Posts by ifaschrauber

    Tach schön.

    Meine Empfehlung: Mache es nicht bei > 20°C in der Sonne, weil dann wird es für den der innen ist nicht so schwitzig.


    Man braucht aber in der Regel mind. 3 Personen, viel Geduld und Zeit. Ansonsten ist das wie beim Trabant ... Denke dran, dass die Scheibe aus Plexiglas ist und sich hinbiegt wo sie will...

    So nicht ganz richtig.
    Bei Plus 20°C ist eine ideale Temperatur zum Scheibengummis einziehen, da der Gummi elastischer ist als bei z.B. 5°C. Desweiteren sind die Scheiben wenn es ein orginaler Qek ist aus Glas, aber auch Plexi verwindet sich nicht bei der Fenstergrösse vom Qek.


    Geht im Prinzip wie beim Trabi, bissl Silikonspray, Vasiline,Fit oder ähnliches mit dazu und dann gehts ganz gut. Hatte bei meinem keinerlei Probleme und daist noch das Leder von der Innenverkleidung mit unter den gummi gekommen.


    Grüße Frank :thumbup:

    So. Sind gestern auch alle gut wieder daheim angekommen nach teilweise sieben Stunden Dauerritt. :) . War wie beim letzten mal ein sehr schönes Treffen bei Euch, hoffentlich wird es noch viele davon geben. Es gibt beim besten Willen nix zu meckern, ein sehr entspanntes Fest mit super Leuten, Verpflegung und Wetter (bis auf die kurze Hagelhusche).
    Sorry für das Fleckchen verbrannte Wiese, unsere Kids haben es so gut wie möglich getarnt ;) . Danke auch noch mal an LEO( weiß nicht ob er hier vertreten ist) für die sehr musikalische Lagerfeuerromantik am Freitag Nacht.
    So noch mal viele Grüsse an alle die dabei waren und auch an die die sich jetzt ärgern das sie nicht dabei waren.


    Frank von die IFA-Krieger`s

    Liegt devinitiv an den Spulen. Hatte das gleiche Problem bei längerm Stand im Stau oder bei Ampelverkehr im Hochsommer.
    Solange wie die Karre in Bewegung war ohne Probleme, aber wehe mal paar Minuten im Standgas. Bin dem Problem nach etlichem erfolglosem durchwechseln
    sämtlicher Komponenten auf die Spur gekommen indem ich eine Flasche gutes Mineralwasser im Stau auf der Autobahn über die Zündspulen geschüttet habe.
    Diese kurzfristige Abkühlung bewirkte den kurzfristigen einwandfreien Lauf aller drei Zylinder bis sich die Spulen durch den Wärmestau zwecks fehlendem Fahrtwindes wieder aufgeheizt hatten. Da hilft auch keine gute alte nie benutzte Friedensware. Die Dinger sind halt irgendwann mal Matsche und bekommen intern Masseschluss.
    Habe mir bei MZS drei neue gekauft. Seit dem ist Ruhe und die Schüssel läuft wie sie soll.
    Gruss Frank

    Hoffe alle Anwesenden haben vorher eine gute Rechtschutzversicherung abgeschlossen um eventuellen Verleumdungen und Rufmord vorzubeugen.
    Passiert wohl öfters mal wenn man feste Feste feiert.
    Da wird miteinander getrunken, Musik gehört und gefeiert, jeder reibt sich die Hände das er nicht der Depp
    ist der sich ums Lagerfeuer kümmern muss, jeder macht Oh und Ah wie toll.
    Und zwei Tage später bekommt man dann das Messer von hinten in den Rücken gestoßen.
    :thumbdown: Tolle Wurst.
    Wie war noch mal der Song von den Toten Hosen mit den Bayern???????

    Ahhso. Wär ich nich drauf gekommen. Nützlicher Tipp, danke :top: . Denke auch das die Masseverbindung nicht hinhaut,eventuell korrodierte Batteriepole.
    Sollten nochmal überprüft werden.

    Trabipaule der Profi, find ich gut :thumbsup: . Hoffentlich gehen deine Bremslichter noch sonst könnte es mit zerschnippeltem Kabelbaum enden ;) .
    Wie Chrom schon sagte das Pferd nicht von hinten aufzäumen. Sicherungen überprüfen, Batteriespannung messen bzw. mal mit anderem Fahrzeug überbrücken.
    Wenn dann immer noch keine Lämpchen leuchten ist die Stromversorgung zum Zündschloss unterbrochen oder das vorgenannte selbst defekt.
    Am besten mal ne Prüflampe besorgen und durchmessen.(frag mal Trabipaule der kennt sich mit den Dingern besonders :grinsi: aus.) Sorry für die Ironie.


    Gruss Frank


    PS: Denke mit dem Schaltplan bist du eh auf dem richtigem Weg und löst das Problem.

    Klingt mir verdächtig nach falsch eingestellter bzw verstellter Spur. Je weniger Vorspur du hast um so agressiver wird das Lenkverhalten.
    Bitte mal überprüfen dann wirds funktionieren.

    @Chrom,


    du sprichst mir aus der Seele.
    Ist schon armselig was hier manchmal für Mist gefragt und fabriziert wird :schock: .
    Wo soll das nur hinführen mit unserer Jugend, früher wurde wenigstens noch geforscht.
    Heute setzt man sich erstmal Stunden lang vorn Rechner und sülzt sich gegenseitig mit irgendwelchen
    Theorieen zu. Was ,wäre, wenn, warum, wieso anstatt mal selbst bissl zu überlegen um
    der Ursache auf die Spur zu kommen.
    Naja andererseits bräuchte man dann auch kein Forum.
    Eventuell könnte auch Spritmangel im oberen Drehzahlbereich die Ursache sein (Schwimmereinstellung), spricht allerdings gegen die Aussage:bei warmen Motor.
    Wäre ja dann in jedem Betriebszustand das rucken. Mhm???