Posts by gt82

    Hm, interessantes Angebot, aber grundsätzlich würden mich die älteren mehr interessieren (wollte auch den alten Spiegel und die alten Radkappen verbauen alles wurde im Verlauf von 72 geändert) und ich muss dazusagen, dass meine, v.a. im Bereich des Kofferaums schon auch Gebrauchsspuren haben. Nicht so, dass man se Wegschmeißen muss, aber sehen auch nicht aus wie neu.
    Wenn ich den genauen Herstellungstermin wüsste währe mir sehr geholfen.


    Hast du Bilder?

    Also Choke rechts.
    Welche Türpappen müssten den beim DL verbaut sein, sowas (Quelle original-trabant.de) (Siehe Bild)
    (wieder fleißig wo anders recherschiert:gaz: :hacker: und Bilder geklaut :boeselachen: )
    gar nicht so einfach, ein Fahrzeug so einigermaßen original wieder zu hinkriegen. Die Türpappen zu bekommen wird sicher gar nicht so einfach. Zum Glück kann man die aber auch schnell spähter mal wechseln, wenn man die richtigen hat.


    Wie ich das mit meinem Radio mach weiß ich immer noch net. Hat einer ne Idee.


    Bin mal auf die Motornummer gespannt


    Danke für die vielen Infos

    Habe auf der Seite von Deluxe "www.universal-trabant.de" ein Bild vom Innenraum von seinem neuen Projekt gesehen, wo die alte Heizungsregelung zu sehen ist (schon wieder Bilderklau :aaa: ). So müsste das ja beim 72er auch sein (auf dem Bild ist der Choke allerdings rechts und nicht links wie auf dem Bild von Toom 76). Die 2 "Knöpfe" sind sicherlich für einen Luftverteiler, wo man 1 Klappe oben (Knopf 1) und eine Klappe unten (Knopf 2) auf und zu machen kann.


    alles klar. werd da mal bei meinem IFA Experten Fragen ob der son Verteiler hat.


    Ich nehme auch an, dass meine Seitenverkleidungen original sind, weil in den 80ern (wo der ja mal "restauriert" wurde) sahen die ja ganz anders aus


    Hmm das mit der Ablage ist ärgerlich, auf Einbauboxen hab ich eig. keine Lust.



    Morgen fahr ich nach Schlema und schau mal nach der Motornummer (wo issn die) Vielleicht ist das Triebwerk ja auch noch das originale.

    Sasch danke für das Bild


    Was mich noch interessieren würde wie die Bedienung vom Cokpit aus geregelt ist. Da gab es doch die 3 Zugtasten (oder wie die heißen) Warm kalt, oben unten... und choke glaub ich. gabs das 72 schon, und wenn nicht wo war der Choke.


    Und kann mir bitte einer sagen ob meine Türpappen orginal sind (nochmal Bild)


    ...und wie die alte Ablage (unter A.-brett) aussieht.


    Und ob es 72 Kugelbogelboxen gab, weiß ich immer noch net


    das steht nämlich nicht in "www.originaltrabant.de"

    @ Sasch :leser: :sanduhr:
    "Es wurden keine Standard-Webseiten gefunden, in denen alle eingegebenen Suchbegriffe vorkommen" :grinser:
    Hat noch jemand Bilder von der alter Ablage, oder weiß ab wann es Kugelboxen gab? Auf http://www.ddr-autoradio.de/geraeteliste.htm hab ich gelesen, das bei den frühen eingebauten Radios oft Standartlautsprecher verwendet wurden, die an eine vorhandene Blende angeschraubt wurden (Amaturenbrett, Hutablage)und der dahinter leiegende Raum als Resonanzfläche genutzt wurde. Da ich aber weder vorhab mir mein schönes, noch ungebortes A.-brett noch meine orginale Hutablage zu verschandeln finde ich die Lösung mit den Kugelboxen auf der Filzmatte (die ja Rückstandslos wieder entfernbar ist!) besser.
    Edit:
    habe gerade in einem Car Hifi Forum gelesen, das die, die ich hab K20 hießen und ab 67 gebaut wurden. stimmt das
    Auf dem Bild das sind die vom genannten Experten und der hat die weiß angestrichen

    Images

    • Kugelboxen.jpg

    Mossi meine vorderen Sitzte waren mit grauen Kunstleder wie du geschrieben hast. die Rückbank ist schwarz (wurde wahrsch. gewechselt)
    Das angehängte Bild ist wie richtig erkannt geklaut :wechgeh: . (@ FCh pyromane : sind wohl deine Sitze? hab ich entdeckt bei der Suche nach neuen :zwinkerer: .)
    werde mal sehen ob ich noch graue ranbekomme oder den org. Bezugsstoff.
    Mossi hast du ein Bild von der Ablage, dann könnte man diese ggf. Reproduzieren, falls sich keine orginale auftreiben läßt.
    Ich wollte bei mir ein Radio einbauen. So ein ... (Quelle www.ddr-autoradio.de/geraeteliste.htm)

    A120



    Sternradio
    Berlin


    1966


    MW,KW 6+12V


    hatte ein Kunde von mir in den 70ern im Wabu verbaut. Siehe Bild (nochmal Bilderklau :boeselachen: ) und auf die Ablage wollte ich Kugelboxen drauf machen.
    Womit ich bei der nächten Frage währe, gabs die 72 denn schon?
    Und hab was gelesen, das es 72 noch eine eifachere Heitzungsbedienung gab. Bei mir war die verbaut, die es noch bis zuletzt gab.
    Hat jemand ein Bild?


    Ich habe den Verkäufer des Trabis mal kontaktiert und er will mal schauen, ob er noch alte Bilder von dem Trabi hat, die würde ich natürlich wieder reinstellen.

    7l beim ganzen Auto natürlich. 2l beim Dach.
    Gab es 72 das Ablagefließ als (zeitgemäßes) Zubehöhr. finde es ohne etwas nackig unter dem Amaturenbrett.

    So, der Trabi ist gefüllert,
    Hat sich mal jemand meine Innenverkleidung angeschaut ob die orginal für 72 ist?
    Und wie ist das von Orgiginal-trabant.de zu verstehen
    (es geht um die Änderung der Selfasitze in Formsitze 71)
    ich zitiere:
    " neue Fondsitzbank
    Vordersitz (Formsitz) mit verstellbarer Rückenlehne
    Fondlehne mit neuen Federn
    Unterscheidung Standard: Bezüge glatte Ausführung und Standard-Kunstleder, Betätigungshebel galvanisch behandelt
    Sonderwunsch / Deluxe: Lehnenbezüge gemustert, aus Schaumkunstleder, Betätigungshebel verchromt "


    heißt das jetzt der Deluxe hat Lehenbezüge aus Stoff und die Rückwand aus Kunstleder (so sahen die aus die bei mir drinn waren Siehe Bild)
    oder gabs die auch in Komplettkunstleder ?(

    Ich möchte die Sitze meines 72er Tabis enteder neu beziehen (lassen) oder gut erhaltene kaufen. Da die meisten angebotenen ebenfalls kurz vor der zerfallgrenze stehen, währe m.E. eine Neupolsterung sinvoller. Nur wo bekommt man noch die alten Bezugsstoffe her?
    habt ihr n Tip?


