Posts by Papermaker20

    @TuningTrabi


    finde den Wagen recht ordentlich , die Airbrush sind sau stark und abgesehen von der vorderen Stoßstange würd ich nichts ändern wollen...
    Marco hast nen schönen Wagen..

    Hallo, kann mich der Meinung nur anschließen!!! Aber **TuningTrabi** was ist das genau für ein Dachspoiler, bin auf der suche nach dem perfektem Dachspoiler und deiner ist ja wohl total irre :staun: !!!! Wehre daher klasse, wenn man mir sagen könnte was das genau für einer ist und wo ich diesen bekommen kann!!!!!


    P.S. Wehre echt Klasse Sache hier!!!! :top: :grinsi: :lach:


    Gruß Christian!!!! :winker:


    Und warum ist hier http://www.trabiclub-zossen.de/ kein Zugriff erlaubt????????

    Hallo, ich kann da **meinereiner** nur zustimmen. Versuche das Ding dort wieder los zu werden, da es wirklich für den Preis viel zu heftig scheint :staun: . Im Thread Bilder der 601 des Forums bilder der 601 des Forums habe ich mal ein paar Fotos von meinem Fundstück, dass ich bei Ebay vor ca. 4 Monaten erstanden habe. Der gute hat mich 100€ inkl. den Transport auf nem Anhänger quer durch die Stadt Leipzig gekostet. Bj 88 und keine bedänkliche Rostställe. Außer ein wenig Flugrostbefraß unter der Batterie, der aber schnell behoben war. :top:


    Will das ganze jetzt auch nicht super schlecht reden oder so, aber für das Geld wehre es wirklich schade!!! Mann bekommt zumindest viele andere sehr schöne 601er für das Geld!!! :zwinkerer:


    Gruß Christian!!! :winker:

    Ich bin eigentlich der Meinung das der rechte en originaler Trabibenzinhahn is


    Hallo, da kann ich dem Zustimmen, aber was der rechte für einer ist, keine Ahnung. Habe ich jetzt zumindest noch nicht am im Trabant gesehen. Aber mal sehen was die anderen dazu sagen!!! :top:


    Gruß Christian!!!! :winker:

    Ein regelmäßig mit Korrossionsschutz versehener Schweller wird nie durch Kondenswasser rosten!
    Viel eher wird das dadurch passieren, wenn im Winter durch diese doch recht großen Löcher Salzwasser eindringt.


    Hallo,


    Kann **Sasch** nur zustimmen, habe meine auch aus diesem Grunde offen gelassen. Halt einfach mal ab und zu kontrolieren wie **Sandro TTA** schon sagte!!! :zwinkerer:


    Gruß Christian!!! :winker:

    ich hatte nen 12/88er, der hatte auch noch ne Blattfeder hinten drin


    wahrscheinlich das Problem mit... "oh, da liegt ja noch was... das muß noch raus"


    Also ich habe einen 89 und ein 88 Bj. Kombi und in beiden Blattfeder vorne und hinten!!! Das genannte Problem muß daher wohl öfters vorgekommen sein :lach: :grinsi: :top:


    Gruß Christian!!! :winker:

    Es gibt noch eine Möglichkeit falls der Motor zerlegt werden muß.
    Vorher aber den groben Schmodder heiß abkärchern und warten das die Frau mal kurz in die Stadt muß...


    Hallo, :winker:


    Das ist ja ne coole Sache **heckman** :top: . Muß ich mir mal merken, aber das mit der Frau ist ja schon so ne heiße Sache. Dann wirklich lieber eine eigene ältere Spülmaschine für die Garage oder Keller(grinz). :grinsi: :lach:


    P.S. Ich nehme den ausgeschriebenen Motorreiniger aus der Dose (vorher wie schon mal erwähnt, grobe Schlacke/Ölkruste entfernen), da bekommste schon die Dose für 1,99€ im Billigmarkt in der Autozubehörabteilung. Und das reicht eigendlich für ein komplettes Motorgehäuse blitz und blank zu reinigen (eine alte Zahnbürste kommt dabei dazu ganz gut an)!!!! :lach: :top:


    Gruß Christian!!!! :winker:

    Vielen Dank für die vielen Aussagen und Meinungen von euch :top: !!! Wenn ich mir das also alles so recht überlege, ist eine Trabanttuningmotor wohl doch die bessere Entscheidung. Möchte ihn ja nicht im Alltag fahren(obwohl wenn ich **Leif** seinen schicken Wartiblock sehe, was natürlich mit Sicherheit wieder mit extrem Kosten verbunden ist, aber Naja!!! :grinsi: :lach: ). Dann kann ich nähmlich die differenzkosten vom Wabantumbau, noch in die Verstärkung der Karosserie einsetzen :grinser: . Naja mal sehen, was sich demnächst ergibt!!! Berichte natürlich auch weiter!!!!


    Gruß Christian!!! :winker:

    Hallo :winker: , bin jetzt wieder vom Urlaub zurück und hatte dort "leider" kein Internet. Erst einmal Danke für die ganzen Antworten von euch :top: . Habe mir natürlich im Urlaub weiter so meine Gedanken zu dem Thema gemacht. Das mit dem Preis von 2000-3000€ für einen gesamten vernünftigen Umbau, kann ich schon voll nachvollziehen. Im vergleich bekommt man einen vernünftig getunertenTrabantmotor auch nicht besonders viel günstiger. Er wehre zwar einfacher einzubauen, aber vor der Arbeit mit dem Umbau scheue ich mich nicht unbedingt, im Gegenteil es macht ja gerade den Spaß aus :zwinkerer: !! Der Umbau benötigt auch sicherlich viel Zeit, was ein fertiger Trabant-tuningmotor ja nicht unbedingt macht. Dann habe ich mir sagen lassen, dass ein Trabant-tuningmotor aber deutlich mehr Wartungsintervalle als ein normaler Serien-Wartburgmotor benötigt. Und wenn man nicht unbedingt ein spezi in Sachen Tuningmotoren ist, ist das mit der regelmäßigen Wartung sicherlich auch nicht ganz ohne!!! Das mit der Verstärkung des Hilfsrahmens würde ich definitiv direkt ausführen, wo bei ich mir bei der Verstärkung des Unterbodens dann doch noch was Zeit lassen würde :grinser: !


    Also alles in allem, werde ich wohl zum Wartimotor greifen. Denn wenn man ja dann anschließend dort noch ein paar Feintuningmaßnahmen durchführt, kann man garantiert ein schickes Ergebnis erziehlen,oder!!!???!!! Und den Preiß von vieleicht 3000€ für den kompletten Umbau, muß man dann auch nicht auf einmal ausgeben als wie beim Kauf eines Trabant-tuningmotor´s. :grinsi: :lach: !!!!


    Kann man eigendlich eine bestimmte Baureihe vom Wartburgmotor empfehlen??? Worauf genau sollte ich beim Kauf des Motor´s achten und wie Teuer darf und kann der Ungefähr sein?? Denn bei Ebay geht ja so manches weg, aber ob das dann was ist, ein Motor für 50€ und Laufzeit völlig unbekannt, naja!!!???!!! Vieleicht können ja einige von euch mir noch ein paar Tipps diesbezüglich geben???


    Würde mich sehr über eure Antworten freuen!!!! :top: :grinsi: :lach: :top:


    Gruß Christian!!!!! :winker:

    Hallo Leute, ich habe mich in den letzten Monaten stark mit dem Thema Trabant-Tuning befasst. Da ich einen Originalen 601er Bj.89 im Alltag fahre und ich nun günstig bei Ebay einen 601er K Bj.88 mit Motorschaden bekommen habe, wollte ich diesen etwas flotter gestalten. Aber das Problem ist natürlich wie immer die Kosten. Daher stehe ich nun vor der quälenden Frage, Wabantumbau oder Trabanttuningmotor. Vor der großen Arbeit mit dem Wartimotor scheue ich mich nicht (macht ja gerade den Spaß am schrauben und basteln aus), aber was ist nun lohnender. Es soll auch nur ein Auto für Sasionkennzeichen (entschuldigung wegen Rechtschreibung) sein, sprich ein spritziger Sommerflitzer!!! :top: Da ich drei Kinder habe und die Schrauberrei nur eine Abwechslung für den Alltag sein soll, möchte und kann ich auch nicht unbedingt all zu viel baares investieren!!! :zwinkerer: Also was nun jetzt am besten machen :hä: ??? Wehre schön wenn das klappt und mal einige von euch die damit Erfahrung haben, sich hier mal eusern!!!! Vorteile Wabantumbau und Trabanttuningmotor!!!???!!! :grinsi:


    Gruß und mit vielem Dank im Vorraus Christian!!!! :winker:

    Hallo :winker: , ich muß das Tehma nochmal hochholen!!!!


    Bei mir dauert das Entlüften manchmal fast 10 Minuten bis die gesamte Luft raus ist. Hab mir da ne Lustige Technik dazu ausgedacht damit der Motor nicht die ganze zeit lufen muß....


    Hi **Leifi**, würdest Du mir das vieleicht mal etwas genauer erklären??? Zumindest wie das überhaupt mit dem entlüften des Motor´s funktioniert :hä: !!! Da ich auch gerade vor habe in meinem 601er K Bj.88 vieleicht einen Warti 353 Motor einzubauen.


    **Leifi** Du sagtest, dass wenn Du nochmal am Anfang des Umbau auf Wartimotor wehrst, würdest Du eher beim Trabantmotor bleiben :zwinkerer: . Ich habe mich in der letzten Zeit extrem mit dem Tehma umbau beschäftigt. Nun habe ich auch feststellen müßen, dass der Umbau sehr Kostenintensiv sein kann und mal abgesehen von der ganzen arbeit dafür(Das würde ich ja mit freude machen)!!! Bin ich doch bis heute am zweifeln wiklich auf Warti umzubauen, denn die eigendlichen Resaurationskosten für den Rest vom Trabant auch nicht ohne sind (wenn man´s vernünftig machen will!!). Nun aber den Motor nach Anleitung selber zu werkeln, ist doch nun mal wirklich voll Käse :lach: !!!! Mich würden daher die Kosten eines vernünftig gemachten Trabantmotor´s mit ca. 45-50PS, sehr Interresieren!!! Denn wenn man dann noch zum Schluß die feinheiten dazu erledigt, ist das auch eine ganz Tolle Sache (keine großen Eintragungsschwierigkeiten, keine Steuer erhöhung und und und!!!!) :grinser: Ich weiß zwar das die Kosten für so einen welchen Motor ungefähr bei 1000€ liegen sollen, aber vieleicht kennt ja jemand eine gute Quelle zu so einem Motor. Er sollte ja nun auch wie schon erwähnt für das Geld vernünftig sein!!! Wenn also jemand was darüber weiß, würde ich mich sehr über eine Mitteilung freuen!!!!! :top: :grinsi: :top:


    Gruß Christian!!!! :winker:

    Und dann kostet die Rote 06er Nummer auch noch schweine Geld, für jeden PKW der in das kleine Heftchen eingetragen wird!!! Mal abgesehn davon, dass es wie schon gesagt nur Händler und Werkstätten bekommen!!! Also für unser eins würde es sich daher sowieso nicht rentieren!!!! :top: