Posts by DDL

    Deluxe Danke für deine ehrliche Antwort! (überdenkenswert... :huh: )
    pbase Genau das habe ich auch gedacht! Aber die Papiere sind einwandfrei UND ihr Sohn hat wohl daran rumgebastelt (Scheibentönung, Schriftzug und auch im Innenraum hat er Kabel verlegt und begonnen ein Soundsystem zu installieren)... :) also könnte alles gut sein. (Schriftzug kommt natürlich als erstes ab ;) )


    Hmm...weitere Meinungen? Oder ist schon alles gesagt?


    Ps: ich bekam gerade einen Anruf vom Verkäufer, dass ich noch einen Kombi zur Ersatzteilgewinnung ausschlachten könne (im Preis inbegriffen)! Ist das nicht nett?!

    Danke für die Antworten!
    Also ich habe schon das Interesse etwas an dem Fahrzeug zu basteln und zu verschönern (gerade im Innenraum wird das auch nötig sein).
    Nur finanziell sind mir (im Moment) Grenzen gesetzt! Denkt ihr, dass ich mit noch mal 400€ reingesteckt den auf die Strasse bekomm (erstmal nur das nötigste für den TÜV machen)?


    Zum Rost: ich habe hinter die Verkleidung der Fahrertür geschaut: kein bedenkenswerter Rost! Und auch hinterm Rücklicht sahs gut aus! (Deswegen war ich eigentlich von der Substanz (trotz 90er) ganz überzeugt!


    "Die Frage die sich stellt, willst du dir so eine Baustelle wirklich antun?" --> ja die stellte sich mir wirklich! Aber ich frage mich, ob man denn für den Preis wirklich was fahrbares bekommt, wo man dann nicht mehr so viel reinstecken muss?! :huh:

    Hallo!
    Ich habe mir gerade einen Trabant angeschaut und würde euch um eine Einschätzung bitten.


    Es ist ein Kombi, Bj. 1990 601K S.
    Am Unterboden, insbesondere an den Trägern konnte ich keine durchgerosteten Stellen erkennen, höchstens Flugrost. Es schient auch ein Unterbodenschutz dran gewesen zu sein (schwarze Schicht, ich denke ELASKON).
    Im Innenraum (unter den Teppichen) gab es NUR im Fahrerbereich Rost (abgerosteter Dröhnspachtel?). Ich kann nicht genau einschätzen wie schlimm diese Stelle ist, deshalb das Bild.
    Die Innenausstattung ist ok (einzelne kleinere Risse). Lautsprecher und Radio fehlen jedoch.
    Vom Motorraum habe ich auch ein Bild. Er ist gelaufen und auch die Gänge schalten (konnte jedoch ohne Batterie nicht fahren). Habe auch noch ein Bild von der Ecke wo die Batterie ist, da sind die Fugen rissig (Dichtmasse?) ist das schlimm?
    Die Bremsen scheinen zu funktionieren (man konnte ihn zum Abwürgen bringen mit getretener Bremse)
    BRD-Papiere sind verhanden. Wurde jedoch vor 8 Jahren stillgelegt und stand dann in der Garage. Er hat nur einen Vorbeszitzer (eine Frau).


    Ansonsten gibt es ZWEI (neue) Reifensätze (S u. W) dazu. Auch der Transport (ca. 120km) ist im Preis mit drin. Habe den Preis auf 400€ verhandelt.


    ich würde gerne wissen ob der Preis (mit 2 Reifensätzen und Transport) in Ordnung ist. Und was jetzt so ca. noch an Kosten auf mich zu kommt (TÜV, Vers., Steuern, Kennzeichen, Batterie neu, kleinteile)


    MfG – Ludwig

    Ja. Also ich bin kein penibler "originalitäts-Freak" ;) aber ich hab nicht vor, groß zu tunen oder so.
    Was ich evtl. machen würde sind Scheibenbremsen vorne (nur wegen Fahrsicherheit) aber das kostet ja wieder nen Haufen, oder? Und ist sicher schwer zu warten... :S

    Hallo!
    Mir sind noch paar fragen aufgetaucht:
    1. Ist es prinzipiell schwer, einen Trabant wieder neu Zuzulassen (mit Gesamtabnahme)? Sind die da sehr pingelich oder ist das machbar ohne dass jede Ecke des Trabis perfekt glänzt?
    2. (Ich weiß, dass diese Frage schwer zu beantworten ist, aber ich wüsste gern einen Richtwert) Wie viel € muss man ca. einplanen um einen Trabant mit längerer Standzeit (im trockenen) wieder auf die Strasse zubekommen (TÜV etc.)?
    Also nehmen wir an (als Bsp.): Motor ist nicht fest, Bremsen müssen gemacht werden, es ist nicht groß Rost vorhanden. Und dann halt noch kleinere Teile die ausgewechselt werden müssen. (Weiß nicht was man da so im meistens noch machen muss)


    MfG :)

    Hallo!
    Bin gerade dabei mich für den Trabant zu interessieren und auch einen kaufen zu wollen in nächster Zeit.
    Dabei stellten sich mir zwei Fragen:
    1. Was bedeutet: "Kein BRD KFZ Brief vorhanden" und was muss ich da beachten? Muss ich ihn dann nur neu zulassen und wenn ja, was kostet das?
    2. Wie bekommt man raus, ob der Motor noch dreht (also nicht fest ist) wenn der Trabant jedoch nicht anspringt (20 Jahre stand)? (kenns nur vom Moped, da tritt man einfach kurz den Kickstarter ;-)


    MfG – Ludwig :)

    Danke für die vielen hilfreichen Antworten! Jetzt weiß ich erstmal bescheid! :) Ich meld mich, wenn ich ein passendes "Päppchen" gefunden habe... :thumbsup:

    Hallo Forum!
    Ich bin ganz neu hier, komme von Simson und co. und möchte mich jetzt (da ich nun auch B fahre) ans Thema Trabbi rantasten. Da stellte sich mir die Frage: ist es beim Trabbi auch so, dass es Saisonpreise gibt, wie bei den Mopeds? (also Herbst und Winter sinken die Preise, im Frühjahr steigen sie)
    Und was muss man so für nen fahrbaren 601er-Kombi ausgeben? (also hab mir schon paar angeschaut, wollt nur mal wissen ob die Preisvorstellungen von mobile.de oder ebay mit denen hier in der Forumsgemeinde übereinstimmen)


    Freue mich auf Antworten! Danke! :)