Posts by RTF_Pierre

    Ersteinmal ein ganz dickes Lob
    für ein gelungenes 1.Treffen, mit vielen Teilnehmern und überwiegend schönem Wetter, netten Leuten, einer interessanten Ausfahrt und günstigen Spritpreisen ;)


    Wir bedanken uns beim Veranstalter sowie allen Teilnehmern für die liebe und nette Aufnahme im Westen ;)


    Wir sind gestern gegen 20Uhr zuhause angekommen, nach einem Zwischenstopp in der Nähe von Aachen (zum WM gucken) und in Thüringen zum schlafen :)
    Insgesamt sind wir 1670km gefahren und unser kleiner Trabi hat gut durchgehalten, aber er war froh dann den schweren Hänger wieder los zubekommen..


    Wir haben diese Reise zu Euch wirklich nicht bereut und werden versuchen nächstes Jahr wieder vorbei zu kommen, dann aber bestimmt mit unserem 1.1er, wegen den vielen steilen Bergen bei Euch :)


    Zum Treffen selber:
    + super Essen
    + saubere Sanitäranlagen
    + schönes Beisammensein
    + kein unnötiger Lärm
    + nette Veranstalter
    + die anderen schon genannten Punkte :)


    Dynamo Dresden grüßt Lok Leipzig :) (betreffende Person weiß wer gemeint ist )


    Gruß Pierre und Michi

    Nun senden wir,nach einer anstrengenden Fahrt für uns und unseren Trabi (688km), wunderschöne Grüße aus Daleiden in der Eifel :)


    Erste Eindrücke:
    + schönes Wetter
    + schöner Platz mit herrlichem Ausblick
    + nette Veranstalter
    + leckeres Essen
    + bis jetz noch ein ruhiges Treffen mit guten Gesprächen


    - bis jetzt noch keine negativen Punkte gefunden :)


    Also im Großen und Ganzen ein lohnenswertes Treffen, falls noch jemand vor hat vorbei zu kommen, der sollte es machen (jedenfalls wenn man aus der Region kommt, ist ja schon bissl weit von uns aus)


    Grüße Pierre und Michi


    Hier erste Bilder: http://www.radeburger-trabantfreunde.de/index.php?gallery-32

    So nu denn ...
    Der reiz ist groß ...
    Wir wollten mit unserem 1.1er kommen, nur ist der noch nicht fertig.
    Mit unserem 601er ist die lange Strecke so ne Sache, denn die Autos sind ja nun über 20 Jahre alt.
    Wir würden gern zu euch kommen und das dann auch noch mit unserem Camptourist 5-3.
    Ein Treffen im Westen des Landes ist nun wirklich eine Seltenheit und von daher eine Reise wert um anderen mal unser "Kultturgut" zu zeigen.


    Dann werden wir hier gleich mal jemanden suchen der aus dem Raum SACHSEN zu euch fährt. ???
    Wir würden uns anschliessen oder ihr schliesst euch uns an.
    Tag und Zeit kann ausgemacht werden :)


    Aber ich denke ihr könnt auf 2 echte Sachsen zählen ... und ich sag mal "NU" zu eurem treffen.

    So, dann werde ich mich auch mal zu Wort melden und berichten.


    Wie fang ich an und wie hör ich auf, bei allem was wir erlebten ist das gar nicht so einfach.


    Einige von euch haben ja in den Medien verfolgen können was in Sachsen und besonders bei uns und unserer Umgebung geschehen ist.
    Wir mussten im letzten moment noch die Wiese wechseln, mähen und Strom organisieren.
    Es war einfach stress pur, und wir hoffen das man es uns nicht angemerkt hat :)
    Darum geht unser Danke in erster Linie an alle Helfer die es möglich machten das wir unser Treffen doch starten konnten, an alle Teilnehmer die sich vom Wetter und den Nachrichten nicht haben abschrecken lassen und trotz alledem ihr Zelt bei uns aufgeschlagen haben.
    Nach Freitägigem Regenwetter, welches sich mit zunehmender Stunde aber verabschiedete, wurde der Abend dann aber lustig und heiter ^^, mit der Band HARRYBO (welcher an dieser Stelle noch einmal sehr gedankt sein soll) haben wir die perfekten Unterhalter für diesen Abend gefunden, bei lustiger und leiser Lagerfeuermusik mit Bier und Knüppelkuchen ein schöner abschluss des Freitages.


