Posts by TRABIKLAUS

    Hi,


    ich war lange nicht mehr hier, aber nun hab ich doch wieder ein Problem.


    Ich hatte einen total verschmodderten Tank, hab da Kieselsteine und bisschen Benzin reingehauen und geschüttelt. So blöd sich das auch anhört, aber wie bekomme ich das Zeig jetzt wieder raus? Muss ich den Tank dazu aufsägen? Wie habt ihr denn das gemacht?



    Noch was, mein Benzinhan ist total zugekackt, da geht wirklich nichts mher durch, der ist auch schon halb kaputt. Kann mir von euch einer einen Benzinhan verkaufen, der nocht geht? Muss nicht neu sein, sollte aber funktionieren!



    THX für eure Antorten und Angebote *gg*



    Grüsse ausm Süden


    Trabiklaus!

    Schade man, das sind von Heilbronn aus 450 Kilometer. Wenn ich da mit meiner 125er hinfahre bin ich an Weihnachten noch nicht da!
    Ist sowas eigentlich auch in der Nähe von Baden Württemberg?


    Oder gibt es noch eins in den Sommerferien? Da hab ich nähmlich meinen B Lappen und kann dann mir dem Trabi hochfahren!

    Hi,


    Da ich am Wagen einige Stellen ausbessern muss, wollte ich euch mal fragen, welche RAL Farbnummer das Gletscherblau hat?


    Wenn ich zum Lackierer gehe, lohnt sich das für mich nicht. Ich möchte einfach ne Spraydose bestellen mit Gletscherblau.


    Ich habe mal gehört es soll die Nummer RAL1638 sein, aber ich weis das nicht sicher.


    Danke schon mal für eure Antworten!!

    Hallo, also ich hab den fehler gefunden, vorne links da läuft die flüssigkeit raus, es sind aba die Radbremszylinder, jetzt zu meiner
    Frage: da brauch man doch auch kolben für die Radbremszylinder, kann ich da die alten nehmen oda brauch ich da neue? Wieviel Bremszylinder brauch ich denn da, brauch ich da wirklich zwei Stück pro Rad?


    Kann mir jemand dann zwei Radbremszylinder für vorne links verkaufen?



    Vielen Dank Trabiklaus

    Hallo, ich wollte mal fragenm ob man in den Trabi auch eine NOS Lachgaseinspritzung einbauen kann und wie das dann mit dem Öl funktioniert,


    Vielen Dank und viele Grüße Trabiklaus

    Hallo, ich hab jetzt mal eine Frage, ich hab ja noch kein Führerschein, d.h nur Mofa (bin jetzt 15). Ein Freund von mir (hat Führerschein) will jetzt mit mir eine Trabitour machen, aber mit dem Trabilein kann man ja nicht wie mit einem Viertakter fahren. Soll man da eher weniger gas geben, oder eher mehr?(Ich dachte wenn man mehr gas gibt wird er mehr geschmiert) Wie sieht es mit der Motorbremse aus? Soll man während der Fahrt immer mal die Kupplung treten und ein bis zweimal leer gas geben? Danke für eure antworten!

    Achso ist das, ich dachte schon das Loch im Kolbenboden ist von der Zündkerze (wenn man den Dichtring vergisst).
    Wie soll ich eigentlich die Ölkohle weggriegen? Ich hab die mit dem Schraubenzieher ein bisschen weggekratzt.


    Hier hab ich noch eine Bild wie die Kratzer bei mir aussehen:(Das Rote sind die Kratzer)

    Hallo, ich habe jetzt zwei neue Zylinderköpfe mit Dichtungen draufgemacht und man die Zylinder bisschen angeschaut, und zwar wenn man da mit dem Finger oder mit dem Fingernagel im Zylinder rumfährt, spürt man und sieht man kratzer die schon bisschen tief sind.
    An manchen stellen sind das so richtige Rillen. und in der Kolbenmitte ist so ein kleines loch nicht sehr tief, aber da ist ein Loch, kommt das von der Zyndkerze oder ist das mit absicht so, was meint ihr, wie lange schaft das der Motor noch? Ist das arg schwer, neue Zylinder und/oder Kolben einzubauen? Ich hab die Ölkohle auf dem Kolben mit dem Schraubenzieher weggemacht. Wie hört sich den Klingeln an, ich glaube der Klingelt garnicht?


    Ich währe echt für jede antwort danlbar, bitte antwortet schnell, dass ich mich mal nach einem neuen Motor umschauen, ich glaube ich bin ein bisschen zu blöd um den einzubauen!


    Bitte hilft mir und antwortet, vielen dank


    Viele Grüße Trabiklaus

    Hallo,
    hast du auch rillen in deinem Zylinder, weil wenn ihr alle rillen in euren zylinder habt, dann könnte ich es mal versuchen mit dichtung.
    Mein Motor hat halt schon 79.000 km und einen neuen Motor kann ich mir nicht leisten, was meint ihr, wieviel hält der den noch, bis jetzt läuft er noch ziemlich gut!

    Hallo, bei mir ist wirklich unter einem Zylinderkopf keine Dichtung, und ich war gerade unter www.trabiteam.de denn da kann man das WHIMS online lesen, passt mal auf, ich habe da folgenden abschnitt rauskopiert, für uns ist jetzt im moment nur mal das rote wichtig, und noch was, wenn man da eine dichtung reinmacht, entweicht ja kompressionsdruck durch die rillen, da muss dann der Zylinderkopf ganz plan sein.


    Aber jetzt der Auzug:


    Kolbenausbau mit Demontage der Zylinderköpfe:


    Kühlluftanlage nach Abschn. 2.4.2. demontieren (SW 10).
    Befestigungsschrauben, die Auspuffkrümmer und Vorschalldämpfer verbinden, abschrauben (Gabelschlüssel und Steckschlüssel SW 17).
    Auspuffkrümmer von den Zylindern abschrauben (Steckschlüssel SW 17, Bild 2.16).
    Zylinderkopfschrauben kreuzweise lösen und danach Zylinderköpfe abnehmen (Steckschlüssel SW 17, Bild 2.17).
    Bild 2.16. Befestigung des Auspuffkrümmeres an den Zylindern
    Bild 2.17. Zylinderköpfe und Auspuffkrümmer abgenommen. Die Zylinderfußmuttern sind noch nicht gelöst
    Beachten: Falls vorhanden (bei älteren Motorausführungen), Leichtmetalldichtung abnehmen!
    Vier Zylinderfußmuttern je Zylinder abschrauben (SW 13 bzw. 14) und zuerst Stützblech abnehmen, danach vorsichtig beide Zylinder abziehen, ggf. unter leichtem Hin- und Herdrehen.
    Um Verschmutzung und Beschädigung des Kurbeltriebs zu vermeiden: Kurbelgehäuseöffnungen mit Pappe oder sauberem Tuch abdecken. Gabelbrett (Hartholzgabel) unter die Kolben schieben.
    Bild 2.18. Sicherungsringe aus dem Kolben herausnehmen
    Sicherungsringe mittels Flachzange bzw. Rundzange aus den Nuten im Kolbenauge herausnehmen (Bild 2.18).
    Vorsicht: Ringe springen leicht weg.
    Kolbenbolzen mit Dorn (Bild 13.2) herausdrücken oder vorsichtig herausschlagen (Bild 2.19).
    Das Spezialwerkzeug nach Bild 13.2 hat für den P-60-Motor die Bestell-Nr. 0441813007.
    Bild 2.19. Einschlagen eines Kolbenbolzens

    Hallo,


    LiMa geht wieder, anlasser geht wieder und türgriff bricht nicht mehr ab.
    Aber jetzt eine andere Frage, ich habe gerillte zylinderköpe, also die sind gerillt, damit spart man sich die dichtung, aber unter einem zylinderkopf ist trotz rillung eine dichtung, der andere hat keine, bisschen komisch finde ich, aber beide zylinderköpfe sind gerillt. Mir ist auch aufgefallen, dass der eine zylinderkopf ziemlich neu aussieht, das heißt, das da jemand mal nen neuen draufgemacht hat, warum auch immer.


    Aber jetzt zur frage, soll ich die dichtung von dem einen wegmachen, ich habe nähmlich das gefühl, dass der die kompression beeinflusst, kann das sein? Was meint ihr dazu, soll ich die dichtung unter dem einen Zylinderkopf wegmachen, weil das nähmlich bisschen blöd wäre, wenn der eine zylinder mehr als der andere belastet ist, den ich hab das gefühl dass die dichtung und die rillen nicht zusammenpassen.


    Was meint ihr dazu?



    Viele Grüße Trabiklaus