Posts by Atti601

    Da kann ich dir ein kleinen Geheimtip geben, kann sein das mich dafür jetzt viele schlagen würden, aber man nehme ein eine Feder vom Moped und steckt diese einfach im Gehäuse der der Spiralfeder auf die Kolbenstange vom Dämpfer drüber und baut alles wieder zusammen. Danach ist die Federung Steinhart, und das verbaute Teil ist für niemanden zu sehen. Zusätzlich bringt dieses Produkt hier auch noch was:


    http://www.trabiteile.de/produ…_33_96_98/products_id/136

    Also ein Kumpel von mir hat ein 28er drin, bin damit mal gefahren und kann nur aus eigener Erfahrung sagen: "fährt sich beschissen", man kommt sich vor wie in einem Go-Kart und bricht sich halb die Knochen beim lenken. Für mich wäre es nix. :thumbdown: Mit meinem eingebauten 36er komm ich am besten, ein 32er is auch noch ganz ok,(hab noch eins da wie du ja weist ;) ) aber 28er nee nee du, kann ich nur abraten.

    Also ich hab 04-10 bei meinem Sommertrabi, hat sich bewährt und kostet exakt 89 Euro Steuern. Die Versicherung ist ja bei jedem, je nach Prozente unterschiedlich. Ich kanns dir jedenfalls empfehlen, solange du mindestens 1 mal im Monat in der Standzeit die Batterie voll lädtst und den Reifenluftdruck kontrollierst passiert in den 5 Monaten Standzeit eigentlich gar nichts. Bei mir springt er immer all die Jahre an.

    Wenn du alles was kein Metall ist abbaust und anderweitig entsorgst bekommst du mit viel Glück (je nach Tageskurs) noch 30 Euro Schrottgeld. Ich glaube den zu Restaurieren wird sich Niemand mehr antun. Maximal die Nummer mit Papieren ist eventuell für manche interessant... ;)

    Wenn du die ungarische Zündung verbaut hast, dann machst du einfach alles so dran wie es in der Anleitung steht (inklusive das eine zusätzliche Kabel ziehen) und dann kommt ja vom Trabikabelbaum nur das schwarze Kabel an die anderen schwarzen und das braune an die Halterung mit dran, dann sollte es funktionieren. So war es jedenfalls bei mir. Siehe Anhang! (Das dicke Massekabel und den Entstörkondensator bitte INGORIEREN, das braucht nicht verbaut werden)

    50 Euro ist etwas realistischer. Zumindest kauft es dann eher jemand als für nen 100er. Und je eher du verkaufst desto mehr bekommst du. Dies ist nämlich so ein Teil was eigentlich nicht unter Rarität zählt, denn es wird irgendwann mehr Kippvorrichtungen als Trabis geben.

    Hab heute einen original noch eingeschweißten Trabant Außenspiegel von meinem Nachbarn geschenkt bekommen. :thumbsup: Hat er noch in seiner Garage gefunden meint er! Auf dem Preisschild steht noch 12,40DM drauf, da ist es echt Wahnsinn das ich schon auf Ebay mal einen gesehen hab der für 125 Euro versteigert wurde obwohl er effektiv nur n 5er Wert ist. :thumbup:

    So ne Heckscheibe ist eigentlich genauso viel Wert wie eine leere Flasche Ketchup, die schmeißt man nämlich nachher in den Glascontainer :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: ne Spaß beiseite... kommt eben drauf an ob man genug davon hat oder man halt eine braucht. Ein Kasten Bier gibste ihm und gut. Ich hab mir jedenfalls 4 oder 5 Stück aufgehoben und die restlichen zerkloppt und ab in den Container. Wenn du nicht 334 km weit weg von mir wohnen würdest, hätt ich dir eine geschenkt.

