Posts by Grandpa

    grundsätzlich sage ich mal ist es nicht empfehlenswert, oder sogar nicht gut wenn du damit weiterfährst. falls du jetzt sagst du brauchst ihn wirklich dringend, fahren kann man damit noch, du musst dir dann nur im klaren sein das dein gelenk im antrieb nicht mehr genügend bis garnicht geschmiert ist, und demnach einen höheren verschleiß hat, wieviel höher, hängt ja vom jetzigen zustand des gelenkes und der größe des risses ab.
    aber grundsätzlich würde ich ihn jetzt so wenig wie möglich bewegen. ist ansonsten unnützer verschleiß.

    um festzustellen ob die gewechselt gehören, musst du die achsschenkel nicht ausbauen, aber wenns dann ans wechseln geht, macht es sich ganz eindeutig leichter gg.
    und so ein großer aufwand ist das auch nicht. und wie trabiteamer schon sagt, in den meisten fällen gehören sie gewechselt, habe noch keinen gesehen wo die ok waren, mit den ausnahmen wo sie in den letzten 2-3 jahren schonmal gewechselt wurden.

    da fällt mir gerade ein, wenn er in holprigen kurven ausbrechen "will" dann können es auch die stoßdämpfer sein. wenn die ausgelatscht sind kannst du auch nen schwimmendes fahrgefühl bekommen. also einmal gummilager und stoßdämpfer checken bitte ^^

    ja entweder die vier einfach nur wieder festziehen, aber meistens kommt das geschwimme an der hinterachse von den gummilagern in den dreieckslenkern. wenn du weißt wat ig mein. wenn die rissig oder schon fast durchgerissen sind, schwimmst du auch umher ;-)

    hey, ich hatte genau das gleiche problem, ich habe am anfang immer wieder öl, neben dem vierkant wo die welle reinkommt rein, gesprüht.
    hat aber immer nur kurze zeit (2-3 tage) gehalten, dann habe ich mich entschlossen das tacho aufzumachen, alles zu säbern, und neu zu fetten. und schwups problem sei dem nichtmehr gehabt, ist jetzt 3 monate her.
    also denke ich das beste wäre (insofern du es dir zutraust) öffne dein tacho vorsichtig, zerlege es, reinige alles was zu reinigen geht, und fette es neu, dann wieder sorgfältig zusammen bauen und du hast wieder ruhe. oder aber einfach nen neues tacho nehmen ;-) an der welle lag es bei mir nicht. will ich jetzt aber nicht aussschliesen das es auch daran liegen kann, den das weiß ich nicht.

    also in dem bereich von 70-90 kann ich weiterhelfen...
    ich fahre diese zusammensetzung, und muss einmal im jahr die gelenke wechseln, weil die anfangen zu klabbern wie nichts gutes. ansonsten muss ich sagen geht das eigentlich...
    und ich hab das gefühl das eh schon schlackrigen antriebe etwas mehr schlackern gg kann aber auch an andern sachen in meinem trabant liegen..

    naja das mit dem porös ist wieder nen streithema.... ich kenne ne ehemalige trabantwerkstatt die auch noch nen haufen teile liegen haben, und auch manschetten für die radbremszylinder, und die sind kein bisschen porös. die sind noch wie neu. es kommt ja immer darauf an wie das gummi gelagert wurde. ich meine jeder hat seine meinung, aber ich begucke mir die sachen, und wenn da nichts zu sehen ist, warum soll ich die dann nicht auch verbauen?? habe die auch schonmal verbaut, weile meine neu gekauten rbz porös waren (von nem namenhaften teilelieferant) und naja die halten immernoch wunderbar nach all den jahren im keller lagern....
    aber jeder hat seine erfahrungen und meine sind bisher gut, auf das ich niemals die böse überraschung erlebe gg

    hab ich was gesagt?? :rolleyes: ok, jetzt weiß ich auch wie die aussehen gg
    naja das äußere hat ja weniger was zu sagen, hatte auch schon welche in der hand da dachte ich von außen, die sind schrott. manschette runter und die sahen noch top aus. kein rost kein garnichts... ist aber nene riskanter kauf behaupte ich jetzt mal

    is das einer vom 1.1er hinten?? den vom 601er ist der soweit ich das sehe nicht...
    naja neu (aus ddr zeiten) ist er ja eventuell, nur ob er auch noch gut ist?? :S

    ja das ist natürlich auch eine variante, die werden dann "nur" auf die originalen wellen aufgesteckt und der originale kurbelapperat selber bleibt verbaut, sehe ich das richtig?? wenn ja dann kann man sich das ja direkt mal genauer angucken :-)

    hey, jetzt hab ich mal ne kurze frage, wer von euch hat schon erfahrungen mit dem umbau auf elektrische fensterheber in der 601er limo?? ich spiele schon eine weile mit dem gedanken, aber mir ist bis heute noch nichts so richtig gescheites eingefallen...
    meine frage ist nun welche fensterheber (von welchem fahrzeug/modell) passen da am einfachsten?? das mit den kabeln, dem anklemmen und all dem seh ich als kleinstes problem, aber welche modelle sind entweder plug and play oder halt mit nicht zu viel aufwand kompatibel??
    bilder von beriets erfolgreichen umsetzungen würden mich sehr interessieren..
    danke an alle die mir da weiter helfen können/wollen.


    p.s. ich hoffe es gibt nicht schon das thema, habe über sufo mit dem begriff "fensterheber" nichts gefunden.

    also meines wissens nach sind dir zündkabel die gleichen, ob nun 18er oder 14er kerzen. also eigentlich nur 18 kerzenstecker besorgen, und dann sollte das ganze funzen. aber so sicher bin ich mir da nicht, habe keinen 500er :rolleyes:
    aber ein kleines bisschen was weiß ich trotzdem über die fahrzuege :thumbup: