Beiträge von Grandpa

    hey, nein das sie beide zu weit zu einer seite stehene kann nicht passieren, da du ja keine langlöcher im zylinderfuß hast, es geht da ja nur um nen millimieter.
    mach es einfach wie von ifa alex beschrieben.
    zylinder ziehen, dabei den kolben nach möglichkeit festhalten, der bekommt soonst keine delle, aber im schlimmsten fall kommt er blöd gegen das kurbelgehäuse und verliert ne ecke...
    dann alles schön sauber machen, dichtflächen auf eventuelle schadstellen untersuchen, neue dichtung auflegen, dann den kolben schön festhalten, und vorsichtig den zylinder so weit wie der OHNE viel kraft geht, und dann gucken wo der kolbenring "klemmt" und den kolbenring an dieser stelle vorsichtig mitm fingernagel reindrücken, und das ganze dann solange bis alle drei kolbenringe schön im zylinder verschwunden sind, dann den krümmer ohne dichtungen ansetzen und festziehen (dann sind die zylinder eigentlich ausgerichtet), dann die zylinderfüße festziehen, dann den krümmer nochmal ab, und die zylinderfüße nochmal nachziehen (da man voher blöd rankommt), allerdings nicht mit gewalt. dann die neuen dichtungen für den krümmer auflegen, den krümmer anbauen, alles festziehen, und dann kannst du nen kurzen probelauf machen ob dein problem weg ist. wenn ja alles wieder zusammenbauen und spaß haben, wenn nein, dann musst du logischerweise weiter den fehler suchen...

    hallo, ich suche jemanden (am besten aus der umgebung von rostock) der spurplatten (also nur verbreiterung) liegen hat, da ich im sommer wartburgfelgen fahren will, und nicht weiß welche spurplattenbreite ich da brauche, wollte ich erstmal versuchen wie stark die sein müssen, bevor ich mir welche kaufe.
    wäre echt gut wenn irgendwer aus der umgebung (oder die zur probe zu mir schicken würde) welche hätte und ich mal zum "anprobieren" vorbeikommen könnte.
    mfg reiner

    und vorallem kenne ich das von jedem halbwegs vernünftigem ersatzteil lieferanten so das man da anrufen kann, der sagt einem was man alles braucht, und kann einem dann sogar gleich nen komplett preis sagen.und sonst wie schon gesagt, gibt es in der suche bestimmt einiges dazu, und über google sicher auch ne menge...

    hallo, ich kram das thema auch mal wieder aus.
    ich habe jetzt gerade nen trabant bj88 geholt, und der verkäufer sagte mir von anfang an das er keine papiere mehr hat, naja bei dem preis war mir das egal, jetzt ist meine frage wie ich neue papiere bekomme??
    eigentlich wollte ich den nur schlachten und die teile einlagern und die karosse in die ewigen jagdgründe schicken, aber die is von der substanz noch zu gut um die zu verschrotten. was muss ich machen um neue papiere zu bekommen, es sind keinerlei unterlagen vorhanden, außer nem kaufvertrag.
    und kann ich schon im vorfeld irgendwie rausbekommen ob das fahrzeug als gestohlen gemeldet ist?? den das ist ja erstmal das interessanteste für mich...
    danke schonmal für antworten.


    am wichtigesten sind aktuelle erfahrungen, weil sich die gesetze dazu ja auch ab und an mal ändern...

    @ tv p50 ich war in dem moment so perplex das ich da garnich dranne gedacht hab, aber ich werd da heute mal tanken fahren, und dann nochmal ansprechen wie sowas den sein kann... ich mein das waren irgendwie 60 cent die ich hätte sparen können bei 10 euro getankt...

    ja deswegen tippe ich ja auf simmerring, da es unabhängig vom bremsen ist, aber wenn die trommel dann schonmal auf ist, kann man ja auch gleich mal den rest kurz kontrollieren, is ja dann kein ding mehr

    das mit nur in deinem stadtteil is sicher nen zufall, wenn auch nen blöder. ich würde jetzt mal auf simmerring tippen, das der irgendwie hart oder trocken, oder sonst irgendwas is, das quitscht dann auch arg nervig wenn man nen bisschen gefahren ist. kontrolliere aber lieber die gesamte hinterbremse zur sicherheit, ncih das da doch irgendwas gravierendes faul ist...

    also wenn nen funke da ist, werden die kerzen nicht nass, auch wenn er nicht anspringt nicht... ich vermute jetzt mal das du die kabel falschherum auf der grundplatte angeschlossen hattest?? aber schön das du es hinbekommen hast und dein motor wieder läuft

    eben gerade bei uns in sanitz der oberhammer, der liter super und super + kostet 1,53 und der liter e10 kostet 1,45 und was tanke ich, natürlich super.
    was sagt die alte an der kasse nachm tanken zu mir, "an diesem we is noch überall super drinne, auch wenn e10 draufsteht" und was haben se mir abgezogen, natürlich die 1,53... das find ich nich nur frech sondern schon die reinste abzocke, und der oberhammer schlecht hin... jetzt werden die sich das we ne goldene nase verdienen, weil alle das e10 meiden werden...

    moin, hast du auch schonmal die benzinleitung, den filter im benzinhahn, den benzinhahn selber, und eventuell vorhandenes mäusekino gereinigt und überprüft?? den von dort kommt ja der sprit, und klingt wirklich danach als wenn er zu wenig bekommt...

    @ fch pyromane da hast mich aber sauber von hinten erwischt gg. das muss aber wirklich schon so 2 monate her sein, inzwischen hängt seid anfang januar nen originaler auspuff drunter.

    wie kein mensch tankt das zeug??
    Ich überlege auch ernsthaft das zu tanken, das macht bei uns nene unterschied von ganzen 8 cent pro liter...


    Wie sind den eure ersten erfahrungen bisher bezüglich der verträglichkeit??
    Und vorallem was könnte den angegriffen werden im zweifelsfall?? Alu, also vergaser und motorgehäuse oder was noch??

    jürgen, den wiederspreche ich jetzt aus eigener erfahrung. nur weil die zylinder bis unten gerippt sind, heißt es nicht das sie 23 ps haben. ich fahre zurzeit selber welche die bis unten gerippt sind, mit nem kolbenmass von irendwas bei 73:47 oder so (weiß es nich mehr genau). die wurden von ner zylinderschleiferei einfach so weit aufgedreht das sie 26 haben, und die laufen richtig schön sauber mit ausreichend anzug. wenn man sich ganz sichersein will, nen kopf abnehmen und gucken welches kolbenmass sich darin versteckt.

    also ich stimme heckman voll und ganz zu, wenn er AUSGEHT beim gas geben, hat das nichts mit der kupplung zu tun, das ist dann nur nen blöder zufall das der vergaser jetzt nach der reperatur der kupplung verdreckt ist...
    reinige mal deinen vergaser und dann denke ich mal wird der wieder laufen.
    viel erfolg bei der fehlersuche

    und eins zu toeff seinen ausführungen, wie soll der angeblich durch ne dichtung veränderte zzp noch ne rolle spielen beim abschalten des motors?? den wenn ich meinen motor abstelle, ist da auch kein zündfunke mehr, so das er "keinen mehr auf den kopp bekommt"... also das hat damit nichts zu tun... die dichtung is absolut ohne folgen wegen zzp und so...


    aber ich würde auch sagen das irgendwas mit dem motor nicht stimmt, laut den einschlägen auf dem kopf, außer der kommt von nem alten motor der kaputt war...

    masse der stoßstange bezweifel ich irgendwie, aber hast schonmal geguckt ob du nachm waschen wasser im scheinwerfer hast?? und schalter am getriebe höre ich zum ersten mal das der abgedeckt sein soll, ich mein bei regen wird meiner ja auch immer bisschen nass, und hat mich noch nie im stich gelassen... hab den auch noch nie abgedeckt gesehen...