Posts by Krümel

    Ich war heute in einem Baumarkt.


    Sowohl Personal und Kundschaft trugen nur teilweise Masken.

    Eine Familie mit 3 Kindern - alle mit Maske aber die Nasen frei.

    Als ich zur Kasse kam, hatte die Kassiererin zwar ein Maske auf, hielt aber ein Schwätzchen

    mit einer Kollegin welche die Maske unterm Kinn trug.

    Als ich anmerkte, dass in dem Geschäft die Regeln wohl nicht besonders ernst genommen

    würden, bekam ich zur Antwort, dass ja alles in Ordnung sei weil ja die 1,5 Meter Abstand

    eingehalten würden.

    Im übrigen würde ich ja auch keinen Einkaufswagen benutzen.

    Ich erwiederte, dass ich für meine in einer Hand gehaltenen 2 Artikel keinen Wagen nehmen

    würde, zumal es nicht einmal ein Desinfektionsmittel gäbe.


    Ich stelle fest, dass auch im Handel immer sorgloser gearbeitet wird, und man sich dadurch über

    steigende Infektionszahlen nicht zu wundern braucht.

    Während der ersten Welle war jedenfalls das Regiment wesentlich rigider in diesem Markt.

    Ausgang und Eingang getrennt, Desinfektion, Abstandslinien usw.

    Ein Grundübel ist doch die Kleinstaaterei mit ihren undurchsichtigen Regeln.

    Wenn man da mal tacheles reden würde, wäre schon viel geholfen.

    Man stellt immer wieder fest, dass da viele nicht mehr durchblicken.

    Auch wie eine Maske korrekt getragen werden sollte scheint vielen nicht bekannt zu sein.

    Oft sitzt sie unter der Nase bzw. auf der Nasenspitzte sodass sie eigentlich wirkungslos ist.

    Das kann man sogar bei den Funktionsträgern beobachten.

    Ein weiterer unverständlicher Umstand ist, dass in der häuslichen Pflege so gut wie nicht

    getestet wird. (jedenfalls hier)

    Manchmal habe ich den Eindruck, dass manche Landkreise garnicht wissen wollen, wieviel

    Infizierte sie haben.

    Man könnte ja negativ auffallen.

    Solche Sendungen aus der Konserve müssten doch den Sendebetrieb verbilligen.



    Außerdem ist es es ziemlich unverfroren in dieser Zeit eine Gebührenerhöhung zu

    fordern, wo wir doch eigentlich sparen müssten.

    Weil es gerade um Autos aus den 50´er bzw. 60 `er Jahren ging ............


    "Der Trabant ist das giftigste Auto das je gebaut wurde."

    So ein Zitat aus der letzten Heute Show des ZDF.


    Zugegeben es ist eine Satiresendung, aber kühn ist die Behauptung trotzdem.

    Lustig findet es auch nicht jeder.

    Da gibt es eine Vielzahl von Präsidenten weltweit die in offizielle und geheime Kriege

    verwickelt sind.

    Wo Obama mitgemischt hat, wird sicher nicht bekanntgegeben.

    Ich gehöre nicht zu den Impfgegnern, und finde die Geschwindigkeit, mit der plötzlich

    ein Impfstoff verfügbar sein soll, schon verdächtig.

    Das mit der jahrelangen Praxis zur Entwicklung eines Impfstoffs trifft auf den jetzt

    auf den Markt kommenden eben nicht zu.

    Die Entwicklung basiert auf einem völlig neuen Verfahren, was auch in der Krebstherapie

    angenwendet werden soll.

    Nun stelle man sich mal vor, dass das mit der Krebstherapie ebenso schnell geht.

    Davon ist aber kurioser Weise nicht die Rede.


    Sei´s drum, ich bin wahrscheinlich eh nicht sofort mit der Impfung dran.

    Eigentlich geht es doch nicht darum ob demonstriert wird, sondern wie das abläuft.

    Es ist für mich nicht zu entschuldigen, wenn man das ohne die geltenen Regeln macht.

    Sachbeschädigungen,Beschimpfungen und Gefährdung Unbeteiligter gehören jedenfalls

    nicht zum Demonstrationsrecht.

    Es ist aber für mich auch unverständlich, dass in jedem Land und auch Landkreis unterschiedliche

    Regeln gelten - wer blickt da noch durch ?

    Da ist das förderale System kontraproduktiv.

    Ich denke ein Grund könnte sein, dass man für die zur Verfügung stehende Lohnsumme

    eine größere Anzahl von Mitarbeitern hat, und somit flexibler in den Dienstplänen ist.

    Allerdings erklärt das nicht, dass man Personalmangel beklagt.

    Durch Vollzeizeit würde ja schliesslich ein Teil der Mitarbeiter für die Pflege frei.

    Also liegt es letztlich doch wieder am Geld.


    Rechtsanspruch auf Vollzeit ? Wo steht das ?

    Nochmal zu den Arbeitszeiten in der Pflege :

    Meine Frau ist in der häuslichen Pflege beschäftigt.

    Außer in der Leitung sind alle Mitarbeiter teilzeitbeschäftigt. Selbst wenn ein Mitarbeiter

    Vollzeit arbeiten möchte, wird dieses abgelehnt.

    Ich rede da von einem 8 Stundentag.

    Gleichzeitig wird ja schon jahrelang von Personalmangel gefaselt.

    Hat jemand eine plausible Erklärung dafür, warum das so ist ?

    Das gilt hier übrigens für alle am Markt agierenden Pflegedienste.

    Mich haben mal zwei sehr junge Polizisten kontrolliert. Die hatten solche Fahrerlaubnis

    noch nie gesehen.

    Total ins grübeln kamen die bei den Klassen 1 u. 5 , die in meinem Lappen stehen.


    Wenn der Tausch erst 2033 ansteht, bin ich aus dem Schneider - dann werde ich wahrscheinlich gefahren.

    Ich glaube auch, dass da nur wieder abkassiert werden soll.

    Der Tausch ist doch für den Bürger von Vorteil, weil die Pappe dann fälschungssicher ist.

    Angeblich !

    Ich kann jedenfalls mit meiner Fahrerlaubnis, ausgestellt 1974, gut leben.

    Auch kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand meine Fahrerlaubnis fälscht.

    Oh hjs, das habe ich übersehen.


    Nach dem Verursacherprinzip gehört es sich, dass das Objekt durch den Künstler auf eigene

    Rechnung entfernt wird.

    Oder haben die Chemnitzer Ratsherren das Ding gewinnbringend weiterverkauft ?;)

    Diese Dame war ja noch nerviger als die Wehle - die war geradezu unerträglich.


    Wenn ich mich nicht irre, ist die bei einem dieser Privatsender.

    Habe ich mal zufällig beim durchzappen der TV - Sender entdeckt.!

    Die Wehle geht mir schon lange auf den Keks mit ihrer gekünstelten Fröhlichkeit.

    Da waren mir die früheren Moderatoren der Sendung wesentlich lieber.

    Wer hat sich den Mist ausgedacht ?

    Der Liedtext enthält mir zu viele Klischees.

    Machorka rauchende Frauen sind mir seibst bei den Russen nie begegnet.