Beiträge von titanium8083

    Hallo zusammen,


    ich wollte heute die Sicherungsbleche für die Stoßstangenecken montieren und dafür die Stoßstange abnehmen. Die Stoßstange ist ab, leider sind mir die Schrauben der Halterung abgebrochen. Kann ich die einfach rausbohren? Weiß einer von euch wie die Schrauben überhaupt halten? Gewinde im Blech oder Mutter? Ist der Halter für die Stoßstangenhalterung geschweißt?


    Viele Fragen die mir eben in den Sinn gekommen sind. Es handelt sich um einen P601 mit U-Profil-Stoßstange.


    Bilder kann ich grade nicht hochladen, sind zu groß... kommen dann später.


    Danke schon mal.


    Schönen Abend allen noch zusammen

    Hallo zusammen,


    ich habe es geschafft, dass meine erste Pappe mittlerweile wieder TÜV bekommen hat und ich habe jetzt meine ersten 150km zurückgelegt. Dabei sind mir leider 2 Stoßstangenecken (die schwarzen aus Kunststoff) verloren gegangen. :-/


    Meine Frage ist jetzt, werden die wirklich nur draufgesteckt, oder werden die irgendwie anders fixiert? ?(


    Ich habe die Suchfunktion schon benutzt, aber leider nichts passendes gefunden.


    Nun ja, vielleicht könnt ihr mir ja mit ein paar Tipps helfen.


    Danke und schönen Abend noch zusammen. :)

    Loch vom Zerstäuber eventuell dicht?


    Wo genau ist dieses Loch?



    @Fg601 meinst du, ich soll einfach den Vergaser an der stelle zuhalten, wo normalerweise der Luftfilter angeschlossen wird? Und was genau ist die Starterklappe?



    Ich merk schon, wenn ich nächste mal am Wagen bin, habe ich eine ganz schöne Liste abzuarbeiten. :D


    Aber es ist schon toll, dass es dieses Forum hier gibt und einem so geholfen wird!


    :)

    Hi gummimann88,


    danke für die schnelle Antwort. Ich hab mal wieder ein paar wichtige Fakten ausgelassen :D


    1. Der Benzinhahn ist zusammen mit dem Vergaser gewechselt worden
    2. Die KMVA habe ich auch im Verdacht gehabt und "überbrückt"
    3. Sprit läuft gut durch die Leitung. Am Vergaser die Leitung abgeschraubt und Benzinhahn geöffnet.


    Den Tipp mit dem Unterdruck in der Leitung werde ich aber mal überprüfen und den Tank öffnen.


    Danke dir!


    Grüße aus Bergheim

    Hallo,


    ich habe ein Problem mit meinem Vergaser.
    Es kommt kein Sprit in den Zylinder.


    Ich konnte sicherstellen, dass der Sprit am Vergaser ankommt. Auch in der Schwimmerkammer befindet sich Sprit.
    Beim Starten passiert allerdings nichts, außer das der Trabi orgelt. Mit Starterspray (kurz getestet) springt er auch sofort an.


    Es kam zu dem Problem auch recht plötzlich. Bei einer Probefahrt ist er einfach ausgegangen und dann auch nicht mehr angesprungen.
    Mittlerweile ist sogar ein regenerierter Vergaser von Trabantwelt eingebaut, brachte aber auch keine Besserung.
    Ich habe die Vermutung, dass ich ein Unterdruckproblem habe und deswegen kein Sprit in das Mischrohr gesaugt wird.


    Hat jemand eine Idee wie man weiter vorgehen könnte, oder sogar schonmal so ein Problem gehabt?


    Dr. Google und die Suchfunktion haben mir bisher leider nicht helfen können. ?(?(?(


    Grüße

    Guten Tag zusammen.


    eins muss ich erstmal los werden... Das Forum hier ist TOP! Leute ihr seid einfach super!! :thumbup:


    Vielleicht könnt ihr mir jetzt ja auch wieder so schnell helfen. In der SuFu hab ich leider nichts gefunden, was meinem Problem entgegenwirken könnte. :(


    Ich wollte die Zylinderkopfdichtung bei meinem Trabant P601 erneuern. Den linken (Gebläseseite) Zylinderkopf habe ich auch ohne Probleme öffnen und abnehmen können. Beim anderen klappt das leider nicht. Ich habe schon den ganzen Zylinder demontiert (da ich auch direkt die Fußdichtungen erneuen wollte) und vorsichtig versucht den Zylinderkopf von unten raus zu "drücken", leider auch ohne Erfolg. Ich habe leider keine Idee mehr, wie ich den Zylinderkopf abbekomme.


    Kennt von euch einer dieses Problem und weiß vielleicht einen Trick, wie man da dran gehen sollte? Wie grob darf man mit dem Zylinder umgehen. Ist ja schon etwas robuster, da es sich um ein Gussteil handelt, will ihn aber trotzdem nicht beschädigen.


    Vielen Dank euch schonmal. :)


    P.S. Ich spiele auch mit dem Gedanken mir dann bald einen zweiten Motor zu holen, und den selber zu überarbeiten. Tipps, wodrauf man beim Kauf achten sollte und was so ein Motor kosten sollte, nehme ich auch gerne entgegen.


    Bis dahin. :)

    Guten Abend zusammen,


    ich hoffe ich habe jetzt nichts übersehen, die Suchfunktion hat mir aber nicht helfen können. Mir ist letztens ein "kleines" Missgeschick passiert und ein stück von einer Kühlrippe auf dem Zylinder gebrochen. Meine Frage ist nun... ist das ein Weltuntergang? Mir ist klar, dass durch diese Situation Kühlleistung verloren geht, aber hat jemand schon Erfahrungen mit so einer Situation gemacht? Muss ich mir jetzt einen neuen Zylinder samt Kolben holen? Oder ist das gar nicht so schlimm.


    Ich wollte sowie so demnächst mal einen "zweit"Motor anschaffen und den ordentlich aufarbeiten.


    Schönen Abend euch noch. :)

    Hallo zusammen, ich habe mittlerweile angefangen meinen Trabbi P601 zu restaurieren.


    Es müssen demnächst ein paar Sachen geschweißt werden,


    Gibt es jemanden der sich den Wagen mal anschauen kann und mir ein paar tipps geben kann für weitere Vorhergehensweisen?


    Der Trabbi steht in 50126 Bergheim.


    Danke schon einmal. :)

    Sorry, wenn ich den alten Thread hier wieder ausgrabe, aber kann mir jemand eine etwas detailliertere Anleitung schreiben, wie ich die Niete da befestigt bekomme? Hab es so wie es oben steht probiert, leider erfolglos...


    Danke schon mal.