Posts by nova1982

    Ich habe heute den Trabant sauber gemacht.Dann hab ich noch jedes Zimmer gewienert und hab weil ich schon mal dabei war, unter meiner 60 cm hohen Bühne im Wohnzimmer geschrubbt weil die Kinder immer da drunter klettern und allen Kram in ihre “Bude“schleppen.

    Also ich finde das mit diesen “Dislikes“auch nicht ganz so gut.Ich bin aber auch generell ein Gegner von Facebook.Und jetzt mal ehrlich, wo man Martin verstehen kann, ist doch z.b das er weiter oben so eine Negativbewertung bekommen,obwohl er nur gefragt hat ob es eine Vermutung gibt.Daran ist an sich ja nichts verkehrtes oder negatives.Das sieht schon ein bischen so aus,als ging es ums Prinzip.Warscheinlich sind auch ganz einfach die Grundansprüche an Werkstätten das Problem.Beide Seiten haben recht.“Normale Werkstätten“haben auch noch anderes zu tun, und können sich nicht nur 1 zu1 um einen Wagen kümmern.Dafür ist auch nicht das Personal da.Es gibt aber auch Werkstätten, an denen es Grund prinzipiell so im Vertrag steht, das Ersatzteile max.nach 24 Stunden da zu seien haben, und der Wagen nach 3 Tagen fertig zu sein hat, sonst gibt's Entschädigungen.Wie die das hinkriegen ist Werkstatt Problem.Wenn einem das so wichtig ist und man sein Auto braucht, muss man das dann aber auch bereit sein zu investieren.

    Also,mittlerweile habe ich dank mehrerer Antworten aus einem anderen Thread herausgefunden,das die betreffende Sicherung auch für Tacho und Nummernschildbeleuchtung ist.So,heute alles nachgucken lassen.Also,Nummernschildbeleuchtung alles perfekt.Rücklicht war ein Massekabel nicht richtig angeschlossen.Das grosse Problem liegt wohl am Tacho.A.Birne durchgebrannt,B.ein Kabel mit braun (ich gehe von einem Erdungskabel aus)soll nicht angeschlossen sein und irgendein Kabel soll einen kurzen haben.So,um jetzt igendein Problem da zu beheben,soll der Tacho bzw.die Blende da raus.Wie geht das?Wo sind die Schrauben?
    Sämtliche Sicherungen hab ich heute übrigens verballert.Morgen müssen erst mal neue gekauft werden.

    Stimmt! Also es steht ja auch drin das ich diese Einrichtung aus eigener Erfahrung kenne.Ich selber habe lediglich einen Teilzeit Job weil ich zwei Kinder habe.Nachmittags Betreuung bietet der Kindergarten nicht an.Ich habe ein Fachabitur für Sozialpädagogik.Der Arge ist das trotzdem zu wenig und deshalb sollte ich zusätzlich in diese Massnahme.Da ich den ganzen Kram aber schon konnte, hab ich da solange den anderen geholfen, bis die Zeit um war.

    So jetzt hört doch mal auf zu streiten.
    Wollt ihr euch nicht lieber mal was lustigeres ansehen?Ich hab grad mal vom Handy in die Galerie eins meiner Videos hochgeladen,wie hoffnungslos verloren wir in der Werkstatt waren,als mein Trabant repariert werden sollte.

    Und es war schon wesentlich mehr als nur das lackieren.Ich mein der ganze Kram im Motorraum musste raus,saubermachen,ein paar Teile selbstbasteln,lackieren.Vorher haette man einen Tannenbaum zusammen krosen koennen.Jetzt ist es wenigstens ein Motorraum.Und der war ja komplett runtergeschliffen bis nur noch Blech und holzfarbener Duroplast zu sehen war und dann vier verschiedene Schichten drauf.Da rostet ausser von unten die naechsten 10 Jahre nix.Das muss man denen schon lassen.

