Posts by Reini

    Hier ein tolles Highlight!
    Wir werden euch am Samstagabend, nach Einbruch der Dunkelheit, den neusten Film über die Trabantproduktion zeigen.


    „Wolle auf Asphalt – Das Experiment Trabant“, ein Film von Prof. Eberhard Görner.


    Ich durfte an der Premiere vom 18. Februar dabei sein. Mich hat der Film überrascht und beeindruckt. Vor allem die Darstellung des Gegensatzes in den Produktionshallen von Sachsenring und VW. Es wird die ganze Geschichte von Sachsenring aufgezeigt. Genau so beeindruckend ist im Film die Aussage von Carl H. Hahn über die sehr gute Qualität der damaligen Arbeiter der Sachsenring Werke.
    Nach der Vorführung wird sich Prof. Eberhard Görner euren Fragen stellen und über die Entstehung des Film berichten.
    Das wird sicher interessant!

    Die Einladungen zum "3. Internationalen Trabanttreffen Schweiz 2017" sind auf dem Postweg raus.
    Beachtet bitte: Anmeldungen sind möglich auf unserer Homepage (www.trabantclub.ch), auf Facebook, auf dem Postweg oder mit dem Flyer (siehe Anhang).


    Liebe Trabi-Fans!
    In diesem Jahr feiern wir zum einen 60 Jahre Trabant und zum anderen das 15-jährige Bestehen des TRABANTCLUBS SCHWEIZ. 2002 haben sich 12 Schweizer zusammen getan und den TRABANTCLUB gegründet... 15 Jahre später zählt der Verein 84 Mitglieder und der Trabant ist ohne Übertreibung ein Teil unseres Lebens geworden. Wir haben den Kleinen aus Zwickau lieb gewonnen. Mit ihm haben wir neue Kontakte knüpfen dürfen und bestehende Bekanntschaften haben sich über die Jahre vertieft. 2007 haben wir das erste Trabitreffen auf Schweizer Boden in Hüntwangen organisiert, 2012 trafen wir uns in Aarau und nun steht das dritte grosse Treffen an: am letzten Wochenende im August laden wir euch gerne ein zum „3. Internationalen Trabanttreffen 2017“ in Birmensdorf, Kanton Zürich. Wir freuen uns euch ein kurzweiliges, geselliges und interessantes Treffen zu bieten. Das Festgelände hat uns auf den ersten Blick überzeugt und auch die Betreiber des „Kavallerieverein Limmattal“ sind begeistert dass auf Züricher Boden ein Trabitreffen stattfinden wird!
    Wir laden euch ein im August unsere Gäste zu sein, drei tolle Tage mit uns und Freunden zu verbringen und bedanken uns für eure zahlreichen Anmeldungen. Alle welche spontan den Weg unter die Räder nehmen möchten sind selbstverständlich auch ganz herzlich willkommen!


    „Grüezi“ und bis bald!
    Euer TRABANTCLUB SCHWEIZ


    Reinhard

    Files

    • Flyer.pdf

      (421.64 kB, downloaded 645 times, last: )

    Grosses Lob an InterTrab.
    Die Mitglieder des Schweizer Trabantclub benötigen immer wieder Informationen um und über den Trabant. So wandte sich der Club mit wichtigen technischen Fragen an das Internationale Trabantregister in Zwickau. Es ging uns vor allem darum den originalen Aufbau eines Trabant besser kennen zu lernen.
    Die Antwort aus Zwickau liess nicht lange auf sich warten. Wolfgang Kiessling hat uns kurzerhand in die AUTOmobile Trabant-Ausstellung eingeladen. Wir haben zugesagt und uns am Freitag zu Dritt auf den Weg nach Zwickau gemacht.
    Wir staunten über die Gastfreundschaft und die grosse Bereitschaft unser fehlendes Wissen zu ergänzen. Drei Mitglieder des Vereins, Bert, Falk und Toni haben den ganzen Samstag damit verbracht unsere Fragen zu beantworten und an den originalen Ausstellungsobjekten zu erläutern. Als Höhepunkt organisierte Wolfgang Kiessling für den Sonntagvormittag auch noch einen Besuch im August-Horch-Museum. Als Freunde verliessen wir InterTrab in Zwickau und kehrten mit neuem Wissen in die Schweiz zurück.
    Damit sich auch andere Vereine, die solche Informationen benötigen an InterTrab wenden, schreibe ich dies. Ein wichtiges Ziel des Vereins ist es das grosse Wissen um den Trabant Interessierten zugänglich zu machen. Uns hat es auf jeden Fall geholfen. Viele Infos über den Trabant liegen bei InterTrab bereit und können nachgefragt werden. Unser Dank geht an das Internationale Trabantregister.
    Reinhard

