Posts by Tropi85

    So, wie sicher abzusehen muss auch unser Treffen zumindest verschoben werden. Da bisher nicht abzusehen ist, wann wieder größere Veranstaltungen erlaubt sind, können wir auch kein Ausweichdatum festlegen.


    Es wird, sofern in diesem Jahr, bis Ende September, Veranstaltungen wieder stattfinden dürfen, ganz klar nur auf unbestimmte Zeit verschoben. Wir versuchen mit allergrößten Bemühungen sobald wir die Freigabe erhalten haben das Treffen stattfinden zu lassen.


    Sobald es Änderungen gibt, wird berichtet. Drückt die Daumen das unsere Saison noch eine positive Wendung nimmt.

    Ich teste auch beim einfahren mal aus was geht. Aber eben nur kurz. Bei mir stehen im Schein 120 drin und das reicht. Mehr als 130-135 sind eh ne drin und macht auch kein Spaß auf Dauer 😅

    Also ich mag hier auch mal meine Senf dazu geben.

    P60W ich Kenne einen wabant mit gemessenen 70 PS und 120nm bei moderaten Drehzahlen und wenn man will auch unter 10L. Standfest und ohne thermische Probleme. Fahrerbedingt sollte man aber immer mal n Reservegetriebe bei haben. Gefahren ist der aber nur mit Langer 4. Dies. Jahr kommt n 3.52 diff rein. Dann denke ich wird das mitm verbrauch und Reisegeschwindigkeit schon angenehm.

    Gewicht kann ich nix sagen da die Kiste leer und leicht is. Trotz Motor und Käfig nur 640kilo (+-5 aufgrund der messtoleranz der Waage)


    Ich finde die fahrdynamik so sehr gut.


    Wie es auch schon vor Jahren diskutiert wurde kann man das hier aber ne vergleichen. Willst du weniger Geschwindigkeit aber leichtfüßig und schnell hoch drehend fahren kommst du nur mitm 2zyl da hin.

    Für Langstrecke oder cruisen definitiv wabant. Du kannst wenig Drehzahl fahren und n langes diff. Und kommst trotzdem gut ausm 4. ausm Drehzahl Keller. Da schalt ich schonma noch in die 2. Ab 100 ist definitiv n Wabant im Vorteil. Auch bei Serie.


    Aus persönlichen Interesse bevorzuge ich den 2zyl. Da ich eh außer Anklam nur 50km um den Kirchturm fahre und meist nicht mehr als 110.


    Allein aber wenn ich jetz nochmal entscheiden müsste würde ich so wie aus den Bekanntenkreis auch wabant einbauen wegen der Haltbarkeit (wenn man alles vernünftig baut) und eben der preis heute doch günstiger ist als ein Sportmotor. Wenn ich die Wellen und kolbenpreise sehe macht das allein schon 100% Aufschlag im Gegensatz zu 2009 als ich Frank bat mir meinen Motor zu bauen.


    Fakt ist aber das beim wabant wirklich jemand bei sein muss der das schon erfolgreich verbaut hat. Allein Thermik Auspuff und Ansaug da gibt's soviel zu beachten wo dann die karre mit Pech echt ne läuft.

    Also ich denk Frank geht schon ziemlich offen mit gewissen Sachen um. Was haltbare Motore angeht denke ich is er der beste Anlauf um hilfe oder teile zu bekommen. Er muss nicht alles verraten und das ist auch sein gutes Recht. Aber was er vermittelt hat mehr Wert als man kaufen kann. Und wenn Kritik kommt ist das auch nicht weil er jemand ärgern will, nur mal als Info an den Threadstarter.


    Zeig hier deine Fortschritte und vielleicht wenn FG Zeit hat kann dein Motor ja auch auf den Prüfstand dann siehst du was wirklich bei rum kommt.


    Ich erinnere da nur an Mike und ruckzuck ihre ersten Motore. Ich denke ihr hattet da auch viel erfahren.

    Und in Franks Hof gibt's viel zu erleben 😉

    Nils. Alles nur Spaß. Aber wenn du wirklich 65nm hast kann es dich auch treffen mit den Zylinderfüßen. Oder du fährst wie ne alte Lady dann hält das natürlich 😁 ein bisschen Spaß muss sein 😊

    Na wenigstens in Berlin, so kann meiner noch weiter als schönster in Strausberg bleiben.:)

    Wer sagt das deiner der schönste is 😜

    Und der steht übrigens nicht in der Hauptstadt sondern in BAR


    der kennt doch gar kein Tageslicht.:P

    Doch durch das große Schlüsselloch