Posts by TrabiTom

    na mein kombi fährt laut westauto das hinter mir gefahren is 115km/h und auf meinem tacho waren es 120km/h
    also waren es 110km/h wenn ich mal ein wenig interpoliere.


    @volker1330: is richtig beschrieben. aber das was du per spiralwirkung schreibst is mir unbekannt. hab auch schon 80000km mit meinem runter(aber das rasseln bei kalten temperaturen is glaube ich jedem bekannt)


    und ja es ist kein tacho geeicht, die haben nur eine kzahl die die übersetzung regelt


    MFG trabitom

    ich würde auch vorschlagen das du dir nen anderen nick machst denn ich hab auch keinen nick der zB.: "kill the noob" lautet


    zum thema motor: willst du nur den motor, nur das getriebe oder beides ausbauen? warum willst du es überhaupt ausbauen?
    das zu beschreiben sollte sicher ne gute a4seite in anspruch nehmen.
    hast du ein WHIMS buch? schau da hinein.
    solltet ihr noch anfänger sein würde ich euch den einzelnen ausbau empfehlen. und wenn ihr niemanden habt der sich damit auskennt dann schreibt rein wo ihr wohnt und ein user in eurer nähe könnte euch ein wenig unterstützen.


    thema stoßstangen. wenn es hinterher keine scharfen kanten gibt könnt ihr euch eine andere dran bauen(die muss aber auch richtig fest montiert werden)(ich würde mir orginale besorgen und die ranbauen)


    thema amaturenbrett. keine scharfen kanten, thacho muss drin sein und fest montiert.


    thema türverkleidung. auch keine scharfen kanten, der öffner muss auch im unfallmoment leicht zu ereichen sein.


    die ersatzteile kannst du auf dem schrottplatz erwerben oder hier im forum in der ich suche abteilung inserieren.


    mfg trabitom


    :heuli2:601 in noob hand: its so sadly! his death is near!

    @drehschieber: wenn ich nicht gerade mit meiner etz beschäftigt wäre hättest dir mein buch noch mal auleihen können. warst doch aber noch mit dem motor beschäftigt.
    ja der 30er hat 135 HD drin


    es gibt auch meterware bowdenzüge bei heineman in der film, und der hat auch von magura die endnippel im katalog, da kannst dir jeden bowdenzug nachbauen den du brauchst.hab da auch noch ne paar kopien in der garage hängen.

    das mit dem mazda 6 is schon der hammer!
    voll der david gegen goliat
    hoffe er gewinnt.


    das mit dem audi is auch extrem und ich hoffe das die gerichte richtig entscheiden.




    hatte auch einen unfall im herbst. der unfallverursacher hat noch am unfallort zugegeben das er schult is und jetzt leugnet er alles.
    auch mein kotflügel ist mit einer lautschrift ausgestattet.



    in der adac zeitung stand schon oft drin das die endverbraucher als versuchskanienchen missbraucht werden.
    ich finde man sollte das immer so machen. wenn es viele mitbekommen dann macht es die runde und das wollen die meisten nicht. siehe mazda. die wissen genau was das für eine werbung ist


    werde den link mal weitertragen.

    in den manschetten ist antriebsmanschettenfett von liqui-moly, die antriebe sind spielfrei, das problem tritt immer auf, auch ohne langstrecken.
    Federgabel, Schwenklager, Querlenker und Federaugen Buchsen sind neu!
    Die Umrüstung kommt erst mal nicht in frage da die orginalität stimmen muss.
    Dank dir Klaus

    353er oder 1,3er wartburgtank ist auch ne lösung. der wird an der zb bei spirallimos serienmäßigen domstrebe festgemacht und vorn einfach ein halter gebaut. ne pumpe dran, fertig. die hermetische abschirmung mit einem blech(gechweißt oder genietet) ist pflicht. wie das bei chefmechanikers kumpel funktionieren soll is mir ne bischen suspeckt, aber wenns funktioniert. ok(der benzindruck kann auch das ventil sammt schwimmer runterdrücken.)


    beim blattfederkombi muss man dann also ein extra behälter um den tank bauen, bei nem spiralkombi kann man dann sicher den 1,1er tank nachrüsten. bei den limos is dann nur die spritzwand bedingung beim tank im kofferraum.