    Es sind die schwarzgrauen Stoff- Kunstledersitze

    So, ich hab mal fleißig recherschiert und mal ein Konzept gemacht. Also Farbe wie gesagt Pastellblau (ORginalfarbton) und Pastellweißes Dach.
    Da ich schon so schöne 3 Teilige Chromstoßstangen hab wird es ein Deluxe (Es besteht sogar die Mgl. des es orginal ein DL war (es war ein weißer Himmel verbaut und eine Hutablage). Da meinen recherschen nach die kleinen Zusatzlampen durchaus in der Zeit nicht abwägig waren werd ich die wohl auch verbauen. Ich verbaue den alten Spiegel (chrom) und die alten Radkappen (von Anfang 72) behalte aber meine Türpappen die wahrscheinlich von Ende 72 sind Ich verbaue das Alte Amaturenbrett in schwarz mit normalen Tacho (ohne Tageskilometerzähler) und schwarzen dünnen Lenkrad. mein HAndschuhfachdeckel werd ich wohl auch verbauen (gabs denke ich auch um die Zeit zu kaufen) den Ostereiergrill hab ich auch brauche aber noch das Trabantzeichen aus Alu auf der Haube (schade um das schöne alte Flügelzeichen :( ) Und die alten Blinker, und die orangenen Rücklichtschalen bleiben genauso unten wie das weiße Lenkrad und die Klaviertasten ;( . Aber dafür nehm ich die Chromzierringe für Felgen (mit geradem Schlitz) an vorder und Rücklampen. Dazu bau ich noch Alutürgriffe und Schriftzüge ran (brauch noch das De Luxe Schild. Meine Standheitzung werd ich auch verbauen. ICh brauch auch noch die alte Schaltstockverkleidung. Und ne alte Luftzuführung. Aber 72 gabs schon 26 PS nur als 1/33 (KW Lager) ob ich deswegen n anderen Motor einbau weiß ich noch nicht. Aber einen kleinen 23l Tank ohne Tankgeber (oder gabs 72 schon Tankuhren, glaub ich nicht) Bremse bleibt ja Duplex. Wie mir bekannt is gab es im Zubehör schon Filzablagen, nur nicht Serienmäßig (richtig?) Und wenn es eine Radivorbereitung (stand irgendwas von Entstöhtvorbereitung) gab, gibt es in meinem auch ein altes Radio mit Kugelboxen
    :headbanger:
    Haut das so in etwa hin?


    Was ich echt noch nicht weiß ist ob ich wirklich 6V haben will, riesen Aufwand, eigentlich nur NAchteile und man sieht und merkt nichtmal was davon.



    Und was ich immer noch nicht weiß und nicht recherschieren konnte, gab es die 2 Farbenkunstlederausstattung beim DL (hab ich mal in einem Trabibuch gesehen, sah gut aus. Und gab es NEbelscheinwerfer, die gelben?


    vandomas69
    Da stecken, wenn ich mich richtig erinnern kann 6 o. 7l Dichtmasse und nochmal 7l Teroson Unterbodenschutzwachsdrin


    NAch dem LAckieren wird noch Hohlraumkonserviert und auch die Pfälze, wo die Pappen anliegen (so wie mer halt rankommt) gewachst#


    So weil man nicht 2* hintereinander schreiben kann, mach ich hier weiter


    So, war gerade beim Lackierer und hab ihn das 2. alte Amaturenbrett als Muster vorbeigeschafft. Die Arbeiten am Trabant verlaufen seit heute auf Hochtouren :) War auch mal in meinem Lager und hab n Paar Teile geholt. Als erstes Teil der alten Luftzuführung, hab ich schonmal die 2 Teiligen kleinen.
    Suche noch folgende Teile:
    alte Luftzufur im Motorraum (von OStereiergrill bis Spritzwand
    alter Krümmer (mit anderer Heizung) von 72
    Deluxe oder S Deluxe Schild aus Alu
    Sachsenringemblem aus Alu für Motorhaube
    ALte Schaltstockabdeckung
    rechter Nierenspiegel :)
    2 alte Radkappen (flach in der mitte - bis Anf. 72 ausgeliefert)
    Dünnes schwarzes Lenkrad


    wer was hat, kann sich gerne bei mir melden.


    Hab mal noch n paar Bilder von der Seitenverkleidung gefunden.
    Gabs die 72 so?
    Und ist das S oder Deluxe

    Danke, ich hoffe nur, dass das auch was wird. HAbe vorher gerade eine Jawa Mustang restauriert und das ging leichter [Blocked Image: http://www.studivz.net/Photos/Album/JXsO48fpvIFwEtUk63q4IgSFUlLtAenXjUu_CfhPmag/a/c752886b8b3fb589/i/974679376]


    Hab gerade etwas auf Orginaltrabnt .de (o.s.ä.) recherschiert. Also die Spiegel sind Mrz. 72 umgestellt wurden und die alte Radkappenausführung hab ich auch schon 2 also ich denke ich belasse es beim alten (schönen Spiegel) und bei den alten Radkappen. Allerdings hat meine Beifahrertür schon die neue veriegelung und die neuen Türpappen sind bei mir auch schon dran. aber ob die Blinker noch die alten sind und die anderen Sachen weiß ich immer noch nicht


