Posts by Metall Elias

    Finde die S50 auch sehr schön,
    das mit dem Zylinder ist ärgerlich, hast du den mal genauer begutachtet? Inzwischen lässt sich ja bei den "neuen" auch nichtmehr die Buchse ziehen, das Problem an den Kolben liegt meiner Meinung nach nichtmal am falschen Spiel, da kannst du auch nen Kolben mit anderem Maß nehmen, sofern es auch ein Nachbau ist. Die sind einfach grade abgedreht, die sind im kalten Zustand komplett rund, wenn die warm werden verformen sie sich, alleine schon das Material der Kolben ist schäbig, dass ist von der Wärmedehnung das letzte...

    Naja, auch hier geht es um geschmack sache, ich bin lange Zeit diese orginalen Radial trabi reifen von heidenau, bzw damals pneumant gefahren, welche man aus den 70gern usw kennt, diese ganz dünnen dinger... die lassen sich auch sehr bescheiden fahren, bin bisher sowieso nicht viele Autos gefahrn, mal nen recht fetten mercedes mit dieser tip tronic oder wie das heißt, meinen 190er, 311 wartburg, nen umgebauten 86c polo, opel agila, skoda oktavia, seat cordoba, 5er bmw... wenn man anfängt irgendwann die Kurven mit mehr schwung zu nehmen, erreicht man irgendwann den Punkt wo der trabant über die Vorderachse schiebt, jetzt habe ich so relativ "normale" reifen drauf, wie die letzten trabanten sie hatten,die sind schon erheblich breiter und lassen sich besser fahren, jetzt hab ich hinten ne leichte stuko drin und es geht noch besser, will für vorne noch gescheite dämpfer + dezente tieferlegung und für hinten hab ich mir schon diverse stuko glocken besorgt, werde das mal testen, lässt sich jetzt im vergleich schon wesentlich besser fahren, wobei das auch geschmack ist, aber im vergleich zum orginal ist das wie go-kart fahren.


    Bin so nen tiefen noch nicht gefahren, aber ich denke dass muss man wollen, und für viele ist das eben ein Hobby Auto, ich muss sagen, dass ich die optik schon ganz cool finde, allerdings würde ich das selber bei meinem so nicht machen, ich will da lieber etwas dezenteres ;-)

    hatte bis her mit trabi auch noch keinen Unfall, allerdings mit nem 190er mercedes, habe ne Auto schlange überholt, blinker gesetzt+ angemessene geschwindigkeit, war aber nass, als plötzlich ein opel ohne blinker raus sieht, ich sehe genau die silhouette der Fahrerin, die nicht geguckt hat, bremse, rutsche und in den Opel, hab den sogar noch geschoben kurz quasi.
    Nachdem dann der Beifahrer frech wurde, hab ich Kumpels angerufen, die nach 2 Minuten da waren, Polizei kam usw. Das schöne war, das er sogar noch besitzer des Fahrzeugs war und sie seine Freundinn, sie hat auch mehrfach, und dann sogar vor der Polizei zugegeben, dass sie weder geblinkt noch geguckt hätte. Ihr Vater kam dann auch noch, der ist hier relativ bekannt, und meinte auch ich hätte nicht überholen dürfen usw. Polizei war dann aber mal auf meiner Seite, Versicherung auch und ich hatte nen guten Gutachter, denen ihre versicherung wollte mir dann aber noch eine 25% teilschuld anhängen, dann bin ich zum anwalt, und hab immerhin noch 100€ mehr bekommen.


    Habe aber auch mal ein auto leicht touchiert, an nem Parkplatz und die Besitzerin ausfindig gemacht, hab ihr dann sogar ein Kärtchen usw von mir gegeben, und irgendwie nie wieder was von gehört, obwohl die Frau einen Recht unfreundlichen Eindruck gemacht hatte, aber vllt hat der Schein getrübt ;-)


    Ne Pappe hat ein bekannter zerschossen, alte Reifen + Nässe... Rahmen komplett verzogen, hatte sich 3 mal gedreht und dann in den Graben, habe die Brille gerichtet und baue mir daraus ne Zimmer Beleuchtuung ;-)

