Posts by Metalking_1

    Ein Trauerspiel das Ganze. Wirklich schade irgendwie.


    Wenn ich mir die Bilder so anschaue, mag ich mir nicht ausmalen was passiert, wenn man den HBZ abreißt...

    Wie da ein "H" an die Karre kommt ist mir ein Rätsel und ich hoffe, dass das nicht echt ist.

    Sicher das du beim regenerieren die richtigen Düsen (bezogen auf die Größe) an die richtigen Stellen geschraubt hast?
    Ist das Sieb hinter dem Anschluss für den Benzinschlauch sauber?
    Mir würde noch einfallen, dass vielleicht irgendwo Nebenluft gezogen wird?! Weiß ja nicht ob du die Pertinaxplatte zwischen Keil und Vergaser hast und wie du das "abgedichtet" hast.


    Meiner läuft und säuft auch ohne penibelste Einstellungen.


    Und ich bin übrigens sehr neidisch auf Deine 3. Seite (Insider) :D

    Von welchen reden wir jetzt?! Ich hab die mit dem Kugelkopf...die sind 17mm länger.

    Wenn du die mit dem Laufbolzen usw. hast dann kann das durchaus sein, denn die sind auf der "minimalen" Einstellung nur 11mm länger. Das würde Deine Erklärung - ääh - erklären :D

    Ich hatte bei denen angefragt, ob die auch welche mit weniger Sturz fertigen können...leider keine Antwort bisher.
    Das is nämlich echt brutal, wenn die Karre von Haus aus tiefergelegt war / ist.

    Hallo zusammen,


    leider durchgefallen am Freitag.


    Aber dennoch mehr oder weniger erfolgreich, denn ich muss lediglich noch einen Bremsdruckminderer einbauen und dann hammers. Sehr offene und vernünftige Prüfer da in SGH. War lustig, aber dennoch sachlich alles.


    Handbremse hinten rechts war auch zu läppe eingestellt - das hab ich aber schon erledigt. Ich kann Ihn jetzt auch bei nem anderen DEKRA Kollegen bei uns aus der Nähe vorstellen. So sind wir verblieben, damit ich nicht noch mal den Aufriss mit dem Hänger usw machen muss. DAS nenne ich fair...ich soll dann nur sagen bei wem und er schließt sich vorab kurz, damit der "neue" im Bild ist was zu kontrollieren wäre.


    Felgen hatter mir aufgrund einer fehlenden Reifenfreigabe auch nicht eingetragen...das ist aber zu verschmerzen. Bzw. hol ich ebenfalls nach.


    Alles in Allem: es wird knapp mit der Dritten Seite ohne die Felgen.


    Übrigens: als ich fertig war mit der Begutachtung etc., kam ein Polizeiauto auf das DEKRAgelände gefahren. Das erste was der Polizist zu mir und dem Gutachter meinte war: "Ganz schön hoch der Hobel - da kannste noch gute 5-6cm runterschrauben." :D

    ...wenns auch wohl eher nicht Ernst gemeint war, gelacht haben wir alle.



    So - am Freitag hab ich Termin bei der DEKRA in Sangerhausen.


    Gutachten für Lenkrad und Felgen hab ich dabei. Die Bremse hinten hat er so noch nicht gesehen (fernmündliche Aussage) - er schaut sichs aber an. Die kleinen Mängel wie LED´s, Rücklichtschlalen usw. hab ich schon abgestellt...


    Immerhin nimmt er sich der Sache an - hoffe nur, dass er diese kleine Adapterplatte nicht als DAS Hindernis ansieht. Gezeigt (Bilder usw) hab ichs bereits...er weiß also worum es geht.


    Drückt mir die Daumen :thumbsup: ...mein großes Ziel: 3 Seiten Fahrzeugschein!

    Ne ne - ich red hier wirklich nur von Sachen die halt nicht eingetragen waren bzw. ich bewusst in Kauf genommen habe. Bremse, Stahlflex und das Lenkrad...und halt so Kleinscheiss wie LED´s und die roten Rülis.

    Ich bin (wenn man das so sagen darf) auch von der alten Schule. Hab Respekt vor der Polizei - wie vor den Lehrern damals. Sonntag bei der Aktion hatte ich anfangs richtiges Herzklopfen als die mich überholten und rausgewunken haben.

    Einfach auch weil ich wusste, dass ich irgendwie dran bin - deswegen sicher mein Verhalten. Das ers dann so (aus meiner Sicht) übertreibt - hätte ich mir ja nicht erträumt. Man hört immer nur von solchen, aber wie bei vielen Sachen, kann einem selber das ja niiiiieeee passieren :D

    Wäre alles sauber gewesen und der hätte mit "anzweifeln" losgelegt, hätte ich sicher auch anders reagiert...bzw werde es zukunftig dann.

    Hätte hätte Fahrradkette und so 8o


    Über alles andere lach ich mittlerweile. Hab gestern wie erwähnt auch mit der Dekra gesprochen - die kannten den Namen des Beamten, wollten sich dazu aber nicht weiter äußern. Man hätte auch schon mit ihm zu tun gehabt...alles mit leicht witzigem Unterton. Das sagt ja alles.

    Eben nicht - er hat die Plakette ja drangelassen. Das ist ja die Frechheit, denn mir hätte tatsächlich die Heimfahrt zugestanden. Natürlich bin ich nach Hause gefahren. Wegen 500m...da war dann auch mein Maß voll. X/


    Ich melde Ihn heute ab. Hab gestern schon mit der Dekra gesprochen bzgl. meinen Eintragungen - die verfallen nicht. Und wann sich der kürzlich angesprochene Prüfer meiner Belange annimmt ist auch noch unklar. Ich will das nicht "künstlich" verlängern...so hab ich Zeit und Ruhe das Ganze in Ordnung zu bringen.

    Besorge mir noch ein Gutachten für das Lenkrad, für die Felgen hab ich was und feuer frei.


    Daher noch mal die Frage in die Runde:

    Die Unterlage zum Lenkrad (meist in Deutsch und Tschechisch)...kann mir die jemand zusenden?


    Kurze andere Frage: Für die Adapterplatte der SB hinten schreibt Trabiteile "Mit Herstellernachweis, Festigkeitsgutachten und Eintragungskopie" ...auch wenns nicht wirklich was bringt: hat das einer und kann es mir zur Verfügung stellen?

    Das ist wenig hilfreich...

    Ob der mir meine SB an der VA auch angezweifelt hätte? Oder war er mit deiner einverstanden?

    Nein - an der VA hatte er nichts mit der SB zu meckern.

    Also ihn gleich darauf hinweisen, dass Sachen nicht eingetragen sind, war sicher nicht das Schlaueste.

    Ich hätte ihn einfach machen lassen und mir dann das Ergebnis geben lassen. Wenn er Sachen anzweifelt, bist Du ihm keine Rechenschaft schuldig, hat er eh Alles abgeschmettert. Also sinnlos, mit so einem Typen zu diskutieren.

    Hat er Dir die Kennzeichen entstempelt oder eingezogen? Sonst verstehe ich nicht, warum man nicht zur Garage zurückfahren kann. Alles sehr seltsam.

    Nope - Plakette alles drangelassen der POM.

    Von welchem Lenkrad brauchste was? Das Tschechenlenkrad?

    Japp - genau das :)



    Klar wäre Original am einfachsten, aber das wäre zumindest in meinem Falle nicht Ziel der Übung. Jetzt lasse ich alles Fehlende noch eintragen und dann ists gut - Punkt.

    Man lernt ja aus Fehlern. Jedenfalls war er so um die 40 - und Deutsch 8o


    Ich hab ja die komplett roten Rücklichtschalen drinne. Klar die blinken rot...aber mit ner grünen Birne wirds ja gelb. Ob das zulässig ist? :/

    Hallo zusammen,


    gerne schildere ich Euch meine erste unschöne Begegnung mit der Polizei am gestrigen Morgen...


    Die ersten längeren Sonnenstrahlen bei uns wollte ich nutzen, um mit meinem Trabant eine kleine Runde zur Waschbox zu drehen. Den winterlichen Dreck abwaschen und paar Bilder nach ersten Fahrt machen. Ganze 500m bin ich aus meiner Halle gekommen, bis ein Streifenwagen auf der Gegenseite plötzlich umkehrte, mir folgte und mich dann rechts ranfahren ließ.


    "Allgemeine Verkehrskontrolle - Führerschein / Fahrzeugpapiere bitte. Wir haben Sie angehalten, da Sie ein stark modifiziertes Auto fahren."


    Gut dachte ich - steigste gleich aus und sagst was Sache ist, DENN die Scheibenbremse an der Hinterachse war leider noch nicht eingetragen. Mein Fehler, mein Verschulden also wieso um den heißen Brei reden.

    Ich also auf seine einleitenden Worte:

    "Aha - stark modifiziert. Dann sag ich Ihnen gleich wie´s ist, denn die Bremse an der Hinterachse ist leider noch nicht eingetragen."


    "Na sehr schön - dann wars das ab hier mit einer Weiterfahrt. Die Betriebserlaubnis ist damit erloschen."


    "Oh - äh ... wie keine Weiterfahrt? Auch nicht bis in meine Garage?"


    "Nein - ab hier fahren Sie keinen Meter mehr. Und kommen Sie bloß nicht auf den Gedanken, sich mit einem Abschleppseil oder ähnlichem hier abholen zu lassen. Besorgen Sie sich einen Abschlepper oder jemand mit einem Hänger. Schließlich ist Ihr Auto nicht defekt. Aber hier ist so viel umgebaut - das machen wir jetzt Stück für Stück."


    Er geht also ins Auto und holt Digicam und Zollstock. Dann ging es los sag ich Euch...


    "Die Sturzkorrektur an der Hinterachse - was soll das denn sein?"


    "Die ist sauber eingetragen."


    Er schaut in den Schein...

    "Das ist niemals die, die hier im Schein steht. Ich kenne den DEKRA Chef aus Weißenfels, der hat ein Negativgutachten zu diesen Teilen erstellt."


    Ich dann verwundert zu Ihm:

    "Vergleichen Sie doch die Nummer im Schein und auf den Teilen - die sind identisch - da habe ich nichts verändert."


    "Diese Eintragung zweifel ich definitiv an."


    "Es ist zu 100% die, die eingetragen ist - 38mm Korrektur, Hersteller HMS. Vergleichen Sies doch"


    "38mm? Die Korrekturglocken sind doch viel größer!"


    "Der korrigerte Sturz beträgt 38mm - das hat mit der Baulänge doch gar nichts zu tun."


    ...dann gings der Reihe nach rum...LED Kennzeichenbeleuchtung, LED Standlicht, Kennzeichen 4cm zu tief...alles sone Sachen wo ich sagen würde: Mängelschein berechtigt, ich stells ab und gut.


    Aber das war ja noch zu wenig:

    "Hier diese Spurplatten an der VA, die finde ich hier nicht. Die sind so nicht eingetragen oder?"


    Ich auf den Schein geschaut..."Doch hier - Hersteller FK, Kennzeichnung FK009"


    "Aber hier steht nicht wie breit die sind."


    "Ja und? Die Kennzeichnung ist doch die korrekte? Vielleicht gibt es die Platten mit dieser Kennzeichnung nur in dieser Breite."

    ...trotzdem...notiert.


    ...

    "Die Scheinwerfer haben Sie doch selber getönt."


    "Nein - die sind mit E-Prüfzeichen vom 2er Golf. Die gibt es so zu kaufen - kann ich Ihnen zeigen! Ich hab mich an diesen Dinger nicht vergriffen."


    ...

    "Für was ist denn dieser zweite Wasserkühler hier?"


    "Na zum Kühlen?! Damit er im Sommer nicht so heiß wird."


    "Sie können doch nicht einfach, weil Sie es für richtig halten, einen zweiten Wasserkühler einbauen!"


    "Hä? Wieso nicht - das schadet doch niemanden, gefährdet keinen und ist nicht leistungssteigernd."

    ...nicht abgenommen: aufgeschrieben.


    Der Hammer: bis MITTWOCH (gestern war Sonntag) soll ich die Mängel abgestellt haben und bei der Polizei mit einem entsprechenden Nachweis von der DEKRA aufschlagen. Das schaffe ich niemals - also werde ich den kleinen morgen vorübergehend abmelden (müssen).


    Summa Summarum hab ich einen riesen Mängelschein (teilweise begründet - zugegeben) bekommen und durfte mich nicht vom Fleck bewegen.

    Auf meine Frage hin, ob sie mich nicht die 500m bis zur Garage "eskortieren" können und ich somit keinen Abschlepper und nichts brauche - wurde ich natürlich abgeschmettert.


    Ich will hier meine Fehler gar nicht schönreden - die habe ich gemacht, keine Frage. Jedoch finde ich es äußerst schade, wieso ich wie der letzte Hund behandelt werde wegen sowas. Eintragungen anzweifeln, mich beschuldigen etwas getan zu haben was ich wirklich nicht gemacht habe und mich derart auflaufen zu lassen.

    Ich bin zu jeder Zeit höflich und ruhig geblieben. Hab dann am Ende immer nur gesagt "Wenn Sie das als Mangel sehen, müssen Sie das aufschreiben und die DEKRA prüft das dann."


    Aus meiner Sicht hätte es auch ein normaler Mängelschein und bspw. eine 14 Tagesfrist getan um alles so zu machen wie es sein soll. Habe mich heute schon bei der Polizei erkundigt - eine Weiterfahrt hätte er mir eigentlich nur gänzlich verweigern dürfen, wenn erhebliche Mängel und Gefahren für den Straßenverkehr vorgelägen hätten. In meinem Fall hätte ich 3 Fahrten "frei gehabt". 1x nach Hause, 1x zur Dekra und 1x zur Werkstatt. Nichts dergleichen...


    Kurze Frage am Rande:

    Hat jemand für das Ralleylenkrad ein Gutachten oder überhaupt irgendwelche Unterlagen?


    https://www.bilder-upload.eu/upload/070221-1552903190.jpeg

    Das fährt doch nicht. Das maximal für nen Show und Shine Kfz gedacht. Zumal ta auch nicht Grad die besten Fahrwerke baut.

    Luft ist für Luftpumpen? entweder steht man zu tiefen static Fahrwerken oder lässt es. ?

    Endlich sprichts mal einer aus!