    Hallo Leute,
    ich habe hin und her überlegt und bin langsam zu dem Entschluß gekommen meinen Wabant Umbausatz verkaufen zu wollen und zum Originalmotor zurück zu bauen. Mein Problem ist das den Umbau einfach NIEMAND mehr eintragen möchte. Ich habe Mittlerweile schon mindestens 8 Prüfer gefragt und keiner wollte es sich überhaupt anschauen, ich sollte die Motorhaube gleich zu lassen. Jeder sagt was anderes. Es kommt meistens die Begründung:
    Der Motor ist um einiges schwerer und überschreitet mit Sicherheit die zulässige Achslast“ , oder „Ha ha ha Wartburgmotor im Trabi, sowas hab ich ja noch nie gesehen, das trag ich dir nicht ein, da gibt es keine Werksfreigaben“ oder „Vor 2 Jahren hätt ich dir das eingetragen aber jetzt schauen mir alle auf die Finger und die Bestimmungen verschärfen sich jedes Jahr mehr, das traue ich mir nicht zu“
    Es gibt noch viel mehr Sachen, jeder sagt halt was anderes, zumindest hab ich keine Lust mehr mich mit irgend jemanden rum zuärgern. Eintragungskopien von anderen interessiert niemand, da kommt nur die Aussage „Geh doch zu dem der das Eingetragen hat“ Ich habe eben den Fehler gemacht dass ich mit niemanden darüber geredet habe, sondern einfach drauf los gebaut. Habe die Teile über Jahre gesammelt und immer wenn ich Zeit und Urlaub hatte eingebaut. Nun steht der Trabi schon ein halbes Jahr in der Garage und nützt mir im prinzip gar nichts ohne Eintragung. Bin gerade mal 150km zum Test gefahren und mehr nicht.
    Hier einige Details zum Umbau:
    -Der Motor steht gerade drin und wurde mittels Metallplatte und 2 gummigelagerten Motoraufhängungen an den Original Hilfsrahmen angeschraubt, daher ist ein Problemloser Zurückbau auf Originalmotor kein Problem.
    - Motor aus einem Wartburg 353 Frontkühlermodell angeblich mal regeneriert (klingt sehr leise, läuft sauber und es klappert nichts) also könnte es stimmen das er regeneriert wurde (km-Stand trotzdem unbekannt)
    -Kühler ebenfalls aus Wartburg 353
    -BVF Vergaser aus einem Barkas (Jikov passt leider nicht, da ist der Tank und die Blattfeder im Weg)
    -Ausrücklager von Reich-Tuning NEU
    -Kupplungsscheibe Reich-Tuning NEU
    -geänderte Schwungscheibe von Spätbremser NEU
    -Kupplungsautomat aus Wartburg
    -umgeschweißter Barkas Krümmer
    -Motor-Getriebe-Adapterplatte aus Stahl ohne Materialgutachten, hab ich mal auf nem Freitaler Trabitreff von einem Barkasfahrer für 150 Euro gekauft, Stärke: 29mm
    -Originaler NEUER Wartburg VSD umgeschweißt
    -Endschalldämpfer Original Wartburg aufgearbeitet (abgeschliffen und mit Auspufflack gespritzt)
    -kurzes Flexrohr zwischen VSD und Mittelrohr
    -Keilriemen NEU
    -Zündkerzen NEU
    -Zündkabel NEU
    -ungarische Elektronikzündung von Spätbremser NEU
    Alles in allem haben mich diese Teile ca. 1200 Euro gekostet (Scheibenbremse war noch zusätzlich 450 Euro, diese verkaufe ich aber nicht). Jedenfalls stelle ich mir für die oben genannten Teile (inkl. Lima) so 800 Euro vor. Meine eigentlichen Fragen sind jetzt:
    Gibt es überhaupt Kaufinteressenten für so etwas?
    Sind 800 Euro angemessen? (Habe ja leider kein Materialgutachten für die Apapterplatte)
    Mir tut es es etwas weh die Teile verkaufen zu müssen weil es viel Zeit und Geld gekostet hat, ;( aber ich will meinen Trabi fahren und nicht in der Garage tot stehen lassen. Falls sich jemand für das Umbaupaket interessiert dann bitte per PN melden. Da würde ich alles sorgsam ausbauen. (Wenn mir die Finger nicht einfrieren bei der Kälte...)

    Ich habe 40mm ausgestellte Felgen drauf. Ich hab den hinteren Kotflügel gering gezogen und musste noch zusätzlich die Kante abflexen. Das is immer noch so eng das nichtmal mein kleiner Finger zwischen Kotflügelinnenkante und Reifen durchpasst. Ohne Stuko wärs kaum noch möglich gewesen. Habe 155/70/R13 Reifen drauf. Größere würde nur mit bearbeiten Radkästen passen.