Posts by ossibayer

    Moin,

    nun zum Update mit den RS-Trabi von olden Haudegen, ich habe den gestern gekauf, also heißt es noch einmal nach Ungarn und das so schnell wie möglich, nicht das die Grenzen wieder verrammelt werden wie letztes Jahr. Auch wird die Sache einfach in DE den wieder zu zulassen, da dieser bist 96´ig in DE zu gelassen war und die Papiere noch vorhanden sind. Nun sind die Wintermonate auch wieder gut gefüllt. Gruß

    Servus,

    bin nun über eine Woche in Ungarn mit meinen Trabi im Schlepptau. Wenn ich gewußt hätte das der so viel seit ich hier bin geknipst wird, hätte man irgendwo vorher was hinhängen können,wo Kleingeld rein passt .......für jedes Bild 200 Forint :P , glaub mein Urlaub wäre schon bezahlt :thumbsup: . Nu brauch ich aber da ned mehr anfangen, wäre denen die jetzt knipsen wollen,wohl Unrecht. Auch konnte ich ein olden Haudegen aus den 80igern von Rallyesport kennen lernen und dieser hat sein alten RS noch in der Garage stehen, den ich mir am Samstag anschauen kann und vllt. kauf ich den mir dann wohl, auch wenn Frauchen mir schon mal den bösen Blick zugewurfen hat, aber so ist schon mal ein Tag wieder geschaid verplant, da es etwas weiter weg ist vom Balaton. freuen tue ich mich auf jedenfalls ;) Gruß und euch allen noch schöne Urlaubstage die schon oder erst damit anfangen.

    Hier gab es nur noch das Q mit der Zahl 601 (laut der Sachbearbeiterin). Aber ist auch ok, Q wie Qek. ^^ Meine Frau guckt noch immer nach einen, irgendwann kommt wohl doch noch einer. Aber am Trabi...? Dann wohl eher an der Familienkutsche.

    :gruebel: ........dann haste wenigstens die Qualität 601, das ist doch och was.......

    Moin,wenn man das von der Ursel wieder heute liest :cursing: , dann kommt das Ende der Verbrenner, vllt. wollen die unseren Regierungen wieder mit einer Pferdekutsche durch die Länder ziehen ;), denn die E.Karren kommen ja nicht soweit, dann wird wieder die Pferdestadtionen geben wie im Mittelalter...........wenn ich das im Kopfkino abspielen lasse, kommt mir das kraussen....... Gruß

    Moin,

    die Roßfeldstrasse fahr ich jedes Jahr mit dem Bike, wenn sie im Frühjahr öffnet, da ist noch nicht viel los und kann es in Ruhe angehen. Ist ja nicht weit weg von mir.

    phi hättest du auch mal ein Bild von den Pik-Up mit den ASufbau, dies würde mich interessieren.Dank dir im voraus. Gruß

    Moin,

    und wenn ich das lese was die EU wieder beschloßen hat https://www.t-online.de/auto/e…rbrenner-aus-ab-2035.html ,da geht mir das Messer in der Hose wieder auf. Sind doch nur noch Lobbyisten und Verbrecher am Hebel. Es gibt wirklich kaum noch einnen der ne ehrlich Politik macht. Nur noch Gauner am Werk. Glaub meine Abwanderungsgedanke wird wohl langsam zur Realität werden. Komplett der EU den Rücken kehren, wo ich die letzten paar jahre in Ruhe leben kann ohne diesen Wahnsinn, was zur Zeit abgeht. So ne Stimmung hatte ich schon mal 1986 gehabt und dachte ich komm,e in ein freies Land im Mai 1989, schei.... war es, es noch schlimmer gewurden seid dem. Gruß

    Moin,

    ich glaube, den hat mittlerweile jeder verdient "URLAUB". Zähle auch schon die Tage, bist wieder los geht........weeß och nüsch, aber heuer freue ich mich sowas darauf und dabei ist so ein Gefühl, wie ich damals als Kind hatte. Kann man schlecht beschreiben.........

