Posts by CZ-17

    Hat sich geklärt.


    Habs einfach mal ausprobiert und Radio läuft jetzt:


    Habe ein extra Masse Kabel zur Batterie (-) gezogen und mit dem Batterie + Kable bin ich mit einer Lüsterklemme auf das Radio Dauerplus (Gelb) und Zündungsplus (Rot) gegangen.


    Läuft 1A.


    LG

    Hallo!,


    vielen Dank! Habe das Kabel nochmal extra gesichert: Radio hat eine 15 A Sicherung, Kabel eine 20 A Sicherung, Kabeldicke = 2,5mm.


    Radio läuft trozdem nicht. ^^


    Jetzt bin ich am überlegen, ob es einfach nur daran liegt, dass Kontakte nicht richtig sitzen, dass Massekabel (dickerer Kupferdraht ca. 2mm Durchmesser) einfach schlecht ist oder das Radio falsch angeschlossen ist.


    Nur nochmal zum verständnis was ich in anderen Themen gelesen habe:


    Batteriekabel (Rot) muss doch auf die Zündung, oder? Zusätzlich noch zum Dauerplus? (Ist im Moment nicht so) - Wenn ja: Kann ich mit einer Lüsterklemme auf der einen Seite mit dem Bat-Kabel rein und auf der anderen Seite Dauerplus und Zündplus zusammen drehen und ins andere Ende der Lüsterklammer?


    PS: Habe oben gelesen, dass es eventuell besser wäre, ein extra Kabel (Masse) an die Batterie zu verlegen. <- Geht ohne Weiteres?


    Als veranschaulichung habe ich ein Bild hochgeladen.


    Lg

    Ups habe ich in meinem Beitrag vorher vergessen zu erwähnen:


    Mein Vater ist gelernter KFZ-Mechaniker / Karosseriebauer.


    In CZ war in seiner Werkstatt wo er gelernt hat keine eindeutige trennung der beiden Berufe.


    Und er hat damals schon mit seinem Vater / meinem Opa ab und an daran was gemacht. Also bin ich in dieser hinsicht sehr zuversichtlich. :thumbsup:


    Das größte Problem ist halt bei ihm immer die Frage nach der Zeit. ;)

    Hallo, ^^


    Naja, dazu sag ich einfach mal: Nö. ;)


    Kotflügel aller Arten habe ich gestern beim Stöbern im Internet gefunden. Auch zu Preisen die vollkommen in Ordnung sind. :thumbsup:


    Zum anderen, nicht böse nehmen, will ich den in keine Werkstatt bringen. Frei nach dem Motto: Learning by Doing. Find das zu schwach, alles machen zu lassen. :thumbup:


    Dann werd ich mir das mal alles erlesen und probieren.


    Vielen Dank bis dahin. Wenn ich soweit bin, wird wahrscheinlich erst sein, wenns wieder wärmer ist, werd ich mal wieder ein paar Bilder posten. :thumbsup:

    Danke. Bin schon fleißig am Lesen! ^^
    Mit den Löchern meine ich z.B. vorne link im Kotflügel ist ein Loch. Sieht man etwas auf den Bildern (Das schwarze runde "etwas" über der Stoßstange).


    Dann hat der Gute beim Türeinstieg unten sehr viel Rost. Das wollte ich dann abschleifen und eventuell, wenns denn in Ordnung geht, ein neues Blech drüber "bügeln", welches mit einem Rostschutzmittel behandelt ist.


    Mit dem Rahmen meine ich alles was keine "Presspappe" ist. :thumbsup:
    Ich weiß ja noch nicht, wie es unter den Kotflügeln aussieht. Wenn der Rost da zugeschlagen hat würde ich das natürlich auch gerne ausbessern, wofür ich dann neue Bleche verschweißen müsste, bin ich der Meinung.



    Hoffe das ist verständlich. ^^


    Lg

    Hmm..
    Na da ist die Gemeinde wohl einstimmig. ^^


    Ja bezüge entsprechend dem Baujahr habe ich bis Dato noch nicht gefunden. Wird wohl das schwirigste an der sache. Müsste dann ja noch nen Beifahrersitz ohne Kopfstütze suchen, oder beim neu beziehen die Löcher dicht machen.


    Mal ne Frage zum Lack:
    Kann ich die Löcher zu machen (Spachteln), Rost entfehrnen (Neue Bleche dran schweißen, an den Rahmen) und den ganzen neu Lackieren?
    Oder muss Lack ebenso verwendetes Material 73'er sein um als Oldi zu gelten?

    Danke!


    Werde den Trabi sofort Registrieren. ^^


    lwl601


    Jaa das war so eine Geschichte. Vor ein paar Monaten hatte die Zündspule schon "spackungen" gehabt, weil die nicht ganz dicht war. (Der Funke ist zur Karosserie gesprungen und nicht durchs Kabel an die Kerze) Dass hat mein Opa notdürftig mit einem Gummiband "geflickt")


    Wärend der fahrt muss es sich dann nach ca. 100 - 120 Km gelöst haben und weggeflogen sein. Schon lief er nur noch auf einen Zylinder (Derbe langsam ca. 50 - 60 Km/h und klang auch sehr schlecht).


