Posts by micbig

    hm, ich versteh nich ganz wieso Tempo 120 130 so abwägig ist, also meine Kumpels und ich fahren das alle, laut Navi neu geeichtem Tacho Blitzerfoto usw., ich fahr auch 175 50 13 und der läuft mit original Getriebe etwas Motor-Veränderei über 120 (fahren alle Wartburgbremse, um die Sache wegen der Sicherheit etwas zu betonen)


    zu manchen Beiträgen hier kann ich mir das lachen jedoch auch nicht verkneifen

    wie schon beschrieben ist es völlig überflüssig die [lexicon]HA[/lexicon] mit Wartburgbremse zu bauen. Die ist viel zu groß für das leichte Heck, die Hinterräder kommen beim Bremsen auch leichtem Bremsen sehr schnell zum stillstand. Ich hab meine Wartburgbremse vorn seit fast 10 Jahren und bin immer noch total zufrieden und die bremst mindestens genau so gut wie Scheibe. Selbst der Dekra-Prüfer war bei den Werten begeistert. 160er [lexicon]Lochkreis[/lexicon] passt eben einfach und fertig. Die Lochkreisveränderungen von 100 auf 160 find ich schon witzig. Ich hab meine Ankerplatten damals wieder wie original genietet. Hab glaub ich noch nen Satz dieser Adapterringe rumliegen.

    Hallo Tüftel ich will auch nen Satz Zylinder aber keinen Schrott.


    Hallo 2TViper, ja ich feile ne ganze menge, die meiste Arbeit verrichtet jedoch auch etwas drehendes. Ich hab da nen [lexicon]DDR[/lexicon] Rallye Fahrer der mir beigebracht hat wie und wo. Meine Feilen sind allein schon ein hingucker. Für die optik mach ich im Überströmer nix.


    Für nen Satz (mach gerade wieder einen für nächstes Jahr) gesamt vielleicht 30 Stunden. Da ist aber spülen und nachschleifen dabei.

    es gibt nur die eine Lösung zur Bearbeitung und die heißt feilen. Also kauf Dir viele Feilen biege wie du sie brauchst und leg los. Danach ordentlich die Finger strapaziert, beim Versuch in die Kanäle zu kommen mit dem Sandpapier und plötzlich hast du einen besser laufenden Motor. Vorausgesetzt man weiß wo was zu tun ist. Die Tuninganleitung von Sachsenring ist jedoch wenn man auch nicht alles macht von einem Leien zu schaffen. Und ich hab auch schon an einem gebrauchten ordentlichen Motor nur Kanäle angepasst und es hat was gebracht. Ich sag nur Gußkanten.

    in den alten Büchern wird die Düse immer noch als ALD bezeichnet. Das die Düse zum Hauptvergasersystem gehört weiß ich, und eben durch die kleinere ALD ist das Gemisch fetter. Also bei Volllast im 4ten Gas weg Freilauf rein fettet er bis Leerlauf noch ordentlich nach.
    Bin ich auf dem Holzweg?

    150er Hauptdüse wird wohl auch bei hoher Verdichtung bissl viel sein. Ich hab 1:9 und fahr ne 140er. Aber werd nach dem einfahren bestimmt auf 130 oder 135 runter gehen. ALD 100 gabs original im 28H1-1, brauchst du also nicht anfertigen. Übrigens bin ich auch der Meinung das aus einem leicht geänderten Serienvergaser, wie 28HB2-3 genug rauszuholen geht. Probieren geht über studieren.
    ALD kleiner damit er im Leerlauf kurz überfettet. ALD größe hat meiner Meinung nach mit klingeln oder nicht klingeln unter Last nix zu tun. Lass mich aber gern korrigieren.

    was ich durch langes probieren rausgefunden habe ist, daß die ALD 60 so wie es in der Sachsenringanleitung steht nicht funktioniert. Ich fahre eine ALD 100 und die geht richtig gut. Das nächste ist das ich bei meinem ersten Vergaser 28HB2-3 auch den Lufttrichter ausgedreht hatte und der auch nicht funktionierte weil ein Kanal daneben minimal durch einen Riss gezogen hat. Beim nächsten mehr mühe gegeben und der funktioniert einwandfrei. Die 1,5 Umdrehungen sind ja nur ein Richtwert. Ich mach´s immer so. Bei warmen Motor so weit raus drehen bis der Motor seinen schnellsten Leerlauf hat und dann eine viertle wieder rein. Ich bin sowieso von dem 28HB2-3 mehr überezugt obwohl sie sich sehr ähneln. Zum Einfahren muß es hinten raus nebeln immer schön Fett fahren. Wie groß ist deine Hauptdüse?
    Zum Koso kann ich Dir leider nix erzählen und wo die Diskusionen auf deine Fragen hinlaufen find ich auch sehr beeindruckend.
    Gruß Micha