    Moin,

    mich wieder mal über mein Nachbarn ärgern, vllt. ist das bisschen Hirn jetzt bei der ganzen Sonne verbraten worden, denn irgendwie lernt er/Sie nicht mehr. Schneiden gestern wieder meine Hecke :cursing: und ein Amselpaar hat dort wieder ihren Brutplatz, wie jedes Jahr :thumbsup: . Nur diesmal sind kleine Ziepscher drinnen die noch ihre Eltern brauchen. Hoffe nur das die Eltern wieder zurück kommen und sich um die Kleinen weiter drum kümmern, da ich diese seit dem Heckenschnitt nicht mehr gesehen habe.......... :(

    Moin,

    ich finde das hin und wieder von zu Hause arbeiten nicht verkehrt. Meiner einer darf min.1x in der Woche von zu Hause aus arbeiten und das nicht seit Carola. Wird auch keinerlei ausgenutzt oder sowas zum negativen. Auch habe ich da ne gewisse Ruhe, nicht das reinhüpfen kurz was fragen oder sonst was für Gespräche was ablenkt, bin dadurch auch schneller fertig. Gruß

    Zwei Freunde unterhalten sich. "Kennst du eigentlich die Rodeostellung?", fragt der eine. "Nein." "Die geht so: Du sagst deiner Frau, dass du sie von hinten nehmen willst. Sobald du angefangen hast, sagst du ihr, sie mache das fast so gut wie deine Sekretärin. Dann versuchst du sie noch möglichst lange zu reiten."

    Moin,

    in meinen Augen ist da bis heute noch nicht zu Ende gedacht wurden, wie einiges seit Jahren bei uns im Land, wird einfach in die Massen gebracht, daran dann getestet und erforscht, haufen Steuergelder da versenkt und am Ende muß ja wieder was rauskommen, damit sich das Geld wieder reinkommt. So wird eben das so behaupten das die E-Karren die saubere Sache ist.

    Nur vergessen einige der Käufer jetzt, das für die Herstellung von so ein E-Karren noch mehr von der Umwelt kaputt gemacht wird, als wenn man ein normalen Verbrenner baut. Das meiste wird vom Ausland rangeschafft, wie mit den seltenten Erden.......usw., nur wird die Sauerei ausgelagert, das man als sauberes Land da stehen kann.

    In meinen Augen ist das nur Augenwischerei und verarsche an den Endverbraucher.

    Ich hatte vor paar Monaten ein Opel-Astra CNG(Biogas) für jemanden versorgt und muß sagen, das diese Fahrzeug zum jetzigen Stand/Zeitpunkt eins der saubersten Sache ist, als jeder E-Karrenmist, was uns weiß gemacht wird. Von den Abgaswerten war ich sowas von erstaunt, das dieser kaum,bzw. nix in die Luft pustet und trotzdem ruft unser Staat dafür 108,00€ KFZ-Steuer auf, aber ich denke wegen den 14l Benzin als Notreserve, denn anders können sie nach den neuen Regeln dies doch garnicht berechnen.

    Zu den E-Mist kann ich nur noch sagen, das mir jetzt auch die Feuerwehren leid tuen, denn vor kurzem hat nicht weit ein Taxi-Unternehmen in meiner Ecke seine ganze Flotte verloren, wegen ein brennenden E-Karrenmist. Er meinte auch der tut sich da ein Gefallen für die Umwelt und kaufte sich ein E-Taxis und drei Wochen später hat er nix mehr. Auch wie ein befreundeter Kollege, der bei der Feuerwehr ist, sagte mir das der Karren über 24 Std. brannte und denen der Arsch auf Grundeis lief, wo die dort hingerufen wurden und was bei den Brannt alles dann freigesetzt wurde, möchte er schon garnicht mehr wissen.

    Das die Dinger schnell Feuer fangen ist nun ja auch bekannt, nur wird eben seit Jahren auf ein verkehrtes Pferd gesetzt. Mal sehen wann ein umdenken bei den gewissen Stellen kommt. Gruß

    Moin,

    mir war es auch in Errinerung, das der Karl von Schnitzel erst ein Ford-Granada und dann ein Benz fuhr, denn der Granada wurde dann in den Raum Karl-Marx Stadt(Chemnitz) verkauft Wer den hatte entschließ sich mein Wissen, aber wird schon einer seiner Genossen gewesen sein, denk ich mal. Gruß

    Moin,

    der Tanktourismus läuft doch wieder super, früher waren bei uns de Ösis tanken, jetzt fahren wir dahin,mittlerweile sogar schon Zigarretten, weil es eh fast nicht mehr lohn zu den Tschechen zufahren.