    wenn ich ne limo so nachrüsten würde kann man schön den tankdeckel unter die heckklappe setzen(nicht da auf kennzeichehöhe oder nen 1,1er kotflügel einbauen)

    wollte mal fragen ob ich mit der vermutung richtig liege das die fahrzeuge(500er,600er,frühe 601er) ein kleines altersbedingtes getriebeproblem haben.


    wenn diese fahrzeuge beschleunigt werden fängt die vorderachse so stark an zu schlackern das der komplette vorderwagen in vibrationen versetzt wird. das lenkrad ist wie eine alte schleuder und beginnt mit einer gaspedalstellungsabhänige Handmassage. dies lässt aber ruckartig nach wenn man das pedal von beschleunigen auf geschwindigkeit halten bringt.


    habe 3fahrzeuge in meinem bekanntenkreis. 1. 600er , 1. 601er Hykomaten und nen Kübel.


    der 600er ist unter meiner anleitung restauriert und dabei sind auch die manschetten gewechselt worden. die kontrolle der gelenke und der gleitsteine mit anschließender frischfettfüllung ist also geschehen. auch der kübel und der hykomat haben überprüfte antriebe.



    so nun meine fragen:
    -is es das getriebe(ich denke mal ja)

    -kann es das differenzial sein?


    -ist es durch lagerwechsel korregierbar(kugellager am differenzial)


    -kann ich nofalls ein differenzial eines neueren getriebes mit den alten aufnehmern für dupol in das alte getriebe bauen?


    -oder is das alles zu aufwendig und ich sollte lieber gleich ne neues gertiebe mit den alten aufnehmern basteln und einbauen.


    -was mache ich mit dem bekannten der den hykomaten hat? der hat ne ganz andere getriebeform



    achso. der 600er hat natürlich auch neues getriebeöl und ausgewuchtete felgen(um das als fehlerquelle auzuschließen).


    MfG TrabiTom und many Thanx für eure Antworten!!!

    also irgendwie hat danny recht. sonst wär es keine schmiede.


    die federn werden heiß gemacht danach gedrückt oder gepresst oder gesenkt oder wie auch immer wird die sprenghöhe reduziert oder wie gewünscht auch erhöht.(für offroader) ob die feder nach dem abkühlen noch gehärtet wird entzieht sich meiner kenntnis. muss aber sicher so sein sonst wär meine nicht so hart. das ist übrigens federstahl, und den kann man nicht kalt pressen.


    Danny: wie jetzt vorspannung? is doch keine spiralfeder. aber die funktion der STO?DÄMPFER hast super erklärt! :top:


    Chefmechaniker: hab meine glaube ich schon seit dezember 2002 drin und die hat bis jetzt für keinen weiteren tiefgang gesorgt(is auch meine alltagsgondel) und übrigens, die feder die man da bei little für ca. 100€ kaufen kann die is bei uns gang und gebe. und das seit mehr als 5jahren. meine is um 80mmgedrückt und auf glaube ich 48cm eingerollt. die hat wegen dem rückversandt ca. 90€gekostet.(die war auf dem rückweg als sperrgut deklariert, ca.40€) (selbst der von mir restaurierte 600er kombi hat ne "60-40" Fahrwerk)

    franzderkaiser:
    ja habe die aluadapter
    vorn passt das und ist auch freigändig beim lenken. is nix gemacht am vorderen radkasten. hinten ist voll die katastrophe. steht ne kilometer raus.
    fotos hab ich leider nicht da ich die nur mal probeweise drauf hatte. nur das eine.


    wie is das eigentlich mit der tachoabgleichung? wo wird das gemacht und vor allem wie teuer is das?


