner jährlichen Überprüfung den Behörden meldet, wegen betreiben einer nicht mehr zulässigen Anlage.


    Oder kann man das umgehen?

    Dann lasst doch ein aus dem benachbarten Ausland kommen zum kehren. Ich hatte mit meinen Schornsteigfeger auch die Schnauze voll, der nahm sich einfach das Recht raus, beim kehren einfach in jeden Zimmer zu schauen und er weiß eigentlich das nur zwei Feuerstellen habe, durch damaligen Abnahme. Wo meine Frau das gesagt hatte, habe ich mir extra frei genommen wo er das letzte mal bei mir zum kehren kam, er hat das selbe Spiel wieder angefangen, er kann nur glücklich sein, das er beim Rausschmiß nicht noch ein Tritt von mir bekommen hat. Ich habe mich dann bei der Innung und Landratsamt über den beschwert und da kam dann zwischen durch raus, das man auch Dienste dritter in Anspruch nehmen kann.

    Und weil der feine Herr das ja nicht nur bei mir so gemacht hat, habe ich auch nicht lange suchen müßen, das es jetzt vier Häuser sind, die von ein Fremdfirma die Kamine regmäßig gereinigt werden, weil so rechnet sich das bei der Firma und billiger gegen der Kamin-Mafia sind die auch. Auch mit den Termine ist man flexibel und schaut nicht blöd wenn man von der Arbeit kommt,das ein Zettel an der Tür klebt, das er zum kehren innerhalb von 12 Std. kommt.

    Die Feuerstättenbeschauung wird halt nun vom LA gemacht auch die melden sich an. Also kann man einiges illegales machen, wenn man will. Aber ich brauch das nicht, was nicht mehr gebraucht wird, geht halt zum Werkshof und der ist gleich um die Ecke. Gruß

    Moin,

    mit dem Netzabschaltung haben wir aber heute auch noch, es vergeht kein Winter mehr bei uns, dass das Netz abgeschaltet wird. Das ist aber seit dem Hochwasser 2003 so, wo wir genauso abgesoffen waren wie die in Sachsen......., seitdem habe ich zwei Generatoren ein im Keller wenn im Winter der Strom weg ist und einen oben auf dem Boden, wenn wir dochmal wieder absaufen.

    Aber man sieht wieder mal wir von den Strom so abhängig sind und so können die Lobbyisten auch jede Erhöhung durchsetzen.

    Aber wenn ich die DDR-Zeit zurück denke, hat es mich gefreut, Ich wohnt die letzten Jahren in der Nähe von Leutenber und wenn da der Strom weg war, fande ich das schön. Ich hatte damals dort eine feste Beziehung, man was haben wir da gekuschelt:thumbsup:;).......und im Dauerbrandofen knisterte das Feuer.........

    Moin,

    mich haben meine ehemaligen Arbeitskollegen damals ausgelacht und verspottet, sagten noch da mußte Geld mit bringen, besser gesagt mit der Schuppkarre einkaufen gehen.

    Nun bin ich froh das ich nach der BW-Zeit 94ig gleich nach Österreich zum arbeiten gegangen bin. Habe zwar gute Abzüge, aber ich weiß, das man dann auch ne ordentliche Pension bekommt und ich muß nicht bis 67ig arbeiten. Ich habe genau noch 10 Jahre,2 Wochen und 4 Tage. Es wurde zur Jahrtausendwende ein neuer KLV-Vertrag abgeschloßen, der dies halt auch das Rentenalter regelt. Dann kann nun der Kurz machen was er will, wer das Ding damals mit unterschrieben hatte ist nun fein raus, Alles was nun neu verhandelt wird, kommt bei mir nicht in Frage, nur halt die Generation nach mir, diese dürfen jetzt auch bis 65ig arbeiten. Die Arbeitsjahre von der DDR-Zeit und die paar in der BRD-Zeit holt sich dann schon die Pensionskasse von der LVA, da brauche ich mich auch nicht drum kümmern.

    Ich frage mich warum unsere Politiker sich das Recht rausnehmen, das sie trotz des nicht einzahlen in den Rententopf, sich dann die Rente auszahlen lassen. Bei unseren Nachbarn bezahlen alle ein und wird auch gerecht(nicht 100%ig)verteilt und haben trotzdem noch Überschuß da, auch mit den 0-Zinsen, da frag man sich schon, ob da nicht faul ist im Staate Dänemark.

    Auch hat meine Frau und ich beschloßen, das; wenn meine Frau in Rente geht, Deutschland zuverlassen. Da haben wir nun dieses Jahr schon vorgesorgt.

    Ich finde unseres Rentensytem und Krankensytem ist völlig krank und nur noch ein gewurschtel, kommt immer neues dazu, aber das alte bleibt auch noch, keiner weiß mehr richtig bescheid, was hinten und vorn ist. Gruß

    Moin,

    Schrauberin

    das mit dem Holzofenverbrenner war schon da nach dem Krieg. Mein Vater durfte auch noch so ein fahren, so en olden Hanomagmit en Ofen auf der Ladepritsche druuf. Müßte mal im Fam.Album schauen, da gibt es ein Foto von den Gespann. Gruß

    Moin,

    mit gut zureden ist bei Ihr nicht, das habe ich des öfteren gemacht, dann kommt sofort die Antwort" willst du mich entmündigen", Ich habe auch die ganzen Vollmachten von meiner Mutter, auch möchte ich da kein dritten mit drin haben und das gerichtlicht zu machen, möchte ich eigentlich auch nicht.

    Bei meinen Schwiegerleut ist das z.B. anders, mein Schwiegervater(+75ig) fährt auch kaum noch und wenn sie uns besuchen möchten, setze ich mich ins Auto und hole Sie dann in Zwickau ab und bringe Sie wieder.

    Von meinen Geschwistern kommt auch nur die Antwort, lass sie doch, ändern kannst du nix.

    Nur mache ich mir Gedanken,als ehemaliger Brufskraftfahrer, das sie mal dritte mit reinzieht, wenn`s mal bums macht. In der Beziehung war mein Vater pflegeleichter.

    Wegen Fahrdienst in unseren LK habe ich auch schon nachgefragt, der würde sogar von der Rentenstelle übernommen, da iregndwo ein Gesetzt gibt oder §§en das Senioren mobil bleiben sollen.

    Ich finde das Modell in den Niederlande/Schweiz vollkommen in Ordnung, auch wenn es mich irgendwann erwischt und ich da dann vllt. dies auch nicht mag.

    Ich hatte vor kurzem auch so ein Fall selbst erlebt, war in der Kreisstadt fuhr an ne Kreuzung, vor mir ein älterer Herr mit Hut, erst hat er links geblinkt,stehen geblieben, dann nach kurzer Zeit Blinker aus, auch stehen geblieben,dann der Blinker rechts, wieder stehen geblieben und das ganze ging fast 15 min. der Hintere hupte schon, schimpft das ich vorziehen sollte. Bin dann ausgestiegen zu den älteren Herren und gefragt wo er hin müße, er wußte nichtmal wo er war, habe Ihn behutsam auf seinen Beifahrensitz setzen lassen und sein Auto von der Kreuzung erstmal weg gefahren, habe mein dann auch gleich dahinter geparkt und meine Frau angerufen was ich machen soll,da sie Altenpflegerin ist. Sie kam vorbei und haben dann den Mann nach Hause gebracht und die Nachbarn informiert, das sie mal irgendein Verwanden verständigen soll`n.

    So schlimm ist es noch nicht bei meiner Mutter, versteh nur ihre Sturrheit nicht mehr. Gruß

    Moin,

    mich mal wieder Ärgern, das mei Mutter nicht warten konnte das ich wieder fit bin, Nein was macht Sie:cursing: fährt in eine Autowerkstatt und läßt ihren Fiesta dort richten. Ihr glaub ja garnicht,was die dann für Preis noch aufrufen, Mir ist da schwindlig gewurden, der Husten wollte garnicht mehr uufhören und das Fieber ging auch gleich wieder hoch.

    Ich bin schon lange am überlegen ob ich nicht ihr den Autoschlüssel wegnehme, ersten fährt sie mir langsam zu unsicher, zweitens weiß sie jetzt teileweise nicht was sie sagt und am Ende muß ich dies ausbaden, wie jetzt auch wieder.

    Meine Frage was würdet ihr machen, wenn sowas zum Vorschein kommt, soweit mit den Knochen und Allgemein ist sie(76j.) noch fit, aber was eben Autofahren anbelangt habe ich keine ruhige Minute, wenn sie unterwegs ist.