    Der Samstag begann mit Sonne pur, sie lachte genauso wie unsere Teilnehmer und Gäste.
    Das Zusammenbringen aller Teilnehmer am Mittagstisch zur Nudelmeile, hat das Eis gebrochen und die Stimmung gehoben, es haben Jung und Alt und jung gebliebene zusammen geplauscht über dies und das.
    Dann begann unsere Ausfahrt in Richtung Moritzburg, wo dann am Schloss ein Stopp gemacht wurde um allen ein Foto zu ermöglichen.
    Dann ging es weiter zum Bahnhof Moritzburg wo sich der ein oder andere wunderte warum wir schon wieder halten nach ca. 10 min. Fahrt, als dann unsere Kleinbahn "Lösnitzdackel" im Bahnhof einfuhr war dann alles klar. Es wurden Fotos gemacht und alle waren zufrieden.
    Dann ging die Fahrt ohne Stopp und Probleme weiter über Volkersdorf nach Radeburg zurück, wo dann die Ausfahrt erweitert wurde um eine Runde über den Zeltplatz im Schrittempo bis zu unserem Platz.
    Am Abend gab es dann die Dankesrede, die Urkunden, Pokale und Musik im Festzelt mit Lagerfeuer und Speisen.
    Auf unserem Platz selber wurde Abends noch die Feuerschale entzündet und der Plausch bis in die Nacht geführt, ein ruhiger Ausklang des Treffens für alle.
    Sonntag mit gemeinsammen Frühstück für alle und gutem Wetter, dann die langsame Abreise aller Teilnehmer.


    Für uns war das Treffen trotz aller Schwierigkeiten ein voller Erfolg, und wir würden uns freuen alle Teilnehmer im nächsten Jahr wieder sehen zu können.


    Und auch noch mal ein dickes danke an alle Teilnehmer und Gäste für den sauber hinterlassenen Platz und die gegenseitige rücksichtnahme.

    So, nun sind es über 100 Fahrzeuge bzw. startnummern.
    Das wetter heute war 1A mit sonne am mittag und kleiner ausfahrt.
    Ein paar bilder haben wir auch gemacht aber erst mal nur so vom Platz, die Fahrzeuge kommen dann in den nächsten tagen für die die nicht hier sind oder hier her kommen können oder wollen.
    also bis die Tage.


    Hier gehts zu den Bildern: http://www.radeburger-trabantfreunde.de/index.php?gallery-28

    Wir sind schon seid So. 18:30Uhr hier vor Ort.
    Der Platz ist in einem guten zustand wie immer und das Wetter wird jetzt auch langsam schön.
    Ein paar IFA Freunde sind schon hier und geniesen die ruhe ;) .
    Der Strom ist seid heut mittag verfügbar und im gegensatz zum letzten Jahr auch günstig.
    Fotos´s konnten wir leider noch keine machen aber die folgen morgen im laufe des Tages.
    Platz ist auf jeden fall (noch) reichlich vorhanden.
    Also dann bis morgen, man sieht oder liest sich. :)

    Wir (Die Radeburger Trabant Freunde) sind jetzt etwa 3 Stunden hier, haben alles aufgebaut und alles is schick.
    Das Wetter ist etwas wechselnd aber es regnet nicht.
    Auf der Fahrt hier her hat sogar die Sonne gelacht und es treffen immer mehr hier ein.
    Heut Abend gibt es dann die ersten Bilder hier vom Platz und ja, dann könnt ihr euch ein eigenes Bild machen.
    bis dahin, bye bye.

    Na das klingt doch mal gut :)
    Also wir sind jetzt bereits 3 Stunden hier in Podelwitz und so langsam kommen jetzt auch weitere hier an.
    Wir stehen ganz hinten rechts in der ecke, Brauner 1.1 und panamagrüner 601 beide mit weisem dach und streifen, fals du uns siehst kannste ja mal hallo sagen.
    Gut zu wissen ist auf jeden fall das man und Frau ;) nicht allein fahren müssen :)
    also bis dahin und danke fürs antworten.