    Find ihn auch sehr schick, aber lässt der sich nicht etwas komisch fahren durch den Wabant umbau? Man hat doch nen schwerpunkt ziemlich weit rechts, durch den fetten Wartburg Motor? Ich bin sowas selber noch nicht gefahren, aber dass höhrt man ja immer wieder?
    Mfg

    Ja, Dzm ist halt recht teuer meiner Meinung nach, aber dann würden die schwarzen deckel auch passen (orginal) da die comfort das damals wirklich so hatte.
    Muss aber nochmals betonen, dein Konzept ist sehr stimmig, klar, nicht 100% stino, sieht aber trotzdem nach orginal simson aus, und wenns dir besser gefällt super.
    Wegen deinem Vergaser "Problem" : Ich hatte das Problem bisher nicht, allerdings kann das durch die verschieden vergaserausführungen bedingt sein. Musste mal Baujahre und Vergasernummern vergleichen.

    Ein verchromter lenker würde die gute finde ich noch besser aussehen lassen. Ansich aber ein Super moped, auch wenn der lack nicht ganz orginal ist... dennoch, ich würde evtl. einen Drezahnmesser anbauen und den motor schwarz lackieren, dass sie nochmehr auf Comfort optik ist, die sieht nämlich ehh sehr nach Comfort aus ;-)

    Moin,
    ich wollte mal unsere beiden Trabanten vorstellen.
    Einen Universal, baujahr 1966, ist aber recht verbastelt, hat zu DDR Zeiten mal ne e Karosse gekriegt. Der gehört meinem Vater, der ist damit soweit zufrieden. Wir machen nach und nach immer wieder mal was neu/ setzen instand, zum Beispiel haben wir die Felgen glasperlstrahlen und lackieren lassen, der lack ist auch nichts orginales, aber meinem Vater gefällts, neue winterreifen sind auch drauf. Haben letztes Wochenende runde Chromstoßstangen besorgt und einen Nierenspiegel. Vllt bauen wir irgendann auch mal eine alte Atrappe drauf. SItzbezüge haben wir auch neue, wenn das fertig ist und er Motormäßig wieder in Ordung ist ( Es gab Probleme mit den Zylindern, zur zeit läuft er wieder nur auf einem...) gibts nochmal bilder.


    [Blocked Image: http://www.abload.de/img/asvya3.jpg]


    [Blocked Image: http://www.abload.de/img/a2qfai6.jpg]


    Dann meiner, 1988er Lx laut papieren, da muss ich noch ein wenig konservieren, neue reifen und gestrahlte felgen kommen auch noch, und ein paar andere kleinigkeiten. Ich habe ihn auch erst seit dem Wochenende. Wir haben beide Trabis aus Riesa von einem Bekannten. Ganz orginal ist meiner auch nicht, er wurde neu lackiert in Capri grün, aber nur von außen, innenraum ist orginal, ich hab mir runde stoßstangen drauf gemacht und anderen kleinkram wie chromlampenringe, alu Sachsenring und eine Löwenpranke an den Auspuff, meiner Meinung nach klassiches " DDR" Tuning, und mir gefällt er so.


    [Blocked Image: http://www.abload.de/img/a3n2ltv.jpg]


    [Blocked Image: http://www.abload.de/img/a4c2lrd.jpg]


    [Blocked Image: http://www.abload.de/img/a52dx5w.jpg]


    [Blocked Image: http://www.abload.de/img/a1t8lr0.jpg]


    Ich hab auch noch einen 88er, den hatte ich mal sehr günstig bekommen, allerdings ist das ein ruhendes projekt, vllt erinnert sich noch jemand.


