Posts by standard

    Nebenstrassen sind bei uns zumeist auch a....glatt, die Hauptstraßen sind offensichtlich sehr großzügig "eingesalzen" worden - in der Ortslage zumindest fast kpl. abgetaut, trotz Frost.
    Ansonsten ist bei uns alles verschneit - mit knapp 18 gemessenen cm für Flachlandverhältnisse sehr ordentlich sogar.

    Da die Knallerei ja bekanntlich einem guten Zweck dient - der Vertreibung böser Geister für das neu anbrechende Jahr :zwinkerer: - nehme ich auch immer aktiv daran teil. :)
    Unsummen werden dabei nicht verballert - aber ´n runder Zwanni darf´s schon sein. - Den hab ich z.B. schon locker bei meinen (fast) nicht vorhandenen Handy-Kosten eingespart... 8o

    Nunja - die Idee und Deine Umsetzung ist grundsätzlich erstmal interessant! (eine artverwandte Konstruktion, "Leerlaufregelung", gg. das Schieberuckeln, wurde zu DDR-Zeiten übrigens schonmal im "Sraßenverkehr" vorgestellt)
    Die Frage ist natürlich tatsächlich, inwieweit der zeitweise "Gemischentzug" sich im dauerhaften Alltagsbetrieb auswirken würde. Vermutlich wird dieser deutlich schädlicher sein, als das Schieberucken, fürchte ich...;)

    Sehe ich ähnlich - gegenüber der eher primitiven Erstauflage (Stichworte: Plasteräder/keine funktionierenden Hauben, kein Motorraum etc.pp.) ist und bleibt dieser Satz ein großer Fortschritt - ein sehr großer, denke ich! ;)

    Rutscht gut rüber und bleibt gesund ! :winker: (geht vor allem an die Pyromanen unter uns - wovon ich mich nur bedingt ausschließen kann... :grinser: )


    Der weitere Tagesablauf dürfte etwa so aussehen: :hacker: :sleeping: ( :bett: ) :bath: :prost: :rotnase: :musik: :prost: :ura: 0.00: :knudel: , dann wieder: :prost: / :ura: (hoffentlich NICHT: :puke: !), dann: :fliegen: - es wird Zeit ,nachhause zu :fahrrad: :fahrrad: - In diesem Sinne: viel Spaß - und sauber bleiben! :zwinkerer:

    Selbst bei uns im Flachland haben sie diesen Winter bisher Salz in teilweise rauhen Mengen gestreut - scheinbar muß es weg... :rolleyes: (nur Haupt- bzw. Kreis- und Landesstraßen, die Nebenstraßen werden zart "granuliert" - das Zeug könnten sie eigentlich auch gleich weglassen. Sand war dagegen deutlichst effektiver...)

    Da gabs oder gibts auch so ein Winterschutzspray für Chromstoßstangen am KFZ.
    Hatte vor ein paar Jahren noch die leere Dose in der Hand.
    ...
    Zum Stangenwechsel: nicht immer lässt sich eine vordere STST mal so eben abschrauben.
    Ich muss nicht sagen, das die Schrauben meist halb verottet sind und nur noch ausgebohrt werden können...


    gruß van

    Dieses Spray hatte ich auch mal - war aber eigentlich eher sprühbares Elaskon, würde ich meinen. Besch...eiden wieder ab ging´s aber auch...
    Der regelmäßige St.stangenwechsel beugt ja den festgegammelten Schrauben wirksam vor - noch ein positiver Nebeneffekt. :top:


    @heck: Sicher geht es selten ohne weitergehende Beschädigungen ab im E-Fall. Aber so oder so: die gute Chromstange ist im Eimer - bei mir wär´s ggf. halt nur die spraydosenlackierte, - was eben dann doch nur halb so ärgerlich wäre. "Selbstbetrug" ( :grinser: ) kann ich dabei irgendwie eher nicht erkennen, Angst im Winter Trabant zu fahren habe ich ganz gewiß auch keine - ist mittlerweile wohl mein 26ster - Winter, nicht Trabant.... :zwinkerer:

    Klingt nach ordentlich Luft im System - nochmal bei offenem Vorratsbehälter laufen lassen, den Flüssigkeitsstand mit einer Lampe dabei beobachten, ggf. ergänzen. Ich glaube nach wie vor eher nicht daran, daß Dein ursprüngliches R.gangproblem überhaupt was mit dem Hyco zu tun hat(te). :winker:

    Die Winterstoßstangen waren/sind ein guter Alternativvorschlag, meine ich. - Du unterschlägst auch die im Winter unbestreitbar höhere Crashgefahr, allgemein wird Chrom immer rarer und teurer... :zwinkerer: Ausserdem geht es nicht nur um "ein paar Winterttage", sondern (bei mir zumindest) um runde 5 Monate - das lohnt schon... :zwinkerer: (und wenn man auch nur 1 Mal versucht hat, besagtes Hohlr.wachs wieder schlierenfrei abzubekommen, dann erst recht...)
    Wie immer gilt: jedem Seins... :winker:

    Man kann sie auch mit Hohlraumwachs aus der Spraydose einsprühen - sieht zwar mies aus, ist aber übern Winter durchaus praktikabel. Man benötigt im frühling aber leider ein Lösemittel zum Entfernen - und das muß dem Chrom nicht zwingend gut tun.


    Die beste Lösung ist alerdings, einen Satz lackierte (und ordentlich mit Fett konservierte) Winterstoßstangen zu benutzen.

    Genau SO sieht es aus. Habe mich auch jahrelang mit Elaskon, dem erwähnten Hohlr.wachs etc. und vor allem mit dessen mühseliger Entfernung im Frühjahr abgeplagt - bis ich mir dann vor ein paar Jahren die besagten Winterstoßstangen gefertigt habe - da reicht wirklich die preiswerte Spraydosen-lackierung. Seitdem ist der Chrom im Winter absolut sicher geschützt - vor ALLEN Eventualitäten des Winterbetriebes. Ich würde wagen zu behaupten, daß der Zeitaufwand für den jährlich 2-maligen Wechsel immer noch deutlich unter dem liegt, den vorher Konservierung und Entkonservierung erfordert haben. :top:

    Habe auch schon PEX verbaut - waren/sind okay. Die Mehrheit hier schwört wohl eher auf Produkte der Fa.Mallin (arbeitet originale Renak-Zylinder auf, Lieferung im Austausch alt gg. neu). Hat auch HBZ im (Regenerierungs-)angebot. Ich habe allerdings bisher noch nix von dort verbaut , da ich zumeist selbst die RBZ aufarbeite - solange sie eben nur undicht und nicht verrottet sind. - Dem Hörensagen nach soll die Qualität bei Mallin gut sein (nur tel. erreichbar - Adresse/Nr. ggf. über Sufu ;) )

    Apropos Aufkleber: da ist (neben einem Flyer in der Packung) auch ein maßstabgerechter INTERTRAB-Aufkleber enthalten - für die Front- oder Heckscheibe des Modells. Erstaunlich, daß von der "Anti-I.trab-Fraktion" hier noch gar keiner gezuckt hat deswegen? :winker: :zwinkerer:

    Ich bin ungetaufter Heide, bekennender Atheist. :grinser: Weihnachten ist dennoch eine schöne und völlig ausser Frage stehende Tradition für mich. Ein paar völlig ruhige, ganz entspannte und gerne auch "besinnliche" Tage im Familienkreis verbringen, mal die "Seele baumeln" lassen - vom eher stressigen (Arbeits-)alltag völlig abschalten, gerne auch etwas Gutes, Besonderes essen und den Seinen und sich die eine oder andere kleine Freude machen... :) Für mich ist das Weihnachtsfest nach wie vor so eine Art krönender Abschluß des Jahres - ganz anders als Silvester (ein Fest, daß ich zwar feiere, aber noch nie so richtig gemocht habe....).
    Dieses Weihnachten habe ich erstmals kpl. FSK geübt und die Klapperkiste ganz einfach mal 3 Tage lang einfach AUSgelassen. Wirklich gefehlt hat mir eigentlich nix - werde ich die nächsten Jahre über Weihnachten wohl auch so halten... :zwinkerer:

    Habe mir inzwischen auch einen Bausatz gekauft (schenke ich mir selber zu Weihnachten :) )- es war übrigens der Vorletzte bei jenem Spielemax. Die gehen sehr gut, meinte die Verkäuferin... :dollar:

    Zu den "russischen Wühlschweinen" - schon beeindruckend! :top: Und es beweist wiedermal: immer schön die Antriebsachse(n) belasten. - mit dem berühmt-berüchtigten Verbrauch 1:1 (1l = 1km) wird´s aber wohl hierbei eher nicht abgegangen sein... :zwinkerer: