Posts by Ecki2391

    Zu viel Wärme?
    Man soll den Kranz ja nicht zum glühen bringen sondern nur soweit gleichmäßig erhitzen wie nötig und das geht mitn Brenner nun mal am schnellsten.


    Bei dem Rest stimme ich dir zu, ein drehen des Kranzes ist durchaus eine gängige Maßnahme bovor man einen neuen opfert.

    Am schnellsten geht es mit einem Acetylen/Sauerstoff Brenner ist in 2 min. erledigt falls du sowas nicht zur Hand hast such dir eine Schlosserei bzw. Metallbaubude in deiner nähe die machen das sicher für eine kleine Spende in die Kaffeekasse.

    Bei einem Schutzgas entstehen keine Poren o.ä. wenn alles so funtioniert wie es soll.


    Das mit der glatten Oberfläche ist doch keine große Sache falls doch mal eine Pore oder so ensteht dann setzt man noch einen Punkt drauf, schleifen und dann ist alles schick, nur bei großen sachen die was halten müssen sollte sowas halt nicht passieren dafür wird sowas ja geprüft^^


    Kleiner Tipp um beste Ergebnisse zu erzielen kann man eine Fecherscheibe oder auch Schleifmobscheibe genannt verwenden da gibts verscheine Könungen.


    Und bei 1mm Blech eine Schöne Naht zu zaubern muss auch gelernt sein vorallem mit MAG oder Fülldraht das brennt man schnell durch darum nimmt man für soches Blech gern WIG oder MIG Schweißgeräte.


    Aber wenn dein Kumpel so oft schweißt wird er das eigentlich wissen und auch mit nem billig Gerät klar kommen nur da hast du wahrscheinlich mehr arbeit/ärger damit als mit einem Profi Gerät.

    Motorrad gestohlen!
    Am Freitag wurde in Leipziger Stadtzentrum nähe Neues Rathaus die MZ ETZ 125 von meinem Bruder gestohlen.
    Komplett neu aufgebaut,


    Kennzeichen L UJ 122. Besonderheiten : silberner klebemassepunkt am
    getriebedeckel, Zigarettenanzünder unter Abdeckung lenkungslager.
    Grimeca Bremsanlage, Doppelfeder Seitenständer Eigenbau, Eigenbau
    Kotflügel vorn.
    Wer etwas gesehen hat oder sehen sollte bitte unverzüglich melden Danke!

    Mein Tipp lass die Finger von günstigen Baumarkt zeug o.ä da kann man genau so gut mit einer Autobatterie schweißen, das macht weder spaß noch gibt es gute Ergebnisse und die Lebensdauer von den Dingern ist auch nicht lang.
    Wenn du unbedingt ein eigenes Schweißgerät haben möchtest und du damit auch öfters schweißen willst dann hol dir was richtiges z.b. ein Inverterschweißgerät +Schutzgas ist kleiner und leichter und läuft zum teil auch über Lichtstrom je nach Bauweise also brauchst keinen extra Starkstromanschluss.
    Das reicht völlig aus für Blechdicken bis ca.8-10mm.
    Ich schweiße mit sowas privat auch mit einem gebrauchten Inverterschweißgerät von Miller und Flasche dazu los gehts.


    Wie oft hast du den schon geschweißt bzw. was hast du schon geschweißt?


    MfG

    Interesse besteht,wir sind auch des öffteren am Völki(Altautotreffen), aber wie schon gesagt einer müsste die Verantwortung übernehmen
    Gutes Beispiel war die Protestfahrt gegen die Umweltzone 2010 da hat man viele gesehen die man sonst nie sieht, das war leider einmalig im Stadkern von Leipzig in dem Ausmaß.
    Vieleicht findet sich ja jemand der sowas am Stadrand auf die Beine stellt. :)

    Das wegflexen hätte ich nicht gemacht, das passt auch so musst es nur ordentlich anziehen dann steht der Halter zwar etwas schief aber das stört nicht weiter, so ist es jedenfalls bei mir.

    Genau das gleiche hatte ich auch von 1-1 auf 9e dieser war noch im guten Zustand aber mit Mikuni ist es noch ein bissel besser man merkt die Zeit die dazwischen liegt, es läuft einfach alles viel geschmeidiger. =)

    Naja soweit ich weiß ist das alles schonmal in einem Anderen Thema besprochen wurden was den Mikuni angeht.
    Aber um es kurz zu machen
    -er spricht sofort beim Gas geben an
    -nur noch geringes Schieberruckeln
    -zum Verbauch hab ich ehrlich gesagt noch nie genau geprüft aber ich kann rein vom Eindruck her keinen großen unterschied zum Blockvergaser (HB 2-9e) feststellen,ich schätz mal das es so bei 7-8 Liter liegt (zügige Fahrweise)
    -sehr ruhiges Standgas
    -Gänge können weiter ausgefahren werden bzw. der Motor wird etwas spritziger, fahrspaß pur ;)
    -Vergaserdichtungen entfallen
    -Kerzenbild auch alles wie es sein soll


    So ich hoffe das ich jetzt nix vergessen habe,also ich bereue es keinen Tag.=)
    Und alles in Verbindung mit einer MBZA!

    Ja habe es nach Anleitung verlegt, man muss halt eine weile ziehen und drücken bis es der Bowdenzug so sitzt das alles richtig funktioniert, das ist besonderes nervig wenn man mal schnell was am Motor machen will und es dann wieder an den Zusammenbau geht.
    Wegen der Krümmerheizung hat ja schon Trabbi_88 einen Link gemacht,danke ;)
    So wie es dort zu sehen ist, ist der Luftdurchfluss ähnlich wie original nur das Kompexrohr auf den Krümmer zu fixieren war ziemlich knifflig da alles erstens eng ist und zweitens das Blech bzw. der Rohr Stumpf nun sehr abgeschrägt ist.
    Das Luftleitblech hab ich auch geweitet also dort wo normalerweise das Gummirohr reinkommt, das ich das Kompexrohr durchschieben kann und es nicht wieder rausrutscht.

    Also ich hab den Mikuni von Trabantwelt seit einigen Monaten verbaut hat soweit alles super gepasst nur das mit den Choke ist eine fummelei den so hinzurichten das der auch von Innenraum wieder reingedrückt werden kann da dieser etwas straff rein geht.
    Ansonsten Verbrauch nicht viel anders als ein Blockvergaser nur das Kaltstartverhältniss ist etwas nervig da er einige Zeit brauch bis man ohne Choke los fahren kann.
    Alles im allem nach meiner Meinung nach ein gut abgestimmter Vergaser! =)


    PS: Eine Lösung für den Krümmer hab ich mir auch gebaut um nicht auf die Krümmerheizung verzichten zu müssen.


    MfG
    Ecki

    Klang mäßig verändert sich schon was nach meiner Erfahrung,klingt etwas kerniger vorallem beim beschleunigen.
    Man merkt den Unterschied besonders wenn man mal kurzfristig wieder einen originalen fährt. ;)
    Ach und wenn man die Rohre dann noch schräg abschneidet das sie mit der Karosse auf einer Linie sind siehts noch besser aus nach meiner Meinung. ^^


    MfG

    Ich hab nochmal eine Frage^^
    Und zwar hab jetzt meine Felgen allerding sind 2 mit Et 20 aber ist erstmal relatiev die waren günstig. Ich bin mir immer noch unsicher wegen der Bereifung was ist zulässig und was nicht bzw. was würdet ihr vorschlagen besonders wegen dem Abrollumfang?


    MfG

    Also ich kann dazu sagen Mikuni+MBZA+andere Lima und einem guten Motor macht richtig laune und den Trabant ein wenig spritziger auch unter last mit Anhänger oder 4 Personen fährt er noch ordentlich und läuft traumhaft ruhig. =)


    Mfg