    Bei mein Vater hatte ich das nicht, denn er war so ehrlich zu sich und hat mit 68J. den Führerschein freiwillig abgegeben, mit dem Grund " er kommt mit dem jetztigen Stress auf der Straße nicht klar".Gruß

    Moin,

    da sind schnell die Stunden rum, wenn du an einer Modellbahn rumbastelst. Baue auch seit Jahren an meiner TT-Anlage, man sieht zwar schon wo es hingehen soll, aber das wird bestimmt ein Jahrhundert-Projekt bei mir. Meist übern Winter mache ich da was, aber sobald das Wetter schöner und wärmer wird also Ende Feb/Anfang März liegt das wieder auf dem Eis. Manchmal hoffe ich auf Heinzelmännchen, die hin und wieder mal die Elektrik machen können, aber da kommt bei mir keiner vorbei.......

    Moin, Hut ab was ihr da so hin zaubert. Ich schimpfe schon bei meiner Modellbahn um einander, wenn die scheiß Augen das ohne Brille mit dem Kleinzeug nicht mitmachen. Aber seit der Wahsinn, daher schaue ich gern eure Bilder von den Modellen an. Gruß

    Moin,

    ich hätte auch noch zwei rumliegen Steffen. Machst du auch 311er Vergaser, da hätte ich auch noch drei, die damals beim Kauf mit dazu bekam. Ich glaube aber die brauchen eine Grundsanierung;).Gruß

    Ein Arzt ruft mitten in der Nacht den Klempner an, das er dringends vorbei kommen müßte, da er ein Rohrbruch im Keller hat.

    Der Klempner sagt dem Arzt; "doch nicht mehr um die Zeit mein Herr"

    Der Arzt etwas angefressen und erklärt dem Klempner, "wenn mit ihnen was in der Nacht ist, käme auch vorbei"

    Der Klempner lässt sich überreden und fuhr zum Arzt:

    Der Keller war das Wasser schon Knietief, der Klempner auf der Treppe schaut und schmeißt zwei Dichtungen in Wasser und sagt dem Arzt," wenn das morgen Früh nicht besser ist,rufen Sie wieder an"

    Moin,

    gestern kam die Antwort, "es wäre in Motorraum eine gewisse Nummer eingestempelt, das er von der BW wäre........"??????|| Foto ist er mir jetzt noch schuldig, da ich das ganz gern sehen möchte.

    Von der NVA kann ich nicht mit reden, wie die Fahrzeuge da die amtliche Bekennzeichnung hatte, außer das Hoheitszeichen an der Tür oder so. Aber was BW anbetrifft, weiß ich wohl wie die gekenntzeichnet waren und ich glaube kaum das irgendwie ne Änderung war oder ist. Ich war 93/94ig beim 8ten Gebirgspanzerbataillon in Kirchham(nähe Bad Füssing/Pocking) und wir hatte einiges an Fahrzeugen dort, da wir die ersten sein sollten, wenn was sein sollte.

    Es gibt da eine gewisse Kennzeichnung der BW-Nummer, aber die war oder ist nicht im Motorraum. Diese waren auf der rechten Seite am Türholm angegebracht,bei PKW`s/LKW`s und bei den Waffenfahrzeugen in der nähe wo der jenige oder jeweilige Komandant saß, bei Leo A2 war dieser z.B. unterhalb der rechten Einstiegsluke. Dann gab`s die gewissen Aufklärsnummer an der Scheibe bei LKW´s/PKW`s mit den jeweiligen Truppensymbol. Bei der Waffengattung waren die jewels links vorn und hinten angebracht.

    Nun bin ich gespannt wie das Eichhörnchen, was da für ein Foto kommt, sobald ich es habe, stelle ich es rein.Gruß

    Moin,

    also solche Gesichten kenne ich hier unten im tiefsten Bayern auch.

    War auch beim tanken mit meiner Lotte, kippte erst das Öl rein(vorher gemessen wieviel ich tanken werde) dann getankt und zu guter Letzt zum bezahlen gegangen. Da stande halt ne kleinere Schlange, weil wieder mal nur eine Kasse geöffnet war. hat also etwas gedauert. Bin dann raus und ein ältere Herr(etwa um die 70ig) schimpfte wie ein Rohrspatz, was mir einfallen würde die Säule solang zu blockieren mit dem ganzen getanke und er hätte mich dabei beobachtet, das es zu lange dauern würde, dabei war die fordere Säule schon längst frei. Habe ihn zu verstehen zu geben, das er auch dort hätte schon tanken können. Wie ich dies ihn gesagt habe, dachte ich; das er mir eine pallern wollte. Also wenn ich so werden sollte und es begreife, fahre ich dann lieber mein Rolllador.

    Auch was das mit dem Überholen beim Trabant so zum Vorschein kommt. fange ich immer an zu lachen, im Sommer hatte ich auch so ein schönen Fall, bei der B388 Richtung Pfarrkirchen wird es wechselseitig zweispurig und da meinen einige man muß da schön aufziehen. Von meiner Ecke bis dahin hatte ich so en Audi hinter mir der meinte er müßte auf meine Stoßstange druuf, Vor mir zwei LKW`s und kam aber wirklich nicht vorbei, der Audi immer weiter gedrängelt, wo es dann zweispurig wurde, habe ich zügig den ersten LKW überholt, der Audi war aber nicht mehr an meiner Stoßstange, beim zweiten Lkw war auf einmal der Audi wieder hinter mir und gab wie ein wilder Lichthube. Wenn ich sowas erlebe, geht eigentlich das Messer in der Hose auf. Weil nun die beiden LKW`s schön zügig mit 85-90ig unterwegs waren, habe ich mich dann halt neben den Lkw so gehalten, das ich etwa die selbe Geschwindigkeit hatte. Ihr glaub ja nicht wie der Audi hinter mir geflucht hatte, aber das er die Tassen nicht mehr im Schrank hatte, war mir ja bekannt gewurden. Was macht der Audi, machte die dritte Spur auf, kaum war es einspurig mußten wir mit 70ig dahin kleckern, war nur froh das dann meine Abfahrt kam und das geeier mit den Audi nicht mehr hatte.

    Auch was die Vorfahrt anbetrifft, irgendwie muß auf dem Tabi drauf stehen, wenn man mit ihn fährt, "kannst ruhig rausziehen, ich stehe darauf":schock: Gruß

    Moin,

    also bei mein Koreaner(gebaut aber bei den Tschechen) habe ich eine Geelbatterie seit Anfangs drinnen und bei mein Trabant(Limo) habe ich seit dem ich den jetzt fahre (glaub 8-9) Jahre auch ein Geel drinnen, kann da nicht meckern. Heuer konnte ich aber auch schon die neue Generation von 2 Batterien aus Zwickau in meinen Womo testen. Also die sind schnell geladen, auch mit dem kleinen Ladegerät, was so in ein Womo verbaut ist, da war es bei der vorherigen etwas träger.

    Bei meinen Bike habe ich schon 12 Jahre ein und die selbe Batterie und bis jetzt hält sie auch den Strom und nimmt ihn auch ordenlich auf. Gut; ich nehme sie übern Winter raus, auch aus meinen Trabi, sodas sie keinen Frost abbekommen. Ich denke wenn man so ein Akku ordenlich pflegt halten die scho paar Jahre, aber einige betrachten eine Batterie stiefmütterlich. Gruß

    ......

    Ossibayer, hast du dann evtl. eine Scheren-Hebebühne übrig?


    Gruß

    Benjamin

    Moin Benjamin, leider nein, die ist gestern zu einer Augsburger Lackiererei gegangen. Selbst habe ich die vor Jahren von einer Lackiererei aus Nürnberg gekauft. Wenn ich nicht eine gebraucht hätte die mehr Tonnen hebt,würde ich die nie und nimmer rausgerücken, aber sie konnte halt mein Womo nicht anheben. Dadurch habe ich eine mit 5to Hebekraft gekauft und die war gestern zeitiger da, als die Jungs aus Augsburg. Ging gestern zu wie im Taubenschlag. Nebenbei noch von Nachbars-Bauer seine Egge geschweißt. Man solche Tage brauche ich in mein Alter mit Ü25ig nicht mehr. Gruß


    Man seit ihr fast alle Warmduscher, ich setzt mich ins Auto und fahre gemütlich los, nicht mit hohen Drehzahlen, das er schön gemütlich warm wird. Mein Opel-Tigra hat keine Standheizung drin wie mein Hyundai, aber dafür auch den Popowärmer drin, der ist gut für die Hämorrhyden,Prostata. Kratzen muß ich auch nicht, da ich eine Halbplane druuf mache. Der Tucson steht in der Garage.