    [Blocked Image: http://www.studivz.net/Photos/Album/JXsO48fpvIFwEtUk63q4IgSFUlLtAenXjUu_CfhPmag/a/c752886b8b3fb589/i/974679376]

    schonmal ein Problem weniger :)
    :laola:


    Mal noch ne Frage zu dem zu der Zeit üblichen Zubehör.
    1.
    Und zwar habe ich für die hintere Stoßstange diese schönen alten Pos. LAmpen geholt, die man als Nebelscheinwerfer, RFS, verwenden konnte. Und ich könnte sogar noch ne Ausführung mit orangenen Glas bekommen (für NSL). Das würde nämlich hervorragend die Löcher, die in meiner wunderschönen 3 Teiligen Chromstoßstange hineingezaubert wurden :meckerkop: verdecken :) . Fragen geht das mitn TÜV und so? Und orginal gab es ja diese praktische Ablage unter dem Amaturenbrett noch gar nicht (oder beim DL etwa ?( ).
    2.
    Und gab es 72 schon eine Tankanzeige, und Tageskilometerzähler, Radio und Standheizung als Zubehör? (hab ich nähmlich alles schon daliegen)
    3.
    Und welche Blinker und Fensterkurbeln wurden 72 verbaut alte oder neu ausführung.
    4.
    gab es 72 schon die 2 Farbige Kunstlederausstattung?
    5.
    gab es 72 noch die weißen Felgen mit Kranz (hab ich auf den Prospekten beim 60er Jahre gesehen) und wenn ja welcher Farbton oder welche andere Farbe.
    6.
    Welche RAL hat Pastellweiß
    7. waren 72 noch die schönen Chrom Nierenspiegel verbaut (hab ich auch schon)
    Ihr seht Fragen über Fragen, ich hoffe ich nerve nicht


    Anbei noch paar Bilder:


    Bild 1 noch ein Bild mit Pappen dran


    Bild 2
    Am Freitag vor Weihnachten war es endlich so weit. Der Trabi ging zum Lackierer. Und zwar habe ich nur die HA eingebaut, damit der Experte den Trabi bewegen kann aber im Motorraum gut überall hinkommt (und nichts "verfessen wird) Morgen fängt er an daran zu arbeiten. D.h. ich kann noch alles ändern was Farbvarianten betrifft (und deshalb brauch ich dringend Info zu den Farben). Zur Zeit Lackiere ich die Vorderachse und Motoraumteile (Tank..) obwohl ich davon warscheinlich ne Menge nicht brauchen werde, weil ich auf die alte Luftzuführung zum Innenraum umbauen möchte und weil ich (wenn es keine Tankanzeige gab) noch n normalen Tank brauch.


    mehr hab ich jetzt erstmal net, weil ich meine HAndykarte grad noch Suche :)

    Nichts. :thumbsup:
    Der ganze Zubehörkrempel fand erst später beim de luxe Einzug. Bis dahin gabs nur zweifarblackierungm, Chromstoßstangen und (das wird Dein Hauptproblem weil Du dafür keine Sitzschienen bzw. die passende Aufnahme am Bodenblech hast) SELFA-Sitze.
    Ungefähr so:


    Hmmm, das wird wirklich schwer :( und die passen nicht in meine Sitzschienen?


    Kann man da nicht was anpassen?


    Und gabs nicht eine S De Luxe- Variante, wo man aus unterschiedlichen Ausstattungsdetails auswählen könnte?


    Und gabs da nicht auch mal ne 2 Farben-Kunstleder Austattung bei SDL?


    Ich mach mal weiter mitn paar Bilder


    Bild 1
    Nach dem Tipp von P50/2 hab ich mitn Stemmeisen und n Schraubenzieher mühevoll den Wagen Boden (hätte ich vorm strahlen machen sollen (Strahlgut hat kaum was abgetragen) aber hinterher is man ja immerschlauer) und alle Kanten... nachgearbeitet um das Antidröhn bzw. Reste des Ubo- schutzes was beim Strahlen doch nicht erwischt wurde zu entfernen. Das kann ich nur jeden weiterempfelen auch wenn es eine besch. Sauarbeit ist. Dann die blanke Oberfläche mit Fertan bearbeitet (das was da so schwarz ist) und wieder 2K Grundierfüller


    Bild 2 Was man nicht gleich richtig macht...


