Posts by DDL

    Hallo!
    (Ich weiß, es gab schon viele Beiträge zum Thema Dichtungen, habe aber über die SuFu keine ausreichende Antwort bekommen können!)


    Also ich habe vier Fragen:


    1. In welcher Lage (Ausrichtung) muss man die Heckklappendichtung beim 601er Kombi einkleben? Hat jemand vielleicht mal ein Foto für mich?
    2. Wo kommen die Aluleisten am Einstieg hin? Unter den Teppich? Hat da auch vielleicht jemand ein Foto?
    3. Wie werden die Innenverkleidungen der Türen befestigt? Gibts da bestimmte Clips/Nieten?
    4. Wie baue ich die Fensterscheiben (in den Türen) aus, um die Abstreifer zu wechseln?


    MfG DDL :)

    Hallo!
    Ich brauch ne Autobatterie fürn trabi 12V. Da sollte doch 45ah reichen, oder?
    Wo kaufe ich die am besten/günstigsten? Bei der Werkstatt nebenan? Oder irgendwo in nem Fachhandel etc?
    MfG :)

    601 ron
    Mehr Bilder hab ich leider nicht!
    Er sollte (als der durchgerostete Schweller noch nicht bekannt war) 400€ mit Transport kosten. Das würde ich natürlich jetzt noch runterhandeln...
    @dgutschner
    Ich habe leider weder ein Schweißgerät, geschweige denn eine Garage! :S
    Aber danke für das Angebot! Ich würde es auch liebend gern annehmen... Gibt es da noch eine andere Möglichkeit, wie und wo man das machen könnte? :huh:


    MfG

    Hallo!


    Ich habe mir am WE einen 601er Kombi 77er-Bj. angeschaut. Er hat mich voll überzeugt (preislich, sowie auch mit seiner Geschichte und Optik...)
    Bei der Unterbodenüberprüfung ist mir leider ein großes Loch im Schweller aufgefallen. Das ist total schade um das schöne Fahrzeug, aber das Loch ist doch ziemlich groß (5x5cm, siehe Bilder). Meine Frage an die Schweißer unter euch:
    Ist das machbar? Kann man am Schweller überhaupt schweißen? Ist das Loch zu groß für eine Reparatur? Lohnt der Aufwand? ...


    Ihr seht, ich bin beim Thema Schweißen nicht besonders bewandert, darum frage ich ja hier...ich freue mich auf Antworten!
    MfG

    Ok. Vielen Dank für die Antworten!
    ...als "Frischling" im Bereich Trabant ist es natürlich nicht so einfach, alles selber zu machen (obwohl das auch mein Ziel ist).


    Gibt es in DD sonst noch (private) Werkstätten/Schrauber mit Halle, wo man privat mal was am Trabi machen kann?
    Ich hab nämlich vor, mir einen 601er Kombi zu kaufen, aber an dem müsste auch was gemacht werden für den Tüv. (Also denk mal Bremsen und so Verschleißteile.)


    Gibt es da jemanden (von euch Dresdnern) der mich vielleicht unterstützen würde/könnte/wöllte mit mir meinen Trabant flott zu machen?
    Also ich würde mir das im Idealfall so vorstellen:
    jemand hat eine Halle, wo ich den Trabi erstmal abstellen kann, dann schauen wir zusammen (ich will ja möglichst viel mitkriegen und lernen!) was zu machen ist, ich hole die Ersatzteile ran und dann schrauben wir zusammen alles, bis er fit ist. Am Ende gibts natürlich ein Endgelt... ;)
    Hat jemand Lust, oder eine Idee für mich? Ich würde mich freuen! :)

    Hallo!
    Kennt jemand hier aus dem Forum folgenden Oldtimerhändler:


    bei ebay heißt er: oldiefrake123



    Anschrift:
    Andre Jürgen Fechner
    Hedwigshütte 5
    03159 Döbern
    Deutschland


    Hat jemand schon mal mit Ihm zu tun gehabt? Wäre nett wenn ich eine Reaktion von euch erhalten würde. :thumbup:
    MfG

    Hallo!
    Ich habe schon verschiedenes gehört/gelesen, doch es gibt doch bestimmt ein paar wenige/wichtige Bücher, welche man als Neuling zum Schrauben und Benutzen eines Trabis (601) mal gelesen haben sollte/bestitzen sollte! Oder?
    Kann mir da jemand weiterhelfen?


    Also z.B. dieses "Wie helfe ich mir selbst" sollte man das haben?
    MfG :)

    Chrom und Deluxe ihr habt doch beide irgendwie recht! (diese diskussion von zwei verschiedenen Standpunkten hilft mir den meinen zu erweitern, Danke! ;) )


    Und ja, ich möchte ihn möglichst als Alltagsfahrzeug (aus Überzeugung am Ost-(Blech) :rolleyes: ) haben. Aber zur Zeit (noch ca. ein halbes Jahr) steht mir noch ein Polo zur Verfügung, also bekommt der Trabant eine gewisse Eingewöhnungszeit. ;)


    Also kommen wir zu einem vorläufigen Ergebnis (korrigiert mich wenn ich falsch liege):
    Ich könnte mit meinem Budget und dem Angebot, welches ich hier unterbreitet habe den Trabant fahrbereit kriegen, jedoch muss ich mit bösen Überraschungen rechnen (unerwartete Reparaturen und damit verbundene Kosten) und bei machen Sachen Kompromisse eingehen (nicht als Langzeitlösung). Das ganze wird also eine fahrbare Baustelle!? :S :thumbsup: