Posts by TRABIKLAUS

    Hallo, ich weis, das Thema Rost wurde schon oft durchgekaut, aber ich habe keine Antwort auf mein Problem gefunden.


    Ich habe Rost am Einstieg (Bilder unten), der Schweller ist aber noch in Ordnung, hat nur wenig Rost und ist noch Massiv. Soll ich auf die Stellen einfach Rostumwandler drauftun, lackieren und fertig, oder muss da irgendwie ein Blech rein, und vor allem, wie soll ich die beiden Metallteile auseinander bekommen?


    Ich habe heute auch mal meine vorderen Pappen abgemacht. Sieht meiner Meinung nach erstaunlich gut aus, was meint ihr? Ich habe an den Enden der Radkästen kleine Durchrostungen (Bilder unten). Muss da auch ein Blech rein, oder kann ich das so lassen und einfach Rostumwandler drauf?


    Wie bekomme ich das Elaskon vom Blech runter? Mit Benzin?


    Wie bekomme ich die Klebereste ab, ich habs mit der Bohrmaschine und nem Drahtaufsatz gemacht, da atme ich aber den ganzen Staub ein.


    Danke für eure Antworten schon mal im Vorraus



    LG David

    Hi, ich habe mich jetzt für die Rollen Methode entschieden. Ich denke für den Anfang reicht mir das. Und wenn ich dann mal ein wenig mehr Geld habe, kann ich ihn vielleicht lackieren lassen. Also nochmal von vorne, ich nehme Schleifpapier oder eine Schleifmaschine und schleife den alten lack runter. Dann muss die Grundierung drauf, muss ich die Grundierung auch mit der Walze draufmachen oder ist die in Sprühdosen. Nach dem Grundieren einfach den normalen Lack aufwalzen, trocknen lassen und wenn ich mich dazu in der Lage fühle, den Klarlack mit der Sprühdose auftragen!


    Alles richtig?

    Hi,


    ich möchte demnächst meine Pappe so oder so abmachen, und da mein Lack total verhunzt ist, möchte ich den Trabi selber lackieren. OK, viele werden jetzt gleich die Augen verdrehen, aber ich habe nicht das Geld für eine professionelle Lackierung beim Meister. Jetzt, ich muss erstmal den alten lack abschleifen, dann muss ich das ja grundieren? Was nehme ich zum grundieren? So, danach der Lack, Himmelblau! Und danach? Klarlack? Welchen. Und sollte ich eher Pistole oder Pinsel oder Rolle nehmen? Und wird das ne große Sauerei? Ich möchte das gerne auf der Wiese mit Zeitungspapier machen!

    Hi,


    wie ist eigentlich die Pappe befestigt, ich weis nur, dass die unter der Gummileiste genietet oder geschraubt sind, ansonsten halt geklebt. Also wenn die Nieten da oben weg sind, ist die noch wo anders genietet oder geschraubt? Könnt ihr mir mal aufzählen wo die noch überall und mit was vor allem befestigt sind? Und mit welchem Kleber mach ich die nachher wieder fest, kann ich da Sikaflex221 nehmen




    Danke schon mal für eure Antworten!

    Die Ebza ist mir auch nicht ganz geheuer, ich bin am überlegen, ob ich nicht auf Unterbrecher umsteige, wenn meine wieder den Geist aufgiebt. Ich hatte auch schon eine Ebza die auf mysteriöse Weise über den Jordan gegangen ist. Bei mir war auch alles ein wenig komisch verfärbt und komische Schmorblasen auf der Platine. Löte einfach die Teile aus und mache neue rein, dann bist du schlauer und ich auch;)

    Macht mal einen Vorschlag wie ich das blech vor dem Konservieren behandeln soll. Würde das etwa reichen?:


    1. Blech abschleiden
    2. Zinkspray
    3. Grundierspray
    4. Klarlack
    5. Mike Sanders


    Oder wie geht ihr da vor? Ich wills auf alle Fälle selber machen, da ich noch zur Schule gehe und bald studieren werde und da nich so viel Geld habe.

    Ich hab mit Zinkspray eigentlich immer gute Erfahrungen gemacht, das ist eigentlich sehr gut. Ich will das Blech komplett blank schleifen, dann Zinkspray drauf und schön mit Elaskon K60ML oder mit Mike Sanders konservieren. ich denke das reicht, was meint ihr?

    OK, dann entschuldige ich mich bei euch. Ich war seit sehr langer Zeit nicht mehr hier im Forum, das ist bestimmt schon ein bis eineinhalb Jahre her und damals gabs noch das alte Forum, ich muss mich jetzt im neuen erst einmal zurechtfinden. Aber warum sind das keine Plasteteile, blech ist es ja nicht und da jedesmal "Duroplastbeplankung" reinzuschreiben dauert mir zu lange, ist ja immerhin Kunststoff und bei uns in BaWü sagt man halt "Plaschtig".
    Die Suchfunktion habe ich übrigens benutzt, habe dort aber keine eindeutigen Hinweise auf mein Problem gefunden.
    Und in meinen vielen Bücher habe ich auch nachgeschaut, da steht immer nur dass man zur Vertragswerkstatt gehen soll, das nützt mir auch nichts. ich habe übrigens im alten und neuen WHIMS nichts darüber gefunden.


    So jetzt nochmal zu meinen Fragen:


    Wenn ich die "Duroplastbeplankung" entferne und darunter das Blech entroste, dann werde ich das nackte Blech mit Zinkspray einsprühen, damit es nicht rostet. Muss ich dann darunter irgendetwas zur Hohlraumkonservierung draufschmieren, oder draufsprühen. Bitumen oder Teer oder Unterbodenschutzt oder etwas in der Art?


    Und kann ich zur Drosselklappeneinstellung auch eine Ventilleinstellfühllehre nehmen?




    So jetzt bedanke ich mich für eurer Verständniss und entschuldige mich für das Durcheinander, das ich ins Forum gebracht habe.

    Was ist den los mit euch, warum werden meine Themen immer gleich dicht gemacht? Jetzt muss ich schon wieder ein neues aufmachen!


    Wenn ich die Plasteteile abmache, muss ich das Blech darunter hohlraumkonservieren, und wenn ja, mit was? Und wie wird das dann gemacht?


    Jetzt nochmal zu der Messstiftsache, kann ich das auch mit einer Fühllehre, wie man sie beim Ventileeinstellen verwendet benutzen?


    Und macht bitte meine Beiträge nicht immer gleich dicht!

    Hi,


    also ich habe heute in meinen Ersatzteilen einen Benzinhahn gefunden. Ich habe denn dan während dem laufen zerlegt, dabei ist mir eine von den Schrauben, die den Hebel zum auf- und zu machen festhalten in die Wiese gefallen. So ich finde die Schraube nicht mehr und bin jetzt auf der Suche nach einer Ersatzschraube. Also habe ich die andere vermessen und die hat ein komisches Gewinde mit 3,2 mm. Wo bekomme ich den jetzt solch eine Schraube her, die Schrauben die ich versucht habe sind alle zu groß gewesen!