    Bild 3 Motorraum, auch hier gabs gut zu tun


    Bild 4
    Nach vollendeter Grundierung habe ich den Unterboden in mehreren Schichten mit braunen Teroson Unterbodenschutzwachs versehen.Im InnenRaum habe ich den kompletten Fahrzeugboden (statt des Antidröhns), die Spritzwand und sämtliche stellen die von der PAppe eh verdeckt werden (Inkl. Dachprofiele und alle Einfach zu erreichenden Hohlräume mit überlackierbaren Teroson besprüht. Das Zeugs ist echt gut. Erst ist es Weich und kommt überall hin und wird dann richtig fest (aber bleibt elastisch). Leider klebt das auch hervorragend in den Haaren und im Gesicht (ein Sprüher ging daneben :(


    Bild 5
    Ubo von der anderen Seite


    Bild 6 wer findet den Fehler :)


    Bild 7
    Nachdem wir Experten die Hinterachse mit richtig gedrehter AHK eingebaut hatten (Es war mein Fehler ich hatte sie verkehrt herum hingehalten und mein Schrauberexperte hat nur die Feingewindeschrauben reingedreht), wurde das Dach wieder draufgestzt, das war gar nicht so einfach, weil wir das Dach vom Schlachttrabi nehmen mussten, weil das orginale bei der Demontage arg gelitten hatte :(. Bei den Trabantpappen ist es wahrscheinlich wie bei der Tapete, es passt immer nur das, was in der selben Produktionswoche gefertigt wurde. NAch einigen Anpassungsarbeiten ging es dann doch ganz gut.


    Bild 8 Das Dach kurz vorm Umbördeln


    Bild 9 Die Seitenverkleidung wird angebaut, ich weiß jetzt wie gut Karosseriedichtmasse an den Händen klebt und das es besser ist vor dem ankleben zu schauen ob die Radkästen richtig an der Pappe anliegen


    Bild 10 Die Pappen sind wieder dran. Aber bei der linken Tür war das Spaltmaß sch. weil die Experten die zu DDR zeiten den Trabi restaurierten das zurechtschneiden der Pappe, einem korrekten einstellen der Tür vorgezogen hatten. Also Pappen runter (ich hatte ja noch welche vom Schlachttrabi) und siehe da die Tür, die auf dem ersten Blick super in Schuss aussah war doch schon gut ankorodiert. Also abgeschliffen (mit der Flexbürste) dann Fertan ... und gut Teroson draufgepinselt und weils so schön war bei der Fahrertür auch (auch da gammelte es, obwohl von außen echt nichts darauf hingewiesen hatte!!!

    @ Deluxe
    Danke ich bin ja mal gespannt wies Aussieht wenns fertig ist


    MAl noch ne Frage am Rande: bin zur Zeit am überlegen, wenn ich ihn schon auf 72er mach, wie ich ihn aufbaue
    Ich habe mir ein paar schöne 3 Teilige Chromstoßstangen organisiert und wollte die gerne verbauen.


    Frage an die Experten: gab es beim 72er De Luxe diese 3 Teiligen Chromstoßstangen, dann würde ich ihn nämlich als 72er De Luxe aufbauen und ihm ein PAstellweißes Dach verpassen (gabs das so?)


    Gab es den 72 DL auch mit dem alten Amaturenbrett, oder nur mit dem "neuen (häßlicheren)


    Was gab es 72 noch für den De Luxe (habe noch Hutablage, Dachhimmel weiß...)


    Die Stoßstangen haben bei mir Löcher hinten oben :(. Ich habe da solche alten Rückfahrscheinwerfer organisiert (war glaub ich Zubehör) gab es dass 72 noch ???