    Hallo trabantfreunde.
    Für uns Radeburger Trabant Freunde beginnt die Treffensaison immer mit Podelwitz.
    Dieses Jahr fährt aber nur ein Auto von uns nach Anklam und das direkt von podelwitz aus.
    Ist eine/r oder mehrere von euch auch in Podelwitz und startet von da nach Anklam ?
    Wir würden uns dann gern anschliesen, denn die lange strecke ist ja nicht ohne, obwohl wir sehr gut gerüstet sind ist es das erste Jahr in dem wir diese lange strecke mit 400 kilo im schlepptau auf uns nehmen.
    Das heist für uns das wir nur um die 80 - 90 kmh fahren können und wollen.


    Währe schön wenn sich jemand findet oder sich auf dem Weg jemand anschliesen möchte.
    Im vorigen Jahr sind wir mit den Trabantfreunden Cossebaude zusammen gefahren von Dresden aus.
    Am Abend startet dann auch der tross aus Cossebaude (Dresden), nur ist uns das dann etwas zu spät denn was soll man bis Abends am Sonntag in Podelwitz machen ?! :)


    mfg: Michi & Pierre von den Radeburger Trabant Freunden

    Erst mal tag an die Community.


    Meine frage ist recht simpel.


    Was empfelt ihr für federn zum tieferlegen an vorder und hinterachse ?
    Ich möchte kein gewinde verbauen und suche eine günstige aber dennoch sichere alternative.


    Meine Infos sind bis jetzt 3er bzw. 2er Golf hinterachsfedern für vorn zu nehmen und für hinten hat man mir geraten micra federn zu verwenden.
    Was sagt ihr dazu ?


    was mich noch interessiert , kann man mit den von euch vieleicht vorgeschlagenen federn dann noch orginal 1.1 dempfer verwenden oder muss ich dann umbauen auf andere dempfer ?
    Ich möchte so weit es geht orginalteile verwenden und nur wenn es unumgänglich ist auf fremdmarken teile ausweichen ...
    die tiefe sollte so ca bei 60 - 80 liegen.
    ich hoffe es kann jemand weiter helfen.


    Bis jetzt haben wir nur 601 umgebaut darum die "DOOFE" frage.

    So , ich für meinen Teil nenne es mal eine erfahrung :)
    Nicht wie gewohnt auf der Wiese sondern auf dem Beton zu Nächtigen.


    Wir ,da bin ich ehrlich, sind auch nicht mit einem 25 Jahre alten Fahrzeug angereist , aber immerhin mit 2 Trabanten 1.1 und haben zudem noch eine lange strecke für ein , sagen wir Tagestreffen in kauf genommen.
    Denn es sind nur sehr wenige aus unserem teil (Ost)Deutschlands da gewehsen.


    Es ist schon erstaunlich wie schnell sich diese halle in kurzer zeit am sammstag gefüllt hat aber genauso erstaunlich war es auch wie schnell sie wieder leer war.
    Und meiner ansicht nach bestand der harte kern der ( Dableiber ) dann bis auf ein ganz paar wenige nur aus Trabant und Wartburgfahrern die es gewohnt sind auf treffer 2 nächte zu verbringen.
    Zu den Händlern hab ich geteilte meinung , die einen OK die anderen sind fraglich (Ob ein [lexicon]IFA[/lexicon] fahrer wirklich ne Goldkette braucht ?)
    Was die Fahrzeuge angeht war es auf jeden fall schön zu sehen wie oldbenz und Trabant neben B1000 & Wartburg harmonieren.


    Was mich auch gestört hat ist der Punkt das zu viele neuwagen in der Halle waren , wir warne wie gesagt ja auch mit 1.1 da aber das war ja wenigstens [lexicon]IFA[/lexicon] und hätte der Veranstallter gesagt in die Halle geht es nur mit nem fahrzeug das mindestens 25 is , dann währen wir auch bereitwillig drausen geblieben.