    Würde mich über Kommentare und Kritik freuen :thumbup:

    Werde aufjedenfall mal schauen, dass ich da bremsreiniger zur hand nehme, und dann mal schön mit dem Kompressor durchgehe... Kurbelgehäuse zerlegen traue ich mir noch nicht ganz zu, denke aber, dass ich das so gut hinbekomme :thumbup:

    Habs rausgefunden... Aulasseitig beide Kolbenringe auf dem Zylinder, der nicht mehr so wollte gebrochen, stück vom kolben wegeschmolzen, auf beiden zylindern haben die kolben erhebliches spiel... das der überhaupt noch lief, ist schon verwunderlich... habe aber einige Missstände am Trabant endeckt, fehlende teile für die kühlung, fehlende Zylinderkopfdichtungen und solche Späße...
    Kriegt jetzt neue dichtungen Zylinder + Köpfe, Nadellager Kerzen und stecker.
    Vater meinte dass der schon die ganze Zeit weniger leistung hatte, schätze der mag kein Mineralöl, ich verwende bei meinen anderen Fahrzeugen ( Simson und co) nur Teilsynthetik, desweiteren haben wir den guten ja aus Riesa heimgefahren mit Hänger und so, zuhause viel mir auf, dass kein Luftfiltereinsatz vorhanden ist...
    hab dann einen verbaut und er lieg besser, jetzt lief er zuletzt auch rehbraun. Denke mal dass der einfach überfordert war mit diesem ganzen ungeschick.

    Das einzige was ich noch nicht komplett geprüft habe ist die Verkabelung..
    Zündkerzenstecker ist natürlich getauscht worden, zündkabel auch, wie gesagt, ist immer der eine Zylinder, der andere überhaupt nicht. Kopfdichtung würde man ja höchstwahrscheinlich daran erkennen, dass der irgendwo am gehäuse raussift, bzw währe das ja am kopf leicht zu erkennen, da hab ich aber auch bei laufendem Motor nichts gesehen, als ich das gehäuse demontiert habe. Evtl vllt noch Fußdichtung.
    florian112: Kommst du aus Lalo, Langenlonsheim oder ist da was anderes Gemeint?
    Mfg

    Moin,
    ich habe seit Dienstag ein Problem mit meinem Trabanten... Habe den guten auch erst seit ca. 2 Monaten, bisher lief er zuverlässig, haben den in Riesa bei einem bekannten geholt, und bis zu uns ( 50 km von Mainz) gefahren, mit anhänger, das hat keine probleme gemacht, und auch sonst lief der ok.
    Bin am Dienstag dann nach Mainz gefahren und später wieder zurück, Gegen Ende ist er mir im 4gang Freilauf ( ohne gas) ausgegangen, habe dann probiert nochmal zu starten im Leerlauf, und dann angerollt, da lief er aber nur noch 50 m bis zur Ausfahrt wo es leicht berg hoch ging und hatte keine Leistung mehr, bin dann auch da stehen geblieben. Er wurde auch etwas lauter und leichte Fehlzündungen oder etwas, was sich so anhört trat beim durchtreten des gaspedals auf, ab und zu auch im stand, standgas hält er seit dem etwas schlecht und er war auch nichtmehr so drehfreudig. Hab mich dann abschleppen lassen, und zuhause mal die Benzinleitung und vergaser überprüft, dh. Schläuche mal komplett erneuert, benzinhahn gesäubert, vergaser komplett gesäubert, Schwimmer auf funktion geprüft und die Nadel auch, Düsen habe sauber gemacht. Endeckt habe ich, dass der schwimmer leicht verstellt war, das hab ich aber gerichtet und funktioniert auch, die Hauptdüse war auch etwas dreckig.( Ist übrigends ein alter BlockVergaser) Im Benzinhahn war etwas dreck, hat aber im Großen und Ganzen nur geholfen, dass er wieder einigermaßen gut anging und auch lief, allerdings immernoch nicht das beste standgas und an kraft fehlts auch, immernoch die Fehlzündungen. Gemerkt habe ich, dass der Anlasser jetzt 1-2 durchgerutscht ist.
    Habe dann mal nach der Zündung geschaut, Zündfunken ist blau und auf beiden Zylindern, Spulen werden nicht warm ( Kontaklose 12v zündung). Der eine Zylinder hat ein braunes Kerzenbild und läuft auch schön und sauber, der andere macht eben ab und an, ich würde sagen im stand so 4-5 mal die Minute so ein Puffen. Kerze ist auch grau und leicht ölig, aber die ist ziemlich dunkel grau, also nicht wie zu mager oder so, sondern eher wie Falschluft oder so. Daraufhin habe ich die Kerzen getauscht und neue rein gemacht, das brachte keine Besserung, auch habe ich das Luftleitblech usw abgebaut um zu untersuchen, ob da vllt die Zylinderkopfdichtung defeckt ist. War auch nicht der Fall, bzw. hab ich den Zylinderkopf mal noch drauf gelassen.