    Als mein Vater sich den angehört hat, war er sich so richtig sicher, dass ich den festgefahren habe. Ich war mir 10000%ig sicher, dass da genug Öl drin war und ich auch nicht dieses typische Ruckeln beim festfahren gespürt habe. Er meinte dann, fahr ihn nach Chemnitz und nimm die Bahn. Wir holen den dann nach Sylvester.


    Joa nach Sylvester sind wir dann hin, mit Trailer. Denn dann gleich aufgeladen und nach HH zurück. Auf nem Rasthof wollten wir den dann abladen und kurz stehen lassen, weil der Trailer noch zurück musste.


    Wie auch immer, nach dem wir zuhause angekommen waren, hat mein Vater dann endlich meinen Opa erreicht, der hat ihm die Geschichte mit der Spule erzählt, und mein Vater hat den hier gemacht: ( -.-')


    Ausgetauscht, Kerze gereinigt, Auspuff "ausgebrannt" (Der nicht intakte Zylinder hat ja weiter unverbranntes Benzin/Öl in den Auspuff gedrückt) und er läuft 1A!



    Mein Frage ist aber immer noch:


    Lohnt es sich den lieber wieder Original fit zu machen, oder ist es durch die diversen Änderungen eigentlich sinniger es als Basis für einen Bastelwagen zu verwenden? ^^


    Würde da gerne eure Meinungen zu hören. Klar, im endeffekt muss ich das seleber entscheiden, aber Meinungen darf man sich doch einholen, oder?? :thumbsup:

    Soo, liebe Gemeinschaft,


    jetzt habe ich es seit langem endlich geschaft ein paar Bilder zu schießen.


    Wusste nicht ob ich dafür jetzt extra ein neues Thema erstellen sollte, ich machs jetzt einfach hier. ^^


    Im Anhang findet ihr ein paar Bilder. Hoffe, dass ich ihn aus allen wichtigen Perspektiven getroffen habe. Wenn nicht einfach nur sagen, dann mach ich noch eins. ;)


    Die Frage, welche offen stand: Etwas dran ändern oder Original lassen?


    Zu den Bildern:


    Nachgerüstet wurde ein Sicherheitsgurt welche NICHT vom Trabant stammt. (Bin der meinung Golf 1 oder ähnlich)


    Der Fahrersitz wurde getauscht. Dieser hat nicht die Löcher für die Kopfstütze wie der Beifahrersitz. Darum ist auf diesem Sitz eine Kopfstürze, welche einfach nur auf die Lehne geschoben wird.


    Bei der Rückbank wurde damals gleichzeitig zum Fahrersitz die RÜckenlehne getauscht. Deswegen die Farbunterschiede.


    Die Originalen Spiegel habe ich noch, brauchen jedoch neue Gläser (Gestell ist i.O. /Alu).


    Vorne fehlen noch die Nebelscheinwerfer. Die habe ich aber von meinem Opa in die Hand gedrückt bekommen. Müsste die dann nur wieder anbauen. Warum er die abgenommen hat, weiß ich jedoch nicht.


    Ansotzten seht selbst, hier und da ein Loch, was ich ja schon erwähnt hatte mit dem Lackieren / Löcher beseitigen.


    Bei dem Austausch einer der Zündspulen (Lief nur noch auf einem Zylinder), haben wir (mein Vater und ich) bemerkt, dass der Trabi sogar Baujahr 73' ist! :D


    Lg!

    BO601


    Entschuldige bitte, wenn dich mein Beitrag auch nur in irgendeiner Art und Weise angegriffen hat. ?(


    Ich wollte nur Freundlich sein, und jemandem helfen, der sich in der Zukunft die gleichen Gedanken macht.


    Im Übrigen widerspricht sich deine Aussage mit deiner Signatur. ^^


    Lg

    Zitat:


    Du kannst den Wagen in Deutschland bis zu einem Jahr (bis ein Jahr ist vorübergehend) fahren.
    Allerdings musst du ihn, weil du deinen Wohnsitz in Deutschland hast, bei Finanzamt versteuern. Der Mindestzeitraum für die Besteuerung ist ein Monat. Überlegt euch also, wie lange ihr für die Entscheidung braucht, ob ihr den Wagen ummeldet oder nicht. Und dann versteuert ihn für diesen Zeitraum.



    Zitat ende


    Also, versteuern muss man ihn für diesen Zeitraum trozdem.

    Alles klar. :thumbup:


    Ne, bin dir auch echt dankbar! Darauf wäre ich eben nie gekommen. ^^


    Dann schau ich mal woanders. Poste hier dann aber doch noch, was ich rausgefunden habe.


    Kann ja sein, dass es irgendwann wen mit dem gleichen Problem/Frage gibt.

    Moin,


    @ Jürgen


    Sehr schön beschrieben! :thumbsup: Ich dachte vorher, du meinst einen Schein von der Versicherung. ^^



    Ich habe dann auch eben bei den Anwälten angerufen. Der von dem Steuerrecht wollte mir keine Auskunft geben, bevor ich nicht einen Termin bei ihm mache.