    Zu den Abenden :
    Es ist zwars schön wenn einer ne tolle anlage und ein "cooles" Auto fährt , aber mann muss nach 23 Uhr nicht die halle beschallen und gleich garnicht wenn se fast leer ist ...


    Ich bin der Meinung das der Veranstallter das ein oder andere noch mal überdenken sollte , aber an sich ist es eine tolle idee , nur das eben dann doch auch abends mal jemand ein zwei runden zur kontrolle laufen sollte um zu sehen das in der halle alles ok ist.


    Ich denke wir würden nächstes Jahr wiederkommen dann allerdings mit Passenden Fahrzeugen.

    @ "G-Punkt" /
    Danke fürs Lob :)


    Ist aber leider schade das es viele nur toll finden aber die Anfahrt nicht in Kauf nehmen wollen.
    Wobei ich hier für alle nochmal sagen möchte das Ihr es auch mit eurem Urlaub verbinden könntet , denn :
    Ihr könnt eher Anreisen und auch später Abreisen.
    Das Treffen findet auf einem Zeltplatz statt der für wenig Geld ( im Vergleich zu anderen ) eigendlich alles bietet was man braucht und auch eine gute anbindung zur Stadt Dresden , Radeburg & Meißen hat.
    In allen 3 Städten gibt es viel zu sehen , altes und Modernes wobei gerade Dresden für einen Urlaub viel bietet.


    zum Treffen:


    @ MichiU/


    Was meinste mit "wir suchen keine mehr die es interessiert"? oder hab ich was falsch verstanden ?
    Wir fragen auf unserer Seite , hier , Trabiforum , und Wartburgforum und natürlich auf jedem Treffen auf dem wirr sind immer Leute ob sie Interesse haben.
    Nur ist das Problem das nicht jeder etwas hat was zum treffen passt und diese Leute sich nicht Angesprochen fühlen.
    Wir haben auch schon gesagt , wenn ihr Ideen habt könnt ihr sie hier schreiben und wir versuchen es nach möglichkeit auch umzusetzen.
    Nur sind uns da auch Grenzen gesetzt da es erst das 1. treffen ist und es eben noch nicht so bekannt ist.
    Dann sind wir auch an den Zeltplatzbetreiber gebunden was er gestattet und was nicht und das Finanzielle spielt natürlich auch eine große rolle denn wir machen das treffen für euch und für uns und nicht für das Geld und auch nicht um es zu verdienen.


    Also , unsere Planung ist im moment wie folgt.
    Freitag ruhige Anreise und Aufbau , am Abend etwas Grillen am See und ein wenig reden.
    Samstag: Frühstücken ein wenig Program für die kleinen und fachsimpeln für die großen.
    Wenn jemand Interesse an der Umgebung hat lässt sich auch eine Ausfahrt organisieren.
    Für Familien ist bestimmt auch das Wildgehege in der nähe (Morizburg) eine gute Adresse für wenig Geld , wobei man , wenn man einmal da ist auch gleich das Schloss ansehen kann.
    zum Mittag dachten wir an eine Nudelmeile für alle.
    Wer einen Angelschein hat darf auch Angeln sofern er oder sie will.
    Am Abend ist dann Tanz im Zelt (wobei Tanz hier dann nicht für Party alla Trabant treffen steht )


    [Blocked Image: http://www.radeburger-trabantfreunde.de/include/images/gallery/img_480.jpg
    [Blocked Image: http://www.radeburger-trabantfreunde.de/include/images/gallery/img_481.jpg]

    So liebe Leutz ...
    Wir haben gemeinsam mal alles besprochen und uns umgesehen und haben was wir wollten.
    Wir versuchen noch etwas an den Preisen zu machen , wie zb: Strompauschale und ein fester Preis für das ganze Wochenende.
    Die Fleier mit den Infos seht ihr hier im Anschluss ,mit der Preisliste und den Sachen die wir uns bis jetzt gedacht haben , wenn ihr noch Vorschläge habt was ihr gern hättet dann Postet mal fleisig.
    Eine Karte zur Anfahrt folgt noch ...