    Ich bin immer wieder erstaunt, was für Voraussetztungen einem Treffen
    wie es vergangenes Wochenende in Gotha war, nachträglich abverlangt
    werden.


    Mir hat es gut gefallen. Ich konnte mich mit Freunden treffen, mich mit
    Bekannten unterhalten und auch meine eigenen Interessen befriedigen.
    Speziell hat mir die O-Fahrt gefallen. Auch hier ein Lob denn als
    "Fremder" habe ich doch einiges Neues erfahren und auch den Weg zurück
    zum Platz gefunden. Ein schönes, geselliges und interessantes Treffen.
    Schade ist nur, dass solche Veranstaltungen immer wieder schlecht
    geredet werden. Mit konstruktiver Kritik hat das nichts zu tun.


    Hier noch einmal ein grosses Lob an die Mitglieder des Trabant und IFA
    Club Gotha e.V. Ich werde, wann immer möglich auch im nächsten Jahr mit
    dabei sein, lange Anfahrt hin oder her.


    Reinhard

    Ein grosses Lob an Dieter und seine Mannschaft (speziell den Kuchenfrauen). Wir haben ein tolles Wochenende am 17. Treffen verbracht. Das jährliche Zusammentreffen mit vielen Bekannten hat uns zu interessanten Gesprächen verholfen. Das lässt sogar die langweilige und langwierige Heimfahrt vergessen. Wir sind nächstes Jahr sicher wieder mit dabei.
    Bis dann, Gruss Reini


    Nicht vergessen:
    vom 24. bis 26. August treffen wir uns in Aarau zum "2. Internationalen Trabanttreffen Schweiz 2012".

    Hallo Dieter und Freunde,


    das war ein Eröffnungsfest, wie ich es liebe. Viele tolle Leute, grossartige Stimmung, wunderschönes Sommerwetter, so stelle ich mir Festtage vor.
    Ein herrliches Vereinshaus hat das Trabi Team Thüringen zu Stande gebracht. Herzliche Garatulation vom Trabantclub Schweiz und Respekt ob der grossen Leistung.


    Bis in zwei Wochen zum 15. Trabanttreffen
    Reinhard

    Ich will mich erst einmal für die Veranstaltung des diesjährigen Stammtisches bedanken. Solche Zusammenkünfte sind für die Szene sehr wichtig, für den Organisator allerdings bedeuten sie ein gerüttelt Mass an Arbeit.


    Es gibt aber auch Punkte die mich störrten.


    – Themen:
    Ich habe die Themen bei der Ankündigung wohl gelesen. Ich habe mich vorbereitet bei einer Arbeitsgruppe mit dabei zu sein und mit zu diskutieren. Leider sind wieder keine Arbeitsgruppen gebildet worden.


    - Moderation:
    Die schleppende Moderation hat bei mir den Eindruck hinterlassen, dass der Moderator nicht sehr gut vorbereitet war. Er führte die Teilnehmer nicht in das Thema ein. Das führte dazu, dass viele Teilnehmer durcheinander redeten und viele Aussagen nicht gut verständlich waren. (ich habe auch noch meine Probleme mit dem Dialekt). Die Themen wurden nicht abgeschlossen, so kam es zu Überschneidungen im Dialog. Ein Antrag wurde glatt übergangen.


