Posts by Bluffi

    Tolle Bilder WL :thumbsup: . Allerdings ist es total fatal HIER im Forum zu erfahren, daß die eigene Modellbautruppe (IG-KM) mit der Hafenanlage in Dresden ist und ich als Dresdner null Info darüber habe... (man ist wohl doch blos "Ossi weitab von Schuß" :( )

    NVA-Schlauchboot ja. Allerdings wurde dieser Typ schon vor ca. 70 Jahren bei der K-Marine eingesetzt - als Rettungsboot auf kleineren Einheiten, für Kommandounternehmen, bei den Jungen's mit dem lustigen Sägefisch auf'm Ärmel, usw.

    Interessant finde ich immer das geänderte und riesig weit auseinander stehende Doppelleitwerk damit die "Buran" Huckepack genommen werden konnte. Sieht schon gigantisch aus.

    Also ich hab heute nochmal beim Kumpel seinem "Harlekin" (601L - siehe mein Avatar-Bild) nachgeschaut zwecks Belegung grüne Kontrolleuchte rechts oben - Resultat: Blinkerkontrolle rechter Blinker. Kabelanschlüsse gehen vom Blinkerschalter aus (links wie rechts). Ob Original, oder in wieweit dabei schon mal "gebastelt" wurde entzieht sich jedoch meiner Kenntnis... :schulterzuck:

    Blos mal so nebenbei - 450 für die Murmel wäre m.E.n. sogar ganz i.O.. Wenn Der drinne noch mehr O-Teile hat, dann sogar auch nur als Spender (wobei Der sooo schlecht nich aussieht...). Hab schon wesentlich schlimmere Runkenbuden für mehr Geld gesehen.

    Sooo, OP gelungen - Patient lebt :zwinkerer: . Vergeßt Mikrobrenner, Lötkolben und Co. Ging einwandfrei mit 'ner Heißluftpistole; kleinste Düse drauf und die Vergußmasse auf ganzer Breite vorsichtig erwärmt. Nach kurzer Zeit fängt der Teer an zu "schwimmen" und verläuft einwandfrei. Unter die Polverbindung zwischen Mittel- und Außenzelle muß man halt die Düse etwas schräg halten, funzt wunderbar. :top:

    Ich danke Euch ihr Lieben :winker: Und nein @WL, ich hab mir sagen lassen, es soll dann noch besser werden :lach:  Michi: Das machen wir :top:  @Ralf - glaub mir, das mache ich danach auch noch..., war heute bei'm Kumpel im Getränkestützpunkt, Der meinte nur: 'Saufen hat Zukunft' :grinsi: In diesem Sinne Jungs... :top: :top:


    Auch an alle anderen Geburtstagskinder alles Gute von mir. :laola:

    Sch...egal wie's Wetter wird - Pflichtveranstaltung!! Und wenn ich dieses Jahr wieder mit naßen Knien und durchgebrannten Lichtschalter ankomme, ich bin da!! (zur Not muß eben noch mal Sili in den Frontscheibengummi rein... :lach: ) Bei Mistwetter bring ich diesmal aber Wechselschuhe und -Socken mit (aus Erfahrung lernt man ja bekanntlich :grinsi: ).

    i.O. - dann werd ich die Sache mal angehen. Währe die Variante Heißluftpistole noch eine Alternative? Mir geht es lediglich darum, daß das Zellen-Innenleben keinen Schaden nimmt - ev. durch zu hohe Hitzeeinwirkung (hab auch schon an einen Mikrobrenner gedacht - allerdings dann eben offene Flamme... :gruebel: ). Der Haarriß ist übrigens genau in der Mitte zwischen zwei Zellen und Säure kommt auch keine durch, so daß ich mal davon ausgehe, daß die Zellenkammern noch dicht sind (Batterie ist ja gerade mal 3 Jahre alt...).


    Gruß Bluffi

    Hab vorgestern die 6V FAW-Batterie aus meinem MuKo "gerettet". Da jedoch der +Pol fest war, hab ich etwas "dezente Gewalt" durch Auf- bzw. Unterhebeln mittels Schraubenzieher angewandt (Klemme drehen war nich...). Ein leichtes Knacksgeräusch war zu vernehmen und die Klemme war runter. Bei näherer Betrachtung war dann als Herkunft des "Knackses" allerdings ein feiner Haarriß der Vergußmasse zwischen Mittel- und Pluspol-Zelle feststellbar. Sooo, nun die alles entscheidende Frage: Kann man die Teer-/Bitumenvergußmasse soweit und wohldosiert erwärmen, daß Sie wieder verläuft, oder nehmen die Zellen dadurch Schaden? Schonmal jemand gemacht?


    Gruß Bluffi

    Ich würd die einfach mal Vorderfeder nennen... :zwinkerer: :zwinkerer: Keine abgeschrägten Federlagenenden - also 601'er. BJ ab wann :gruebel: , ööööhm müßte ich jetzt auch erst nachlesen - weiß es jemand aus'm Stehgreif?

    Absolut endgeil der Bericht - hab gerade mal eben so ca. 2 Stunden "geschmökert". :top: Es giebt eben überall asolute Perfektionisten :zwinkerer: