Posts by TV P50

Hallo zusammen,

in Kürze steht ein größeres Update der Forensoftware an. Da der Umfang noch nicht genau abschätzbar ist, wird das Forum einige Zeit (Stunden/Tage?) offline sein.
Das Installieren des Update wird aus zeitlichen Gründen kurzfristig und ohne weitere Ankündigung geschehen.

Vielen Dank für Euer Verständnis,

Jan

    Ja, weil die Technik relativ robust und zuverlässig ist und Rost in Afrika kaum eine Rolle spielt.

    Vor allem die Zentraleinspritzer, zwar Elektronik, aber von der Sorte die nach 30 Jahren immernoch ohne Fehler läuft. Die Boschmonomotronik ist mit das Beste was ich kenne. Keine verdreckten Drosselklappen, nicht zuviele Sensoren usw. die läuft auch in 100 Jahren noch........

    Gegen die Motoren hat auch keiner was gesagt. Ich finde auch das die ruhiger und geschmeidiger laufen als vergleiche von VW. Wir hat zwischenzeitlich ein F Cabrio mit dem 75 PS 1.6. Ein toller Motor der auch ewig halten kann.

    Alex fährt ja auch noch so eine Kutsche als Limo.


    Das Cabrio war mir dann doch auch zu verfault und Alex seiner hat auch Gammel. Mit viel Sanders etwas gestopt, aber halt vorhanden.

    Mein lieber Tim. Lesen und verstehen. Es war nicht mein Auto. Und ja, rostfrei.

    Wo die alle hin sind?

    Verschifft ins Ausland. Ist eins der meist exportierten Kfz.

    Den Ball bekommst du zurück......... ;)

    Ich schrieb: mit seinen rostfreien Astras......nicht mit seinem....

    ein kleiner aber feiner Unterschied....


    Und du kannst mir erzählen was du willst, die Meisten F sind wie der Kadett E dem Rost zum Opfer gefallen. Jeder der was anderes behauptet lügt sich nur in die eigene Tasche.

    Und exportiert wird auch nur, was keiner mehr will oder die HU nicht mehr schafft ohne unverhältnismäßig hohe Kosten.


    Rost ist in der Wüste egal :D

    Das wird ja dann heute wieder durch alle möglichen Sensoren kompensiert und durch akutische oder optische Warnungen angezeigt.


    Nix für mich........

    Wenn du hier im Forum mal suchst (ich machs jetzt nicht), dann findest du was dazu.

    Die Firma des früheren "Kugellagerkombinates" ehemals DKF in Osterwieck hat wohl welche bzw. stellen sie ab und an welche her. Preis war/ist irgendwas um die 25€/Stk.

    So ein Gutachten kann auch nur ein Universalgutachter erstellen, der maßgeblich nur den optischen Eindruck gewertet hat, ohne dabei die Originalität zu berücksichtigen.

    Sowas wird es mehr und mehr geben. Denn wo sollen Experten herkommen? Selbsternannte Möchtegerns gibts genug........und stilisierte Götter und Päbste die kaum welche sind.

    Es wird nicht besser werden.........

    Was Deli sagt find ich gut......Gewinnmaximierung.


    Ich mag Star Trek (TNG) nicht nur wegen der Raumschiffe......auch die Philosphie die angestrebt wird. Weg von Macht und Gewinn, hin zur Erforschung von allem.


    In gewisser Weise arbeite ich auch darauf hin. Ich habe kein Bestreben nach immer mehr und mehr. Ich mag Dinge die Bestand haben. Ich sammle und nutze die alten Dinge des Alltags nicht weil ich Ostaligiker oder sowas bin, sondern weil ich toll finde mit einer Qualität zu arbeiten die ewig hält. Denn genau das ist Nachhaltigkeit!


    Und genau das hat die Jugend in der Nachhaltigkeitsdiskussion noch garnicht verstanden. Es muss immer das Neuste und Aktuellste sein. Egal ob Handy, Kleidung oder gar Nahrungstrends.

    Ein Vorteil der Mangelwirtschaft war eben auch die Pflege und der Erhalt des Vorhandenen. Und das dem Nachwuchs in der Überflussgesellschaft begreiflich zu machen, ist praktisch unmöglich.


    Klar könnte ich das durch Entzug versuchen meinen Nachkommen begreiflich zu machen. Aber was wäre das Ergebnis, wenn ich meine Kinder zum Außenseiter mache?

    Das würde erst ansatzweise funktionieren, wenn ein Großteil an einen Strang zieht. Und genau das werde ich vermutlich nicht mehr erleben.

    Der Verkäufer wird den wohl aus einem Trabant (tuning) ausgebaut haben. Und umgebördelt wird der Rand auch sein, denn mir ist nicht bekannt das es den Tacho so gab. Den hat einer aufgemacht und die aus dem Trabanttacho bekannte Nadel eingebaut.

    Im Grunde ja 65-88 mit Strebe. Und nicht die Konstruktion war ab 88 besser, sondern es wurde statt der zentralen Querblattfeder, rechts und links Schraubenfedern eingebaut. Damit war die Konstruktion anders, besser sei dahingestellt.

    Natürlich nur entsprechend bis zur nächsten Stufe schleifen, nicht alle auf 6,20....das wäre ja Verschwendung. Also nur auf bis zu.......


    Ich hab immermal wieder schon bei Andre abgegeben. ;)

    Das ist baujahresabhängig bei der Limo.

    Als die anfänglich 1963/64 war da keine Strebe. Die kam aber recht bald in 1965 wegen Schwingungen und Rissen.


    Dann 1988 kam hinten die Schraubenfederung und damit geänderte Radkastenform. Dort war die Strebe überflüssig und wurde weggelassen.

    Es gibt ja 6,00; 6,05 (1.Stufe); 6,10 (2. Stufe).

    Je nachdem wie man den 4. Gang behandelt, hält der Freilauf zwischen 60 und 100tkm.

    Heißt ein neuer kann schlechtestensfalls auf 150tkm, bestenfalls auf 300tkm kommen.


    Auf alle Fälle jeden Stern sammeln. Irgendwann wenn mal genug zusammen sind, dann kann man die sicher mal geschlossen abgeben und auf 6,20 schleifen lassen. Soviel sollte auch die Härteschicht mitmachen.

    Bei den Bremsbacken ist blau definitiv die Kennzeichnung für regeneriert, sowie gelb (richtig) für Übermaß. Das hab ich vor Augen gelesen zu haben in den Regenerationsinformationen.


    Aber auch die Kurbelwellen haben, blaue, grüne und gelbe Punkte. Nur wozu.....:hä:

    Nur wieviele von der Jugend sind das die sich dafür interessieren? Die paar die da medial für Aufsehen sorgen.


    Hier in meinem Umfeld ist (leider) eher das mit dem ins Handy glotzen angesagt.🤷‍♂️ So zumineest meine Wahrnehmung in der Jugendarbeit. Für die (Kommunal)Politik interessiert sich die Jugend hier vor Ort praktisch gleich Null.

    Entgegen dem sonst üblichen blauer Punkt = regeneriert, scheint das beim Freilaufnocken etwas anderes zu bedeuten. Es sein denn die haben da mit irgendeinem Materialauftrag gearbeitet (was ich aber nicht glaube), um wieder auf Nullmass zu kommen.