Posts by massel210

    Eine einzelne Zweiklangfanfare ist eine normale Hupe, keine Ahnung, was daran erbärmlich klingen sollte.
    Und stimmt die Frequenz von einer nicht, klingt es auch zusammen nicht gut.
    Ich empfehle, irgendwo einen Frequenzgenerator zu downloaden (gibts kostenlos), soll-Ton einstellen, Lappen in die Hupe stecken, testen und einstellen. Geht auch mit gegen die Hupe klopfen und dem Ton zu lauschen, ist der gleiche, den sie später macht ;)

    Das denke ich auch.
    Die Hupen besitzen übrigens eine Stellschraube, mit der sich die Frequenz verändern lässt. So kann man einstellen, dass es nicht allzu schief klingt. Weiß aber nicht, ob deine solche Schrauben haben.


    PS: Ausstellfenster hat mein deluxe auch nicht ;)

    Hallo,


    Frequenzen sind laut Schaltplan für die eine 410-430 Hz, für die andere 503-525 Hz. Bei mir waren die Frequenzen auch auf dem "Schalltrichter" aus Plastik angegeben, müsste aber wegen dem Wert nachschauen.
    Allerdings sieht meine aus wie auf folgendem Bild:

    Mir bereitet es große Freude, Dinge zu benutzen und wieder aufzuarbeiten, die bereits genutzt wurden und noch länger zu gebrauchen sind. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich einen "Bewahrungstick" habe und mich von nichts trennen mag, was eine Geschichte bzw. mich durchs Leben begleitet hat. Andererseits ist es meine Definition von Nachhaltigkeit.
    Gerade ältere Produkte finde ich hübsch und funktional, oftmals zeitlos im Design. Sie sind teilweise so klasse durchdacht und haltbar produziert - das findet sich heute immer seltener oder kostet richtig Geld. Man kann sie öffnen und instandsetzen oder aber auch einfach nur ewig benutzen.

    Du sprichst mir aus der Seele!! :thumbup::thumbup:

    Weil ich dich nicht mag :D


    War irgendwie ein Versehen :huepfer:


    PS: Seh ich doppelt oder bin ich in einer Endlosschleife gefangen oder sowas? :D War gerade ganz komisch hier bei mir...

    So ist es. Das Thema ist dort nämlich schon durchgekaut worden, einfach mal runter scrollen (oder olixons Link folgen).

    Hey,


    hat eigentlich schonmal das hier ausprobiert, sodass man zwischen KMVA und Voltmeter hin- und herschalten kann?



    Das müsste doch prinzipiell auch mit einem Wiederstand in der Messleitung gehen, um auf die dem Diagramm entnommenen 1,6 V für 7 Dionden bzw. 0,8 V für 1 Diode zu kommen. Müsste halt nur die Stromaufnahme der KMVA bekannt sein, denke ich mir so. Leider bin ich mit sowas auch nicht allzu bewandert.


    Grüße
    Marius

    Das einfachste wäre wohl einfach einen Schalter anschließen der dann die Modi durchwählt


    Hmm vielleicht ein Taster o.ä. im Bereich, wo normal die Photo-Diode sitzt, mit durchbohrtem Glas - also ähnlich wie für's Zurückstellen des Tageskilometerzählers. Das hätte was!

    Hallo,


    ich find das ganze auch sehr interessant. Frage: Wie soll denn zwischen den Modi umgeschaltet werden?


    Grüße
    Marius

    Hallo,


    also der Schlauch vom Vergaser hat die richtige Dimension,
    Wegen dem Fahrprofil, das Bild endstand schon so ziemlich direkt nach der längeren/ schnelleren Fahrt.
    Allerdings stellte ich nochmal für 3 Minuten den Motor ab, um das Tor aufzuschließen und ihn dann in die Scheune zu fahren.
    Das wirds wohl eher nicht sein.
    D.h.: CO-Schraube?


    Grüße
    Marius


    PS: Wenn der Unterschied zw. Reserve und Auf normal ist, wie sollte man denn hier ohne Veränderungen am Serienzustand auf > 250 ml/min kommen? Denn ich habe aus Interesse mal direkt hinter dem Hahn gemessen.