    Also,einerseits habt ihr ja schon wirklich recht,das ganze waere garantiert ein drei mal besseres Ergebniss geworden,wenn das Leute gemacht haetten,die 1.ueberhaupt Ahnung von Kfz gehabt haetten.Zweitens vielleicht einen Funken Ahnung von einem Trabant.Viele hier haetten das besser hinbekommen.Hier gibt es aber auch niemanden ausser 1 Mann mit Wucherpreisen,der irgendetwas davon versteht.Als ich ihn hingebracht habe,wussten viele noch nicht mals was ein Trabant ist.Hier werden Trabanten belaechelt oder beschimpft.Das Ding ist das in so einer Trabantausgestorbenen und verhassten Region auf einmal viele Leute gesessen haben,die sich auf einmal dafuer intressierten,erkundigten,und da echt,auch wenn sies irgendwo wieder versauten,mit Liebe drangegangen sind.Und das hat sich rumgesprochen.Bis zur Zeitung.Und jetzt wird der Trabant auf der Strasse gegruesst.

    Also ich versteh dich voll und ganz.Meiner hat auch 1000 gekostet und war in einem wesentlich schlechterem Zustand.+50 Reifen+100Tuev+200 Bremsen+70Anmeldung und 250 Komplettlackierung.

    Also,Trabanttechnisch gibt es hier weit und breit nur eine Werkstatt die Ahnung hat und jeden Trabant uebern Tuev bringt.Der Sieper in Wuppertal.Hat 25 Trabanten als Ersatzteillager im Garten hinter der Werkstatt,kommt man aber selbst fuer die kleinste Sache nicht unter150 Euro weg.
    Fuer normale Autos ist Mercedes sehr gut,die kriegen fuer den kleinsten Fehler richtig einen auf den Deckel und ne Abmahnung.Kostet aber scheiss viel,nix unter 500 Euro.
    Und dann kenn ich noch eine Werkstatt,die kostet fast nix,kann man aber mit rechnen das das Auto selbst zum Gluehlampen wechseln,drei Wochen weg ist.

    Liebe Leute,


    falls sich jemand dafür interessiert,oder aus der Umgebung kommt,
    wollte ich Bescheid geben,dass mein "Schorsch" heute in der Zeitung ist.
    Seite 1 und Seite 17 des Remscheider RGA.(Remscheider General Anzeiger)


    Wohl auch online lesbar,es klingelt schon den ganzen Morgen das Telefon....

    Einfügen von Bildern,sowie Avatar und Profiländerung hat nicht funktioniert,versuch ich später noch mal.
    Hab solange "Wie bin ich zum Trabant gekommen"bearbeitet.

    Ich bin geborene West-Deutsche.Meine Mutter ist Wessi aus Wuppertal,mein Vater kommt aus Großbothen bei Grimma.Mein Vater und meine Uroma sind schon weit vor der Wende in den Westen geflohen,wohl durch irgendwoher über die Grenze geschwommen.Als er zurückwollte um andere zu holen,haben sie ihn erwischt und er musste zum ersten Mal in den Ost-Knast.Da er mittlerweile mit einer Westdeutschen Frau verheiratet war und die mit mir Schwanger war (1982),durfte er wieder raus,zurück in den Westen, aber hatte erstmal ein paar Jahre Verbot nach "drüben".
    Davon hat sich hier aber keiner unterkriegen lassen,und wir sind trotzdem zwischendurch heimlich oder mit gefälschten Papieren oder mit "Extra-Zahlungen" (das waren auch Wertgegenstände,wie Uhren und Haarfärbemittel) zu Besuch, über die Grenze.Irgendwann musste mein Vater mein ich zum zweiten mal in den Ost-Knast,weil er erwischt wurde,wurde dann glaub ich aber für hohe Zahlungen entlassen.
    Mein Opa war Filialleiter von einem Konsum im Osten,hatte einen himmelblauen Trabant namens "Schorsch".
    Und so weit ich mich erinnern kann,war er immer,den ganzen Tag über in der Garage bei Schorsch und hat sich um ihn gekümmert.
    Er hat mit ihm gesprochen und ihn gehegt und gepflegt.
    Sein ein und alles,und er war sehr stolz darauf.
    Meiner Oma und meinem Vater hat das gar nicht gepasst,und als die Grenzen aufgingen wollten Sie natürlich ein besseres Leben und mein Vater hat ein neues Auto rübergeschickt.
    Das wollte mein Opa nicht.
    So begann der Ost-West Konflikt in der Familie.
    Mein Vater und meine Oma haben den Trabant hinterrücks einfach verkauft.Und das hat ihm wortwörtlich das Genick gebrochen.
    Mein Opa hat sich in der Garage da wo immer Schorsch stand erhangen und den Motor vom neuen Auto laufen lassen.
    Ost-West Konflikt eskaliert.
    Manche von meiner Familie hassen den Trabant,andere lieben ihn grade deswegen.Keiner hat sich je getraut,da irgendwelche Brücken zu bauen.
    Tatsache ist,der Trabant ist der Auslöser.Ein himmelblauer Trabant namens "Schorsch".