    – Zeit:
    Am Samstagmorgen durften wir ein tolles geschichtliches Programm erleben. Die Führung durch Reppichau hat Spass gemacht. Nachher fehlte aber die Zeit um alle Themen abschliessend zu diskutieren.


    – Vorschlag für den Stammtisch 2010:
    auch bei geringer Anzahl von Teilnehmern Arbeitsgruppen bilden
    wenig Themen aber gute Vorbereitung
    frühzeitiger Beginn – mehr Arbeitszeit


    Ich werde mir das Datum vom 05.-07. 11. 2010 reservieren und mit dabei sein.
    Bis dann
    Reinhard

    Hallo Dieter, hallo Trabifreunde,


    es ist toll und es macht uns ein klein wenig stolz, dass so viele Mitglieder des Trabi Teams Thüringen bei uns an der traditionellen Herbstfahrt mitfuhren. Unser Treffpunkt lag ja nicht gleich um die Ecke, trotzdem sind die Weimarer mit 9 Mitgliedern angereist. Noch besser ist es, wenn das Wetter stimmt und die gewählten Fahrrouten den Mitfahrern gefallen.
    Die Mitglieder des Trabantclub Schweiz freuten sich über eure Teilnahme.
    Solche gegenseitige Besuche fördern den Zusammenhalt und die Zusammenarbeit über die Grenzen hinweg.
    Wir sind froh, dass die Weimarer Hin- und Rückfahrt Weimar – Basel – Weimar ohne Panne von statten ging.


    Grüsse aus der trabantinfiszierten Schweiz
    Reinhard

    Hallo Dieter, hallo Trabi Team Thüringen,
    vielen Dank für das wunderbar organisierte Treffen. Wir haben es sehr genossen. Das schöne Wetter hat sich mit glühend roter Zeichnung in unseren Gesichtern eingebrannt (Offen-Fahrer). Für uns war es ein Treffen wie wir es uns wünschen; Freunde und Bekannte treffen, neue Leute kennen lernen, gute Unterhaltung und das Leben nicht ganz so ernst nehmen.
    Alle Schweizer sind wohlbehalten am Montag in der Früh zurückgekehrt. Wir werden im nächsten Jahr sicher wieder mit dabei sein.


    Hut ab was das Trabi Team Thüringen geleistet hat.
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz
    Reinhard

    Hallo Dieter,


    auch der Trabantclub Schweiz wird am 14. Trabant Treffen in Süssenborn mit dabei sein. Wir werden mit 5 Autos (evtl. mehr) am Freitag anreisen. Die Startnummern sind nicht so wichtig, die 50 vom letzten Jahr ist aber schön. Ich feue mich auf ein tolles und langes Trabi-Wochenende.


    Gruss Reinhard

    Ich bin nun auch zurück aus Magdeburg. Die Reise hat sich gelohnt, es war wirklich ein schönes Treffen. Grosses Bravo dem Veranstalter. Wo bekomme ich sonst 1000 Ostfahrzeuge zu sehen. Es ist wie im Museum, nur lebendiger. Melkus, P70, all die Wartburgs und die LKW's. Wirklich ein grossartiger Anblick, der ein ganzes Wochenende dauerte. Dazu noch all die Bekannten, die ich von anderen Treffen her kenne.
    Ich werde nächstes Jahr versuchen mit mehr Leuten anzureisen. Das schöne Wetter und die Trabivielfallt wird als Lockvogel reichen.


    Gruss
    Reinhard

    Hallo Dieter, hallo Trabifreunde,
    wir sind wohlbehalten zurück in der Schweiz. Unsere Autos haben die Reise gut überstanden. Ich bedanke mich bei dir und deinem Team für das tolle Wochenende.
    Was uns beim 13. Trabanttreffen in Weimar alles an Aktivitäten, Essen, Unterhaltung und tollen neuen Bekanntschaften geboten wurde ist super; Respekt.
    Auch die Ausfahrt rund um den Ettersberg durch die herrliche Landschaft war sehr schön. Das nicht jeder weiss wie lange eine Schnurr von 40 cm wirklich ist oder sein soll ist Nebensache. Uns hat die Fahrt gefallen, die Fragen waren gut und spassig und die Stimmung grossartig. Auch der Samstagabend war toll mit der guten Band. Bemerkenswert ist auch die Wahl des guten Wetters, wie macht ihr das nur?
    Für die Mitglieder des Trabantclub Schweiz gilt auch für nächstes Jahr, wir werden wieder mit dabei sein.


    Herzlichen Dank und bis bald
    Reinhard

    Hallo Dieter,


    unsere Trabis haben uns ruhig, bequem und sicher nach Hause getragen. Es war zwar eine lange Reise nach Anklam aber für uns hat es sich gelohnt. Uns hat es gefreut wie gastfreundlich wir beim Trabi Team Thüringen-Weimar Land e.V. aufgenommen wurden. So geht das nur unter Freunden, dass ihr auch gleich für das richtige Wetter gesorgt habt finde ich grossartig.


    Ich danke dir noch einmal für die grosse, aufwendige Arbeit die du und dein Team für den Weltrekordversuch geleistet habt. Ein klein wenig kenne ich den Aufwand den man für solche Events betreiben muss. Für die Leute die aus der Schweiz angereist sind ist es jedenfalls ein unvergessliches Ereignis. Ich bin überzeugt, wir werden ins Buch der Rekorde aufgenommen. Bitte keine voreiligen Schlüsse ziehen.
    Meinen Respekt für deine Arbeit und dein Durchhalten.


    Die kleinen Unzulänglichkeiten am Treffen sind mir zwar aufgefallen, ich schreibe dies aber dem allgemeinen Stress und dem Druck zu unter dem ein Organisator zu leiden hat. Was mich erstaunt und was ich sehr schade finde ist, dass zur Rekordfahrt so viele Autos auf dem Platz zurück geblieben sind. Da sehe ich das Versäumnis der Anklamer Organisatoren diese Leute zum Mitmachen aufzufordern. Als überzeugter Fan des kleinen Autos kann ich diese Untätigkeit nicht begreifen.


    Ein Tipp an alle Maulaufreisser die im Forum die Fehler des Events aufzählen und gar mit Schimpfwörtern um sich schlagen!
    Nicht jammern, besser und selber machen.


    Herzlichen Gruss und vielen Dank
    Reinhard
    für alle Schweizer Teilnehmer

    Hallo DerStolle,


    5 Schweizer Trabis werden am 2. 5. um 07.14 Uhr in Hamburg Altona ankommen. Wir fahren nach Anklam. Können wir uns mit dir zusammen tun? Die Fahrt zur Schlagenbildung ist im Verband nicht so langweilig und du als Ortskundiger kennst sicher den Weg.


    Gruss Reinhard

    Guten Abend Dieter,
    heute benötige ich deine Hilfe. Ich brauche für das 13. Trabi-Treffen vom 23. bis 25. Mai Übernachtungsmöglichkeiten. Ich dachte an die Pension in Ulla. Leider kenne ich die Anschrift und die Telefonnummer nicht. Kannst du mir die Adresse rüberreichen oder die Reservation für mich gleich übernehmen. Mir wäre sehr geholfen.


    Beste Grüsse
    Reinhard

    Guten Morgen Dieter,
    wir sind gut zu Hause angekommen. Vielen Dank für den schönen Abend zusammen mit dir und Erika. Ich habe noch vergessen zu fragen: "Sind alle drei Teilnehmer des Trabantclub Schweiz bei dir angemeldet? Wenn nicht, bitte sende mir die nötigen Unterlagen zu. Wir beginnen jetzt mit der Vorbereitung und versuchen noch mehr Leute für den Weltrekord zu gewinnen.


    Herzliche Grüsse Reinhard