    ICh mach mal mit meiner Bilderstorry weiter


    1. Dach vorm strahlen
    2. nach dem strahlen: gestrahlt hab ich selber aber auf der Wiese mit n Baukompressor. Hab 680kg Strahlmittel verschossen. Eine riesen Sauarbeit, aber es ging ganz gut.
    3. Bild auch nach n strahlen; es blieb erstaunlich viel vom Trabbi übrig :) es mussten nur kleine Löcher zugeschweißt werden
    4. Das Dach nach dem Strahlen, hätte nie gedacht, das das so gut geht (hab das feine Strahlmittel genommen
    5. Am nächsten Tag hab ich die komplette KArosse mit Fertan behandelt, um die nichterreichten stellen zu behandeln und weil dieses Fertan nach HErstellerangaben das blanke MEtall mit einer Taninlegierung versieht (obs wirklich klappt weiss ich net) aber habs halt gemacht. MAn muss das Zeug nur dannach gut abmachen (das Pulver was entsteht), damit der 2K Füller gut hält
    6. Bild - Die Kleinteile (hier das alte orginale Amaturenbrett) die hab ich alle abgeflflext (bürste) dann Fertan, 2K Grundierung und mit schwarz selber Lackiert (zur Zeit bin ich noch übern Tank und so)
    7. Bild die sind noch zu machen
    8. Die Karosse mit Fertan (und das schwarze Pulver was es gzt abzumachen gilt)
    9. Bild dann ging es ans Grundieren (leider hatte ich noch das Antidröhn drinne was ich dann spähter nach dem Tip von P50/2 spähter noch rausgemacht hab

    HAuptsächlich den Dachholm dann noch amGeweih und die Glocken (Die 2 die noch nich gemacht wurden) und dann noch Kleinigketen an den Radkästen, paar kleine Stellen am Bodenblech hintere Scheibenrahmen.


    Also ne ganze Menge Arbeit


    Ich mach mal weiter mit den Bildern


    Bild 1 nochmal Dachrahmen
    Bild2 und nochmal
    Bild3 Radkästen gingen noch
    Bild4 Ich beim rumblödeln (hatten ne MEnge Spaß beim auseinanderbauen :) )
    Bild5 es geht zum Strahlen (Hoffen und bangen)

    p50/2 Grüße, na lange nicht gesehen. Wer hier alles rumgeistert. Habe deinen Rat befolgt mit dem Anti Dröhn Mist und es war gut so.
    Der Trabi is beim Lackierer und der will nächste Woche anfangen, denke so 2 - 3 Wochen, dann die Achse hinein und so weiter.


    @ all


    wie gesagt die Bilder sind eine NAchbetrachtung vom Sommer bis jetzt. Der Trabi ist bereits gestrahlt, Grundiert... und steht beim LAckierer. Ich werde die Tage weitere Bilder reinstellen.


    So mach mal weiter:


    Bild 1 der rechte (schonmal gemachte) Schweller
    Bild 2 Das Kopit mit dem nachgerüsteten neuen Amaturenbrett, aber wahrscheinlich org. Tacho.
    Bild 3 Das zerlegen geht los
    Bild 4 Die Pappen sind ab und das Außmass der Eisenoxitation liegt frei
    Bild 5 Und so sah der Dachhlm zw. a und B Säule aus ... ulg



    weitere Bilder folgen wenn das PAppenforum die Wartefrist beendet :)

    Trabant der ist ja auch richtig schick. Was ist das für ne Farbe?
    Ich mach dann malweiter mit den Bildern die ich hab.
    Nach dem guten 1. Eindruck den der Trabi gemacht hatte schauten wir uns diesen nun etwas genauer an. Und siehe da es herschte erhöhter Handlungsbedarf
    Wie man auf dem 1. Bild sieht war die Heckklappe eingeknikt (kleinigkeit, läßst aber eine nicht gerade auf eineLiebhaber gerechte Handhabung schließen
    Das 2. Bild ist schon bedeutend ernster, hier ist was am Dach faul und das im wahrsten Sinne des Wortes (zw. A und B Säule kams noch dicker)
    Auf dem 3. Bild sieht man das der Fußraum auch gelitten hat, es waren aber keine Durchrostungen.
    Auf dem 4. Bild sieht man den Motoraum mit der nachgerüsteten 80er JAhre Technik und einer schlampig gemachten LAckierung
    Auf dem 5. Bild der linke Schweller, (Sah schlimmer aus als es war, keine Durchrostungen)