    Ohne jemanden ausschließen zu wollen , ist unser Vorhaben ein Camptourist Treffen bzw. alles was man Falten kann und mit Händen auf und abbauen muss.
    zb: Camptourist (Klappfix) , Rhön , Dachzelt , [lexicon]DDR[/lexicon] Zelte (Pouch ... und so weiter)
    Die Qek Fraktion hat ja bekanntlich schon ein Treffen ( an & ab Qeken) daher sind Qeks nur in Ausnamefällen erwünscht.
    Ohne das wir was gegen Qek und co haben aber der Name sagt es ja schon.
    Bei Ausnamefällen bitte anrufen und/oder im Forum anfragen,Nummern stehen auf den fleiern.


    [Blocked Image: http://1.1.1.4/bmi/www.radeburger-trabantfreunde.de/include/images/gallery/img_480.jpg]


    [Blocked Image: http://1.1.1.5/bmi/www.radeburger-trabantfreunde.de/include/images/gallery/img_481.jpg]

    Erst mal danke für die Antwort.


    Zu Deiner 1.Frage : Es Währe schon im Raum Dresden / Radeburg , weil wir alle aus diesem Raum kommen und es so einfacher zu gestallten ist.


    Zu Deiner 2. Frage: Also uns wär es schon lieb so viel Ostautos wie möglich da zu haben , aber wer der Meinung ist das es mit Trabi & Co zu weit ist kann natürlich auch mit Dünnblechwagen ;) Anreisen.


    Es geht uns ja in 1. Linie um das Campen mit den in der [lexicon]DDR[/lexicon] Produzierten fahr- und Zeltzeugen , wobei wir am meisten an Klappfix & Co dachten weil man sie oft sieht aber wenig beachtet werden aber genauso zur "Sceene" gehören wie andere Fahrzeuge.


    Zu Deiner 3. Frage: Da es uns mehr um den einklang in eine Saison geht im , sagen wir mal Familieren stiel , sind wir auf jeden fall bemüht vor allem auch für Kinder etwas zu bieten.


    Wir haben von uns aus bewusst einen Campingplatz gewählt, weil da sowas wie Sanitäranlagen schon vorhanden sind und in den meisten fällen auch in gutem bis sehr gutem zustand sind.


    Die meisten Campingplätze verfügen auch über Kinderspielplätze und Bademöglichkeiten , da denk ich werden wir schon den richtigen finden um für alle so viel wie möglich zu bieten.


    Da wir denken das da viele mit Frau und Kind anreisen und es als eine Art Urlaub betrachten sollten werden wir kein sonderlich großes Program machen , es wird aber das ein oder andere Spiel geben wenn ihr es wünscht und eine kleine ausfahrt um ein wenig von der Gegend zu sehen ( wenn ihr das wollt )


    Wir dachten an Lagerfeuer und Grillabend , an Fachsimbeln und Schwatzen , erfahrungs austausch und hilfe bei dem ein oder anderen Problem an den "Hängerchen"


    Da wir uns auch nicht bereichern wollen und unsere "Clubkasse" nicht füllen wollen mit eurem Geld werden die einzigen auslagen für euch nur der Preis des Campingplatzes und eure verpflegung sein.Natürlich das sprittgeld nicht vergessen ;)

    Wir, die Radeburger Trabantfreunde, haben uns gedacht da es schon ein an- und ab-queken gibt warum gibt es dann kein auf- und zu-klappen? ;)


    Also gemeint ist ein Treffen für Klappfix/Camptourist-Freunde und Nutzer. Wir haben uns gedacht diese "Zusammenführung" auf einem Campingplatz zu organisieren. Natürlich wenn dann erst nächstes Jahr :) Es soll kein Treffen mit Pokalen oder großen Programm werden, sondern ein gemütliches Zelten mit Leuten die einfach mal das gleiche Interesse haben..die ein oder andere Überraschung wird es geben,das uns nicht langweilig wird :)


    Da es aber schon so viele Treffen gibt wollten wir erstmal nachfragen ob denn überhaupt Intresse besteht!?


    Also meldet euch was ihr von dieser Idee haltet.


    MfG RTF