    Der des Verkehrsrechts meinte, von seiner Seite aus gäbe es da keine Probleme. Zur not ist der Opa gerade zu besuch in Deutschland. Und weil ich ein risieger Fan des Trabbis bin, durfte ich mir den mal Ausleihen.


    Zu der Sache mit der Steuerhinterziehung wollte/konnte er mir aber auch nichts genaueres beisteuern. Doch meinte er: "Wenn Opa eh nur zu besuch hier ist, brauchst du auch keine Steuern zahlen. Ob/Wann/Wie lange dein Opa bei deinen Eltern zu besuch bleibt, steht im frei. Und im zweifelsfall ist er irgendwo unterwegs und hat dir das Auto hier gelassen, damit du damit fahren kannst und er später wieder damit nach Hause fahren kann."


    So in entwa.

    Hay,


    Wow!! Da hast du dir aber echt viel Mühe gegeben! Sehr vielen Dank! :thumbup:


    Na, bin der Meinung es verstanden zu haben. Das die Hersteller mit ihren Watt angaben um sich schmeißen, hatte ich auch schon mal in einem anderen Thread gelesen.


    Nun gut, da ich eh vor hatte, mir wesentlich bessere Boxen als das Radio zuzulegen, sollte das ja nicht das große Problem sein. (Man weiß ja nie ob man das Radio nicht doch mal tauschen will/muss)


    Ergo: Ne sehr gute 6 V Batterie besorgen (Damit die Ah ordentlich sind, oder nicht?) + Nen Umwandler der das 1. gut verträgt und 2. gut in 12 V umwandelt und ein Radio wählen, welches dazu passt.


    Wie viel Ampere vertragen denn die Kabel des Trabis? Ist ja auch nicht unbegrenzt. Kann ich da bedenkenlos ne 6 V Batterie mit 180 Ah einbauen? Ich mein, dass das wohl verdammt viel ist, müsste ja klar sein, oder täusch ich mich da auch?

    Ja da hat Chrom schon nicht ganz unrecht.


    Eine externe Musikquelle ist nicht das was ich suche.


    Mit ner Endstufe werd ich mal sehen. Werde wahrscheinlich erstmal auf den 6 Volt bleiben, ne vernünftige Batterie + Radio + Lautsprecher kaufen (Also mit dem Umwandler arbeiten).


    Versuch erstmal so wenig wie möglich zu verändern. Heißt Originalteile, wenn ich sie denn verändern müsste, leg ich erstmal zur seite und besorg mir etwas ähnliches um die Lautsprecher einzubauen.


    Da hab ich auch noch mal ne Frage zu, wo wir schonmal dabei sind.


    Sagen wir, ich habe ein Radio mit 120 W Leistung. Dann wird das bei z.B. einem 3-Wege-System grob gesagt durch 6 geteielt?


    Anders gesagt: Die 120 W werden auf die 6 Lautsprecher verteielt? Oder gibt es da auch noch verluste?


    Wie sieht es denn eigentlich mit einer externen Stromversorgung aus? Beispielsweise eine extra Batterie im Kofferraum, welche mit 12 Volt läuft. Klar man müsste die Lima tauschen, aber könnte man dann nicht beim ausgang der Lima einmal mit dem Umwandler die 6V laden und die 12 V?


    Dann würde ich Radio + Endstufe an 12 Volt hängen und den rest weiter über die 6 Volt laufen lassen.


    Hoffe ich werd nicht gleich niedergemacht wenns schwachsinn ist. :thumbsup:

    Bin heute leider nicht dazu gekommen beim Anwalt anzurufen. Wollte das morgen machen. Hab mir aus unserer Kanzlei 2 rausgesucht. Verkehrsrecht und Steuerrecht.


    Mal sehen was die dazu sagen. ^^

    jürgen


    Wie ich dich verstanden habe, soll die Versicherung so einen Schein ausstellen, oder?


    Otto


    Ums sparen geht es nur zum Teil. Wir haben auch schon nach einer Versicherung geguckt und eine für 300 € im Jahr gefunden. Was ich als Fahranfänger (20 Jahre) noch sehr gut finde. (Wer besseres kennt gerne Melden! :thumbsup: ) Die zweite Sache ist die, dass mein Vater das nur ungern schon gleich ummelden würde, weil er immer noch der Meinung ist, mir vergeht an dem Auto der Spaß. Und dann wären die Kosten für die Ummeldung, Versicherung, Steuer, usw für die Katz.


    Wie auch immer, im Sommer, wenn ich ihn davon überzeugt habe, dass ich das Auto behalten werde, werd ich es dann ummelden.

    @IFA Alex


    Damit ist nur die Rückfahrt gemeint. ^^ Hinfahren werden wir schon am 26., und das auch nicht mit dem Trabi. :)


    Chemnitzer


    Auch wieder wahr. Da muss ich mich morgen nochmal genauer einlesen. Sonst ruf ich halt bei meinem Anwalt an, der soll mir das dann mal erklären.


    Trozdem danke für den Hinweis!! :thumbup:




    Lg


    CZ-17