    Noch habe ich etwas über die Hälfte in meinen Tank im ehemaligen Ölbunker. Wußte schon warum ich den nicht wegbaue werde. Jetzt geht das horden wieder los wie zu DDR-Zeiten, nur diesmal wird gehordet wenn es billig ist und nicht wenn´s es gibt. Gruß

    Moin,

    habe endlich nach vielen Verzögerung gestern mein Schweißerprüfung für KFZ-Rahmen mit bravor bestanden und mein Großer sein 2er Fühererschein, auch alles mit Verzögerungen. Jetzt heißt es für mich nicht wieder vergessen diesen regelmäßig zuverlängern. Dank durch ein Kumpel im Harz bin ich an den Lehrgang letztes Jahr ran gekommen und jetzt kann ich offiziell Rahmen schweißen. Gruß

    Moin,

    da muß ich ja dann wohl den von Raketenantrieb-VG jetzt drin haben :thumbsup: , weil mein ganz anders ausschaut......

    Leute kommen auf sonderbare Einfälle, hoffe das es dumme gibt, die das Zeug kaufen ?(

    Moin,

    ich kann über meinen IX35(Tucson) nicht mecken, war eine Tageszulassung und ich fahre den nun auch fast 4 Jahre. Jetzt kommen gerade mal die Bremsbelege und das mit fast 85.000 km, das ist alles im Rahmen, achso letzte Woche mußte ich die Gasentladungslampe wechseln, da waren gleich mal knapp 60ig Teuros weg. Auch bin ich wieder mit dem Triebwerk zufrieden, ist ja alles von GM drin und der wurde noch von Opel entwickelt, nur halt der Name auf den Motorverblendung hat sich geändert, steht eben nicht mehr ecoTech sondern Hyundai Tucson. Und gebaut wurde der auch in Europa bei den Tschechen und die Tschechen können auch gute Autos bauen. Mit Rost ist noch nicht, nur halt die hintere Achse, aber das mache ich seit heuer im Frühjahr weg und vor dem Winter kommt der ganze Winterschutz wieder druuf. Gruß

    Ein Mann auf Geschäftsreise kommt abends in eine Bar und ist total verwundert: „Was ist denn hier los? Nummerierte Barhocker, das habe ich ja noch nie gesehen.“ Sein Tresennachbar vertraulich: „Der Barkeeper zieht jede halbe Stunde eine Nummer, und der Gewinner darf im ersten Stock an einer wilden Party teilnehmen.“ „Das ist ja toll, da bin ich sofort dabei“, antwortet der Geschäftsmann freude-strahlend. „Aber sagen Sie mal, warum schauen Sie denn so schlecht gelaunt?“ Sein Nachbar antwortet: „Ich bin jetzt seit drei Stunden da, aber glauben Sie, meine Nummer wurde bis jetzt gezogen? Nur meine Freundin war schon fünfmal oben!

    Moin,

    ich habe die letzten Tagen wo ich mit dem Womo unterwegs war einen kennen gelernt, der fährt en Ü 30ig Passat-Benziner mit mittlerweile ü 350.000 km und da hörste auch noch keine Nebengeräusche oder klappern. Wenn ich jetzt so richtig nachdenke, wo der gebaut wurde, fuhr ich gerate einen Opel Ascona 1,8 l und wenn ich den weiterhin gefahre hätte bis jetzt, würde bei mir 100%ig ne 1 mit vielen Nullen stehen. Hatte es eh schon mal erwähnt, das mein Kaufverhalten nun doch mal hinterfrage, ob es wirklich sinnvoll ist immer alle vier Jahre ein Neues zukaufen?????? Hab mich halt von den Konsum auch anstecken lassen, wo ich mich eigentlich jetzt schäme. Gruß