    So,und als ich hier zufällig genau so einen gesehen habe,war es mir auch völlig egal,wieviel er kosten würde,wieviel daran zu reparieren ist und ob Sie dann alle auf mich einschlagen.
    Ich selber bin auch nicht grade DER Autofraek und Bastler.


    Meine Oma hat beim letzten Besuch im August gesagt,"Ich soll die Familienehre hochhalten,auch wenns meinem Vater nicht passt und ich mir andauend von irgendwoher anhören kann,ich soll ihn verkaufen."
    Also tue ich das.
    Und einige der Ossis,haben wir grade im August gesehen,bauen genau deshalb etwas mehr Freundlichkeit und entgegenkommen auf.

    Ahh,gecheckt.....
    Jetzt muss ich nur noch herausfinden,wie ich mein Profil bearbeiten kann und den Avatar ändern kann.Bilder hochladen als Dateianhang testen wir gleich mal.


    Ok,funktioniert nicht.aber ich werds noch schaffen herausfinden.

    Da wir grad beim Thema sind.
    Wieso habt ihr eigendlich einen Trabant?
    Ich mein wie kommt ihr genau darauf?
    Wie seid ihr dazu gekommen?
    Mir ist auch klar das einige auch auch noch andere Wagen haben,aber wieso einen der eigendlich weder von der Schönheit,noch vom technischen Komfort, noch von der Platzkapazität wesentlich viel hergibt?
    Wegen dem vielem was man selber machen kann?
    Wegen dem Faible für Retro Dinge?
    Weil man damit aufgewachsen ist?
    Weil er relativ preiswert ist?


    Jeder hier hat doch bestimmt irgendwelche Gründe.

    Also der Berg kommt zum Prophet,.....seitdem "Ladie`s first" erfunden worden ist.
    Und seitdem ich gelesen habe das Du aus Brandenburg kommst,...ich weiss gar nicht ob meiner so eine Strecke grad schafft.
    Ansonsten hätte ich ja gesagt,...gut komm ich eben.


    Nun ja,ok.vorgestellt hab ich mich zwar aber bisher noch nichts im Profil.Stimmt.Ok.
    Also komme aus Remscheid/Grenze Wuppertal (im Westen vom Westen) ich glaube hier im Umkreis der nächsten Städte bis ca. Düsseldorf/Köln gibt es 7 fahrbare Trabanten.Zwei in Wuppertal,einen in Ennepetal,zwei in Remscheid (meiner und einer der wohl wenn überhaupt nur saisontechnisch genutzt wird),einen in Wermelskirchen und ein mir Unbekannter.


    "Schorsch" ist unser Zweitwagen,Steht zusammen und wird in Notsssituationen unterstützt,(zum Beispiel irgendwo rausgezogen,abgeschleppt ect.)
    von seinem grossen Bruder "Rocket"(Erstwagen,Seat Leon Cupra R,tiefergelegt,Spurverbreiterung,18 Zoll,Extras und Schnick Schnack mit 225 Ps)
    Gewartet und bei höherem Reperaturbedarf aufgebockt wird "Schorsch" wie auch "Rocket" bisher von Mercedes.


    Irgendwelche Fragen bisher?


    Ich selber habe ürigens weniger Ahnung von der Technik.Für Grunddinge reichts.....vielleicht.
    Ich habe diesen Wagen aus vollem Herz und Gefühl.
    Ich selber höre aus den Geraüschen und an der Verhaltensart,wie man ihn fahren muss und wenn was nicht stimmt.
    Ich denke die meisten hier haben einen Trabant weil Sie so viel spass an dem "basteln" haben und vielleicht haben einige ja auch noch persöhnliche Gründe.
    Ich persöhnlich liege lieber mit meinem Lavendelschaumbad und Meeressalz in der Badewanne als draussen wenns regnet(und hier regnet es nur) an den blöden Sicherungen rumzuspielen und Kabel zu reparieren und sich den A..
    abzufrieren.Aber was muss das muss....