    Jetzt bin ich mit meinem Latein soweit am Ende, die Trabifahrer aus der Umgebung hatten bisher noch keine Zeit mal drüber zu schauen... Vllt fällt ja jemandem noch was ein, die Suchfunktion hat mir bisher nicht geholfen


    Danke schonmal

    Gut das ich das hier so lese...
    habe wegen trabant und anderem ziemlich viel stress mit meiner Mutter, fazit war, dass mein trabant vom Hof musste... ging jett aber nicht so schnell. Da mein Vater mich unterstützt haben wir den woanders hingebracht. Da wir aber keinen Trailer oder sowas haben hab wir ne abschleppstange gekauft ich in den Trabi und weg...


    Zum Glück gab das nichts auf die Pfoten

    Ist auch einer ;-) Schok war schon drin :thumbup: :tkopf:
    Ich finde, grade durch den Typ ist das ganze viel lustiger, ist hier halt mitten im Westen, teilweise richtig übel was man hier so als trabifahrer erleben darf :doof:

    Danke danke für die positive Resonanz :thumbup:


    Ich will da halt nichts verbasteln, bzw. will ich eh keine gute ausgangsbasis zerstören, ich mach ja sonst auch viel mit oltimern, sind halt nur 2 räder, aber man verbastelt halt nichts orginales, deshalb ist der grade gut für mich.


    Mit dem lack habt ihr glaube ich was falsch verstanden, wie einige hier schon sagten, der war mal papyrus weiß, das sieht man beispielsweise an der Attrappe, da blättert der lack ein wenig ab.... und im Innenraum hinten, da ist er noch komplett weiß und der Lack ist noch ganz gut... nur an den türen innen ist der mit grün überpinselt :thumbdown:


    Zündspulen werden heute mal unter die Lupe genommen, mal sehen, ob ich den heute wieder zum laufen bringe.


    Danke für die Hilfe auch mit den Pappen :thumbup:

    Betriebsanleitung habe ich noch keine, wollte mir mal dieses Buch " Ich fahre einen Trabanten" zulegen, aber evtl gibts da was besseres? Sind halt eben solche Sachen, da das halt mein erstes Auto ist und ich auch sonst recht wenig berührung mit Trabis hatte, kenne da jmd. aus Riesa, und ansonsten gibts noch jemand bei uns im Nachbarort, der hat auch ne Murmel.


    Das an der Kiste noch das ein oder andere zu tuen ist kann ich mir denken, habe auch nicht wirklich was anderes erwartet, da ich halt ansonsten hobbymäßig zündapps restauriere und auch simson.
    Denke aber trotzdem das ich da ganz gute vorraussetzungen habe, da ich billig lackiert bekomme, kleinkram auch selber lackieren kann, der Motor dürfte auch kein Problem sein, fürs sowas habe ich auch werkzeug...


    Ich denke meine radkästen sehen nicht so schlimm aus, will aber auf jeden fall mal unter die pappen schauen, weil mich da denke ich noch bisschen was erwartet. Schweißen kann ich aber, und ich hab auch noch nen bekannten wo ich zur not mal was in der werkstatt machen kann, also hebebühne usw. und sowas wie bremsschläuche usw. tauschen, will das aufjedenfall selber machen aber ich hab lieber noch jemand dabei der mir zeigt wie das geht und ein bisschen ahnung von hat.


    Kommen wir mal zu nächsten frage, denke mal dass das ne dumme Frage ist, und zwar, wie bekomme ich pappe eigentlich am besten ab? Wie gesagt, in dem Thema bin ich blutiger anfänger :thumbsup:


    Aber danke schonmal für die Hilfe von euch, gut zu wissen, das man sich hier im Forum hilfe holen kann :thumbup: