Posts by David

    Also die Anlage meiner Frau ist nun seit 2000 verbaut und lief immer problemlos mit der LIMA, dieser Fehler tritt erst auf seit dem die neue Batterie verbaut ist :(


    Mein Vorhaben wäre halt wieder eine kleine Batterie sprich 42-44 AH einzubauen !? Frage ist eben ob das Sinn macht ?!

    Guten Morgen,
    in dem Trabbi meiner Frau ist eine Anlage (Endstufe, CD-Wechseler sowie Subwoofer) verbaut.
    Nun war die alte Batterie leer und ich habe eine mit 58AH gekauft, allerdings jetzt nach einiger Zeit kommt es zum Leistungsabfall. Ein Beispiel ist wenn man die Anlage anmacht flackert das Radio, gleiches Spiel wenn man Bremst das der Ton aussetzt.
    Kann es daran liegen das nicht genug Strom von der Lima mehr kommt, weil die Batterie für den 601 zu Groß ist ?
    original gehören ja 42-44AH rein richtig ?

    Moin,


    nachdem der Trabbi wieder läuft (JUHUUU) habe ich gesegen das dass Gummi kaputt ist was zwischen Karosserie und Schaltstock sitzt....
    Leider habe ich nichts gefunden, wie man das wechselt bzw. wie ich die Schaltstock lose schraube, das Gummi drüber ziehe und die Schaltung wieder fest mache...
    Gibt es da was im WHIMS ?


    Vielen Dank !

    Moin,
    leider blieben auch die Kerzen bei diesem Test tod... ABER


    Ich habe das versucht:


    Ob die Steuereinheit (Blackbox) im Trabant defekt ist kann wie folgt geprüft werden:
    1. Motor abstellen
    2. Herausschrauben der Zündkerzen
    3. Die demontierten Zündkerzen in die Kerzenstecker einsetzen
    4. Kerzenstecker bzw. Kerzengewinde auf Fahrzeugmasse legen
    4. Öffnen des Unterbrechergehäuses
    3. Abziehen der grünen Leitung (Anschluss 7 = mittlerer Kontakt)
    5. Zündung einschalten
    6. Mit der abgezogenen grünen Leitung den Anschluss 31g (oberster Kontakt) berühren. Bei Berührung muss die Zündkerze von Zylinder 1 (langes Zündkabel) funken
    7. Beim Öffnen der Verbindung muss die Kerze von Zylinder 2 funken

    Bedeutet ja für mich, das die Zündspulen sowie die Schwarze Box intakt sein müssen !?
    Und beide Kerzen Funken.... So wie geht es weiter, was könnte es sein, !? Wenn es an der Unterbrecherplatte liegt, kann ich die wechseln ohne die ganze Zündung neu einstellen zu müssen ?


    Vielen Dank

    Ist die Elektrische Zündung EBZA ( Blackbox)


    Zum Anlassen würde ich sagen sisisisisiPENG und danach hatte es ordentlich gequalmt....


    Was ich nicht verstehe, warum ist eine Zündspule warm und die andere Kalt, aber bei beiden Kerzen kein Funke ?

    Nee, beim Anlassen hat es dann irgendwann ordentlich geknallt


    Nach dem Wechsel habe ich einen Normalen Startversuch unternommen, leider auch ohne Erfolg !


    Und als ich eine Gewischt bekam, hatte ich den Stecker in der Hand und eigentlich an Masse gehalten, aber zu sehen war kein Zündfunke !

    Moin,
    ich versuche mal genau mein Problem zu schildern:


    Vor 2 Tagen hat meine Frau vergessen den Benzihahn zu schließen... Nächsten morgen hat sie lange georgelt= Fehlzündung, danach lief der Trabant ohne Probleme (Zu Arbeit und wieder zurück)
    Gestern Nachmittag wollte ich dann fahren... Zündung an und georgelt=Fehlzündung, allerdings tut sich jetzt nichts mehr ausser der Anlasser dreht durch....
    Fehleranaylse heute morgen:
    Die Zündkerzen geben kein Funken von sich, allerdings habe ich an einem Stecker(beim Anlassen) eine gewischt bekommen.... (Zündung an, Lüfterrad gedreht und Kerze an Masse gehalten !)
    Zünkerzen beide Kalt ! Aber die obere Zündspule ist warm O_o ?! = Zündkerzen getauscht= Ergebniss



    Ich verstehe gerade nur noch Bahnhof, und bin echt genervt davon.... Jemand eine Idee ?



    Vielen Dank !

    Moin,


    anderes Radio werde ich nachher mal testen....


    Wenn die Antenne keine Masse über den Sockel bekommt, kann ich doch einfach ein Kabel an den Sockel anlöten und dass zu einer Massequelle legen oder ?



    mfg

    Moin,


    Ich habe leider (mal wieder) ein Problem mit dem Trabbi meiner Frau, es kam in letzter Zeit öfters vor, das der Radio empfang weg war...
    Also:
    Bin ich heute zu Conrad und habe eine Antenne (Mit Kabel bis zum Radio in neu) mit 12 V Versorgung gekauft, aber auch leider die brachte keine Abhilfe, ich bekomme einfach kein Empfang...


    Meine Fragen dazu wären:
    Woher bekommt die Antenne ,,Masse ? (Weil vom Dach kann ja nicht sein da Duroplast)
    Wieso funktioniert die Antenne wenn ich diese direkt an die Batterie (Sockel an - 12V an +) nicht ?


    Mache ich einfach was falsch, oder liegt der Fehler wo anderes ?


    Mfg

    Moin,
    ich bin heute morgen mit dem Trabant meiner Frau gefahren, das Problem ist das der Anlasser während der fahrt der Anlasser kurz ,,mitdrehte" soweit das..


    Als ich dann aber von der Arbeit nach Hause gefahren bin und drehte der Anlasser wieder mit... Als ich aber dann die Zündung ausgemacht habe und den Schlüssel abgzogen habe,
    drehte der Anlasser solange bis die Batterie tot war!?



    Hat jemand eine Idee was das sein kann ? Würde das Problem gerne heute noch ,,beseitigen"


    Herzlichen Dank


    mfg
    David

    Moin,
    habe mal wieder ein Problem mit dem Trabbi meiner Frau, das Licht auf der Beifahrerseite geht ohne Probleme, aber auf der Fahrerseite nicht...
    als ich darum ,,rumgemacht" habe ging es kurz und dann wieder nicht, das Leuchtmittel ist i.O.
    Geprüft habe ich:
    -Kabel
    -Sicherung


    Das Standlicht leuchtet auch ohne Probleme, aber das Abbendlicht will nicht, hat jemand eine Idee woran das liegen kann ?


    mfg