    (ich glaub ich warte noch mit meiner kiste bis die 25 is dann kommen 07er bretter drane)

    mensch leute!
    ich habe auch ne geschmiedete feder drin, und die is auch nicht eingetragen. der tüvprüfer meinte nur ich sollte mal meine "müden" federn erneuern. *lach*
    habe eine aus stassfurth, so wie drehschieber. muss ihm nur recht geben. wir bauen die fahrzeuge immernoch mit vernunft und respekt. wir haben bekannte die sich dinge bauen bei dem sich manche die haare raufen würden. (verlängerte Querlenker, umgeschweißte Dämpfer usw)
    habe eine orginale feder die um 80mm gedrückt wurde(im fahrzeug ist das nicht so viel) und wurde eingerollt auf 48cm. ich komme mit lada dämpfern sehr gut klar.


    ich glaube nicht das ich mir jemals ne tf50 oder tf 70 kaufe. 1. sind die viel zu teuer. 2. nicht eingerollt. 3. viel zu hoch.


    die ABE für die sinnlosen tf federn habe ich zuhause und kann mit der plakette schnell mal meine feder eintragen lassen.


    die praxis ist total üblich die tf federn NUR zum eintragen zu gebrauchen. wir fahren keine west buden wo man sich ne gewindefahrwerk kauft und das ding auch noch eingetragen bekommt. wir sind ja schließlich ossis. und die sind ja von natur aus einfallsreich.


    mfg tom

    ja du wieder mit deiner scheibe. schau dir schmadt an der hat auch den reifenvernichtenden sturz an der va. und er hat auch keine stuko


    lol was macht dein 3kanaler?

    Danny76
    hast du vorn ne eingrollte feder? hast die sturzkorektur wo die schwenklager verlängert wird, stimmts?
    warum lasst ihr eure federn nicht mal in ner schmiede einrollen? dann kommt der sturz an der va genau so gut wie an der ha

    ja habe vor vom 353er die trommelanlage an die vorderachse zu bauen(liegt auch schon da)


    habe die reifen einmal da und die kommen erstma drauf. kann ja später noch ne andere reifengröße eintragen lassen.


    ZITAT VON DANNY76:Kommt drauf an ob Du ein Fahrwerk einbaus oder nicht! An Deiner Stelle würde ich einen anderen Reifen nehmen! Da es in 15 Zoll nicht viele Alternativen gibt bleibt Dir nur der 195/45/15!!! Der Gummi mit 50er Querschnitt ist im Durchmesser ziemlich groß und warscheinlich wird er dann vorne an den unteren Kotflügelecken schleifen! Hinten passt das ohne Probleme!


    Leider muss ich dich entäuschen, denn vorn passt es ohne probleme.
    hab das an meinem schon mal probiert und ich habe ne bischoff feder mit ca. 60er tieferlegung drin. die is ein wenig eingerollt. hinten is ohne ziehen nicht möglich.
    Foto:[Blocked Image: http://www.pappenforum.de/wbb/jgs_galerie_bild.php?bildid=266&type=jpg&sid=]
    das sieht hinten ein wenig scheiße aus da der kotflügel auf dem profil aufliegt.


    meinst nicht das ne 165 ne bischen schmal is?
    wenn ich auf ne 5½*13 ne 175/50 mache dann sieht das sicher nicht schick aus.

    moin!
    wollte mal fragen ob schon mal jemand ne 7*15 auf nem 601er gebastelt hat und das ding dann glücklich vom prüferhof gefahren hat?


    will also ne 7*15 et 25 felge mit ner Lochkreis adapterplatte anbauen. also dann nur noch et 5. reifen sollen 195/50 15 drauf.


    bitte schreibt jetzt nicht hier rein das ich mit den dingern nicht mehr von der stelle komme! das weis ich selber!


    will wissen ob ich für die felgen irgendwelche auflagen bekomme.


    mfg

    moin. kenne das nicht so extrem von meinem trabant. habe einen alten vergaser drin. kann sein das du nen sparbvergaser hast, die dinger haben so kleine düsen das die meist verstopfen.


    hab ne etz250 und da ist das zb nicht möglich eine konstante geschwindigkeit zu fahren. musst immer mit den drehzahlen spielen. hat die kft schon anfang der 80er bemängelt.


    zündung und gaser einstellen oder kontrollieren is auch mal gut. auch mal die kerzen checken :zwinkerer:

    hallo habe heute ein paar angebliche übermaß/letzter Schliff Zylinder gekauft.


    er sagte das rote H ist der vorletzte schliff und dieser wurde an diesn angeblich gemacht.


    frage welche farbe is für was bezeichnend?


    wär für ne link oder antwort sehr dankbar.


    ach so geschliffen sind die auf jeden fall da noch der keuzschliff zu erkennen ist